Let’s swap! Sommer am Meer 2020

Schaut mal, dieses wunderschöne Badehäuschen Tischset hat Ingrid aka Nähkäschtle für mich anlässlich unseres Nähsachentauschs genäht. Die leuchtenden Farben gefallen mir sehr und auch die Atmosphäre, die von diesen Strandhäuschen ausgeht, ist einfach gut gewählt für das Sommer Thema. Ingrid hat wieder dasselbe Design verwendet.

Im Prinzip ist es ein Jahreszeitenbild im grauen Rahmen. Passend zum Sommermotiv hat sie auch die Zierstiche angepasst.  Sonne, Segelboot und Wellen, damit hat sie das Thema “Sommer am Meer” genau getroffen! So schön. 🙂

Sommer Tischset - Let's swap!

Auch passen die aufgesteppten Stiche perfekt zu den Badehäuschen und dem cremefarbenen Hintergrundstoff, der ja auch als weißer Sand in der Ferne zu sehen ist. Es ist immer wieder interessant, welche Zierstiche auf den einzelnen Nähmaschinen Modellen zu finden sind. Mich haben die Badehäuser gleich an unseren Urlaub in Noirmoutier im letzten Jahr erinnert. Dort standen nämlich auch ähnliche Badehäuser am Strand.

Schaut her, wie akkurat Ingrid genäht hat. Ich finde das immer sehr bewundernswert.

Ich bin total happy mit meinem neuen Sommer Tischset. Sehr gefreut hatte ich mich auch über die Geburtstagsbeigaben, die Ingrid mit ins Paket gelegt hat. Mein Geburtstag liegt ja schon etwas zurück (Ende Juli), aber wir hatten das so abgesprochen.

Seht ihr das wunderschöne Täschchen??? Den Stoff hat Ingrid bestimmt zusammen mit Christiane und Ines bei ihrem Indigo Projekt angefertigt. Hach, ich mag die Motivauswahl, zusammen mit dem dunkelblauen Stoff. Auf der Rückseite ziert ein goldfarbener Knopf die Laschenbefestigung, sehr schick! Aber, als ich das Täschchen öffnete, kam noch ein Add-A-Quarter Plus Lineal zum Vorschein und ein Mini Stash ‘n Store. Diese kleinen Helferlein sind ja sowas von praktisch!! Vielen lieben Dank Ingrid, du hast mir mit deinen Geschenken und dem schönen, maritimen Tischset wirklich eine große Freude bereitet.

Nun zeige ich euch aber, was mir für Ingrids Tischset mit dem Thema: “Sommer am Meer” eingefallen ist.

Die Auswahl der meerestauglichen Sommerstoffe fiel mir auch nicht schwer. Natürlich wollte ich wieder ein Tischset im gleichen Design, wie schon im Frühling für Ingrid zaubern und so nahm ich mir auch wieder das Kreislineal zur Hilfe. Damit schnitt ich aber diesmal den Kreis in einem Stück zu. Dafür musste ich den Stoff einfach zwei Mal falten und in der Schneide-Einkerbung bei 14 Inch mit dem Rollschneider kurz einen kurzen Rundschnitt machen. Fertig! Hach, solche praktischen Hilfsmittel mag ich wirklich sehr.

Allerdings gab es diesmal auch eine große Enttäuschung. Der Stoff, den ich für das erste Tischset als Hintergrundstoff ausgewählt hatte, ließ sich zwar vorwaschen, allerdings ist er sehr stark eingelaufen und wurde auch total dünn. Daher entschied ich mich für einen Alternativstoff. Der Matratzenköper, der sich zum Mundmasken nähen zu dick erwies, erlangte eine zweite Chance als Tischset verarbeitet zu werden. Er hat fast die gleiche Haptik und auch der Farbton ist fast identisch. Nachdem ich den bunten Kreis mit dem Segelschiff Stoff und das Besteck, mit Hilfe von Haftvlies, auf den Hintergrundstoff gebügelt hatte, begann ich mit der Kreation der Meerestiefen….

Das individuelle Quilten nahm seinen Lauf. Auch nähte ich die Besteckteile wieder mit einem schmalen Zickzack Stich an. Die Applikationsnaht ist auf dem gleichfarbigen Stoff so gut wie gar nicht zu sehen. Perfekt! 🙂 Ein bisschen schwierig war es bei den Gabelzinken, die sind sehr dünn. Aber es muss ja nicht alles perfekt sein, oder?

Zum Quilten verwendete ich diesmal Garn, dass besser auf dem Hintergrundstoff zu sehen ist. Die Größe, wie sich Ingrid für die Tischsets ausgewählt hatte, ist wieder: 35 x 50 cm. Wobei diesmal der Kreis irgendwie größer geworden ist *lol*. Da habe ich mir wohl die Maße beim letzten Frühlingsset nicht richtig aufgeschrieben! Asche auf mein Haupt, Entschuldigung Ingrid.

Als Farbakzent applizierte ich diesmal nicht Löffel und Gabel, wie beim Frühlingstischset, sondern ein Besteckset, bestehend aus einer Gabel und einem Messer, Marke Eigenbau. Und, da mir die zwei Stofflagen diesmal zu dünn erschienen, legte ich nach dem Quilten noch eine dritte Lage auf das Rückenteil. Fragt mich nicht warum, *lach*, ohne quilten macht das ja eigentlich keinen Sinn, aber danach passte ein zusätzliches Quilten einfach nicht mehr auf die Frontseite. Ich bin gespannt, wie es sich waschen lässt.

Anschließend nähte ich alle drei Stofflagen am Rand zusammen und fertigte mir Schrägband aus einem passenden Segelschiff Stoff an.

Damit nähte ich das Binding zuerst von der Vorderseite mit der Nähmaschine fest und von der Rückseite mit dem Matratzenstich per Hand. Das hat so viel Spaß gemacht und das Endergebnis sieht so viel besser aus. Das Handnähen habe ich auf der Insel Wangerooge fertig gemacht. Dort hatte ich die nötige Ruhe. Denn eigentlich nähe ich nur sehr ungern mit der Hand *lach*. Das liegt aber an meine Lesebrille, die braucht nämlich neue Gläser *lach*. So, ihr Lieben, jetzt zeige ich euch noch mein Tischset wie es fertig aussieht. Damit wir auch endlich zum Schluss kommen. 🙂

Tadaa…. da ist das fertige Meer-Tischset!

Warum ich Segelschiffe als Hauptstoff genommen habe? Tja, das kann euch Ingrid am besten erzählen. Sie geriet nämlich mal auf einem Segelschiff in einen Sturm. Puh, sehr aufregend war diese Geschichte. Aber vielleicht mag sie diesen Stoff auch einfach so, weil er so hübsch bunt ist 🙂 Jetzt schaue ich mir Ingrids Blogpost zu unserem Swap an. Hach, ich freue mich so über diesen Swap! Was Ingrid wohl als Motiv für das Herbstthema auswählt? Es bleibt spannend. 🙂

Ihr Lieben, genießt jetzt noch den Rest-Sommer und bleibt gesund!

Herzliche Grüße

Annette


verlinkt beim Nähzeit am Wochenende, Ein kleiner Blog – Froh und Kreativ, Patchen und Quilten, The Creative Lover und zur Sommerzeit Linkparty bei Jenny und bei Andreas Samstagsplausch schaue ich auch noch ein weiteres Mal vorbei. 

16 Kommentare

  1. Oh Binding mit der Handnnähen finde ich total entspannend. Das mache ich supergerne!
    Und schön sind eure Sets wieder geworden. Die Badehäuschen mag ich sehr. Schade eigentlich, dass es die nicht mehr so zahlreich an den Stränden gibt!

    Gruß Maion

  2. Das Binding hast du sehr schön angenäht Annette, das sollte ich gleich noch in meinem Post ergänzen! Die Hintergrundstoffe sind fast identisch und ich liebe das Leuchten dieser blauen und roten Stoffe sehr, das ist für mich Sommer – das Meer kann ich riechen, wenn ich nur dran denke! Ich danke dir sehr für das tolle Set!
    Liebe Grüße Ingrid

  3. Wow, liebe Annette, was für wunderschöne Tischsets!! Ich bin begeistert!!! Unglaublich, wie viel Arbeit und Liebe in einem Set steckt. Teller aus Glas (ich habe zwei) sind dafür ideal, denn schade, wenn diese hübschen Motive verdeckt sind ;-)).
    Hab noch einen schönen Sonntag und eine gute Woche!

    1. Dankeschön für die lieben Worte. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Die Idee mit den Glastellern ist wirklich gut! Das gebe ich dann mal auch an Ingrid so weiter. Ich wünsche dir einen guten Wochenstart und sende dir viele Grüße
      Annette

  4. Liebe Annette,
    da habt ihr wunderschöne Tischsets getauscht! Beide gefallen mir super gut!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

  5. Liebe Annette,
    da habt Ihr ja wieder einen schönen Tausch gemacht!
    Sommertischsets gehen immer…
    So ein Kreislineal habe ich noch nicht gesehen und kann mir auch nur schwer vorstellen, wie man in dem Schlitz schneidet. Hier muss immer ein Teller herhalten. *kicher*
    LG
    Elke

  6. Liebe Annette,

    wow ein Set schöner als das andere. Ich finde die Häuschen passen perfekt in Euer Zuhause und auch Dein genähtes Sommertischset gefällt mir gut. Sehr schön gemacht!

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

  7. Toll Annette. Bestimmt hat Ingrid sich sehr über dein schönes Tischset gefreut!
    Ich bin ganz schön beeindruckt, wie genau du die Spirale hinbekommen hast…
    Die gewählten Stoffe gefallen mir sehr und wenn ich mir dein Kunstwerk so ansehe, bekomme ich richtig Lust auf Strandurlaub…
    LG Pamela

  8. Das sieht ja wunderschön aus liebe Annette.
    Die kleinen Strandhäuser sind wunderschön.
    Und die Zierstiche erst…
    Auch Dein Tischset gefällt mir sehr.
    Dir nun einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

Schreibe einen Kommentar zu Frau Augenstern Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: