☆ Ein kleiner Einblick … | Adventskalenderwichteln 2016

Heute am Freutag freue mich riesig, in diesem Jahr endlich es geschafft zu haben, beim Adventskalenderwichteln von Appelkatha und Jannymade dabei zu sein!!! Total klasse, es ist mein erstes Mal! Letztes Jahr waren die 50 Plätze so schnell weg, da konnte man gar nicht so schnell gucken! 🙂
Nun wird fleißig gewerkelt und es macht riesig Spaß viele, nette Kleinigkeiten zusammenzustellen und schön zu verpacken.  Gleich, als ich erfuhr, dass ich mir einen Platz ergattert hatte, fing ich damit an, eine Liste mit 24 Geschenkideen aufzuschreiben. Einige Sachen habe ich schon gekauft andere werden selbstgemacht. 
Hier mein kleiner Einblick in die Wichtelstube …

Mein Geschenkpapier, das Geschenkeband und auch die Kartonräder, worauf ich die Zahlen klebe sind hier schon zu sehen. Die Füllung ist auch schon fast komplett fertig und ich bin sehr happy, dass mein Wichtelkind fast denselben Geschmack hat, wie ich. 😀 Trotzdem bin ich gespannt wie ein Flitzebogen, ob es dem Wichtelkind auch gefällt????? 
Ich freue mich auch sehr auf meinen eigenen Adventskalender. Denn jedes Jahr wird emsig an die Kinder gedacht. Wir Eltern teilen uns einen Adventskalender, die graden Zahlen bekomme sind für mich, die ungeraden für mein Mann. Meistens sind Marzipan Pralinen drin und für mein Mäulchen Nussnugatteile. Aber einen Überraschungs-Adventskalender nur für mich allein, dass gab es noch nie! Da ist es ganz egal wie er gefüllt ist, ich freue mich über jede liebverpackte Kleinigkeit. 🙂
Ganz herzlichen möchte ich mich bei Janny und Katha für die Organisation bedanken, ihr macht das ganz toll! Und, natürlich sage ich auch bei allen anderen Teilnehmern lieben Dank! Ohne euch würde es ja gar nicht stattfinden! 🙂 Wichteln ist eine so schöne Idee! Wer sich dass wohl ausgedacht hat. Weiß das jemand?
Der Adventskalender wird nun spätestens zum 15. November verschickt. Weitere Termine folgen. 🙂 Wie es mit der Geschichte weitergeht, könnt ihr hier auch bald lesen, denn der Advent lässt nicht mehr lang auf sich warten, Mädels! 😉
Mein Einblick wandert jetzt schnell – über den großen Teich – zur Linkparty der Teaser! Klick 😉

Noch ein Freugrund – Nachtrag am Abend:

Fast hätte ich es vergessen, euch von meinem Gewinn zu erzählen! 
Letzte Woche hatte die liebe Silke aka LandNaht die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift “Kreativ im Advent” verlost. Dort gibt es eine DIY Anleitung für ihre schönen Mug-Rugs zum Thema: Adventszeit im Büro. Dazu hatte sie schon Andeutungen am Jahresbeginn gemacht! Es ist das Heft: 01/2016 und ist ganz frisch erschienen. Juhuuu, und ich habe gewonnen!!! Hüpf, Hüpf Hüpf 😀

  
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

51 Kommentare

  1. Oh, das sieht richjtig schön weihnachtlich aus! Ich bin mir ganz sicher, dass sich dein Wichtelkind sehr darüber freuen wird!

    Liebe Grüße, Katha

  2. Rot, Gold und Silber ist einfach immer weihnachtlich finde ich. Die Verpackung wird auf jeden Fall schon mal sehr schön!
    Liebe Grüße
    Bettina

  3. Tolle, weihnachtliche Papiere hast Du Dir da ausgesucht. Dazu die "natur"farbenen Anhänger… das sieht sicherlich klasse aus!

    LG anna

  4. Liebste Annette,

    da bist du gerade in London und kommentierst hier auch noch fleißig! Dabei solltest du doch diese schöne Stadt genießen! Solch einen Trubel gibt es nicht alle Tage (auch in Heidelberg nicht).

    Hmmmm, deine Andeutungen ….. hmmmm ….. das könnte ja glatt ich sein, die du bewichtelst. Aber so viel Zufall gibt es sicher nicht. Oder doch? Sehr mysteriös die ganze Sache. Sehr mysteriös!

    Das Wichteln kommt im übrigen aus dem Skandinavischen. Dort ist das ein Brauch der irgendwann auch zu uns kam. Ich habe schon in jungen Jahren (hust …. also letztes Jahr) in der Schule gewichtelt. Ja … und ab der 7.ten habe ich immer von mir genähte Schlampermäppchen gewichtelt. Es wußte zwar immer jeder von wem das dann war, aber ich mochte echt auch schon in den 70ern selbstgemachtes verschenken (zum Glück kam das auch immer gut an).

    Jetzt bin ich auf deine nächsten Beiträge zum Kalender gespannt.
    Verrätst du da doch noch etwas?
    Ob der Kalender evtl. doch in das schöne Frankenland versandt wird????

    ♥liche Grüße
    Ellen

    1. Liebe Ellen,
      Du bist so goldig! Nein, sorry ich verrate hier nichts! Das wäre ja noch schöner! 😀
      Du musst noch ein bisschen warten.
      Und, natürlich muss ich heute überall vorbei schauen und auch kommentieren, ist doch total spannend.
      Hier hat es heute ziemlich geregnet, da haben wir uns nett eingemummelt! 🙂
      Wünsche dir ein schönes Wochenende, bis demnächst…
      Annette 😉

    2. 😉 was denn Annette?
      Dass ich meinen K…sch…modus anwerfe ???

      Ich weiß es einfach nur aufgrund meiner "Wurzeln" (siehe Beitrag weiter unten).

      ♥liche Grüße
      Ellen

  5. Hübsche weihnachtliche Farben hast du ausgesucht und dein Wichtelkind ( Ellen hat ja schon geschrieben, sie ist es! Lach!) wird sich bestimmt freuen.
    Toll, dass du es geschafft hast dabei zu sein, denn es macht wirklich soviel Spaß!
    LG Elke

    1. Liebe Elke,
      Ach wie nett! Tja, …
      Mein Wichtelkind wird sich bestimmt angesprochen fühlen, es hat ja Vorgaben abgegeben und errät vielleicht etwas!
      Und, wenn nicht, …. es wird bestimmt eine schöne Überraschung geben – für uns Alle! 😉

      Liebste Grüße,
      Annette

  6. Hallo Annette mir gefällt deine Farbe auch. Rot und Weihnachten gehört bei mir einfach zusammen. Bestimmt gefallt es auch deinem Wichtelkind wer immer es letztendlich auch ist. Lg trudi

    1. Liebe Trudi,
      Weihnachten ohne Rot ist für mich einfach kein Weihnachten! 🙂
      Aber das ist ja auch ganz klassisch! :-)Hihihi, dachte mir, dass ich damit beim Wichtelkind auch nichts falsch machen kann.
      Liebe Grüße,
      Annette

  7. Hallo Annette,

    die Idee, Dir mit Deinem Mann einen Kalender zu teilen find ich super. Wäre für uns auch eine Variante (mein Mann ist ein absoluter Schok-o-holic 😉 Pralinen kämen bei ihm auch bestens an).
    Ansonsten schließe ich mich meinen Vorschreiberinnen an: Weihnachtliche Farben. Schön klassisch. Eigentlich kann da doch gar nix mehr schiefgehen, oder 😉 ?

    Liebe Grüße
    Janine

    1. Liebe Janine,
      Das mit dem gemeinsamen Adventskalender kam uns, weil wir nicht jeder jeden Tag Marzipan und Nugat Teile essen wollten. Das ist nicht gut für die eigene Figur! 😀 Deshalb – teilen ist besser als alles andere. 😉
      Nein, da kann nix mehr schiefgehen! Hihihi, es sei denn mein Wichtelkind mag das nicht. ;-)!

      Liebste Grüße,
      Annette

    1. Liebe Starky,
      tja, dass wird noch eine Weile ein Geheimnis bleiben, denn ich werde ihn erst Anfang nächst Woche fertigmachen! 🙂
      Aber bald ist ja Weihnachten, da gibt es die Auflösung.

      Liebe Grüße,
      Annette

  8. Wie cool, dass Ellen wusste woher das Wichteln stammt, das habe ich nämlich auch schon immer mal überlegt^^
    Deine Verpackung gefällt mir auf jeden Fall schonmal richtig gut!
    Viele Grüße
    Anela

    1. Liebe Anela,
      Ellen weiß wirklich so viel, es macht immer wieder Spaß bei ihr auf dem Blog zu schauen.
      Eine wahre Bereicherung für mich!! 😉
      Danke dir, fürs Vorbeischauen! 🙂

      Liebe Grüße,
      Annette

    2. ♥lichen Dank liebe Annette für deine lieben Worte.
      Das mit dem Wichteln weiß ich ja auch nur, weil die Familiären Wurzeln meiner Mama in Schweden liegen. Im Skandinavischem Raum gibt es sehr viele nette Traditionen (Wichteln schwappte im übrigen dann von Skandinavien nach Österreich und dann zu uns).

      ♥liche Grüße
      Ellen

    1. Liebe Julia,
      ich habe mich einfach an die Vorgaben auf dem Wichtelfragebogen gehalten.
      Das war gar nicht schwer etwas passendes für mein Wichtelkind zu finden.
      Schön, dass es dir auch gefällt!

      Liebe Grüße,
      Annette

    1. Liebe Christine,
      Hach, ich kann es auch schon gar nicht mehr aushalten, endlich zu verpacken und abzuschicken!
      Aber erst muss ich noch etwas fertigstellen! Dann geht es aber ab!

      Liebste Grüße,
      Annette

Kommentare sind geschlossen.