„The Sewing Oscars 2018“

*Werbung, unbeauftragt*

Bei Marion habe ich eine für mich neue Anziehsachen-Linkparty entdeckt, davon erzähle ich euch heute.

Verfliest und zugenäht bietet zum 3. Mal die “The Sewing Oscars” an. Da mache ich gerne mit, zumal ich mir ein paar Favoriten im letzten Jahr genäht habe, die ich wirklich gerne und oft trage. Da die Linkparty bis zum 31.01.2019 geöffnet ist, kann man ganz gemütlich auch noch im neuen Jahr einen Kleidungs-Jahresrückblick machen. Gute Idee und Dankeschön an Nina für diese wundervolle Linkparty.

 

Nina schreibt: Erstmal vorneweg: Ihr dürft mit jeglicher Art von Näh-Rückblick an dieser Linkparty, die bis zum 31.1.2019 23:55 geöffnet ist, teilnehmen, Voraussetzung ist nur, dass es um für euch selbst genähte Kleidungsstücke (außer beim Ehrenoscar) aus dem Jahr 2018 geht. Man muss auch nicht alle Kategorien ausfüllen und kann sich auch gerne neue überlegen. Es ist auch egal, wie ein Kleidungsstück entstanden ist, Probenähen von Stoff oder Schnitt ist also kein Problem.
The Sewing Oscars 2018
01. Beste/r HauptdarstellerIn – das liebste bzw. am häufigsten getragene Kleidungsstück
02. Beste/r NebendarstellerIn – das am besten zu kombinierende Kleidungsstück  
03. Beste Regie – die aufwändigste Verarbeitung bzw. die technischste Herausforderung 
04. Bester Schnitt – das Lieblingsschnittmuster 
05. Bestes Drehbuch – die beste Anleitung bzw. das beste Ebook
06. Ehrenoscar – das schönste für jemand anders genähte Kleidungsstück   
07. Beste Kamera – die schönsten Bilder von eurem genähten Werk
08. Beste Visuelle Effekte – nach Belieben interpretierbar ;-)
09. Bestes Kostümdesign – gibt es hier vielleicht leidenschaftliche Faschingsfans/Cosplayer/Steampunks?
10. Bester Dokumentarfilm – habt ihr ein tolles Tutorial im Bereich Kleidung nähen erstellt dieses Jahr?
11. Goldene Himbeere (Anti Oscar) – der größte Reinfall
Alle Oscar Nominierungen im Überblick:

Die beste Hauptdarstellerin ist für mich ganz klar das Shirt “Stella” von Kreativlabor Berlin. Sowohl im Frühling als auch im Sommer und Herbst habe ich sie gern getragen. Drei davon nähte ich zur Probe und das Shirt im Marine Style gefällt mir am besten, gefolgt von der Spitzenvariante mit geteiltem Vorderteil. Jerseys sind perfekt für diese Diva. Der Schnitt ist lässig und doch figurbetont, also genau meins.

Die beste Nebendarstellerin im Herbst und Winter ist das “Kaputzenshirt Elina” von Kreativlabor Berlin. Dieses Shirt trage ich so gerne, weil es schwups übergezogen ist. Mit der Kapuze wird mein Nacken schön warmgehalten und es ist auch bequem zu tragen mit den Raglanärmeln. Als Kombi liebe ich die graue Jeans dazu ebenso wie die schwarze Lieblingshose. Eigentlich sieht man mich gerade fast immer mit dem Teil herumlaufen *lach*. Für das Shirt vernähte ich den warmen Bio-Sommersweat von Lillestoff, kombiniert mit schwarzem uni Sweat.

Die Beste Regie ist zweifelsohne der “Woll-Mantel Luzie”, der in diesem Herbst fertiggestellt wurde.  Der Schnitt ist von ‘Schnittmuster Berlin’ und für Profis konzipiert. Als Stoffauswahl hatte ich Wollloden in die engere Wahl gesetzt, zusammen mit einem Wollkarofutter und Kunstfellstoff. Eine Anleitung zum Nähen gab es praktisch nicht, nur eine kurze Beschreibung (DinA 5 Seite) für fachkundige Leute. Ich gehörte definitiv nicht dazu *lach*. Deshalb hat Heike von Modewerkstatt-HT mir ein bisschen unter die Arme gegriffen. Beim Nähtreff in Tamm konnte ich den größten Part fertigstellen. Ohne Heike wäre der Mantel ein UFO geblieben. – Hach, ich liebe diesen Mantel. Wenn ich damit ausgehe, blicke ich immer in freundlich gesinnte Gesichter, das gefällt mit. :-)

Bester Schnitt: Das absolute Lieblingsschnittmuster des vergangenen Jahres ist mein Sommerkleid “Jonidress“. Ich nähte es zusammen mit Frau Machwerk im Taschennähkurs, der von Frau Nahtlust in Heidelberg organisiert wurde. Das Kleid ist so bequem und dazu auch noch hübsch finde ich. Es sind schon 1-2 weiter Kleider in der Pipeline. Das Schnittmuster wurde zuerst in englischer Originalausgabe veröffentlicht. Mittlerweile ist es auch übersetzt erhältlich. Das Schnittmusterbuch trägt den Namen: Stretch! und wurde von Tilly and the Buttons herausgegeben.

Den Ehrenoscar hat das “Tunika Kleid Amelie” für Fräulein P. verdient (Schnittmuster: Amelie von Farbenmix). Ich hatte zwei Kleidchen davon für den Geschenketisch unterm Weihnachtsbaum gezaubert. Das erste Kleid links aus einem Spitzen-Jacquardstoff und das andere wurde aus fröhlich buntem Fleece genäht. Diesen Spitzenstoff hatte ich schon im vergangenen Winter zu einem Kleid für mich verarbeitet.  Nur ein guter  halber Meter war übrig geblieben. Prima, so ist dieser Rest auch gut verwertet. Jetzt kann ich es kaum abwarten zu sehen, wie Fräulein P. damit herumstolziert. ;-)

 

Nun ist die Oscar Nominierung voll im Gang. Die Jury wählt aus. Ich bin gespannt wer bei “The Sewing Oscars” gewinnen wird!

Ihr Lieben, macht es euch fein und genießt das Wochenende ich setzte mich jetzt noch kurz zu Andreas Samstagsplauschrunde.

Herzlichst,

Annette

 


 

zu den Kommentaren …

 

verlinkt mit Ein kleiner BlogSamstagsplauschNähzeit am Wochenende

Weihnachtsgeschenke 2018 für andere

Ihr Lieben, ich hatte noch gar nicht gezeigt, welche Weihnachtsgeschenke ich im Dezember genäht habe, dass hole ich noch schnell nach.

Fräulein P. bekam zwei Tunika Kleidchen von uns. Ein Buntes aus Vlies, auf das ihre Blicke als erstes fiel und eins mit Spitzenstoff. Den Stoff hatte ich noch als Rest von meinem Weihnachtskleid 2017  übrig behalten. Also gerade recht für so ein niedliches Mädchenkleid. Ich bin gespannt, ob sie Freude daran hat, sie ist ja erst 2 Jahre alt. Von der Schnittmustergröße habe ich 98/104 gewählt und zwar ohne Nahtzugabe, weil sie jetzt erst Gr. 98 hat. Die beiden Kleider fallen ein bisschen größer aus, so kann sie die Kleidchen auch noch etwas länger tragen.

 

 

Diese Sitzkissen to Go hatte ich für die Instaaktion #Freudeschenken 2018 genäht. ;-)

 

 

Weitere Sitzkissen wollten auch bei guten Freunden neu einziehen ….

 

 

Und, die zwei Dreiecksschals waren für Silvester als Gastgeschenke gedacht und sie sind super gut angekommen. Es gab sogar Freudenschreie *lach*. Nee, die Mädchen waren echt happy. Darüber habe ich mich mehr als gefreut, weil ich mit dem Schnittmuster gar nicht zufrieden war. Irgendwie fielen die Dreieckstücher viel, viel kleiner aus. :-/ Aber Hauptasche, die Kids waren glücklich. ;-D

 

 

Das war es auch schon, ihr Lieben, macht es euch fein!! Ich gehe jetzt mal wieder an die Nähmaschine Babysachen nähen, für den neuen Racker in der Familie. :-).

Allerliebste Grüße und einen schönen Donnerstag für euch!

Annette

 

 

Stoffe aus dem Stoffkeller und der Restekiste.


zu den Kommentaren …

 

verlinkt mit Kiddikram, Restefest, Ein kleiner Blog und “Sitzkissen to Go Linkparty

UFO Let’s finish old stuff – Jahresabschluss Party, jetzt geht’s los …

*Verlosung und Werbung

Willkommen bei der UFO Jahresabschluss Party* mit Verlosung!

Ihr Lieben, ich möchte mich ganz herzlich bei euch für ein erfolgreiches UFO Abbau Jahr bedanken. Wir haben zusammen wunderschöne UnFOlendeten Dinge fertiggestellt und jetzt darf gefeiert werden!! WOW, insgesamt haben 24 Blogs an dem Abbau der UnFOlendeten Dinge teilgenommen und 285 Blogbeiträge wurden in der UFO Linkparty gesammelt!! Wie viele UFOs das wohl im Einzelnen sind – hach, ihr seid einfach spitze!!

 

Für meine Jahresabschluss Party konnte ich auch ein paar nette Sponsoren für mein Projekt ins Boot holen *smile*. Sie haben meine Idee des UFO Abbau für gut befunden und unterstützen die Jahresabschluss Party wohlwollend, besten Dank an dieser Stelle. Nun kann ich die UFO Abschlussparty 2018 mit einer gebührenden Feier ausrichten. Und, juhu es freut mich so sehr, dass euch Mein UFO Jahr so gut gefallen hat, dass zeigen die vielen Kommentare unter meinem Rückblick und Vorschau 2018/2019 u.  UFO Jahresabschluss 2018 und Planung 2019 Post. Ganz herzlich möchte ich allen Lesern und Newsletter Verfolger für die lieben Kommentare und Emails danken. Sie sind ein ganz besonderer Antrieb zum Weitermachen, so macht es richtig Spaß die UFOs anzugehen. Lieben Dank für all die von Herzen kommenden Kommentare. ♥♥♥

 

Ablauf der Verlosung für die Teilnehmer der UFO Linkparty 2018

Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 31.01.2019, 22:00 Uhr!

Jede Teilnehmerin die bei mir in der UFO Let’s finish old stuff Linkparty den Jahresabschluss Post 2018 in den großen Linkpartytopf hüpfen läßt, ist automatisch im Lostopf.  Letzter Verlinktag ist der 31.01.2019, also macht euch keinen Stress!! Hinterlasst zusätzlich unter diesen Post einen Gewinnwunsch, der nach Möglichkeit berücksichtigt wird. Die Gewinnerinnen werden am 1.2.2019 “FREUTAG” :-)  von mir schriftlich per Email benachrichtigt und hier im Blog bekanntgegeben. Wer nicht gewinnt, muss nicht traurig sein, denn nach dem UFO Abbaujahr 2019 gibt es wieder eine UFO Jahresabschluss Verlosung! Also einfach mitmachen beim Abbau der „UnFOlendeten Dinge“2019.

 

Startet in ein neues UFO Jahr und beendet eure unfertigen Sachen

mit Strukturplanung oder ohne, nach Lust und Laune.

Yeah, let’s finish old stuff!! 2019 :-)

 

Hier sind die Gewinne, die ich einheimsen konnte:

 

25€ Einkaufsgutschein von Stoffe.de 

Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich über die erste Sponsorenzusage gefreut habe!! :-)

 

Zeitschriften von Handmadekultur*

Auch bei Handmadekultur war die Anfrage erfolgreich.

Handmadekultur hat mir drei original Handmadekultur Zeitschriften geschickt. Bei einem kurzen Blick wollte ich die Hefte gar nicht mehr aus der Hand legen. All die wunderbaren Nähanleitungen, Schnittmuster und kreative Beiträge sind einfach großartig! Schade, dass die Handmade Kultur nicht mehr gedruckt wird. Ich finde, diese Hefte sind kreative Zeitzeugen der DIY Bewegung!! :-) Greift zu!! Die Ausgaben Nr. 4 2014/2015   –  Nr. 3 2016   –  Nr. 4 – 2015/2016 des DIY Magazins sind hier erhältlich.

 

 

 

 

Bei Makini öffnete sich auch eine Tür und die Sonne ging auf! :-)

Nähset für ein Charmi-Kissen  von Makini (Wert: 35-30€ je nach Auswahl)*

Die Gewinnerin darf sich ihr Wunschkissen selbst zusammenstellen, Kirsten von Makini  wird euch damit behilflich sein.

 


Nur noch schnell das “Kleingedruckte” lesen und dann ab in den Lostop!!

Teilnahmebedingungen:

  1. Diese Teilnahmebedingungen gelten für das Gewinnspiel: „UFO Let’s finish old stuff – Jahresabschluss Party“ zu der auf dem NähHobbyBlog Augensternswelt.de (https://augensternswelt.de) aufgerufen wird.
  2. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel akzeptieren die Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.
    Veranstalter des Gewinnspiels ist Annette Krone-Ball, Dossenheimer Weg 13, 69121 Heidelberg (nachfolgend „Augensternswelt“ genannt).
  3. Falls ihr kein Impressum mit Email Adresse habt, sendet mir eine Nachricht mit Emailadresse, damit euch ggf. kontaktieren kann.
  4. Teilnahmeberechtigt sind alle Teilnehmerinnen der Let’s finish old stuff Linkparty 2017-2019, die ihren Jahresabschlusspost im Januar 2019 hier in der UFO Let’s finish old stuff Linkparty verlinken. Bei der Verlinkung müssen nicht zwingend die vielen Linkpartylogos verwendet werden, wohl aber der Linkpartylink!
  5. Die Gewinner erklären ihr Einverständnis zur Veröffentlichung ihres Namens/Blogs im Zusammenhang mit diesem Gewinnspiel.
  6. Die Gewinne sind nicht übertragbar und können nicht bar ausgezahlt werden.
  7. Persönlichen Daten, die für das Gewinnspiel erhoben werden sind ausschließlich für die zur Durchführung des Gewinnspiels, insbesondere zur Benachrichtigung der Gewinner verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
  8. Teilnehmer, die sich nicht an die Teilnahmebedingungen halten, werden von der Verlosung ausgeschlossen.
  9. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Hier geht es zur Linkparty: UFO Let’s finish old stuff!! 2019

Dort sind auch alle weiteren Infos zum Abbau der UnFOlendeten Dinge nachzulesen.

 

Hier werden die „UnFOlendeten Dinge“ abgearbeitet, Schritt für Schritt!

Jeder kann mitmachen, wann immer er/sie Lust und Zeit hat.

DU entscheidest, ob DU jeden Monat mitmachst oder nur sporadisch, eben dann

wenn es DIR gerade in den Kram passt. Hauptsache WIR beginnen und

schaffen weg, was liegen geblieben ist. Ja! WIR packen es an!

Häkeln, Stricken, Nähen, Quilten, Stricken, Basteln,

Papierwerke, arbeiten mit Holz, Leder, Beton,

Metall, Glas, Stein, …

What ever!!!

Und, wenn DU willst, werden Deine UFOs am Ende fertig sein!

 

Tragt euch als Blog Follower in den Newsletter ein, dann seid ihr immer auf dem neuesten Stand!!

 

Genießt den Winter ….

 

Ihr Lieben, ich wünsche euch viel Glück und Erfolg fürs neue Jahr und ganz viel Spaß bei der UFO Abschluss Party und dem erneuten Abbau eurer UnFOlendeten Sachen!! Neue Teilnehmer sind herzlich Willkommen!! ♥♥♥

Kommt, wir öffnen die Flaschen und lassen die Korken fliegen *lach*!!

Let’s have party, yeah!!  :-D

Liebste Grüße,

Annette


P.S. Hier greife ich die Idee von Antetanni auf. Hätte jemand Lust zum UFO Abbau bei mir auf dem Blog einen Gastbeitrag zu schreiben? Dann melde dich bei mir per Email an annette@augensternswelt.de dann machen wir schöne Pläne fürs neue Jahr!! Vielleicht kommen so 12 wundervolle Gastbeiträge zusammen. Ich freue mich auf euch!!  ❤️ verlinkt mit Dings vom Dienstag.


zu den Kommentaren …

UFO Jahresabschluss 2018 und Planung 2019

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich euch zuerst meinen UFO Jahresabschluss 2019 vom UFO Abbau. Let’s Finish old stuff!! 

 

 

Ach du meine Güte, was da wieder alles liegengeblieben ist. Da werde ich ja ganz rot *schäm*. Obwohl, im Januar hatte ich noch große Pläne für das UFO Jahr 2018 und so arbeitete ich für den 6 Köpfe 12 Blöcke 2017 Quilt Along die zwei Blöcke “Broken Dishes nach, nähte für mein Mädchen ein Bulli Kissen, kürzte vom Oberhemd die Ärmel und nähte aus dem Gardinenstoff eine Tischdecke.

 

 

Im Februar kam dann ganz plötzlich die Knie-OP dazwischen und bis März konnte ich nicht an die Nähmaschine. :-/  Im April startete ich mit der Dresden Plate vom 6 Köpfe 12 Blöcke 2017 Quilt Along und konnte wieder zwei Blöcke nähen. Ups, da fehlt ja noch was *hihi*. Und voller Enthusiasmus holte ich auch 9 Bright Hopes Blöcke vom 6 Köpfe 12 Blöcke 2018 Quilt Along auf.

 

 

Für den Mai kann ich nur den fertigen Lieblingsbettbezug aufzählen, der lange herum lag, weil der Reißverschluss ausgewechselt werden musste. Dafür habe ich im Juni zwei Dutchman’s Puzzle Blöcke geschafft, beide wieder ein bisschen anderes. Aber den Unterschied kann man nur am Hintergrundstoff erkennen.

 

 

Im Juli nähte ich endlich die Capet Bag Tasche fertig, die ich beim Taschen Nähkurs ein Jahr zuvor begonnen hatte. Tschakka :-)  Im Nähkurs war nicht genügend Zeit gewesen, diese zweite Tasche fertigzustellen.

 

 

Dann ging meine Nähmaschine kaputt und ich konnte erst wieder richtig im September UFOs nähen. :-/  Im September werkelte ich wieder an dem 6 Köpfe 12 Blöcke 2017 Quilt und stellte die zwei Juni Blöcke “Pineapple” fertig.

 

 

Der Oktober ging leider leer aus. Im November löste ich wohl mein größtes UFO überhaupt, den roten Wintermantel. Juhuu!! Dann war Schluss mit dem UFO Abbau. Die Weihnachtszeit kam und somit auch andere Dinge, die wichtiger waren.

 

 

Nun sind diese 8+ Punkte übrig geblieben, von meiner Jahresliste 2018 und ich werde sie in diesem Jahr wegschaffen.

  • 6Köpfe12Blöcke 2017 (Juli-Dez) (6) März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
  • 6Köpfe12Blöcke 2018 (April-Dez) (9) Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November Dezember
  • Pumphosen fertignähen (6)
  • Nadelwelt Paperpiecing 2017 (1)
  • Utensilos für das Flurregal (2)
  • Sew Together Bag fertignähen (1)
  • BOM 2016 – The Joys of Life (1/12) 
  • Nadelwelt Kurs 2018 – Applikationen fertigstellen (1)
 

Ganz toll fand ich ja die rege Teilnahme von euch im UFO Jahr 2018!

Nun kommt ein bisschen "Werbung", wegen Verlinkung, anderer Blogs...

 Schaut mal, wer alles dabei war:

Mädels, ich bin stolz auf euch!!

 

Leider haben nicht alle dieser Blogs die DSGVO Änderung überlebt. Mit der Einführung der neuen Gesetze im Mai letzten Jahres sind zu viele Blogs auf der Strecke geblieben. Hey ihr Lieben, ich vermisse euch!! Kommt doch zurück in die Bloggerwelt. Bei den anderen die auch weiterhin Spaß haben am Bloggen, hey ich freue mich mit euch auf ein weiteres Jahr UFOs abzubauen.

Seid ihr auch in diesem Jahr wieder mit dabei? Wer hat denn schon seine UFO Liste geschrieben? Das geht auch per Hand ohne viel Schnickschnack. Ihr wisst ja, wir wollen Stress und unnötige Arbeit vermeiden, möchten nur unsere UFOs abbauen und dabei glücklich sein. Jeder auf seine Weise, ob nun geplant oder spontan dabei – vollkommen egal. Also nehmt eure UFOs in die Hand und schafft sie weg!

 

UFO Linkparty Let’s finish old stuff!!

 
 
In diesem Jahr beginne ich ganz relaxt, ohne großartiges Aufsehen. Ehrlich gesagt ist bei mir die Luft raus, bei dieser UFO Abbau Aktion. Nicht, dass es mir keinen Spaß gemacht hätte, nur sind im letzten Jahr so viele Sachen passiert, die mir die Energie zum Weitermachen genommen haben. Außerdem gibt es ja auch noch den UFO Abbau bei Klaudia. Ehrlich, wer braucht zwei Linkpartys die genau parallel laufen. Keiner!! Das ist wirklich unsinnig. Deshalb spiele ich mit dem Gedanken den UFO Sew Along auslaufen zu lassen, die Linkparty bleibt natürlich geöffnet. Aber erst kommt noch die “UFO Abschluss Party”, die ich euch versprochen habe. Dazu nächste Woche mehr. 
 
Ihr Lieben, gehabt euch wohl!
Annette
 
 
 

Let’s swap – der Monatstausch mit Nähkäschtle – Januar

Hallo Ihr Lieben,

Ende letzten Jahres, was ja noch gar nicht so lange her ist, erzählte ich euch von meinem neuen Jahresprojekt “Let’s swap!” mit Ingrid aka Nähkäschtle. Das ist der Nähsachen Tausch 2019 unter zwei Bloggerinnen mit ähnlichem Geschmack und selber Wellenlänge. :-)

 

 

Gestern kam Ingrids Paket an und wir packten gleichzeitig am Nachmittag aus, um uns miteinander zu freuen. :-) Als ich den Karton öffnete kam erst ein grünes Seidenpapier zum Vorschein. Sie hatte ihr Tauschobjekt sicherheitshalber noch vor neugierigen Blicken geschützt *lach*. Ist dir gelungen, Ingrid! ;-)

 

 

Erst als ich das Papier vorsichtig öffnete, kam ihre wunderschöne Jeans Hefthülle zum Vorschein. Sie hatte sie aus einem Jeanshosenbein gefertigt und auf die Außenseite hat Ingrid mit 7 Nähmaschinen Zierstichen bunte Akzente gesetzt. Jeder Stich in seiner passenden Farbe: weiße Eiskristalle, gelbgoldene Sterne, orange Kreuze, rote Herzen, blaue Wellen, grüne Pflanzen und beige Blätter. Einfach wunderschön, danke dir. ♥

Mit den Nähmaschinen Zierstichen wird schon von außen klar, welches Nähprojekt ins Heft kommt. Ja, genau, ihr habt es bestimmt schon erraten. Meine Hefthülle hatte etwas mit Nähmaschinenstichen zu tun. Diese Vorgabe hatte ich Ingrid gegeben. Schaut mal das Bild unten links an, für den Innenstoff hat sie einen bunten Baumwollstoff gewählt, mit ganz unterschiedlichen Garnrollen. Toll :-)

 

 

Mit den Jahren haben sich schon einige Stick-Schriften Probestücke bei mir angesammelt. Diese hatte ich, nur für mich mit der Stickmaschine gefertigt. Es ist ganz praktisch, wenn man vor Beginn eines Projektes schauen kann, wie die jeweilige Schrift wirkt bzw. welche tatsächliche Größe sie hat. So verliert man keine Zeit mit dem Ausprobieren der Probestiche.

 

 

Meine Hefthülle habe ich nun für meine Stickschriften reserviert. Endlich kann ich sie alle zusammen in diesem Heft sammeln. Vorher steckten sie in einem losen Ordner. Juhuu, ich freue mich gerade so!! Hier gibt es wieder ein bisschen mehr Ordnung im Nähzimmer.  ;-D

 

 

Ingrids Hefthülle gefällt mir super gut und ich freue mich riesig über ihre wunderschönen Beigaben, die sie schon in ihrem Let’s Swap! Post erwähnt hatte. Tolle Idee eine Projekthülle zu nähen, mit dem gleichen Motiv wie auf unserem Let’s swap Logo und auch noch ein extra Notizbuch hatte sie mit dazu gelegt. Damit alles schön zusammenpasst, ebenfalls mit Türkis und Rotem Einband. Sieht super dazu aus! Ich bin total happy über unser schönes Jahresprojekt und freue mich gerade über beide Wangen *lach*.

 

 

So in echt sieht die Projekthülle noch viel, viel schöner aus als auf dem Computermonitor. Und es ist ein Handschmeichler Jeansstoff …. ahhhh *lach* einfach klasse.

Toller Tausch, ich bin begeistert!!

 

Das Januar Monatsthema ist ja eine DinA4 Hefthülle für besondere Sammlungen. Ingrid hatte sich für ihre Quiltstich-Sammlung ebenfalls so eine Hefthülle gewünscht. Also ein großes Heft für unterschiedliche Quiltstiche mit einem Lesezeichen und einer Buchrückenlänge von 1 cm. Also mit etwas mehr Platz, als in einer üblichen Schulheft Hülle.

Da wir beide gern bunte Sachen mögen, habe ich tief in die Restekiste gegriffen und farbenfrohe Patchworkstoffe herausgezogen. Nur ein Stoff ist ja langweilig, dachte ich. Also zerschnitt ich die Stoffstücke in lange Streifen und nähte sie mit unterschiedlicher Streifenbreite wieder zusammen. In den Nähten habe ich mit Zierstich abgesteppt und mit der Stickmaschine ein Label gezaubert. Damit Ingrid weiß wo oben und unten, bzw. vorne und hinten ist *hihi*.

 

 

Für die Innentaschen, also dort wo die Heftaußenseiten hineingesteckt (Collage, links) werden, fand ich einen einzelnen Stoff zu eintönig. Also vernähte ich zwei passenden Stoffe, um einen guten Kontrast zu schaffen. Als Lesezeichen fand ich ein passendes weißes Kordelband. Und, Schwups war meine Hefthülle für sie fertig. Leider habe ich versäumt ein tolles Foto zu machen, aber um meine Hefthülle im ganzen Stück zu sehen, schaut einfach bei Ingrid vorbei, sie freut sich bestimmt über euren Besuch. ♥

 

Stoff und Nähzutaten:

Stoffe aus der Restekiste

Schnittmuster: Einfache Hefthülle mit 4 Nähten abgewandelt auf DinA4

 

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen schönen Tag und macht es euch fein.

Bei uns hat es gerade begonnen Eis zu regnen.

Liebste Grüße,

Annette

 

Samstagsplausch {1/19}

Hallo Ihr Lieben, ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht. Heute erzähle ich euch von meiner ersten Januarwoche im neuen Jahr.

 

 

Bei unserem Jahreswechsel war es eigentlich ganz gediegen. Ein Essen mit guten Freunden, gemütliches Beisammensein und ein bisschen Prost Neujahr. Zwischendrin waren wir noch raus, Gassi gehen mit den zwei Vierbeinern. Das war echt anstrengend, denn fast in jeder Straße wurde schon vorzeitig geböllert. Die Hunde waren total aus dem Häuschen und konnten sich kaum beruhigen. Zum Schluss hat meine Freundin ihren Hund fast bis nach Hause getragen. Ich durfte die Mopsdame an der Leine führen und sie hat sich ganz brav verhalten. Das hat mich fast ein bisschen stolz gemacht. :-) Als Gastgeschenkt hatte ich für die Kinder zwei Dreieckstücher genäht. Grau und Sterne steht ja ganz hoch im Kurs. Bei meinen Stoffen fanden sich tatsächlich zwei Jerseys, die sich für die Halsumschmeichler eigneten.

 

 

Für das Neujahrskonzert im Mannheimer Rosengarten hatten wir noch Karten bekommen. Es standen Filmmusiken der Mannheimer Philharmoniker an. Ein wunderbares musikalisches Ereignis der Spitzenklasse zum Jahresbeginn – der reinste Ohrenschmaus.

Am Dienstag freute ich mich noch über die schönen Weihnachtskarten, die uns erst nach den Weihnachtstagen erreichten. Die Post hatte wohl wieder mächtig zu tun. Herzlichen Dank an meine Schwester, Ingo und Beate aber auch an Sylvias zweite Karte, Birgit und Christiane.

 

 

Auch freute ich mich total, als ich das Paket von Marita öffnete. Sie hatte mir bei unserem Nähtreff in Tamm ein bisschen Leinen als Tauschstoff versprochen. Ich hatte eine Klappkiste mit Stoffen zum Verschenken mitgebracht und sie suchte sich davon etwas aus.  Als ich jedoch das Paket öffnete, wurden die Augen immer größer!!

 

 

Marita hatte ein großes Stück Leinen eingepackt, dazu noch ein Vogel-Nähset, eine Schokihülle mit Inhalt und eine schöne Weihnachtskarte. Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich darüber gefreut habe. :-D

Der Donnerstag begann mit Schnee und am Nachmittag hatten wir Besuch von lieben Pekipfreunden, die wir ewig nicht mehr getroffen hatten. Da gab es natürlich viel zu erzählen. Bei einem leckeren Lammbraten mit Ofenkartoffeln und Speckbohnen hatten wir einen netten Abend.

Sehr überrascht hat mich am Donnerstag die Einladung von Frau Nahtlust zum diesjährigen Machwerk Nähkurs. Da bekommen zuerst die „Ehemaligen“ eine Aufforderung sich für den Nähkurs anzumelden. Ich war nur ca. 2 Stunden, nachdem ich die Mail bekommen hatte online und habe gleich zugesagt. Am Freitagmorgen kam die Bestätigung. Ich hatte großes Glück gehabt und mir wurde der letzte Platz zugesichert. Wer da wohl alles schneller war???

 

 

Am Freitag hat mir mein Schwesterherz schöne Naturfotos geschickt.

 

 

Schaut euch mal den Himmel an!! Das sieht doch so aus, als verglüht der Horizont. Toll!! Dankeschön liebes Schwesterlein. Gestern sind wir nach Wiesbaden gefahren und haben uns die Zeit, im Schloss Freudenberg, im Haus der Sinne vertrieben. Ich glaube, ich war dort schon zum dritten oder vierten Mal. Hier hatte ich schon mal davon berichtet. Im Sommer macht es total Freude den Barfußpfad rund um das Schloss herum zu erforschen. Auch die Eiskammer ist interessant. Dort kann man Kristalle wachsen sehen.

Gleich im Eingangsbereich stehen zwei große Klangschalen, die mit Wasser gefüllt sind. Jedesmal werde ich magisch von ihnen angezogen. Man reibt mit nassen Händen an den zwei Henkeln, dann fängt die Wasseroberfläche an zu tanzen. Toll, sowas mag ich sehr gerne. Sehen, Hören, Fühlen  – einfach mal auf Entdeckungstour gehen und abschalten.

Im kleinen Schlosslädchen hängt das Sandpendel, das schöne Muster fabriziert und der Postkartenständer hält uns immer im Bann. All die klugen Sprüche auf den Karten bringen mich jedesmal wieder zum Schmunzeln. Lange haben wir im Café gesessen und lecker Kaffee und Kuchen genossen uns Geschichten erzählt und über Kinofilme gesprochen. Zwischendrin erkundeten wir mutig den Dunkelgang. Im Klangraum muss man die Schuhe ausziehen und legt sich auf den Boden und schließt die Augen. Dann wird es spannend. Hinter der Kasse im EG werden Kerzen aus Bienenwachs gezogen und Kinderaugen zum Leuchten gebracht. Im Obergeschoss stehen lebensgroße Kugelspiele und aufschlussreiche Bildtafeln. Ein Sofa steht im Shop, das ist neu dazugekommen.

 

 

Ein bisschen traurig waren wir, als wir die neuen Toiletten entdeckten. Das schöne urige Damenklo gibt es nicht mehr. Dafür aber saubere Nischen, modern gestaltet. Tja, alles ändert sich – auch das! Zum Abschied begrüßte ich noch die Prinzessin auf der Treppe und holte schnell noch den Knut aus seiner Leseecke, fast hätte ich ihn dort vergessen.

 

 

Er hatte sich mittags ein bisschen zurückgezogen, weil ihm der Trubel ein wenig auf die Nerven ging. Tja so sind intellektuelle Bären *lach*. Jetzt aber setze ich mich erst noch ein bisschen zu Andrea, vielleicht treffen wir uns dort ja noch für einen kleinen Plausch? Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Macht es euch fein!

Herzlichst,

Annette

 


zu den Kommentaren

Die UFO Linkparty 2019 – Let’s finish old stuff!!

Willkommen zur UFO Linkparty 2019!!

Let’s finish old stuff!!

 

 

Hier werden die „UnFOlendeten Dinge“ abgearbeitet, Schritt für Schritt!  Jeder kann mitmachen, wann immer er/sie Lust und Zeit hat.  DU entscheidest ob DU jeden Monat mitmachst oder nur sporadisch, eben dann wenn es DIR gerade in den Kram passt. Hauptsache WIR schaffen weg, was liegen geblieben ist. Ja! WIR packen es an und fühlen uns nachher viel, viel besser!!

Natürlich sind auch wieder NANOs erlaubt (NANO = Nicht Angefangenes Näh-Objekt). Das sind Projekte für die man schon Materialien gekauft hat, sie aber noch nicht fertigstellen konnte.

 

Häkeln, Stricken, Nähen, Quilten, Sticken, Basteln,

Papierwerke, arbeiten mit Holz, Leder, Beton,

Metall, Glas, Stein, usw.  – What ever!!!

Wenn DU willst, werden auch Deine UFOs, NANOs und NAFOs am Ende fertig sein!

 

Wer macht schon alles gleich fertig und ist 100% perfekt? Hmm, sei ehrlich, schaffst du das alles? Ich bin ja so eine Kandidatin für die ständige UFO Produktion. Hihi, hier siehe ich einen tollen Stoff. Da möchte ich gern mitmachen und dort habe ich noch ein Paar Projekte am Laufen. Und dann: Zack – schlägt die UFO Falle zu!! Was kann man dagegen tun? Den Kopf in den Sand stecken???
Manchmal sind die Projektwünsche größer als das Zeitpensum. Tja, hüstel, dann wird halt eine Sache begonnen und eine andere auf den Stapel gelegt, und leider allzu oft vergessen. So ist das einfach. Niemand ist perfekt! Oft brauch man mehr Zeit zum Überdenken. Dann wiederum hat man die passenden Materialien nicht zur Hand oder einen Knoten im Kopf. So entstehen die Zwangspausen, auch wenn z.B. der wohlverdiente Urlaub dazwischenkommt. Danach muss man sich erste wiederfinden. Neu orientieren und den Blick nach vorne richten.
So oder so ähnlich entstehen UFOs – die UnFOlendeten Dinge. Und, die müssen weg, damit wir uns besser fühlen! Diesmal machen wir es besser *lach*.
Hier im neuen UFO Abbau Jahr 2019 kannst du dich von deinen Altlasten entledigen. Wenn du magst, schreibe über die Entstehung deiner UnFOlendeten Dinge. Wo werden sie bei dir aufbewahrt In der Ecke, ganz unten im Schrank oder im Keller oder hast du ein System? Wann denkst du an deine UFOs? Gar nicht? Ganz oft oder wann kommt das schlechte Gewissen bei dir hoch?
Der beste Weg zur Besserung ist, in kleinen Schritten die UFOs abzubauen! Wie, fragst du dich? Na, gemeinsam mit einem UFO Sew Along!! Hier werden wir Monat für Monat unsere UFOs als Monatsplanung zeigen, dann im Zwischenstand von den Fortschritten berichten und zum Ende des Monats beim UFO-Abschluss ein breites Grinsen aufsetzen.
So einfach ist das – und alles ohne Zwang!! Bist du mit dabei? Denn gemeinsam ist man viel mehr motiviert als allein im stillen Kämmerlein! :-)

Denkt dran, ein ganzes, neues Jahr liegt vor uns und wie schnell verging die Zeit im letzten Jahr!

Seid wachsam und teilt euch die Zeit gut strukturiert ein.

Macht euch einen Jahresplan, so habt ihr einen besseren Überblick über eure UFO Projekte.

 

Zur Information:
Es wird nur diese eine Linkparty geben, so fallen die Fortschritte besser ins Auge.
Wenn du an dem UFO-Abbau teilnimmst, erklärst du dich damit einverstanden, das ich deinen Blog in meiner Sidebar verlinke.

Diese Bildchen darfst DU gerne mitnehmen/teilen und in den jeweiligen Projektschritten einfügen.

 

Wer ist mit dabei?  –   Wie starten wir?

 

 

 

Poste was auf DEINER To Do Liste der „UnFOlendeten Dinge“ steht und verlinkt es hier als “UFO – To Do Liste”.

Was möchtest DU 2019/2020 fertigstellen und/oder warum konntest DU es noch nicht abschließen?

 

 

 

 

 

Verlinke es mit “Erste Schritte”.

 

 

 

 

 

Stelle DEINE “Monatsplanung” vor …

 

 

 

 

oder DEINE “Planung”, wenn du nicht jeden Monat mitmachst

 

 

 

und natürlich auch gern den “Zwischenstand”.

 

 

 

 

Wenn DU fertig geworden bist, zeige dein Ergebnis und wir feiern ein bisschen.

Das ist dann DEIN Monats- “Abschluss”. Bis zum nächsten UFO.

Für den “Jahresabschluss 2018″ zeige deine Werke gesammelt. Bist du fertig geworden? Gratulation!!
Wenn nicht, mach weiter im neuen Jahr. :-)

 

Wer will, kann jetzt gleich starten, oder dann wann es ihr/ihm in den Kram passt. Die Linkparty ist schon geöffnet!! 2018 habe ich mit 24 anderen Bloggerinnen den UFO Sew Along begonnen, aber ich bin nicht fertig geworden. Über meinen Rückblick berichte ich *hier*.

Ihr müsst nicht jeden Monat teilnehmen, könnt euch auch ganz gemütlich bis irgendwann Zeit lassen. Macht es nach eurem Gusto! Was nun zu DEINEM persönlichen UFOs gehört, bestimmst ganz alleine DU. Vielleicht hast DU ja noch ungebrauchtes Material Zuhause liegen, dass DU für eine bestimmte Sache verplant hattest? Auch das gilt hier als UFO, da fallen mir gerade all die Stoffe ein, die ich gekauft habe um etwas Schönes daraus zu nähen. Jetzt liegen sie im Stoffkeller und warten darauf vernäht zu werden. Nun geht es auch diesen Materialien an den Kragen!! Macht mit, jeder so wie er mag und Lust hat. Also los, wir starten wieder ….. JETZT!!

 

Für eure Sammlung der “UnFOlendeten Dinge” 2019/2020 habe ich für euch
auch wieder eine neuen Jahres-To Do Liste angelegt.
Ihr könnt sie einfach ausdrucken und so den UFO Abbau für 2019 planen. ;-)

=>  UFO_to-do-Jahresliste 2019. <=

Wer meine To Do Liste benutzt oder verlinkt

nimmt bitte auch mein UFO Logo mit auf seine Seite!!

Der UFO Abbau “Let’s finish old stuff”! ♥ Dankeschön ihr Lieben ♥

 

Auch ich werde meine UFOs 2018/2019/2020… abarbeiten und sie EUCH zeigen und zwar Monat für Monat. Seid ihr neugierig und wollt auch mitmachen?

Na dann mal los, die Linkparty ist bis zum 31.12.2020 geöffnet!

 

Nähen, Sticken, Stricken, Häkeln, Basteln, Klöppeln, Papierwerke, … jeder/jede kann mitmachen!

Alles was “fast vergessen” herumliegt aber noch nicht fertig ist, darf hier verlinkt werden!

Viel Spaß beim Mitmachen und verlinken!

Liebste Neujahrsgrüße,
Frau Augenstern

 

 

Verlinkt auch bei Klaudias “It’s UFO Time” Linkparty

Datenschutzhinweis:
InLinkz
Ich nutzen das Tool InLinkz http://inlinkz.com, das die Möglichkeit einräumt, verlinkte Beiträge über Pinterest, Facebook und Twitter zu teilen. Wenn Du auf meiner Website verlinkst, ist es also möglich, dass er von dritten Personen in sozialen Netzwerken geteilt und weiterverbreitet wird. Wenn Du damit nicht einverstanden bist, empfehle ich Dir, von einer Verlinkung auf meiner Seite abzusehen. Deine E-Mailadresse, Blogadresse, IP-Adresse sowie Zeit und Datum deiner Verlinkung werden im Link-up tool inlinkz.com gespeichert. Du kannst Deinen Link jederzeit wieder löschen. Mit der Teilnahme erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.
Hier geht es zu den Datenschutz-Bestimmungen von inlinkz: http://www.inlinkz.com/new/privacy.php inlinkz.com. Wir nehmen Ihre Privatsphäre ernst und werden alle Maßnahmen ergreifen, um Ihre persönlichen Daten zu schützen.

Und, hier gehts auch zur UFO-Linkparty:


 


Wer mir liebe Worte dalassen möchte klickt auf den Beitragstitel und gelangt ganz unten zum Kommentarfeld. Auf der Startseite werden keine Kommentare angezeigt. Viel Erfolg!! 😘

Klappt es nicht, schreibe mir bitte! ❤️

Rückblick und Vorschau 2018/2019

Ihr Lieben,

nun ist es da, das neue Jahr und ich höre noch die Böller draußen. Eigentlich ist es nicht viel anders als gestern, so scheint es zumindest. Rein optisch hat sich nur die Monats- und Jahresbezeichnung verändert. Viele Pläne werden geschmiedet, Termine festgehalten und das neue Jahr grob festgesteckt.

 

Wie wird das neue Jahr? Kann ich meine Wünsche und Vorstellungen erfüllen?

 

 

Das vergangene Jahr wurde letztendlich doch ganz anders, als ich es mir zum Jahresende 2017 vorgestellt hatte. Die Knie-OP hat sich dazwischengedrängt und viel zu viel Arbeit ist liegengeblieben. Das war meine erste Zwangspause. Dann folgte ein kurzer Frühling, kaum genügend Zeit um im Garten klar Schiff zu machen. Die heißen Tage lösten den Frühling ab und zack war der Sommer da. Ein Desaster. Im Juli kam die zweite Zwangs-Nähpause, weil die Nähmaschine verreckte, nach fast fünf Jahren. Oh Meno, dabei hatte ich mir das Ziel gesetzt, all meine UFO Punkte abzubauen. Aber alles ist anders gekommen. Ach ja, und dann war auch noch die DSGVO Panik zwischen der ersten und zweiten Zwangspause *lach*. Nee, zum Lachen war das gar nicht. Da war ich nur noch im Netz unterwegs – wie so viele andere auch. Wir haben uns über das neue Gesetz zur Datenschutz Grundverordnung informiert.  Uns damit beschäftigt, unsere Blogs “DSGVO tauglich” zu machen, haben mit dem Gedanken gespielt ganz mit dem Bloggen aufzuhören.

 

 

Dann kam mir die Idee mit der eigenen Domain und dem Blogger Blog  zu WordPress umzuziehen. Und, ich sage euch *hihi* da kam wieder eine pseudo Nähpause. Nicht, dass ich in dieser Zeit nichts mehr auf die Reihe bekommen habe, aber nur am Rechner zu sitzen schafft die UFOs auch nicht weg! Tja, und jetzt sind 365 Tage verbraucht. Das neue Jahr ist angebrochen und ich stehe wieder am Anfang der Planung.

 

 

Was kann ich besser machen?

Einige von euch haben mir gezeigt, wie man konsequent an den UFOs arbeitet. Valomea zum Beispiel, sie hat ihren UFOs Nummern gegeben und ist super damit durch das alte Jahr 2018 gekommen. Insgesamt hat sie 23 von 40 UFOs abgebaut! Respekt!!

Ihre Pläne fürs das neue Jahr 2019 gefallen mir:

Zitat:

1. UFOs bearbeiten
2. UFOs bearbeiten
3. möglichst viele UFOs beenden
4. keine neuen UFOs produzieren
5. aufpassen, dass ich nicht vom Weg abkomme!!!! ;-)

 

Valomea, hey das liest sich gut!! :-)

 

Auch Antetanni hat gut vorgelegt. Sie fühlte sich angesprochen und hat tatkräftig weggeschafft, was sich ihr in den Weg stellte. Jetzt habe ich mal nur zwei fleißige Mädels genannt. Doch hier wird klar, ohne Planung und Durchhaltevermögen funktioniert es nicht.

Das dicke Fell ist schuld, jetzt wird es mir klar. Warum konnten sich überhaupt so viele UFOs ansammeln? Na, weil man sich mit den Jahren ein dickes Fell zulegt! Ein dickes Fell mit Abprallschutz – gegen das ZUVIEL an Arbeit. Alles was zu viel ist, wird auf den Stapel verbannt und gerät dort in Vergessenheit. Ja, es kommen neue Dinge die wichtiger sind hinzu. Wer denkt da schon an die alten, unliebsamen, unfertigen Projekte? Das wäre mühselig jetzt damit anzufangen, da müsste man ja über den eigenen Schatten springen. Ja, genau!! Also ist es gar nicht so einfach, die UFOs anzupacken. Es kostet Energie und auch eine Menge an Mut! :-)  Sicherlich ist das dicke Fell eine Möglichkeit, um UFOs in den Schatten zu stellen. Aber glücklich macht das nicht. Deshalb muss man sich im Klaren sein was man wirklich bezwecken will. So weiter machen oder etwas ändern? Ich bin für das Letztere. :-)

 

 

So sind meine Vorsätze fürs neue Jahr ganz ähnlich:

  • Keine neuen Projekte beginnen. Das heißt, ich werde in diesem Jahr nicht am 6 Köpfe 12 Blöcke Quilt Along 2019 teilnehmen!!
  • Jetzt eine UFO Liste für das Jahr erstellen und nichts extra hinzufügen. (Obacht!! *lach*)
  • Keine neuen Stoffe kaufen. (Hilfe, das wird mega schwer!!)
  • Sich nicht ablenken lassen und das schöne Ziel vor Augen haben (der Stapel muss weg)!
  • Die UFO Abbauliste im Blick behalten und nicht wegschauen. Kennt ihr den Affen, der sich die Augen zuhält? *lach*
  • Auch eine Stoffabbau UFO Liste erstellen (welcher Stoff für welches Kleidungsstück)!

 

 

Was den UFO Let’s finish old stuff Abbau angeht, … ehrlich ich hätte nicht gedacht, dass sich tatsächlich 24 Blogs an diesem UFO Jahresabbau beteiligen. WOW ich bin begeistert!! Es macht total Spaß gemeinsam mit euch die UFOs fertigzustellen. Schön ist wirklich auch zu sehen, wie die UFO Abbau Pläne in euer Jahr passen. Bei manchen hat er in jedem Monat Platz, bei anderen eher sporadisch. Egal, Hauptsache ihr bleibt dabei! Danke hier an dieser Stelle an alle lieben UFO Mitmach-Mädels. ❤️

 

 

 

 

Für den Jahresabschluss und die Verlosungsparty hatte ich ein Paar Sponsoren kontaktiert, um den UFO Abbau des ersten Jahres gebührend ausklingen zu lassen. Dafür hatte ich mir beim Nähzentrum Heidelberg schon im Mai letzten Jahres die Zusage eingeholt. Leider ist es nun so, dass ich das Nähzentrum Heidelberg als Sponsoren verloren habe. Aus dem einfachen Grund, weil das Traditionsgeschäft schließt!! Ich bin so traurig darüber und kann es immer noch nicht fassen. So schade. Meine ersten Nähkurse habe ich dort gemacht und auch meine zwei Nähmaschinen stammen von dort. Wieder ein Stoffgeschäft weniger. Positive Sponsorenzusagen erhielt ich von Makini, Handmadekultur und Stoff.de. Zusätzlich werde ich von meinem Stoffvorrat weitere Leckerbissen zur Verfügung stellen. Lasst euch überraschen. :-)

 

Und, welche Pläne habe ich für dieses Jahr?

  • Auf jeden Fall lernen “NEIN” zu sagen. Es haben sich ja schon wieder etliche Projekte bei mir auf der to do Liste angesammelt.
  • So besuche ich bald Karine aka Storm in a tea cup und wir nähen zusammen eine schöne Tasche.
  • Das Tauschprojekt Let´s swap mit Nähkäschtle !
  • Der Jahreszeiten Sew Along von Grüner Nähen steht vor der Tür (saisonale Kleidung brauche ich noch).
  • Bei Bruchmanns läuft ein Probenähen für eine Handtasche.
  • Im Probenäh-Stammteam von The Crafting Café warten Anziehsachen zum Testen.
  • Mein Plotter wird mit Probeplotterbildchen gefüttert, die ich auf Babyanziehsachen bäppe.
  • Das Machwerk Taschennähkurs Wochenende findet im Juli wieder statt, da will ich hin!
  • Die Kreativmesse “Nadelwelt” in Karlsruhe habe ich mir fest eingeplant (Start: 03. Mai 2019). Wer kommt mit?

