12 von 12 im Juni 2024 | Mein Tag in Bildern

Bei Caro aka Draußen nur Kännchen startete wieder eine neue Runde 12 von 12 – 12 Bilder, die den Tag beschreiben. Da bin ich gerne wieder mit dabei! Los gehts…

Zum Frühstück gab es bei uns Quarkstreusel Kuchen. Hmm, lecker, dann begann ein Telefon Marathon mit einer lieben Freundin.

In der Küche wartete Arbeit:

und noch mehr Arbeit:

Ich habe zwischendrin eine Ladung Wäsche gestartet. 

Mittags bin ich mit dem Rad in die Stadt gefahren. 

Habe noch einen Hofflohmarkt in Neuenheim besucht, aber nur geschaut. Kurz hatte ich die Sticksets (links) in der Hand. Habe sie aber zurück gelegt. Hier wartet genug Arbeit!

Wieder die schöne Tür bewundert. Komisch, überall sehe ich Muster für Quilts *lach*.

Dann war es Zeit zum Frisör zu gehen. Ich hatte um 14 Uhr einen Termin zum Haareschneiden.

Auf dem Nachhauseweg kam ich am Eisladen vorbei und musste Halt machen. Dabei habe ich mir die Gedenksteine/Stolpersteine auf dem Weg angesehen. Solche Zeiten möchte ich für uns nicht wieder erleben müssen!!!

Das Eis war lecker, ich liebe Erdbeere, Mango und Joghurt Eis über alles. 😉

In Handschuhsheim wird gerade alles für die Kerwe am Wochenende aufgebaut. Ich freue mich schon auf das ausgelagerte Nähtreffen Nr. 28. am Samstag :).

Zurück zuhause gab es die große Freude, juhu bald sind die Glaskirschen reif!  Und, in diesem Jahr ist die Ausbeute wirklich reichlich, dank der kühlen Temperaturen. Am Sonntag wird geerntet.

Jetzt sitze ich auf dem Sofa am Rechner. Vorhin habe ich noch überlegt, ob ich mir das Heft von der QuiltCon 2024, vom Frühjahr kaufen soll. Das gibt es nämlich auch digital. 

So, dass war es auch schon. Und, wie hast du deinen Tag erlebt? Machst du auch mit bei Caros Bloggeraktion 12 von 12? Dann schaue ich auch bei dir vorbei. 🙂

Ganz liebe Mittwochsgrüße

Loading

4 Kommentare

  1. Liebe Annette,

    dein Tag war sehr ausgefüllt mit vielen alltäglichen Dinge. Schön dass du dir so ein leckeres Eis gegönnt hast.
    Haben die Vögel noch Kirschen übrig gelassen? In Nachbars Garten fällt die Ernte gleich null aus, alles vom Federvieh geräubert.

    LG, Heike

  2. Hallo Annette,
    warum ich als Nicht-Näherin (vollkommen talentfrei) immer auf den Seiten mit den Näherinnen lande, ich weiß es nicht. Im Prinzip ist es wie Bilderbuch gucken. Schöne Bilder, sehr entspannend. Daher verfolge ich meistens als stille Leserin deine Seite.

    12 von 12, ja auch ich war wieder dabei. Und auf Mangoeis hätte ich jetzt auch voll Lust. Am frühen Morgen. Egal. Eis geht immer.

    Liebe Grüße
    Britta

  3. Hallo liebe Annette,
    du hast ja viel erlebt an einem Tag.
    Vielleicht mache ich ja auch mal mit, aber so viel wie alle, die mitmachen, kann ich nicht. Ich bin halt nicht mehr die Jüngste und die meiste Zeit zuhause.
    Noch etwas anderes, ich soll dir von meinem Mann schreiben, dass er in Handschuhsheim in der Klinik gelegen hat, als er Kinderlähmung bekommen hat. Ich weiß nicht, ob ich es schon geschrieben habe, er ist in Heidelberg geboren.
    Liebe Grüße
    Tilla

  4. Mist… jetzt hast Du mich mit Deinen Arbeitsbildern doch glatt dabei erwischt, dass ich auch noch den Abwasch machen wollte. Dabei hatte ich das SO schön verdrängt!

    *lach*

    Danke für’s Mitnehmen durch Deinen Tag!
    Cynthia

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert