Gastbloggerin bei Annette

Ich bin Marita von maritabw macht’s möglich ein kleiner
Blog über das Nähen und andere kreative Sachen.
Seit über dreißig Jahren nähe ich schon
 und meinen Blog gibt es jetzt schon fast 3 Jahre.
Ich freue mich, dass ich diese Woche hier bei Annette
 als Gastautorin ( zum ersten mal) hier schreiben darf.
Zum Thema Aussortieren  oder Aufräumen habe ich mir in den letzten Wochen viele Gedanken gemacht. 
Annette hatte mich schon im September beim Bloggertreffen in Stuttgart gefragt und ich habe sofort zugesagt,
denn ihre Aktion 1000 Teile gefällt mir sehr gut.
So habe ich mein Nähzimmer mit Unterstützung meines Mannes aus- und aufgeräumt.
Am Wochenende war es dann soweit und wir sind frohen Mutes angefangen.
So sah es vorher aus:
Rund um meinen Nähplatz hatte sich sehr viel angesammelt.
Meinen Schrank mit den Stoffen und Zubehör möchte ich euch dann doch nicht zeigen, weil er im Chaos versunken war.
Angefangen habe ich mit der Sortierung der Webbänder und Labels.
Der Kleinkram wurde in kleine Kästen sortiert
und alles bekam seinen  Platz auf dem neuen Regal.
Ich habe alles neu einsortiert und es machte uns immer mehr Spaß alles neu zu ordnen.
So viel habe ich entsorgt, es war einfach nötig.

 Ich habe auch ein paar Sachen mitgebracht,
 die ich euch gerne kostenlos zur Verfügung stellen möchte.
Ihr braucht mir einfach nur einen Kommentar unter diesem Post schreiben, was ihr haben möchtet und ich schicke es euch zu .
1. Einen Garnrollenhalter
reserviert für Ellen
2. 3m x 1.10mDekostoff aus Dänemark



                                                    3. 0.50m x 150m Steppstoff


4. 1.m x 1.m bunten Steppstoff (es fehlt eine kleine Ecke)
5. 1,30 m x 1,50 m T-Shirtstoff von Lillestoff
reserviert für Klaudia

6.  1.m x 1,5m T-Shirtstoff von Lillestoff
reserviert für Ellen
7. Ein Kästchen für Nähmaschinenspulen
reserviert für Klaudia

Ich hoffe, mit meinen aussortierten Sachen, kann ich noch jemand erfreuen.
Am Ende des Tages sah mein Nähzimmer so aus, schön einsortiert und aufgeräumt.

In diesem Schränkchen sind meine Sachen für den Plotter und der Big Shot
und viele Sachen zum Basteln.

 Hier mein Drucker und meine Schreib- und Malsachen.
Hier nochmal ein Überblick von dem ganzen Nähzimmer.
Ich hoffe, der Post hat euch gefallen und ich darf bei Annette noch einmal
schreiben und zwar am Freitag.
Bis dahin

Marita


verlinkt mit: Dienstagsdinge

9 Kommentare

  1. Liebe Marita !
    Toll sieht dein Zimmer jetzt aus !
    Ich bin auch gerade beim Aufräumen und Ausmisten, aber vom Wohnzimmer. Das Nähzimmer ist auch mal wieder dran.
    Ich habe Interesse am dem Garnrollenhalter und dem tollen sew in love Jersey und schreibe dir nochmal persönlich.
    LG Ellen

  2. Ich habe das Gefühl das immer kurz nach so einer Aktion alles wieder aufgeräumt werden müsste. Ich nähe oft sehr spontan und Probier etwas aus und dann liegen mehrere Projekte und das dazugehörige Material auf den Tischen. Ich versuche mich zu bessern, aber ….. ich kann mich auch immer schlecht von Sachen trennen.
    Liebe Grüße
    Claudia

  3. Liebe Marita,
    dein Nähzimmer sieht jetzt richtig klasse aus, gut gemacht. Vielen lieben Dank für deinen ersten Gastautoren Beitrag! Ich freue mich sehr, dass du bei meiner Aktion mitmachst und wünsche dir ganz viel Erfolg beim weiteren Aussortieren …. 😉

    Liebste Grüße und einen wunderschönen Tag für dich,
    Annette

  4. Liebe marita,
    dein Nähzimmer sieht toll aus…und es ist immer wieder ein schönes Gefühl, wenn mal wieder alles sortiert und um und aufgeräumt ist. Bin auch gerade dabei!
    Also wenn noch da, würde ich mich für den Stoff Nr.5 und das Spulenkistchen interessieren.

    Liebe Grüße Klaudia

  5. Hallo Marita,
    da habt ihr aber sehr schön aufgeräumt. Das muss ich auch unbedingt in Angriff nehmen, ist dringend notwendig.
    Ich kann leider die anderen Kommentare nicht angucken. Der türkise Lillestoff ist bestimmt schon weg, oder? Den finde ich sehr schick.
    Lieben Gruß
    Marietta

  6. Hallo liebe Marita,

    da seid ihr aber fleissig gewesen. Ist das nicht toll, wenn dann alles so schön aufgeräumt ist? OK. Meist hält es nur bis zur nächsten großen Bastel- oder Nähaktion, aber trotzdem. Was man so alles findet – lach!
    Wenn noch da, könnte ich den Garnrollenhalter und das Spulenkästchen gerade richtig gut gebrauchen. Neue Nähmaschine – grins!!

    glg Nicole

  7. ja, es sammelt sich immer eine menge zeug an, was man ja auch braucht- jede menge kleinkram: bänder, labels, knöpfe, stoffe, kleber, werkzeuge… deine læsung für mehr ordnung ist gelungen, ich werde einiges gebrauchen können, lieben dank!schönes WE und ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: