Freutag: Mein neuer Blog ist online – Jippie

*Werbung – unbeauftragt*

Hallo meine Lieben,

endlich ist es geschafft – mein neuer WordPress Blog Umzug ist vollendet. Jaaaa, Frau Augensternchen ist erwachsen geworden und heißt jetzt Frau Augenstern. Ihr findet mich nun auf meinem selbst gehosteten WP Blog: Augensternswelt.de. Warum das alles? Nun, ich wollte schon immer eine eigene Domain besitzen, mit einem kürzeren Blognamen. Auch hat mich die Tatsache, dass alle Daten in einem deutschen Rechenzentrum gespeichert werden erst recht davon überzeugt, meine Pläne in die Tat umzusetzen. Tadaaa, und nun ist es soweit!! Hach, wie ich mich freue. :-) Und, was hat sich für euch geändert? Eigentlich nicht viel, denn durch den Blogumzug von Blogger zu WP habe ich all meine Beiträge, Kommentare und Bilder und auch Linkpartys einfach mitnehmen können. Das erleichtert viel.  Nach dem Aussuchen eines für mich passenden Theme hat auch schon die Bloganpassung stattgefunden, was hier echt einfacher ist, gerade im Bezug auf den Editor. Da hatte ich oft Schwierigkeiten. Denn wenn ein Text formatiert war, hieß es noch längst nicht, das alles fein ist. Was habe ich da schon Stunden vergeudet.

Der einzige Nachteil ist, meine Follower vom Blogger Blog sind futsch. 112 Damen bekommen jetzt keine Weiterleitungen mehr. Es sei denn sie tragen sich in das Blog-Abo Tool, hier in meiner Sidebar ein. Dafür muss man nur die Email Adresse eintragen sonst nix. Das gilt natürlich auch für alle anderen Blogbesucher, die gern wiederkommen möchten. Wer mich in seiner Blogroll hat, sollte meine neue URL dort eintragen, dann gibt’s auch immer Neuigkeiten von mir. Hihi, ich freue mich über jeden Neuzugang wie ein Honigkuchenpferd. Ja, seid herzlich Willkommen auf meinem neuen Blog!! :-D

Ganz nebenbei gibt es noch eine sommerliche Freude, nämlich Ingrids liebe Sommerkarte, die ich hier endlich zeigen darf!! Herzlichen Dank liebe Ingrid, mit deiner Sea Side Karte hast du genau meinen Nerv getroffen. :-D

 

Ganz herzlich möchte ich mich bei meiner “Blogeinrichtungs-Hilfe” Julia, von Junique bedanken, ohne sie hätte ich das niemals geschafft!! Vielen, lieben Dank Frau B., du hast ganze Arbeit geleistet und mir damit einen ganz großen Wunsch erfüllt!

Nun sind auch die letzten Woche vorüber, wo ich gar nichts mehr veröffentlicht habe, weil nach der Integration der Daten weitere Änderungen gar nicht mehr umgezogen wären. Nun ist aber die lange Wartezeit vorüber und ich kann euch bald z.B. mein tolles neues Sommerkleid zeigen, das ich im Nähkurs bei Frau Nahtlust genäht habe. Aber aber auch meine neuen Shirts, die schon mit in Frankreich waren und natürlich – die Fortsetzung des Urlaubs im Baskenland fehlt auch noch. Also, ihr dürft gespannt sein.   :-)

 

Es gab aber letzte Woche noch zwei weitere Sommerkarten, von Rosi aka Sachsenrose und auch aus Berlin, von Doreen, ihr kennt ja ihren Blog DekoreenBerlin. :-) Herzlichen Dank, ihr lieben Bärbels, ich habe mich wirklich sehr über eure Grusskarten gefreut.  :-) Dankeschön!!

 

Und, um meinen ersten WordPress Post noch anderen zu zeigen, verlinke ich beim “FREUTAG“, bei Holunderblütchen und bei Floral Fridayfotos. Aber die liebe Nicole freut sich bestimmt auch mit mir, wenn ich die Grusskarten bei Niwibos Sommerpost Linkparty zeige und morgen gehe ich noch zu Andreas Samstagsplausch 29.18. Wie ist der erste Eindruck für euch, gefällt euch der neue Blog?

 

Nun aber ab ins Wochenende!!

Ihr Lieben, macht euch eine schöne Zeit und genießt den Sommer!!

 

Herzliche Grüße, Annette

✿ Mai Blumen im Regen und die DSGVO…

Regentage muss es auch geben, sonst hätten die Blumen ja nichts zu trinken…..
Ich zeige euch heute meine Balkonblümchen, erfrischt vom Regen.
Heute möchte euch auch ein bisschen von meinem Fortschritt zur neuen Datenschutzverordnung, die am 25.05.2018 in Kraft tritt berichten.  Schon lange lese ich darüber und bin sehr traurig, dass schon so viele Blogs wegen der unzureichenden DSGVO Umsetzung von Google verschwunden sind. Wer will schon gerne abgemahnt werden!
Ich liebe meinen Blog und möchte nicht ihn aufgeben!!!
Er bedeutet mir sehr viel und ich kann mir nicht vorstellen ihn zu schließen.
Die Gemeinschaft der Blogger, all die schönen Projekte, die Sew Alongs, das gegenseitige Bewichteln, schöne Inspirationen auf den anderen Seiten, Stoffgeschichten und kreative Auswüchse, den Fortschritt des UFO Abbaus („UnFOlendeten Dinge“), schöne Kleider Ideen, … und und und
Das alles verschönt uns den Alltag und zaubert uns immer wieder ein Lächeln ins Gesicht.
Und nun kommt diese neue DSGVO am 25.05.2018!!
Einerseits finde ich Datenschutz sehr gut, denn im großen WWW lauern viele Gefahren.
Daten werden gestohlen, unbemerkt verarbeitet, vermarktet…
Niemand möchte gerne ungefragt seine Daten einfach hergeben.
Ich auch nicht, trotzdem habe ich ein Impressum, damit ihr seht, mit wem ihr es hier zu tun habt.
Ich bin nämlich kein Roboter und ich verstecke mich auch nicht, nein, ich stehe zu dem was ich schreibe und euch zeige. Für die Datenschutzerklärung habe ich oben unter dem Headerbild jetzt auch eine weitere Seite eingerichtet. So kann man (wer will) schnell auf die Datenschutzerklärung und das Impressum zugreifen.
Wichtig:
Dieser Blogbeitrag ist keine Rechtsberatung!!!
Im Rahmen meiner Arbeit als Blogger habe ich mich mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und der DSGVO beschäftigt, ich bin jedoch weder Juristin noch Datenschutz-Expertin. Dementsprechend kann ich für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der von mir bereitgestellten Inhalte keine Haftung übernehmen. Ja und das ist wirklich so, ich würde mich sehr freuen, wenn ich Juristin wäre, dann hätte ich nicht diese Unsicherheit etwas vergessen oder nicht richtig umgestellt zu haben.
Hier (ganz kurz) meine Änderungen für den Blog:
  • Schon in letzten Jahr habe ich auf HTTPS bei Blogger umgestellt. Das geht bei den Einstellungen-Grundlegende Einstellungen, hier auf „Ja“ klicken. Somit ist die sichere Weiterleitung mit SSL eingestellt.
  • Datenschutzerklärung, Impressum, Disclaimer Seiten unter dem Header in die Leiste aufgenommen und entsprechend der Gesetze angepasst (noch in Arbeit).
  • Die Social Plugins von Instagram, Google+, Flickr, Pinterest, Facebook und Bloglovin habe ich gelöscht. Wer mich dort finden möchte, geht auf: about. :-)
  • Den Newsletter (per Email folgen) und das Kontaktformular habe ich auch entfernt.
  • Kommentarfunktion: Hier einen Hinweis setzen -> auf Datenspeicherung
  • Google Translate – entfernt, weil es Cookies setzt.
  • Google Analytics und Adsense hatte ich nie eingestellt, bin ja ein privater Blog.
  • Die Navbar habe ich auch entfernt (die Leiste ganz oben unter dem Header). Entfernen könnt ihr sie so: Dashboard-Layout-Navbar bearbeiten-Einstellung ganz unten auf AUS.
  • YouTube Videos (Verlosung-Ziehung der Lose) habe ich entfernt.
  • Lookbooks habe ich entfernt.
  • Entfernung der Bilder aus der Blog-Liste: erledigt auf “nur Text” anzeigen.
  • Verlinkungen zu anderen Blogs (bei der Verlinkung das Kästchen Attribut “rel=nofollow” hinzufügen. “Nofollow” ist eine HTML-Code-Anweisung damit Suchmaschinen nicht folgen. So werden diese Links nicht von Suchmaschinen gefunden (noch in Arbeit).
  • Bei der mobilen Bloggerversion die Rechnerseitenansicht eingestellt, so ist sichergestellt das auch am Handy nur durch einen Klick die Seiten: Impressum/Datenschutz erreichbar sind.
  • Posts auf Werbelinks überprüft/gelöscht bzw. angepasst (noch in Arbeit).
  • Gravatar und Emojis entfernen (noch in Arbeit) auch sie geben Daten weiter!
  • Schriftarten/Lizenz (Google Fonts): Da muss ich mich noch schlau machen, ob das auch für Blogger Blogs geändert werden muss (in Arbeit). Soviel ich weiß stellt Google beim Blogspot die Schriften zur Verfügung, aber ist das wirklich so? Weiß da jemand mehr?
  • Schriftart/Logo: Mein Logo habe ich mit Canva erstellt und die Schrift ist lizenzfrei nutzbar.
  • Probenähaktionen/Buch Rezensionen mit Kooperationen gekennzeichnet (noch in Arbeit).
  • Den Google Datenschutz Link meine Datenschutzerklärung eingefügt.
  • Google Datenschutz Einstellung: Dashboard-Einstellungen-grundlegende Einstellungen-Datenschutz habe ich 2x NEIN angeklickt auf folgende Fragen: Sollen Suchmaschinen deinen Blog finden und Deinen Blog zu unseren Listen hinzufügen (betreffend der Listung auf Google Seiten und die Suche bei der Google Blogsuche). – Warum? Google wird schon wissen, warum es uns das anbietet!!
  • Linkpartys bei Inlinkz: Inlinkz überarbeitet seine Datenschutzrichtlinien und wir hoffen alle, dass sie bis zum 25.05.2018 konform sind! Wer sich also bei mir verlinkt, bitte beachten, dass ich nicht sicherstellen kann, ob eure Emails weitergegeben werden. Sorry!
  • Mein Follower-Gadget habe ich ersetzt gegen ein Rosenbild, ganz oben in die Sidebar. Durch einen Klick darauf können neue Leser sich bei mir als Follower anmelden. Den Tipp habe ich bei Nicole gefunden. Super Idee!! Nachtrag: Zum Wiederaustragen einfach wie folgend verfahren: -> Dashboard-Leseliste-ganz rechts:Blogs, denen ich folge *klick*, bearbeiten bzw. löschen (Mülleimer). Fertig :-) Das könnt ihr auch noch einmal bei Nicole nachlesen.
  • Was ist mit dem Verfahrensverzeichnis, muss ich das als private Bloggerin wirklich anlegen?
  • Und, zum Schluss ein aktuelles Back-up hochladen, das ist eine Sicherungskopie deines Blogs mit den Posts und Kommentaren. Diese XML-Datei sollte sicher gespeichert werden, vielleicht sogar auf einer externen Festplatte. So kann auch nach einem Hackerangriff der Blog zu neuem Leben erblühen. ;-) Die Back-up Einstellungen findest du unter: Einstellungen-Sonstiges-Importieren und Sichern-Inhalte sichern. Klick und schon wurde eine Sicherungskopie auf deinem Rechner gespeichert. Zur Back-up Wiederherstellung: Einstellung-Blog importieren-XML Datei Durchsuchen und anwenden. Wenn doch alles so einfach gehen würde.
Weitere hilfreiche Tipps findet ihr auch hier bei Pergamentfalter Blogspot.
So, wie ihr seht habe ich noch einiges aufzuarbeiten.
Hoffentlich werde ich rechtzeitig fertig damit.
Und ihr? Habt ihr auch Änderungen vorgenommen oder lasst ihr es einfach draufankommen?
Viele stellen ihren Blog auch auf “privat”, so ist der Blog nicht verloren aber auch nicht mehr öffentlich. Was haltet ihr davon? Ich bin am überlegen, ob ich das auch vielleicht kurzzeitig mache, damit ich hier alles auf Vordermann bringen kann, denn bis zum 25.05.2018 werde ich hier wohl nicht ganz fertig werden.
Ihr Lieben, ich drücke euch die Daumen das alles, alles gut wird!
Macht es euch fein!
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

✿ Balkonien im Blütenmeer …

Der Frühling fühlt sich so gut an, die Sonne scheint und alle haben gute Laune 


und es ist sooo schön gerade draußen!!
Schon vor ein paar Wochen konnte ich es nicht mehr aushalten und
habe unsere Balkonblumen etc. erneuert und auf dem Balkon richtig ausgemistet.
Nun nutzen wir täglich mehrfach unser schönes “Blumenzimmer”.
Immer an der frischen Luft, mit Vogelgezwitscher und ein bisschen Sonne im Herzen!
Ich liiiiiebe den Frühling, wenn alles frisch duftet und die Wiesen saftig grün aussehen.
Das ist die schönste Zeit im Jahr.
Bei uns sind aber nicht nur neue Pflanzen eingezogen, auch habe ich maritime Deko
gezaubert und es uns damit noch gemütlicher gemacht.
Eine Wimpelkette, die ursprünglich “Spitzen Wimpel hatte, wurde mit Demin-Jeans-Dreiecken(rechts im Bild) getauscht! So gefällt sie uns viel, viel besser, Spitzenstoff
oder Tüll ist ja nicht ganz so meins.Was ich mir noch alles für den Beach-Stil ausgedacht habe …..
Darüber erzähle ich euch morgen auf unserem Bärbel Gemeinschaftsblog:
Dort findet ihr …
Nächste Woche werden hier dann genähte Fische gezeigt,
dazu gibt es auch für euch eine passende Schablone zum Download.
Mehr wird aber nicht verraten. :-D
Hüpft morgen einfach zu uns rüber

Bärbel bloggt …Wir freuen uns auch Dich!

Genieße ein wunderschönes Wochenende!!
Die Wettervorhersage ist ja grandios. 🌞🌞🌞
Macht es euch fein, ihr Lieben!!Liebste Grüße,
Frau Augensternchen
verlinkt mit dem Freutag #252

✿ Ein Herz für Blogger …

Das ist eine ganz liebevolle Blogger Grußkarten Aktion von der lieben Nicole, aka Niwibo. Auch ich habe schöne Herz – Grußkarten erhalten und nehme es zum Anlass ebenfalls welche in die Bloggerwelt zu schicken. Die Grußkarten waren an einem Nachmittag gebastelt, hach und es macht immer wieder Freude sich in der Büro-Ecke zum Basteln zurückzuziehen.
Eigentlich braucht man gar keine Idee, der Anlass allein genügt zum Anfangen, habe ich bemerkt. :-) Erst hatte ich ja keine wirkliche Idee, doch wenn Frau erst einmal in der Papier-Hobby-Schublade kruschtelt, …. *lach*! Ihr könnt euch denken, wie es da bei mir aussieht.

 

Na, dann kommt auch etwas Passendes dabei raus. Ehrlich gesagt geht mir gerade dieses GRAU in GRAU da draußen so ziemlich auf die Nerven und es ist schon so schlimm, das meine Grusskarten auch grau wurden???? Nee, wofür gibt es denn Fotofilter, *lach*. Viel, viel besser sind da  richtige Sonnentage. Da kommt ein sonnendurchflutetes Wohnzimmer mir sehr gelegen, so war es nämlich vor ein paar Tagen. Ich dachte schon, es wäre Frühling! Schade nur, jetzt schneit es wieder bei uns und es ist wieder richtig kalt geworden. :-/.

Meine Hyazinthen fanden das auch total toll!!

 

Hach, diese schönen Farben, ich kann mich daran gar nicht satt sehen.

 

Jetzt zeige ich euch die tollen Grusskarten, die ich in unserem Briefkasten fand. Niwibos Bloggeraktion: Ein Herz für Blogger, ist sowas von genial. Da geht mir fast das Herz über, mit all den schönen Gedanken und den lieben Grüßen. Danke ihr Lieben ♥. Ich habe mich so gefreut!!
Eine ganz zauberhafte Stoffkarte von der
lieben Traudi …
Und eine verschmitzte Katzen Dame, mit herzigen Grüßen von Bettina, die mich Mitte letzter Woche erreichte, zusammen mit  ein paar  Kissenbezügen, die ich hier demnächst mal zeigen werde. Einfach schön ist es, wenn man von liebe Menschen bedacht wird. Hach, ich finde diese Aktion von Nicole so klasse!! Herzlichen Dank ihr Lieben, für die ganz zauberhaften Grusskarten und auch für all die lieben Kommentare gestern für die EWA Ledertasche, ich habe mich über jeden einzelnen sehr gefreut.

Ich wünsche euch ein erholsames Wochenende mit ganz viel Sonne im Herzen.
Heute ist meine ambulante Knie OP, da kann ich vielleicht am Nachmittag
wieder zum Lesen vorbeischauen. ;-)
Ich wünsche euch alles Liebe und erdenklich Gute!
Macht es euch fein!
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

verlinkt bei
*Niwibos “Ein Herz für Blogger” und
*Doreens “Kampf dem Februar Blues”
*Freutag #243

✿ KREATIV Herbst 2017 in Stuttgart..

… Kreativität wohin man nur schaut!
WOW, wie viele kreativ interessierte Menschen es doch gibt! Am letzten Wochenende fand die Messe Herbst in Stuttgart statt und ich durfte dabei sein. Nach der Online Akkreditierung erhielt ich als Blogger die Presse-Eintrittskarte mit Parkausweis für die ganzen Tage der Kreativmesse 23.-26. November 2017. Das war total spannend und von meinem Messebesuch erzähle ich euch heute ganz viel. :-)
Schon am Freitag reiste ich mit dem Auto an, feierte mit der lieben Biggi ihren Einhorngeburtstag, zusammen mit der Familie und lieben Freunden.
Am nächsten Morgen fuhren wir gemeinsam zur Messe. Sie war ja schon im letzten Jahr dort gewesen und kennt sich gut aus. Das war für mich sehr hilfreich, denn auf so einem großen Messegelände sich zurecht zu finden, ist nicht das leichteste. Da fängt es schon damit an, das richtige Tor für die Einfahrt zu finden, wo man zum Parkplatz 33 sein Fahrzeug abstellt. Hihi, es hilft auch, den Parkausweis vor Fahrtantritt hinter die Windschutzscheibe zu legen. Da fing es schon bei mir an, mit den Erfahrungen sammeln. Haha!

 

Im Pressezentrum angekommen, meldeten wir uns als “Blogger” an und nahmen am Bloggertreffen mit 45 BloggerInnen teil. Nach der großen Vorstellungsrunde und den Messeinformationen zeigte Monika Triebenbacher uns, wie sie aus Fondant kleine Monster formt und die Teilnehmer durften es auch versuchen.
Zeitgleich fanden andere Ausstellungen auf dem Messegelände statt: Familie und HeimSpiele MesseModell + Technik, Babywelt, veggie & frei voneat and Style.

Ein paar nette BloggerInnen habe ich auch getroffen…
Susanne aka Frau Nahtlust
Kerstin aka Señorita S.
Vanessa aka Freulein Linka,
Trudi aka ByTrudi
Dana aka Cutiecakes Welt
Riesig gefreut habe ich mich, als ich die liebe Anna aka Zwergstücke erblickte. Wir kennen uns schon seit ein paar Jahren und hatten es immer wieder ins Auge gefasst uns zu treffen, doch bisher ohne Erfolg. Letztens in Berlin waren wir auch zur gleichen Zeit und wollten uns eigentlich bei Frau Tulpe treffen. Aber mit Familie an den Hacken, klappt nicht immer alles so, wie sich Frau Augensternchen es sich gewünscht hätte. Jedoch diesmal hast es funktioniert und Anna ist im Reallife noch viel sympathischer, *smile*. Hach, und mit Susanne und Kerstin war es auch wieder total schön. Ich liebe gute Freundschaften und Bloggen verbindet alles was ich mag.
Mit Biggi bin ich dann hauptsächlich durch die Halle 1 geschlendert, mit all den kreativen Messeständen, dass zog uns als “DIY Näh-Blogger” am meisten an. Es gab so viele unterschiedliche Kreativ Themenbereiche die ausgestellt wurden: Hobby-, Bastel-, Mal- und Künstlerbedarf, Handarbeit, Stoffe, Wolle, Patchwork, Glaskunst, Schmuck, Teddybären, Puppen, Fachliteratur, Floristik, Kunsthandwerk, Heimwerken, Heimdekoration, Airbrush, Kartengestaltung, Scrapbooking, Kunstschulen und Künstler (auf der Künstlergalerie) und auch die Workshop Auswahl war recht groß. Zuerst steuerten wir den Handlettering Stand an und entscheiden uns dort nur zuzuschauen.
Dann ging es weiter in die Bastelecke von Kunst und Kreativ, dort wurden unterschiedliche Methoden gezeigt, z.B. Stempelfarbenauftrag mit Fingerschwämmchen, Lichtboxen basteln, Stofftaschen bedrucken und mit speziellen Stiften Steine bemalen.
Währenddessen erblickte Biggi die Fensterdeco und die Möglichkeiten von ReliefPaste …

 

so nahmen wir am Mini-Workshop “Schneezapfen” teil. Einfach mit dem Finger etwas weiße Paste über die Zapfen verstreichen, dann Glas-Glitzer darüber streuen und fertig ist das winterliche Schneegestöber. Die schönen Zapfen wurden dann mit dem Fön blitzgetrocknet und waren sogleich mitnahmebereit. Jetzt habe ich mir auch etwas gebastelt, einen Weihnachtszapfen. Ein guter Anfang!
Nach dem Mittagessen in der Presse Lounge sahen wir uns die Kuchenbäcker auf dem oberen Rang, in Halle 1 an. Es wurde zum zweiten Mal wieder ein Cake it – Tortenzauber Wettbewerb organisiert. Wer backt den schönsten Fondant Kuchen? 

 

 

 

Auch sahen wir eine Vielzahl von Ausstellern, die Kuchenartikel anpriesen. Gleich am ersten Stand wurden wir schwach und kauften Silikonformen für Fondant.
Nie im Leben hätte ich vor der Kreativ Messe daran gedacht, jemals so etwas selbst zu machen. Ich finde diese Kuchenverkleidung, so nenne ich sie mal, einfach nicht appetitlich (rein geschmacklich gesehen), optisch sieht es hübsch aus. Doch wenn man ein Fräulein zuhause hat, betrachtet man das aus einem ganz anderen Blickwinkel. :-)
In dieser Kuchen Beautyfarm gab es Unmengen von gefärbten Fondant Packungen mit passenden Gerätschaften: Cakeboards, Spritztüten mit Rosenblattmuster, Silikonformen mit Bodüren und andere Kuchenformen, Winkelpalletten zum Bestreichen und Glasieren, Ausstechformen, Stempel und Modellierwerkzeug, Rollfondant, Fondant im Eimer zum Messepreis, Präge- und Strukturmatten, Rollstab und Backunterlage zum Sonderpreis.

Pah, ich brauche das alles nicht. Aber ich war wirklich beeindruckt, dass sich so viele Frauen sich um diese Cake it und Torten Messestände versammelten. Ja, der Andrang war fast wie beim Winterschlussverkauf. Das ist nicht meine Welt, echt nicht. Hübsch und adrett, ja das schein der Traum vieler zu sein. Dieses Süßzeug schmeckt auch nicht wirklich, ist nur was fürs Auge, finde ich. Wer es mag, soll glücklich damit werden. Hihi, ihr merkt schon das DAS nicht meine Welt ist. Ich liebe gute Hausmannskost, leckere Obstkuchen und auch mal ein Stück Torte, dass war es aber auch schon.

Unser nächster Halt war die Künstler Galerie, in Halle 1….

Sehr angeregt habe ich mich dort mit Christine Küchel von DalinSali unterhalten, die seit 2013 künstlerisch in Punkto “Patchwork” in Friedrichshafen unterwegs ist.

Angefangen hat es mit kleinen Krabbeldecken, die sie für die Familie und Freunde genäht hat. Dann wurden die Projekte großer und sie startete mit Patchwork. Danach wurden Wandbehänge genäht, die sie mit eigenen Mustern verziert. Ihre Stoffe färbt sie selbst, mit Batik und für das Nähmalen verwendet sie Maschinenstickgarn.

In der Volkshochschule bietet sie auch in entsprechende Kursen Nähmalereien an.
Besonders beeindruckt hat mich das digitalisierte Bild ihres Sohnes. Unglaublich, was man alles mit einer einfachen Nähmaschine herstellen kann!! Respekt!
Auch ihr Upcycling Werke, wie z.B. die Jeanshose mit den vielen aufgesetzten Applies, die sie selbst durch Nähmalen hergestellt hatte, faszinierte uns sehr.

Weiter ging es zu Angela Rudolph, die ihre “Textile Art” wirklich sehr gut beherrscht!

Angeregt durch die Zentangle Malerei auf Papier, macht sie aus ihren Patchwork Werken mit Hilfe von Longarm Quilting einzigartige Kunstwerke. Ich fragte sie, wie lange die Herstellung eines dieser Wandbilder dauert? Ihre Antwort war, 80 Stunden und all diese Muster sind Freizeichnungen, von ihr selbst entworfen!  WOW!!! Sind das nicht wunderschöne bunte Farben!! Die Patchworkstoffe wurden von Heide Stoll-Weber gefärbt. Wunderschön diese Kombination von Farbe und Struktur, dass ist in meinen Augen wahre Kunst!!

Die Kunstschöpfer auf der Kreativ Messe haben wirklich viel zu bieten!
Auch in der Kalligraphie Ecke haben wir gestaunt ….

So bot Roma Fromme-Monsee aus Hatzfeld (Eder), den Workshop: Experimentelle Kalligraphie (Video) an. Leider waren alle Plätze besetzt, so dass wir nicht zum Zug kamen. Die Idee unterschiedliche Schriften zu einer Bildcollage zu verarbeiten ist wirklich bemerkenswert.

 

 

Uns gefiel uns auch der Rostkünstler: ReuterRostet, der seine Rostbilder in Reih und Glied an die Wände stellte. Sowas habe ich vorher noch nie gesehen, bekannte Gesichtszüge, wie z.B. das von Audrey ähnelnd auf die Holzplatte gebracht, mit Rost! Alle Achtung. Wir waren ganz fasziniert von seinen Bildern, die uns zum Nachdenken anregten.

Nach einer kurzen Pause, gingen wir weiter auf Entdeckungstour. Vorbei an der Glaskunst vom Glascenter aus Stuttgart mit den Workshops: Workshop I- Glas Mosaik und Workshop II- Glas in Kupferfolien, bei dem man aus Glasstücken entweder mit Mosaikstückchen bunte Verzierungen aufkleben oder Engelpuzzle zusammenlöten konnte. Da waren wirklich schöne Objekte im Angebot.

