✿ Ein neues Sommerkleid für mich {Probenähen}

Werbung! Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Berlinerie. Das Schnittmuster “Meer Mama” wurde mir von Berlinerie kostenfrei zur Verfügung gestellt. Im Blogpost befinden sich Links zu den Produktseiten von Berlinerie.
Hach, ich bin so happy! Hab wieder ein schönes Kleid mehr im Schrank! Lena von Berlinerie hatte kurz vor den Pfingstferien zum Probenähen aufgerufen. Da hatte ich ihr abgesagt, weil die Zeit vorher einfach zu kurz war. Doch als ich den schönen Schnitt in der Probenähgruppe sah, wurden meine Finger ganz hibbelig. So ein toller Schnitt, da bin ich echt schwach geworden. Ich fragte Lena, ob ich nach unser Rückkehr noch ein Kleid für mich in Größe 36 nähen könnte. Eigentlich trage ich ja bei Jersey Kleidern immer Gr. 36 aber Vorsicht heißt die Mutter der Porzellankiste! Deshalb habe ich mich einfach langsam herangetastet und eine 38 mit 0,5cm Nahtzugabe gezaubert.
Dieser Post enthält WERBUNG!*
Und, siehe da, es hat ganz wunderbar geklappt! Ein bisschen Respekt hatte ich ja vor dem Kragen. Aber der war so einfach fertig genäht, dass es nur so von der Maschine rutschte. Schön, dass ich den tollen Bio Jersey vom letzten Jahr noch in meinem Stoffschrank liegen hatte. Der passt super zum maritimen Schnitt mit all den Ankern und Fischen. 😀
Der Grundschnitt besteht aus einem langen Oberteil mit einem kurzen Rock, wobei die Rocklänge in drei Stufen variiert werden kann. Es gibt normale Ärmel und Kappärmel und als Schmankerl Knopfriegeln, die habe ich aber weggelassen.

 

Ganz neu waren für mich die Brustabnäher und Kappärmel. Mit Beidem hat es supi funktioniert und ich bin richtig stolz auf mich, dass mein Meer Mama Kleid so toll geworden ist.
Mein Lieblingsgrund, weshalb ich beim Probenähen mitmache ist, NEUES zu lernen und zwar in einer Gruppe, gemeinsam mit anderen. Es macht sooo viel Spaß!
Auch der maritime Kragen ist ein Eyecatcher! 😀
Ein Kleid zum Wohlfühlen und durch den Tunnelzug auf Hüfthöhe sieht es auch richtig flott aus!
Übrigens, die passenden, roten Schuhe habe ich mir in San Sebastian (Spanien) gekauft. Dazu gibt es noch einen extra Post mit einer schönen romantischen Geschichte. Dafür brauche ich aber noch ein bisschen Zeit, denn die gefühlten 1500 Urlaubsfotos müssen erst durchgeschaut werden. Und, dann kommt das Schwierigste, die Auswahl der Bilder, denn meistens sind ja ALLE schön! 😀

 

 

Tja, ich glaube, DASS wird nicht mein einziges Sommerkleid bleiben. :-*

Wenn ihr mehr erfahren wollt, bleibt einfach hier und lasst euch von dem grauen Alltag mit meinen bunten Geschichten ablenken. Ihr Lieben, ich wünsche euch einen wunderschönen Tag!

♥     ♥     ♥
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

 

Stoff und Stoffzutaten:
Bio Jersey: Baltic Love Anker Fisch von Lillestoff, Stoff Designerin: Mia Maigrün
Schnitt: KOMBI Ebook Meer Mama+ Meer Mädchen Kleid Gr. 62-46 + Plottdateien-SET oder Meer Mama Kleid (solo) und Meer Mädchen (solo)
Kooperation mit Berlinerie
*Das eBook wurde mir zum Probenähen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das Probenähen diente dazu, Schnitt und Anleitung Anzupassen und evtl. Fehler zu beseitigen.
Die Stoffe wurden von mir selbst gekauft, so wie es bei Probenähaktionen üblich ist. Eine weitere Vergütung gibt es dafür nicht außer eins – Spaß am Nähen! 😉

10 Kommentare

  1. Einfach super schön Dein Kleid 🙂 Ganz toll gelungen . Bin auch gerade dabei die Urlaubsbilder auszusortieren *gg . Konnte schon erfolgreich auf 170 reduzieren … aber das sind immer noch so viele *gg
    LG heidi

  2. Hui Annette…das ist total hübsch und das Rot passt super zu Deinen Haaren.
    Der Schnitt gefällt mir mega gut…meinst Du das bekomme ich hin? Du kennst mich ja ein wenig, lach
    Liebe Grüße
    Bettina

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: