✿ Eine Auszeit in London, ein Besuch bei Harry und der Bärbel Blog

Hach, Schulferien sind immer schön! 
So war es auch bei uns
in den Herbstferien, als wir nach London flogen, um den Kindern eine andere
Stadt zu zeigen, wo nicht Deutsch gesprochen wird. Einfach rein in den Flieger und ab in die andere Welt.

Früher kursierte das Gerücht, dass die Engländer Blut in die Schokolade mischen und das Essen eh nicht genießbar sei! Solche Phantasiegeschichten haben sich nicht bewahrheitet! Natürlich ist das völliger Quatsch! ;-) Wir haben überall richtig lecker gegessen.
Aber es gibt Menschen, die mit dem Dudelsack und Schottenrock auf der Brücke Lieder spielen! Das haben wir in London gesehen. Das ist kein Gerücht! ;-)
Total spannend aber auch teilweise befremdlich fanden die Kinder die unterirdischen U-Bahn-Stationen. Obwohl es bestimmt auch andere Menschen gibt, die sich im Gedränge auch unwohler fühlen, als andere. Das ist einfach so! London ist eben eine Weltstadt!
Einerseits ist U-Bahn-fahren ziemlich praktisch, andererseits kommt man aber auch zu Fuß oberirdisch gut von der Stelle. Nur, wenn es schnell gehen muss und eine große Distanz überwunden werden soll, na da muss man eine Entscheidung treffen. Wir haben uns FÜR die U-Bahn entschieden! :-)
Dagegen 100% empfehlenswert sind gerade für Kinder (auch große Kinder ab 30) :-) die Harry Potter Studios! Das war wirklich ein großes Erlebnis. Das alles zu sehen, war wirklich für uns alle eine große Freude!
Man kann es gar nicht glauben, wenn man es nicht mit eigenen Augen gesehen hat!
Alle Aufnahmen im Film wurden entweder per Computer hergestellt oder,
im Studio gedreht.

Nur der große Saal existiert als solcher – in den Studios!

Kleider sind aufgestellt und alles ist so detailreich. Einfach super schön!

Wunderschön! Dass muss man gesehen haben!
Besonders, wenn man alle Harry Potter Bücher oder auch die Filme verschlungen hat!

Hogwarts!!!!
Existiert “nur” als Modell!

Wir haben uns aber auch auf die Spuren der Britten begeben. Das war ganz leicht in Greenwich, im Britisch Marine Museum. Dort gibt es gerade auch für wissbegierige Kinder allerhand zu entdecken. Mehr dazu heute auf dem Bärbel Blog. ;-)

Ganz wichtig für die Kinder war es auch, den M&M’s World Shop zu besuchen. 
Fast unglaublich, wie viele Sorten es davon gibt. 
Richtig kultig und für Teenies super hip! ;-)
Ansonsten haben wir natürlich ganz viel gesehen. …
Die Tower Bridge mit Durchblick nach unten, war mein Highlight.
Natürlich, aber auch der Besuch bei einem sehr berühmten Stoffladen, 
der die Top Designer der Queen beliefert 
(davon könnt ihr heute auch auf dem Bärbel Blog lesen). 
Schaut gern auch noch bei den Bärbel’s vorbei, da gibt es weitere Erlebnisse von uns in London!
Und, an jedem Samstag im neuen Jahr 2017 werden die 17 Bärbel’s euch etwas Schönes zeigen!
Das wird ein super spannendes Bärbel-Jahr!
Ich freue mich drauf! ;-) Vielleicht sehen wir uns dort wieder! ♥
Alles Liebe und Gute und ein wunderschönes Wochenende!
Genießt den Schnee, das kühle Wetter und die frostige, frische Luft!
Annette


zu den Kommentaren