Zu Gast in Augensternswelt: Maritabw – BERNINA Medaillon Quilt

Heute darf ich Marita von Handmade by Maritabw als Gastautor auf Annettes Blog schreiben. Ich habe mich sehr über die Einladung gefreut, liebe Annette. Wir kennen uns schon ein paar Jahre und haben uns auch schon etliche Male persönlich getroffen und auch Näh- und Bloggertreffen zusammen besucht.

Heute möchte ich dann über ein Ufo schreiben. Was ist eigentlich ein Ufo in der Nähwelt? Ein angefangenes Projekt, was ich nicht vollendet habe. Im Großen und Ganzen gibt es bei mir sehr wenige Projekte, die ich nicht vollende.

Aber im Jahre 2017 gab es den Medaillon Quilt von Bernina, den ich angefangen und das Top auch fertig gestellt habe. Zu der Zeit habe ich mir das Sprunggelenk gebrochen und war lange Zeit außer Gefecht. So habe dann viel an dem Quilt gearbeitet.

Das war der Anfang des Medaillon-Quilts. Er wurde von Runde zu Runde größer.

So sah das fertig Top dann Ende 2017 aus und hatte eine Größe von ca. 170cm x 170cm.

Mein Plan war dann ein kuschelige, hochwertige gekaufte Fleece Decke als Rückseite zu nehmen. Die Decke war schnell gekauft. Aber es war gar nicht so einfach die Decke auszubreiten und das Fleece richtig glatt dahinter zu befestigen.

So wanderte die Decke erst einmal in den Schrank, wo sie warm und trocken lag.

Als Annette mich dann fragte, ob ich hier etwas schreiben wollte, packte mich der Ehrgeiz und die Decke musste fertig werden. Ich habe gedacht jetzt oder nie.

Vor ein paar Wochen an einem Wochenende, als wir eigentlich im Urlaub sein sollten, aber aus gegebenem Anlass zu Hause bleiben mussten, haben mein Mann und ich uns die Decke vorgenommen. Mit seiner Hilfe habe ich dann das Fleece gut auf die Rückseite des Tops bekommen. Wir kamen beide dabei richtig ins Schwitzen. Bilder haben wir nicht davon gemacht.

So sieht jetzt die fertige Decke aus.

Das Binding rund herum habe ich komplett mit der Hand angenäht, jeden Abend immer ein Stück, insgesamt  4 x 170 cm = 680 cm = 6,8 m.

So sieht die Rückseite aus.

Ausgebreitet auf der Couch sieht man wie groß und wie schön kuschelig die Decke ist.

An Tagen, wenn sie nicht gebraucht wird, liegt sie schön zu einem Paket zusammengefaltet auf der Couch.

Mein Mann und ich freuen uns beide, dass die Decke jetzt endlich fertig ist und wir uns abends schön darunter kuscheln können, denn sie ist groß genug für uns beide.

Wenn Annette mich nicht eingeladen hätte hier über ein Ufo zu schreiben, glaube ich dann wäre die Decke immer noch nicht fertig. Denn es gab immer etwas anderes zu tun.

Jetzt ist ja die Zeit wo alles aufgearbeitet wird, denn den ganzen Tag nur an Corona zu denken und Masken zum Schutz zu nähen kann man auch nicht. Bleibt gesund und macht’s gut.

Marita

Vielen Dank Annette, dass ich hier schreiben durfte.


Jetzt noch ab mit dem Quilt zu Annettes Ufo Linkparty und Patchen & Quilten

8 Kommentare

  1. Liebe Marita,

    das ist das tolle an Annettes Aktion – man befasst sich dann doch wieder einmal mit längst fast in Vergessenheit geratenen Projekten. Es wäre zu schade um die schöne Decke geworden. Ich habe großen Respekt vor dieser Leistung, 170 x 170 cm ist ja schon was und dann auch noch die Näherei von Hand. Wahnsinn.

    Aber deine Mühen haben sich gelohnt und es ist schön, dass dein Mann und du nun beide Freude an der Decke und den gemütlichen gemeinsamen Kuschelstunden habt. Zeit dafür ist jetzt ja mehr als genug. 😉

    Von Herzen liebe Grüße, #stayhome, pass auf dich auf und bleib gesund

    Anni

  2. Na wunderbar, dass du die Decke aus dem Dornröschenschlaf befreit hast, liebe Marita. Sie ist sehr schön geworden und das mit dem Kuschelvlies ist eine prima Idee.
    LG eSTe

  3. Super schön diese Decke! Gut das sie jetzt aus de Schrank befreit ist.
    Es steckt viel Arbeit drin keine Frage!
    Gut!das uns Annette immer wieder an unsere UFOs erinnert.
    Liebe Grüße, Marita

  4. MAHHHHHHH MARITA;;;; i bin begeistert,,,,
    des is ja eine Wahnsinns ARBEIT,,,,
    wunder,,,wunderscheeeen,,,,
    da kannst echt stolz drauf sein,,,
    guat das de fertig gmacht hast
    war ja sooooo schod gwesen,,,

    muast unbedingt in unserer GRUPPE zeigen,,,
    weist schon wooooo grins,…

    bleibts gsund
    und ANETTE di drück i ah ganz fest,,
    bis bald de BIRGIT

  5. liebe marita,
    schön, das du die decke wieder hervorgeholt hast und sie endlich fertig geworden ist. Der Quilt sieht toll aus , an so eine Rückseite würde ich mich gar nicht heranwagen :0) der quilt ist bestimmt wunderbar kuschelig und ein echter blickfang. Du hast Recht, man muss auch mal an andere Dinge denken und sich ablenken…ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

  6. Liebe Marita, der Quilt ist ein Traum geworden. Ich mag diese für mich ungewöhnlichen Farben sehr – so harmonisch, so naturverbunden – einfach wunderbar. Ich wünsche euch viele gute gemeinsame Stunden mit dem Quilt! Liebe Grüße Ingrid

  7. Liebe Marita,
    der wäre viel zu schade zum Nichtfertignähen gewesen! Da steckt ja soviel Mühe, Liebe und Stoff drin. Und er so schön geworden.
    Liebe Grüße
    Ines

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: