Ein Stillshirt – Martha für meine Freundin Katrin

Heute ist Montag und ich möchte Euch heute zeigen, was ich am Wochenende genäht habe.

Ende März bin ich mit meiner lieben Freundin Katrin nach Ludwigshafen auf den Stoffmarkt Holland gefahren, um für dieses Projekt schöne Stöffchen auszusuchen. Und tatsächlich – wir sind pfündig geworden. Was ehrlich gesagt keine große Kunst ist. Bei diesen Stoffmärkten gibt es fast alles, was ein Näh-Herz begehrt. Katrin hatte mich schon Anfang des Jahres gefragt, ob ich ihr ein Stillshirt nähen könnte, ganz privat natürlich so von Freundin zu Freundin.  Und da mir die Katrin auch sehr am Herzen liegt (sie ist nämlich auch ein Nordlicht, das im Süden heimisch geworden ist), hatte ich JA gesagt. Die „Martha“ von Milchmonster ist ein schönes Shirt, das nicht nur als Stillshirt getragen werden kann. Es gibt tolle Varianten mit vielen Möglichkeiten zum kreativen Austoben. 😉 Und das hier ist keine Werbung, sondern meine ganz persönliche Meinung.

Nun, nach all den Probenähaktionen ging es am Samstag endlich los mit dem Nähen. Wie sich die Katrin das Stillshirt vorgestellt hat, hatte sie mir vorher aufgezeichnet. 

 

Das sollte dann auch super passen, mit den ausgewählten Stoffen. Für dieses Stillshirt hatte sie sich Petrol farbenen Jersey Stoff mit buntem Kreisstoff und Bündchen Stoff in passenden Farben ausgesucht. Gesagt, getan. Am Samstagnachmittag bin ich dann in Aktion getreten und habe dann anhand des SM die entsprechenden Teile Stoff ausgeschnitten. Was mir dann allerdings ein wenig Probleme machte war, dass ich nicht genügend uni Stoff in Petrol hatte. Denn Katrin hatte sich das Shirt so gewünscht, wie auf der Skizze. Denn nur die Taschen sollten bunt sein, alles andere in dem schönen, petrol-unifarbenen Jersey Stoff. Denn das eigentliche Schnittmuster ist für die Oberweite/Körbchengröße B ausgelegt. Für dieses Shirt habe ich dann allerdings das Oberteil vergrößert. Das war uns im Vorfeld nicht klar. Aber ich habe dann des Rätsels Lösung doch noch gefunden. Eine Farbumstellung der Stoffteile, ja das hat dann das Problemchen geklärt.  Auch sind die runden Taschen nicht im SM enthalten, die habe ich mir dann aus den Fingern gesogen. 

Mit dem Endergebnis bin ich sehr zufrieden. Meine erste Martha ist wunderschön geworden. Es hat mir viel Spaß gemacht dieses Shirt zu nähen, weil das Schnittmuster sehr gut beschrieben ist und auch unter der Nähmaschine alles gut gepasst hat. Sooooo schön, ich liebe diese Farbe „Petrol“. Schade, am liebsten hätte ich meine erste „Martha“ selber behalten, aber sie hat ja nicht meine Größe, diese Martha hat die Größe: 46/48.  Viel Spaß damit liebe Katrin und ich wünsche euch eine wunderschöne Zeit mit den Kindern. 

Viele Grüße Frau Augenstern

 165