 

Das recht! Wie wird nochmal LANGEWEILE geschrieben???? :-D

 

Als nächstes schreibe ich für den Jahres-Abschluss UFO Post 2018 die Auflistungen und für das neue UFO Jahr ein paar Details. Bestimmt wisst ihr ja, nicht nur bei mir gibt es eine Verlosung, auch bei Klaudia und ihrer It´s UFO Time – 2019 Linkparty geht es Ende Januar rund. :-)

Ende Januar 2019 findet für euch die “UFO Abschluss Party” von Let’s finish old stuff!! statt. Alle Teilnehmer des UFO Abbaus 2018 können mitmachen. Wie läuft es ab? Ihr schreibt im Januar einen Jahres-Abschluss UFO Post und verlinkt ihn bei mir in der großen UFO Linkparty. Markiert den Post mit “Jahresabschluss 2018” und eurem Blog-Namen. Ende des Monats steigt dann eine Verlosungsparty.

 

 

Ab Januar darfst du auch schon mit dem UFO Abbau 2019 neu beginnen. Wie gehabt, neue UFO to Do Liste (habe für euch wieder ein neues Formular 2019 zum Ausdrucken bereitgestellt), neue Planung für das Jahr 2019. Jeder kann mitmachen, immer jeden Monat oder sporadisch – so wie es dir am besten in den Kram passt!! Habt ihr Lust mit dabei zu sein? Dann geht schon mal in die Startlöcher. Ich freue mich mit euch über all die schönen UFO Ergebnisse.  Also dann ihr Lieben, ran an die UFOs. Schafft weg, was wegmuss!! ♥

Liebste Neujahrsgrüße,

Annette

 


Wer mir liebe Worte dalassen möchte klickt auf den Beitragstitel und gelangt ganz unten zum Kommentarfeld. Auf der Startseite werden keine Kommentare angezeigt. Viel Erfolg!! 😘 Klappt es nicht, schreibe mir bitte! ❤️

Ein frohes neues Jahr 2019 mit guten Wünschen …

 

 

Ich wünsche dir für das neue Jahr …..

genug Zeit für die schönen Dinge des Lebens, Pläne schmieden, nette Treffen mit lieben Freunden, Schöne Events, Konzerte besuchen und Musik im Herzen mitnehmen, entspannende Auszeiten und schöne Urlaubsziele. Kein Stress und Geduld für alles. Genug Geld zum Leben. Ruhige Nächte und fröhliche Tage. Gesundheit für dich und deine Lieben. Lachen, bis vor lauter Spaß die Tränen laufen, gesunder Schlaf, gutes Essen. Glücklich sein und Frieden für alle auf der Welt.

Von Herzen alles Liebe,

Annette

Let´s swap !

Ihr Lieben,

heute berichte ich euch von dem wunderschönen Tausch-Projekt mit Ingrid aka Nähkäschtle, dass wir im Januar 2019 beginnen. Im Juli lernte ich sie hier in Heidelberg beim Machwerk-Nähkurs Wochenende persönlich kennen. Von Anfang an stimmte die Chemie zwischen uns und zu dem Zeitpunkt schlummerte

   

schon der Gedanke in meinem Kopf, mit ihr einen Nähwerke-Tausch zu veranstalten. Auf die Idee war ich gekommen, weil ich bei Susanne aka Nahtlust und Maika von maikaefer schon oft den schönen Monatstausch der gemeinsamen Nähprojekte bewundert hatte. So oder so ähnlich dachte ich mir, könnte unser Tauschprojekt auch stattfinden.

Als Ingrid dann im Herbst vorschlug, mich auf dem Weg zu einer Fortbildung zu besuchen, erzählte ich ihr von meiner Idee. Sie freute sich sehr und gemeinsam schmiedeten wir Pläne wie wir unseren ganz persönlichen Monatstausch gestalten könnten. Weil wir beide gern bunte Stoffe und fröhliche Farben mögen, freue ich mich wirklich sehr auf unser gemeinsames Tauschprojektjahr. Das wird eines meiner großen Highlights für das neue Jahr 2019 *smile*.

Gleich nach dem Brainstorming kreierte Ingrid unser schönes Tausch-Logo, was alles wichtige direkt auf den Punkt bringt.

Unser Plan ist es jeden Monat für den anderen etwas Besonderes zu nähen. Etwas das thematisch vorher festgelegt wurde. Dann wird getauscht und gezeigt. Eine feste Nähliste gibt es nicht, nur eine Wunschliste. Lustigerweise waren unsere Schnittmuster Vorschläge sehr ähnlich. So wurden wir uns schnell einig, was wir füreinander nähen wollen. Natürlich könnten wir uns die Sachen auch einfach selber nähen. Klar, dass wäre auch möglich, aber langweilig. Mit dem Tausch bekommen die Nähprojekte eine besondere, persönliche Bedeutung. Das ist das Schöne beim Tauschen und die lieben Gedanken beim Nähen fließen mit in die Näharbeiten hinein.  So ist es noch viel, viel schöner als wenn man etwas für sich allein im stillen Kämmerlein werkelt. Hach, ich freue mich so! 

Wir wollen auch keine festen Termine, denn ihr wisst ja – oft kommt es anders als man denkt. Wir halten es ganz locker, machen wenn uns danach ist neue Vorschläge, so kommen ganz viele, neue kreative Inspirationen dazu. Der Kreativität sei keine Grenze gesetzt.

Riesig freue ich mich schon auf die schöne Projektmappe, die Ingrid speziell für mich und unser Projekt angefertigt hat. Eigentlich sollte das ja eine Überraschung für mich werden, aber ich habe sie dann doch schon mal angesehen *hihi*.  Noch kann ich sie euch hier nicht zeigen. :-) Das hole ich bald nach. Jetzt gehe ich aber noch schnell zu Andreas Samstagsplausch {52.18}, bevor das Jahr zu Ende geht.

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen schönen Jahreswechsel. Hier geht es bald wieder bunt und fröhlich weiter. Ich freue mich jetzt schon auf den regen, kreativen Austausch mit euch im neuen Jahr 2019!! Macht es euch fein. Einen guten Rutsch für euch und eure Lieben!

Ganz liebe Grüße, Annette    

 

Hier sammele ich meine monatlichen Posts vom Let’s swap! Jahrestausch mit Ingrid

 

 


Wer mir liebe Worte dalassen möchte klickt auf den Beitragstitel und gelangt ganz unten zum Kommentarfeld. Auf der Startseite werden keine Kommentare angezeigt. Viel Erfolg!! 😘

Klappt es nicht, schreibe mir bitte! ❤️ Verlinkt mit Andreas Samstagsplausch {52.18}.