 

Am Hobbyplotter Stand musste ich auch noch vorbei, weil ich immer noch mit einem Plotter liebäugle. Aber gut, dass ich mir auf der Messe den großen Silhouette Cameo angesehen habe, der ist ja wirklich riesig! Vielleicht darf er doch etwas kleiner sein …. hihi. Gekauft habe ich jedenfalls nichts an diesem Stand. An was man da alles denken muss – so viele Möglichkeiten, die es da gibt! Bluetooth oder mit Kabel, Papier, Aufbügelfolie, Klebefolie, Stoff, Holzpapier, Moosgummi, Materialdicke: 2mm oder doch lieber 5mm? Nur Schneiden oder auch Prägen, Kratzen und Stoppeln? Fragen über Fragen, na jedenfalls sind Plotter noch immer im Trend und auf der Weihnachtswunschliste stehen sie auch bei Vielen im oberen Drittel.

 

 

Auf der Messe haben längst nicht alles gesehen, dafür ist ein ganzer Messetag einfach nicht ausreichend. Die Messe war aber auch sehr gut besucht, an dem schmuddeligen, nasskalten Wetter. Die Workshops wurden auch von vielen Kinder- und Jugendliche besucht. Es schein so, als ob der Messebesuch von vielen Eltern dazu genutzt wird, den Kindern neue Freizeitangebote zu eröffnen.Stricken, Häkeln und Werkeln ist längst nicht nur etwas für Großmütter und Tanten. Kreatives Werkeln ist auch bei den jungen Menschen wieder groß im Kommen. Das war auf der Kreativ Herbst ganz deutlich zu spüren. Selbermachen macht glücklich, jeder der im Do it yourself Sektor unterwegs ist, spürt die Freude mit jeder Handbewegung und das Herz hüpft. So ist es eine gute Möglichkeit, junge Menschen von den technischen Unterhaltungsgerätschaften abzulenken. Das Handwerk begeistert nicht nur kreative Leute, viele lassen sich durch einfaches Zeigen bei den Workshops begeistern und nehmen ein Stück Glück mit nach Hause. Ja, auch ich komme wieder im nächsten Jahr, entweder im Frühling zur Kreativ Messe oder im Herbst 2018.

In der Veggie Messe Halle 9 fand um 17:00 Uhr ein letztes Treffen der Kreativ BloggerInnen statt. Noch ein bisschen zusammensitzen und Revue passieren lassen, das war ein netter Abschluss.

Nach der 2 stündigen Rückfahrt auf der Autobahn, mit Schneeregen und etlichen Baustellen packte ich später, ganz gemütlich Zuhause, mein Goodie Bag aus.Schaut mal, was da Schönes drin war, in der gelben Messetüte:

  • Seepferdchen Holzstempel mit kleinem Versafine Stempelkissen von New Stamps
  • Filzfädelei „Weihnachtsmann“ von Die Sachenmacher
  • Schlampermäppchen DIY mit Stoff und Reißverschluss von StoffOutlet-Zollernalb
  • Postkarten von der Kreativ Messe
  • Fondant Keks mit 20% Rabatt von My Tortenland
  • die Zeitschrift Mollie Makes Ausgabe 32/2017 vom OZ Verlag
  • das “Handlettering Übungsbuch Der Schmuckelemente” vom Topp Verlag
Und, das ist meine Beute, die ich in Etappen immer wieder ins Schließfach brachte: Ein bisschen Pappdeko vom Kunst & Kreativ Stand, zum Bekleben oder bemalen. Zeige ich euch, wenn meine Weihnachtsdeko es fertig ist! ;-)

Für meine Big Shot habe ich tolle Papierklebefolie empfohlen bekommen, die man mit ausstanzen kann und anschließend einfach hinten das Papier abziehen, dann spart man sich den Extrakleber. Voll cool! Der Verkäufer von CraftEmotions verstand sein Handwerk und hat mir gleich noch Buchstaben und Zahlen Stanzen mitverkauft! 😂

An dem Holländischen Stempel Messestand von Atelier Ludiec, habe ich ein Stempelkissen für Embossing gefunden. Die machen sooo wunderschöne Karten, dass Biggi auch schöne Stempelwerkzeuge gekauft hat. Hach, wir konnten uns einfach nicht trennen von all den schönen Stempeln….

Und, ich hätte es nie für möglich gehalten!!!! Ich habe Equipment für die Herstellung von Cup Cakes erworben, damit ich zum Geburtstag vom Fräulein was hübsches Backen kann. Silikonformen fürs Topping mit {ihr glaubt es nicht} Stiften und Glitzerspray in bunten Farben. All diese zauberhaften Zuckerwerke haben es mir angetan. Eigentlich sind mir solche Tortenobjekte immer etwas suspekt gewesen, einfach zu viel girly/ROSA/mädchenhaft – für Tussis halt! Lach! Hihi, aber für das Tochterkind ist das jetzt gerade gut genug! LOL

Mein Stoffkauf-Verbot habe ich tapfer eingehalten, denn Paillettenstoff in der Farbe “Gold/Silber” von Bergs Stoffe ist gar kein Stoff!!! Hehe, schade, als wir vorbeikamen war das geile “Rosa” schon ausverkauft, da fiel die Entscheidung schwer ob ich nun Türkis oder Gold mitnehme. Nehme ich nur eins oder doch zwei ….

Gute Freundinnen haben da aber kein Problem mit dem Teilen. :-) Wir haben geschwind im Pressezentrum nach einer Schere gefragt und Biggi durfte die Stoffe zerteilen. Jetzt sind wir beide glücklich mit unserem Beutezug!

Ganz zum Schluss gibt es auch noch ein Selfie von mir, nach dem Händewaschen. Wie ihr seht, ich war gut dabei und hatte ganz viel Spaß bei allem. Ich war sehr überrascht über die Aussteller und das kunterbunte Angebot. Was für ein Flow!
Ich bin jedenfalls im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder mit von der Partie, denn als Blogger eine Messe zu besuchen, ist ein wirklich großartiges Erlebnis! Durch die Berichterstattung schlüpft man in die Rolle eines Journalisten und das hat mir sehr gefallen. Richtig nett was es mit einigen Ausstellern ins Gespräch zu kommen und einfach drauflos zu fragen.
Toll fand ich den Service und die Verpflegung im Pressezentrum. Essen und Trinken waren inklusive und die Gelegenheit sich dort ein Schließfach zu organisieren einfach genial! Hihi, besonders für all die spontanen, ungeplanten Einkäufe. ;-)

Und, wann gehst du zur Kreativ Messe in Stuttgart?

Die ‘Messe für kreatives Gestalten’, kurz “Kreativ” findet im Frühling vom 05. -08. April 2018 statt und die Herbst Messe im November wieder am letzten Wochenende, vom 22. – 25. 11. 2018 :-).

So, und jetzt schau ich mal in meinen Kalender 2018 und trage die neuen Messe Termine ein.
Ich hoffe euch hat mein Messbereich gefallen. Ich gehe jetzt noch mit meinem Zapfen bei Rums vorbei. Hihi. :-)

 

Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

✿ Missi und Yoshi | Ein Tausch unter Freundinnen

Eine ganze Weile, vor dem Geburtstag meines Sohnes fragte ich die liebe Rosi, ob sie meinem Sohnemann einen Herzenswunsch erfüllen könnte. Denn er liebt Dinosaurier!
Rosi habe ich bei dem Bloggertreffen in Stuttgart kennengelernt und wir sind richtige Bärbelfreunde
Sie ist die Amigurumi Expertin und hat schon ganz viele, liebevolle Häkelfiguren gehäkelt, wenn ihr bei ihr vorbei schaut, werde ihr all diese hübschen Tierchen bestaunen können.

Also fragte ich Rosi ganz lieb, ob sie ihm einen Yoshi häkeln könne und sie sagte JA!
Der Yoshi ist eigentlich das Reittier von Super Mario, der Hauptperson in dem Elektronik Spiel bei Yoshi’s Woolly World.

In Rosi Post hat sie ganz lieb über die Entstehung des zauberhaften Yoshi geschrieben, schaut mal, dort könnt ihr auch den Yoshi sehen, als er es sich in ihrem schönen Garten gemütlich gemacht hat. 
Im April war es dann so weit, Yoshi ging auf Reisen und kam, …

…in einem Schuhkarton, schön verpackt bei uns an.

Ach du meine Güte! Als ich den Karton öffnete, fiel ich aus allen Wolken.
Eine selbstgemachte Bärchenkarte lag obenauf und darunter waren weitere Schätze versteckt, ein Glas mit Schokolinsen und der Yoshi!
Liebste Rosi, ich danke dir so sehr, dass du dir für meinen Sohnemann so viel Zeit genommen und ihm dieses wunderschöne Geschenk gezaubert hast. Herzlichen Dank!

Der Yoshi, die Karte und auch das Regenbogentröpfchen Glas sind wunderschön!
♥  Lass ich aus der Ferne mal richtig lieb drücken. ♥ 

Nie im Leben hätte ich gedacht, das du ihn so groß und 
dazu auch noch so aufwändig häkelst!
Das ist echt der Hammer!!!!
Schaut euch mal den Panzer auf dem Rücken an!

So sieht der Yoshi von oben aus, wie filigran er gehäkelt ist. WOW!!!

Yoshis Seite, hier kann man sehr gut seine Knollnase sehen und …

.. das Schwänzchen!
Der Bauch wurde nachträglich aufgehäkelt. Wie Rosi das gemacht hat
 – keine Ahnung! 
Aber eins ist klar, es war höchst fummelig!

“Lieben Dank auch für die Regenbogentröpfchen”, lässt der Sohnemann ausrichten. Das Glas steht immer noch genauso im Kinderzimmer, weil er schokoladen-phop ist, so hält das schöne Glas Jahre. 
Im Gegenzug hatte Rosi angefragt, ob ich ihr etwas nähe und zwar für ein ganz liebes, süßes Mädchen. Na, sehr gern. ;-) Auf der Wunschliste stand ganz oben eine große Missi und groß heiß in diesem Fall wirklich groß. 
Das Stoffpaneel “Missi” hatte vor dem Zuschnitt die Größe XL/ 65cm. 
Hier liegt es auf meiner 90er Schneidematte.

Doch ganz schnell war die Missi zusammengenäht. Aber ganz fertig war sie dann doch noch nicht. Ganz schlaff und schlapp sah sie ohne Füllwatte aus.
Flux gefüllt, die Öffnung zugenäht (mit Nadel und Faden) und dann nochmal gebügelt.

Dann kam das Foto-Shooting …

Yoshi hat sich gleich mit Missi angefreundet!

Sie hatten sich viel zu erzählen…

und ein bisschen angekuschelt hat sich Yoshi auch, vor dem Einschlafen. Doch dann, gleich am nächsten Tag ging Missi auf die große Reise, im dunklen Karton nach Sachsen. Ein langer Weg, den sie gut überstanden hat, nachdem Yoshi ihr gut zugeredet hatte. Er kennt ja Rosi und all die anderen Mitbewohner und er hat sich schon für Missi gefreut, denn Rosis Garten ist echt ein Traum!
Übrigens, wenn ihr heute auf Rosis Blog vorbeischaut, werdet ihr Missi in ihrem neuen Heim vorfinden. Rosis Blog heißt: Sachsenrose’s Kreativwelt *klick*. Jetzt gehen wir noch noch schnell beim Freutag vorbei, denn es gibt ja allen Grund zur Freude! Yippie :-) Yoshi ist auch schon sehr gespannt, wie es Missi in Sachsen gefällt!
Stoff und Stoffzutaten:
Stoffpaneel von Zwergenschön
Garn und Füllwatte aus dem Stoffkeller

Kleiner Tipp: Nächste Woche ist hier wieder die Gastautoren Woche zum Thema “1000 Teile raus”. Rosi ist im Juni die Gastautorin und ich werde euch von ihr am Montag, ein bisschen mehr erzählen können. :-)
Ihr Lieben, ich wünsche euch einen tollen Freitag und ein wunderschönes Wochenende!
Liebe Grüße,
Frau Augensternchen
verlinkt mit LyS 

✿ I’m a Blogger…

Bloggen ist neben dem Nähen, Kreativsein und Fotografieren eine meiner liebsten Beschäftigungen geworden. Ja, es ist immer wieder eine große Freude für mich, all die Dinge, die mir viel bedeuten mit Euch zu teilen. Freunde, im dem privaten Umfeld fragen oft, weshalb es mir so wichtig ist.Und, die Antwort ist ganz einfach:

♥♥♥ Es ist das i-Tüpfelchen in meinem Leben! ♥♥♥

Ihr wisst ja schon, … 

Bunte   Farben   sind   das   Salz   in   meiner   Suppe!

 

 Das trifft es genauso wie es dasteht! 

 

Es reizt mich immer wieder etwas Neues auszuprobieren und es mit anderen zu teilen.
Das gibt mir den entsprechenden Flow & funktioniert wunderbar mit Bloggen.
Natürlich bin ich auch bei anderen social media, wie Insta und Co., aber
Bloggen ist etwas ganz Anderes!
Es ist viel persönlicher und liegt mir sehr am Herzen.
Denn nicht nur das Zeigen, sondern auch die Reaktion durch nette Kommentare
bestärkt mich in meinem Tun. :-)
Einfach, das Leben   b u n t e r  machen,
ja das macht Ihr alle für mich!!!
Dankeschön Ihr Lieben!!!
♥   ♥   ♥

 “That’s Blogger Life”

 
JAAAAA, es geht hier echt richtig ab, aber besonders am Herzen liegen mir gerade
Die Bärbels, die ich im letzten Jahr persönlich auf dem Stuttgarter
Bloggertreffen kennengelernt habe.
Wir haben alle dieselbe Vorliebe fürs Bloggen und daraus entstand dann mit vollem
Bärbel Power der Blog: Bärbel bloggt!
Bettina von der Katzenfarm hatte nun kürzlich die tolle Idee,
dass jede von uns ihr Statement zum Bloggen abgibt!
Prima Idee, aber ihr eigentlicher Hintergedanke ist dabei etwas wehmütig.
Denn, viele Blogger wandern ab zu Instagram oder anderen hochfrequenten Medien,
die schnell am Handy bedienbar sind.
Nun möchte Bettina gern wissen, weshalb die noch aktiven Blogger
am klassischen Bloggen festhalten.
Dafür hat Bettina uns allen den Schriftzug:

“I’m a Blogger”

vom Plotter hüpfen lassen und jeder durfte sich ihre Lieblingsfarbe aussuchen.
Ich hatte mir den Schriftzug in SILBER gewünscht.

Das ist bei uns Bärbels daraus geworden: :-)

Die Collage ist von Bettina!

Ist das nicht wunderbar!!!!!!
Vielen, lieben Dank Bettina der Plott ist wunderschön geworden!!
Am Mittwoch hat Kerstin schon mal angefangen und hat etwas ganz Liebes dazu geschrieben.
Und, nach und nach folgen auch die anderen Bärbels.Das Beste aber ist,

Bettina schreibt auf unserem “Bärbel bloggt”:  Ich möchte es wissen…

Es ist eine ganz tolle Linkparty für uns Blogger geworden und dort darf jeder verlinken und aus vollem Herzen schreiben, weshalb er/sie gerne bloggt!

 

Warum ich Bloggerin wurde?

 

Als ich vor ca. 5 Jahren den Blog eröffnete, war er in den ersten Jahren nur offline und nur für mich zugänglich. Ich sah ihn ausschließlich als kleinen Katalog für meine Näharbeiten,
damit ich den Überblick behalte. ;-)
Das jetzt ein Schock für Dich, oder? :-)
Hihihi, erst durch diverse Probenähaktionen bei FB habe ich mich “getraut” mit dem Blog online zu gehen und fand immer mehr Gefallen daran. All die schönen Bloggeraktionen 2013 wie z.B. Sew Alongs und das Sommerwichteln 2015, waren sehr inspirierend für mich. So wurde Anna beim Wichteln mein Wichtelkind und ganz ehrlich, bin ich durch sie noch mehr auf den Blogger-Geschmack gekommen. Dann kaufte ich mir eine neue Nähmaschine mit Stickeinheit und suchte vergeblich nach einer Linkparty für Stickwerke. Nach langem Suchen, öffnete ich mir eine Eigene – die Stick-Freuden Linkparty, die monatlich hier erscheint. So kam das Bloggen weiter ins Rollen.
Es ist immer wieder schön, mit netten Mädels ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Zum Beispiel habe ich Frau Machwerk bei der Nadelwelt in Karlsruhe gesehen, bei ihr hatte ich im letzten Jahr schon einen Taschennähkurs gebucht und in diesem Jahr wieder zusammen mit Frau Nahtlust die das alles organisiert. Dann hat mich Marita bei der Nadelwelt ganz lieb begrüßt. Und, sie treffe ich auch bei dem Machwerk Nähkurs im Juli. Vielleicht gibt es auch noch ein paar andere Treffen, die aber noch nicht spruchreif sind! :-) Hach, wie sehr ich mich freue darauf freue. Und, – die Bärbels natürlich, denn wir halten den Kontakt via What’s App Gruppe und es wird auch telefoniert. Darüber bin ich soooo happy!!!!  Einen dicken Drücker für Euch! ♥
Viel fixer dagegen, geht es da auf Instagram und Co. zu. Dort macht man über Hashtags (#) auf sich aufmerksam. Man postet ein Foto in die Welt und verlinkt mit Stichworten. Zwar poste ich dort auch in der letzen Zeit immer häufiger, weil es auch von unterwegs nett ist, einfach seine schönen Eindrücke schnell festzuhalten. Doch mein Blog ist immer noch meine Prio Nr. 1. :-)
Wenn bei Insta der Account öffentlich ist, kann jeder wirklich jeder in der ganzen Welt darauf zugreifen. Als Dankeschön bekommt man ein Like in Form eines “♥” und ein paar liebe Kommentare. Das war es aber auch schon. Reale Treffen gibt es über Insta so gut wie nie, vielleicht ist das aber in diese schnelllebigen Zeit auch gar nicht gewollt!
Ich finde schöne Bloggeraktionen wie z.B. der Taschen Sew Along 2017, die Materialrevue, den Jahres Sew Along 6 Köpfe 12 Blöcke, 12 Colours of Handmade Fashion , der Blogsommer  und viele andere Bloggeraktionen sind sehr inspirierend. Eigentlich wollte ich mich ja in diesem Jahr voll und ganz meinen Ufo’s widmen. Doch immer wieder ist die Verlockung groß bei schönen Bloggerevents teilzunehmen. Ich kann einfach nicht anderes! ;-)
Gerade heute Morgen habe ich meinem Mann davon erzählt und ihm gesagt:
“Aus dem Bloggen schöpfe ich ganz viel Kraft!” So ist es!
In den letzten tollen Sonnentagen spuckte mir auch ein Bloggertreffen in Heidelberg im Kopf herum. Vielleicht werde ich das mal in Angriff nehmen. Heidelberg ist immer eine Reise wert! Hier gibt es wirklich viel anzusehen und auch zu bestaunen. Und, das wichtigste ist ein Treffen mit Euch, zum Austauschen, Quatschen und Lachen. Na, wie wäre das???? :-) Nur, muss es anständig geplant werden und das braucht Zeit.
Bloggen ist ganz anders, die Leser kommen bewusst auf den Blog zu einem Besuch vorbei. :-) Es gibt treue Follower, die oft und gern wiederkommen und auch ganz viele inspirierende Gedanken dalassen. Das ist nicht nur einsames Internet, nein das ist das “reale Blogger Leben life”!
Kein Wunder, dass es uns so viel Spaß macht und genau das schätze ich so sehr am Bloggen!
Der Blog ist nicht nur dazu da um Tutorials vorzustellen, auch lasse ich hier meine Leser an meinem Leben teilhaben, zum Beispiel bei der “1000 Teile raus Aktion” helft Ihr mir ganz dolle.
Und, zusammen mit den Gastbloggern,
die mich so tatkräftig unterstützen, stammen wir das Projekt gemeinsam!
Das finde ich  s u p e r   k l a s s e! :-)
Vielen, lieben Dank Ihr Mitstreiter!!!!
Dafür gibt es bei mir auch den Daumen hoch! :-)
Ab Montag ist wieder die Gastblogger Woche, da kommt die liebe Maika vom Maikäfer Blog
am Dienstag bei uns zu Besuch.  Jippie :-D
Also Ihr Lieben,
startet gut ins Wochenende und macht es Euch fein!
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen
Und, bloggt was das Zeug hält!!!

✿ Wichtel Finale bei ULRIKES SMÅTING + Webband Tutorial

Gerade eben habe ich über mein Wichtelgeschenk von Heidi gepostet, anlässlich Ulrike SMÅTINGs 5. Bloggergeburtstags.
Da möchte ich euch noch zeigen, was ich für mein Wichtelkind Lara aka Loh-La gezaubert habe.
Hoffentlich freut sie sich. ;-)

 

Viele, kleine Paketchen habe ich für sie gesammelt und fröhlich eingepackt! Das Hauptgeschenkt ist aber etwas, was ich schon immer ausprobieren wollte, ein Gürtel aus Webbandresten. Einfach kleine Webbandstückchen von der Vorderseite mit Stylfix auf ein Gurtband (3cm Breite) kleben und dann die Webbänder in Reih und Glied aneinander einfügen. Zusammengenäht werden sie anschließend von der Rückseite.
Hach, richtig schön bunt, so gefällt es mir.

 

Noch im Zick-Zack Wellenmuster von der Oberseite festnähen, die Ränder abschneiden, abflammen, damit nichts ausreißt und die Gürtelschnalle drauf stecken. Fertig!

 

Hoffentlich ist der Gürtel für Lola auch weit genug. Ich kenne ja ihre Kleidergröße nicht.
Da ich es nicht lassen konnte, habe ich mir für den Sommer auch einen Gürtel genäht! Der Blaue ist für Lara und der Rotbunte für mich, so könnten wir sogar im Partnerlook gehen! :-)

 

Gesehen hatte ich das Freebie Tutorial: WEBBAND-Patchwork bei Regenbogenbuntes.
Die Quetschklammer der Gürtelschnallen musste noch etwas angepasst werden, deshalb habe ich sie etwas mit dem Hammer “verzaubert”!  Sonst hätte es nicht gepasst.

So, und nun noch ganz schnell rüber hüpfen zu Ulrikes Bloggergeburtstags-Wichtel Linkparty, schauen, was die anderen schönes bekommen haben. Jetzt nur noch ein bisschen verlinkten, bei der:”Webbandliebe“. :-)

Was ich von meiner Wichtelmama Heidi bekommen habe, könnt ihr euch auch sehr gerne auch ansehen.

 

Sie hat mich sehr überrascht! Da habe ich mich richtig gefreut!!!

Der lieben Ulrike wünsche ich eine supertollen Bloggergeburtstag!!!

Ein dreifaches Hoch Hoch Hoch!

Auf Dich, liebe Ulrike! :-)

Ich sende dir ganz viele blumige Geburtstagsgrüße!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Ich wünsche auch DIR einen wunderschönen, sonnigen Tag!
♥    ♥    ♥
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

✿ Blogsommer: Umweltschutz – mit den kleinen Dingen fängt er an!

Auch der Sommer ist schöner ohne Müll, stimmt’s!
Umweltschutz fängt schon bei den ganz kleinen Sachen an. Meine Kinder sehen mit Schrecken in die Zukunft! „Mama, weißt du eigentlich, dass die Welt viel besser gestellt ist ohne uns Menschen?“ Was können wir denn noch Gutes, tun für die Welt???
Manchmal sind sie ganz traurig, weil sie an die Wasserverschmutzung denken und an die Wal- und Fischbäuche voll mit Plastikmüll, der zum Tode geweihten Tiere.
Nur, weil sich die Menschen keine Gedanken darüber machen, was sie kaufen und wohin der Müll  geht. Manche resignieren auch nur noch. 
Wie können wir uns und den Kindern Mut machen?
Es sind die kleinen Dinge, die uns in diesem Fall weiterhelfen!
Überlegt, was man selbst dazu beitragen kann, um der Welt ein bisschen Glück und Freude wiederzugeben, die wir aus ihr schöpfen.
Seid ein gutes Beispiel für andere und gehe verantwortungsbewusst mit den Ressourcen um!
Wieviel Anziehsachen braucht man eigentlich und wo kauft man sie ein? 
War die Herstellung dieser Kleidungsstücke fair der Umwelt gegenüber? 
Welche Rohstoffe wurden dafür verwendet und wurden die Menschen dafür gut bezahlt oder werden sie ausgebeutet?
Das alles ist ja so weit von uns entfernt, doch was können wir hier tun? 
Beim Spazierengehen z.B. Müll einsammeln. Hier eine Tüte im Wind, da ein Stück Papier auf den Boden und dort eine Flasche auf dem Gehweg im Gebüsch. All das gehört da nicht hin!
Kinder haben viel Spaß beim Sammeln, auch z.B. am Wochenende, wenn man mit der Familie einen Spaziergang im Wald unternimmt. Klar ist das nicht hygienisch! Wozu gibt es denn Handschuhe? Sogar für die ganz Kleinen gibt es Arbeitshandschuhe aus Leder, z.B. im Baumarkt. Da passiert nichts und die Kinder haben einen riesigen Spaß beim Sammeln! :-) 
Einkaufen im Supermarkt? Warum sind Obst und Gemüse in Folie verpackt???? Macht das Sinn?

Vielleicht habt ihr auch die Möglichkeit auf dem Markt einzukaufen oder in einem Hofladen. Dort kann man die Sachen direkt in den Einkaufskorb legen, ohne Folie und Plastikbeutel. Probiert das mal aus!

Es gibt so viele Beispiele, wie man Kunststoffe vermeiden kann, wir müssen nur bereit sein uns dafür einzusetzen! Fangt an, ihr werdet sehen, wie leicht es ist und es macht glücklich! Versprochen!!! :-)

Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

✿ Heute schreibe ich auf “Bärbel bloggt” & ein DIY

Hach, wie aufgeregt ich bin!
Seit Wochen plane ich für dieses Wochenende,
mein erster Besuch auf der Nadelwelt in Karlsruhe, aber auch sonst ist gerade wieder ganz viel los.
Wie du unschwer an meinem Kalender erkennen kannst, hat in dieser Woche nur der Sonntag Luft. Und, jetzt endlich ist es soweit! Heute fahre ich schon ganz früh zur Nadelwelt und mache dort auch noch einen Patchwork Nähkurs. Das Thema: “Nähen auf Papier – Foundation Paper Piecing” finde ich richtig interessant. 2017 wird bei mir ja sowieso PATCHWORK ganz großgeschrieben. :-) Da habe ich noch etliche Projekte auf meiner to Do Liste.
Deshalb habe ich auch etwas Praktisches gebastelt. Ein gutes Hilfsmittel für wenig Platz auf dem kreativen Tisch. Ein Bügelbrett to Go! Das habe ich nur so großgemacht, dass es locker in meinen kleinen Rucksack passt. So ist es ganz wunderbar auch zum Mitnehmen geeignet, für andere Nähkurse zum Beispiel – wie heute, für den Nähkurs bei der Nadelwelt.
Wo ihr die Anleitung für das kleine Bügelbrettchen findet? Na, auf Bärbel bloggt! Da bin ICH an diesem Samstag dran, mit dem Schreiben!  Wie ich das alles unter einen Hut bekomme???? Tja, dass frage ich mich auch manchmal. Hihihi, aber es muss definitiv “Bärbel-Power”, da bin ich mir ganz sicher. :-).

Ihr Lieben, ich bin dann mal weg, …auf ins Paradies! Kommt mich doch auch bei den Bärbels besuchen, dort schreibt jede Woche Samstag eine der 17 Bärbels was Schönes. Wir freuen uns, Dich dort begrüßen zu dürfen!Am Montag verlinke ich noch mit den Montagsfreuden von Zwergstücke, weil der Kurs so klasse war und ich Anna beinah sogar dort getroffen hätte, aber leider nur beinah! :-*

Liebste Grüße,
Frau Augensternchen