✿ Rock + Top = Sommerkombi für Südfrankreich | ROT ist die Liebe ♥

 

Kofferpacken ist ja nicht wirklich meins. Ich schiebe es immer bis zum letzten Tag auf. So war es auch letztes Mal wieder. Hach, ich komme einfach nicht aus meiner Haut! :-)
Endlich Sommer, Sonne und Meer, was für eine Freude. Doch verreisen mit nur einem Rock? DAS geht nicht und so nähte ich mir noch wenige Stunden vor dem Abflug einen superbequeme Hüftschmeichler, nach dem Schnittmuster O’ Summer, den hatte ich ja im Frühling letzten Jahres schon probenähen dürfen. Weil es schon beim letzten Mal so gut dazu passte auch noch ein passendes ärmelloses Top mit aufgenähter Knopfleiste und schon ist das Sommerkleid fertig. Es ist ja Entspannung pur, wenn man nicht lange überlegen muss, was man farblich zum Outfit kombiniert! ;-) Da bin ich ganz einfach gestrickt, das gebe ich offen zu!
Ok, mit dem zusätzlichen Oberteil hat es mit dem Nähen natürlich etwas länger gedauert. Aber ich war trotzdem pünktlich mit dem Kofferpacken fertig und so stand einem erholsamen Urlaub nichts mehr im Wege.

 

Hier ein erstes Urlaubsfoto, vor dem Ferienhaus. Super, endlich mal eine weiße Wand zum Knipsen!
Das Oberteil-Bildchen hatte ich ja schon am ersten Urlaubstag bei Instagram zur Umfrage vorgestellt. Da waren die Knöpfe noch nicht dran, weil ich mich mit der Farbe nicht entscheiden konnte.
Auf meine Insta Frage:
 
“Was meint ihr, für welche Farbe habe ich mich entschieden?”
Kamen folgende Antworten…
  1. Vielleicht für die roten? sagte Nicole von Niwibo.
  2. Blau, ja ich glaube blaue Knöpfe, wegen des Kontrasts meinte Inka.d.b.bayern.
  3. Rosa schlug die kreativ_nadel vor.
  4. Rot oder Rosa vermutlich nicht…. Vielleicht gelb oder blau? Wobei rosa mit den Tupfen gut zur Borte passt…. Jetzt machst du es spannend, sagte Eva Kartoffeltiger und
  5. zuletzt schrieb naehdasmal die vier Buchstaben: Gelb!

 

Tja, da saß ich nun auf dem Bett, mit all meinen Utensilien und schwups ….
Ich hatte ja nur rosa Garn mit dabei – was war also naheliegend?
Na klar: ROSA, das passt auch super zur Hauptstofffarbe ROT!
Gleich im Anschluss wurden alle Familienmitglieder zusammengetrommelt und wir unternahmen einen kleinen Ausflug, direkt an den Strand des Nachbarortes, wo wir ein sehr sehr leckeres Mittagsmahl einnahmen.

 

Lach!!! Siehe da das mächtige Mittagessen läßt sich nicht verstecken.  :-)

 

Das war ein schöner, erster Urlaubstag und ein guter Urlaubsbeginn am Atlantik.

 

Endlich am Strand und sooo tolles Wetter dazu und auch noch ganz viel Wind!
Hach, was braucht Frau mehr. :-)
Also Farbkombination zur Rock/Top Kombi hatte ich mir das schöne BLAU ausgesucht,
ein bisschen Kontrast musste einfach sein.
Hihi… deshalb hätten die blauen Knöpfe im Nachhinein vielleicht doch ganz gut gepasst!
Das letzte Foto wurde am Tag vor der Abreise gemacht, deutlich erkennbar an der leichten Sonnenbräune. Ich bin ja nicht so für die pralle Sonne geeignet, deshalb sieht man mich am Meer meistens auch mit meiner weißen Mütze.
Frau G. sagte kürzlich: “Wenn du deine Mütze nicht trägst, fehlt mir was auf der Insel”!
Recht hat sie! Ohne Strandmütze bin ich nur ein halber Mensch.
Schade, die Zeit verging so schnell, doch wir kommen wieder ins schöne Baskenland.
Ich muss ja zugeben, diese Reise hatte eine ganz besondere Bewandtnis. Als mein Liebster und ich uns kennenlernten flogen wir gemeinsam als Singles nach Bilbao, verbrachten ein paar wunderschöne Tage in San Sebastian und San Jean de Luz und zum Neujahrsbeginn kamen wir als Paar wieder zurück nach Hause. Das ist der Grund, weshalb es uns nach vielen Jahren – zusammen mit unseren Kindern wieder ins Baskenland verschlagen hat. Es ist die Liebe und nichts anderes als die Liebe ♥.

 

Nur eine kleine Auswahl an Bildern habe ich für diesen Beitrag ausgesucht. Es gibt noch viele, andere wunderschöne Meerbilder. Die zeige ich euch ein anderes Mal. :-)
Macht es euch schön…

Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

 

Schnitte & Nähzutaten:
Rock: “O’ Summer” von Berlinerie
Top: “Sola” von Kartoffeltiger
Stoff: Baumwolljersey “Lounge”  in rot/rosa von Tante Ema
Knöpfe: aus dem Gurkenglas ;-)
Verlinkt: Blogsommer12 Colors of Handmade Fashion,
Freulein An, Lieblingskleid

zu den Kommentaren

✿ Wieder ein Wickel- und Wenderock für mich {Probenähen}

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der E-Book Herstellerin „Winfine“. Das Schnittmuster „Wickelrock Malina“ wurde mir von Winfine kostenfrei zur Verfügung gestellt. Im Blogpost befinden sich Links zu den Produktseiten des Winfine.

Heute zeige ich euch meinen zweiten Wickel- und Wenderock Malina, den ich für Winfine testen durfte. Und, ich sage euch ich liebe diesen Schnitt, weil er so schnell genäht ist!

Dieser Post enthält Werbeinhalte ;)
Irgendwie war da auch das super gute Märzwetter Schuld daran.23 Grad im März – holla die Wald Fee! :-)

Da hat es mich gejuckt, etwas für wärmere Tage zu nähen.

Vom Stoff her war ich diesmal nicht so schlicht, wie bei meinem ersten Modell.

Die eingesetzte Tasche finde ich toll. In der man (wie ich gerade Ostern bei dem dunklen Rock festgestellt habe) super im Hotel die Zimmerkarte verstecken kann!
Auch einen Lippenstift und ein kleines Taschentuch passen wunderbar hinein,
und Kleingeld für ein Eis! :-)

 

Praktisch finde ich auch, dass man den Rock wenden kann, so ist man für viele Situationen flexibel z.B. mit kleinem Gepäck auf Reisen.

Tja, und so sehen die beiden Seiten vom Rock aus,
einmal mit Vogelmotiv und dann mit den schönen, bunten Tropfen.

Welche Seite oder auch welcher Rock gefällt euch besser?
Nr. 1 – der Schlichte oder Nr. 2 der Bunte?

Stoff und Nähzutaten:
Schnitt & Nähanleitung Ebook Wickelrock Malina in Gr. 34-38 / 40-44

Den Schnitt bekommt ihr bei ebookeria und Alles für Selbermacher.
Stoff: Hamburger Liebe Herbst 2016: „Birds of a Feather“
Taschenstoff: aus dem Stoffschrank, KamSnaps

Ich freue mich schon auf die richtig warmen Tage!

Vielleicht nähe ich mir noch einen dritten Wickelrock, dann aber etwas länger.
Die Länge kann man ja variieren: 34 cm / 39 cm / 44 cm / 49 cm / 54 cm / 59 cm.
Damit man meine Schichtkäse weißen Beine nicht so ins Auge fallen.
Hoffentlich wird es bald wieder so warm.
Schnee zu Ostern – hey dass wünscht sich keiner!Macht euch einen schönen Donnerstag!

Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

zu den Kommentaren

✿ Wickel- und Wenderock Malina {Probenähen}

Das eBook wurde mir zum Probenähen und als Designbeispiel kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das Probenähen diente dazu, Schnitt und Anleitung Anzupassen und evtl. Fehler zu beseitigen. Eine weitere Vergütung gibt es dafür nicht außer eins – Spaß am Nähen! ;-)

Endlich Frühling – da kommt Freude auf!

Und, worauf ich mich wieder richtig freue ist: RÖCKE ANZIEHEN!!!!
Alles Neue macht der Mai?
Nee, auch im März gab es schon etwas Neues für mich, ich durfte wieder für Winfine Probenähen.
Yeah!!!
Dieser Post enthält *Werbeinhalte ;)

Der schöne Schnitt heißt “Malina” und ist ein Wickel-Wenderock.

 

Super Figur freundlich und genau das richtige für mich. ;-)
Hier bei der Collage ist auf der rechten Seite
der Wenderock von der linken Seite zu sehen. ;-)
Gut finde ich, dass sich die Taillenweite mittels Druckknöpfen verstellen lässt.
Es gibt zwei Größen:
I. tragbar von Größe: 34 – 38
II. tragbar von Größe: 40 – 44
Du kannst ihn dir aber auch noch länger oder kürzer nähen, daher sind im Schnittmuster folgende Schnittlinien vorhanden Länge: 34 cm, 39 cm / 44 cm / 49 cm / 54 cm / 59 cm.
Als Material für die Vorderseite habe ich mir diesen schönen Stretch-Jeans ausgesucht. Das war ein super Schnäppchen in meinem Lieblingsladen. Einfach mal so zum Austesten gekauft. Und, er lässt sich super vernähen, schade nur, dass ich nicht mutig genug war, mehr von dem tollen Stoff zu kaufen. C’est la vie! Den Rock finde ich trotzdem ziemlich klasse, deshalb werde ich euch in kürze meine zweite Malina zeigen.
*Das eBook wurde mir zum Probenähen für ein anderes Designbeispiel kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das Probenähen diente dazu, Schnitt und Anleitung Anzupassen und evtl. Fehler zu beseitigen. Eine weitere Vergütung gibt es dafür nicht außer eins – Spaß am Nähen! ;-) Ich werde für diesen Beitrag nicht bezahlt.*
Stoff und Nähzutaten:
Oberstoff: Jeans Stretch mit Blumenmuster habe ich im Ausverkauf gefunden.
Innenstoff: Vichykaro Baumwollstoff aus meinem Stoffschrank
*Schnitt: Malina von Winfine bei AFS
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

zu den Kommentaren

✿ Meine neue Kombi Top Sola mit Rock O’Summer {Probenähen}

Werbung! Das E-Book „Sommertop Sola “ wurde mir von Kartoffeltiger kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das Probenähen diente dazu, Schnitt und Anleitung anzupassen und evtl. Fehler zu beseitigen. Eine Vergütung gibt es dafür nicht außer eins – Spaß am Nähen! Den Stoff und das Material habe ich selbst gekauft. In diesem Blogpost sind Shoppinglinks des Herstellers enthalten.

Endlich kann ich euch mein neues Outfit zeigen. :-) Beide Anziehsachen waren Bestandteile zweier Probenähprojekte und zusammen sind sie unschlagbar!!! Sogar mein Sohn war sehr beeindruckt von der schönen Kombination. Als ich mich für das Damen Top Sola bewarb, hatte ich schon die Idee, dass beides wunderbar zusammenpassen könnte. Den schönen Sommerrock durftet ihr ja schon bewundern und gestern habe ich hier noch schon das Top “Sola” vorgestellt.

Na, schaut einfach selbst, wie es euch gefällt. ;-) Bilder sagen viel mehr aus, als ein ellenlanger Text.

Das Sommertop Sola in Größe 32-48 gibt es bei Kartoffeltiger.
Den Sommerrocko’Summer könnt ihr bei Berlinerie käuflich erwerben. Es gibt den Schnitt in den Größen: 32-50. Und, last, but not least: der wunderschöne Bio-Jersey in Jeans-Look “Inked Flowers” ist von Lillestoff, Design von enemenemeins. :-)

Ja, diese Post enthält ein bisschen Werbung! ♥
Macht es euch fein ;-D

Liebste Grüße,
Frau Augensternchen


zu den Kommentaren

✿ Let’s rock, der Sommer-Rock-Sew-Along geht zu Ende

Röcke, Röcke, Röcke, die sieht man gerade überall, nicht nur beim “Let’s rock – Sommerrock sew along” – denn es ist ja endlich Sommer. :-)
Mein Beitrag dazu ist der einfach genähte Trapez Rock, den Maike vorgestellt hat. Der Rock ist ganz einfach aus Webware zu nähen und oben mit einem Bündchen, und – ganz wichtig – ohne Taschen. Denn, OHNE Handtasche gehe ich nicht aus dem Haus und Röcke brauchen keine Taschen. ;-) Den Saumabschluss habe ich mit einer kleinen Bummelborte umnäht.
Seht selbst ….

Den Saumabschluss vom Trapez Rock habe ich mit einer kleinen Bummelborte umnäht. Das paßt farblich so schön zusammen. ;-)

Das Bummelband lies sich auch ganz leicht aufnähen. ;-)

Letzte Woche hatte ich ja auch schon meinen ersten Sommerrock hier vorgestellt, den O’ Summer. Mein Wunderrock (mit dem Bauchweg-Effekt).

Meine zwei Posts zu dem Let’s rock sew along findest du *hier* und *dort*. :-)

Nun brauchen wir nur noch weiterhin ganz viel schönes Wetter, damit die tollen Beinkleider auch ausgeführt werden können, notfalls bei kälterem Wetter mit Hose drunter. ;-)

Ich wünsche euch einen schönen Sommer, genießt ihn!

Liebste Grüße und einen schönen Sonntag,
Frau Augensternchen


Die verwendeten Schnittmuster: 
Libellenrock von Berlinerie “O`Summer” 
Trapez-Rock: Tutorial von Sybille von dasbürofürschönedinge
Libellen-Jersey: Lillestoff
Mandala Stoff: gekauft bei Stoffe Lott
Meine Posts zu diesem “Sommerrock Sew Along” findet ihr hier: Teil 1, Teil 2.

Die Linkpartys zum Let’s-Rock-Sew-Along:

Teil 1: Let’s Rock – der Sommer-Rock-Sew-Along: Inspiration, Schnitte und Materialien
Teil 2: Let’s Rock, der Sommer-Rock-Sew-Along: Rockworkshop mit Sybille
Teil 3: Let’s Rock, der Sommer-Rock-Sew-Along: Details, Details, Details

Teil 4: Let’s Rock, der Sommer-Rock-Sew-Along: Finale
verlinkt mit Let’s rock – sommerrock Sew Along, seasonal sewing


zu den Kommentaren

✿ o`Summer mein neuer Sommerrock {Probenähen}

*Werbung! Das E-Book „ “ wurde mir von Berlinerie kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das Probenähen diente dazu, Schnitt und Anleitung anzupassen und evtl. Fehler zu beseitigen. Eine Vergütung gibt es dafür nicht außer eins – Spaß am Nähen! Den Stoff und das Material habe ich selbst gekauft. In diesem Blogpost sind Shoppinglinks des Herstellers enthalten.*

Endlich ist der Sommer da und die Röcke fliegen! Ich bin so glückseelig, mit meinem neuen Sommerrock, den ich mir selbstgenäht habe. Der passt so gut und ist soooo bequem. ;-D
Einfach, genial! Vor einer ganzen Weile schon, hatte ich mir vorgenommen, ein paar Sommersachen mehr – für mich zu nähen. Ihr habt ja auch schon ein paar schöne Anziehsachen von mir gesehen. Aber ein Sommerrock, der den Bauch so einfach wegzaubert, der war noch nicht dabei. Deshalb wird heute ganz kräftig geRUMSt!  Juhuuuu!!  :-)
Tadaaa!!! Ist er nicht toll geworden!

Er lässt sich auch ganz leicht anziehen, mit dem Gummi im Bund, da stört kein Knopf und auch kein Reißverschluss einfach schwupp und schon sitzt er wie angegossen. ;-) Das Schnittmuster gibt es in den Größen: 32 – 50.

Ihr glaubt gar nicht, wie schnell der Sommerrock O`Summer von Berlinerie genäht ist! Ich konnte es gar nicht glauben, als ich auf die Uhr sah! Um   9:30 Uhr habe ich noch den Stoff zugeschnitten und zwei Stunden später war er komplett fertig. Das war vielleicht eine Überraschung!! Super schnell genäht, das überzeugte mich wirklich.


Lena, von Berlinerie sagt:

“Der Schnitt des Rockes zeichnet sich
durch eine A-Form mit hoher „Bauchkaschier“-Passe aus. Durch diese ist
auch das Rocktragen z.B. in der Schwangerschaft sehr angenehm- aber auch
ein kleines „Schokoladen“-Bäuchlein ist gut eingepackt und wird
kaschiert. Der Sitz der Passe wird durch ein Gummiband verstärkt, das im
Stoff festgenäht wird und somit nicht verrutschen kann. Der Schnitt ist
so konzipiert, dass der Rockteil beim Laufen schön mitschwingt. Der
Rock ist knielang.” 

Ich kann es immer noch nicht glauben, dass ich
nun wieder mehr Röcke tragen werde. Für mich ist es oft schwierig
die passende Größe zu finden. Entweder ist es am Bund zu weit oder die
Reiterhosen-Oberschenkel zeichnen sich zu stark ab. Dieser
Schnitt ist wirklich sehr vorteilhaft und trotzdem feminin geschnitten. ;-)

 

Und, mit ein bisschen Schwung, fliegt das Sommerröckchen auch. ;-) Er sieht auch toll aus!  ;-)

Hach, ich bin so happy, euch heute meine Fotos zeigen zu können!  :-D So viele Regentage gab es die letzten Wochen. Da machte das Photographieren einfach keinen Spaß, zumindest nicht  – ohne Gummistiefel.  ☺ Bei der Hütte von der Nachbarin haben mich auch gleich gestern die Mücken 3x gestochen. Tja, die weißen Beine sind halt ein großer Anziehungspunkt für die Blutsauger. Grrrr! Aber ab heute kommt ja endlich Sommerwetter. Freut euch mit mir und hinterlasst einen netten Kommentar. ;-) Und, wann nähst du dir einen Sommerrock oder hast du dir schon einen genäht?  Wenn ja, nach welchem Schnittmuster? :-) 
Ich bin einfach furchtbar neugierig.
Macht es euch fein!!
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

Stoff und Nähzutaten:
E-Book: o’Summer gibt es bei Berlinerie Gr. 32-50.
Bio-Jersey in Jeans-Look “Inked Flowers” ist von Lillestoff, Design: enemenemeins

Kooperation mit Berlinerie
*Das eBook wurde mir zum Probenähen kostenfrei zur Verfügung gestellt. 
Das Probenähen diente dazu, Schnitt und Anleitung Anzupassen und evtl. Fehler zu beseitigen. 
Die Stoffe wurden von mir selbst gekauft, so wie es bei Probenähaktionen üblich ist.
Eine weitere Vergütung gibt es dafür nicht außer eins – Spaß am Nähen! ;-)

zu den Kommentaren

✿ Let´s Rock – Teil 2 – Meine Nähfortschritte

Mit Erschrecken habe ich festgestellt, dass ich nur noch heute meine Fortschritte beim “Let`s Rock Sew Along” posten darf, um mich auch hier noch verlinken zu können. Hach, die Zeit rennt wieder so schnell. Aber, den ersten Libellenrock habe ich seit letzter Woche schon fertig! :-)  Unglaublich, nach 2 Stunden (inkl. Zuschnitt) war er vollendet. Das hat richtig Spaß gemacht. :-D

Jetzt fehlen noch schöne Fotos, denn bei Dauerregen sehen die Bilder einfach nicht so gut aus, ich auch nicht! :-)  Also abwarten, bis Donnerstag, denn die brütende Hitze kommt!

Bei dem zweiten, Blümchen-Trapez-Rock war ich mir ja schon im Anfang bei der Stoffauswahl nicht ganz sicher. Warum, das könnt ihr *hier*nachlesen.
 
Deshalb habe ich mich für einen anderen Stoff erwärmt und ihn auch schon zugeschnitten. Das Stoffmuster gefällt mir auch viel besser. ;-)

 

Jedoch muss der Zuschnitt noch ein bisschen auf die Vernähung warten, da ich gerade privat recht eingespannt bin. Und Taschen möchte ich auch noch hineinzaubern. Aber das wird ja in der MMM Seite super erklärt. So werde ich in kürze meine Resultate vorzeigen können. ;-) Yeah!!
Was meine Nähplanung angeht, bin ich gut dabei. *Freu* :-D
Für doppelpack hatte ich noch letzte Woche “das Babynest”ausgetestet und es geht noch diese Woche Online. Das ist mein Geburtsgeschenk für das Familienkind, das gerade noch auf sich warten lässt.  Und bei Kartoffeltiger wird gerade das Damen Top SOLA probegenäht. Da habe ich nun auch endlich meine erste Version gezaubert. Gut, dass die Ovi wieder Zuhause ist. Ich hatte schon große Sehnsucht. Jetzt ist sie wieder richtig gut eingestellt und läuft besser als je zuvor.
So, und nun wird wieder gewerkelt, ich wünsche euch eine gute Woche!
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

Die verwendeten Schnittmuster: 
Libellenrock von Berlinerie “O`Summer”
Trapez-Rock: Tutorial von Sybille von dasbürofürschönedinge

verlinkt mit der Let´s Rock Sew Along Linkparty


zu den Kommentaren

✿ Mein Nähplanung für Juni/Juli – Let´s Rock – Yeah, endlich Sommer

Was ich gerade alles in Planung habe, ist schon recht viel. Ein paar Probenäh- und Probestickprojekte, Patchwork und der BOM. Die Babydecke aus dem neuen Yelly Roll’s und das Erstlingsset für das Nichtenkind, Schlaf-Shorts für die Kinder, eine Kabeltasche für den Männe, usw. die Liste hört gar nicht auf. :-)
Aber unbedingt möchte ich mich auch wieder Kleidung für mich nähen, da kommt mir der Sommerrock Sew Along “lets-rock-der-sommer-rock-sew-along“von MMM gerade recht. So setze ich auch das noch mit auf meine Sommer Liste. Hier ist dafür das Tutorial. Tolle Idee 
Für den “MMM Rock Sew Along” hatte ich mir dann auch noch dieses Stöffchen zurechtgelegt. :-) Hoffentlich läßt sich die makower Baumwolle gut vernähen und ist nicht zu dünn!

Für das Probenähen der SOLA bei Kartoffeltiger passt auch gut das ein oder das andere Röcki dazu. Da bin ich schon selber sehr gespannt, was ich da so alles zaubere.
Schon letzte Woche war ich ja im Stoffkeller und hatte mir ein nettes Stöffchen ausgesucht, für noch einen weiteren Sommerrock, –  mit den schönen Libellen, von Lillestoff. :-)

Denn, ein paar “Beinumschmeichler” wollte ich sowieso für mich nähen, da ich ja auch wieder beim Probenähen von Berlinerie mitgemacht hatte. Der Sommerrock: O`Summer stand schon auf der Nähliste und die fertigen Exemplare hatte ich hier noch gar nicht gezeigt. Kommt noch, der Juni ist ja noch lang. Gott sei Dank!!
Ihr seht, der Monat Juni ist ideal zum Röcke nähen und natürlich auch tragen. ;-)
Da freue ich mich und verlinke auch noch gleich mit den Montagsfreuden, dann gibt es halt eben zwei Beitrage für heute. Manchmal kommt es anders, als man denkt!  ☺
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen


zu den Kommentaren

✿ Kuschelrock für mich – ganz gemütlich – so wie ich es am liebsten mag – Größe 36

Vor ein paar Jahren habe ich in einer kleinen Boutique, einen Rock gesehen, der mir sehr gefiel.
Einfach geschnitten ohne viel Schnick Schnack.
Als ich ihn sah, dachte ich so bei mir: “Das kann ich doch auch!” Und so entstand die Idee auch für mich einmal einen Rock zu nähen ;o).
Aus meinem Kleiderschrank war schnell ein passendes Muster gefunden.
Ab auf den Tisch gelegt, gemessen, Schnittmuster entworfen und den Stoff zugeschnitten, natürlich im Bruch damit alles schön passt.

 

 

Oben einfach ein breites Bündchen angepasst und die Taschenränder und den Saum mit buntem Farbenmix Schrägband aufgepeppt! Fertig.

 

Total easy mit dem Dobble Face Fleece, der wie der Name schon sagt, zwei Seiten hat.
Bei diesem Rock ist die eine Seite Orange und die andere Braun. Passend zu meinen neuen langen orange-braunen Lederstiefeln. Das wird bestimmt nicht der Erste bleiben.
Juhuuuuuuu, das sieht klasse aus und ich fühle mich sehr wohl darin.
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

 


zu den Kommentaren