Bärbel Bloggertreffen im Zillertal

Hallo Ihr Lieben,

– Dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen). –

In Gedanken bin ich immer noch im schönen Zillertal, denn dort fand am letzten Wochenende unser Bärbel Bloggertreffen statt. Birgit und Gitti hatten uns schon letztes Jahr dazu eingeladen und so kamen fast alle Bärbels von nah und fern mit dem Auto und auch mit dem Flieger zum Treffpunkt an. Ganz viele wunderschöne Momente hat es gegeben und nicht nur Bärbels auch einige Partner waren dazu angereist. Mein Schatz hat mich auch begleitet und wir haben die Gelegenheit genutzt, am Anreisetag auf die Zugspitze (erstes Foto) hoch zu fahren und zwar mit der Tiroler Zugspitzbahn. Die Fahrt in der Luftseilbahn mit Gondel dauerte nur 7 1/2 Minuten. Man konnte gar nicht schnell genug gucken, da waren wir schon oben. Das Wetter war einfach perfekt für den Ausflug auf den Berg.

Zu unserem Erstaunen war es richtig warm dort oben, dass wir weder Mütze noch warme Jacken tragen mussten. Im T-Shirt sind wir über die Plattform des Plateau gelaufen, aber im Schatten war der Wind eiskalt.

Es war ein richtiges Erlebnis und der Blick von dort oben war einfach phänomenal, selbst den Eibsee konnten wir gut sehen und in weiter Ferne konnte man sogar München erahnen. Was für ein schöner Tag!!

Zu Mittag gab es eine leckere Rostbratwurst, in einer Höhe von 2962 m über NHN. :-)

Noch am Abend trafen wir uns im Wiesenheim und hatten viel Spaß miteinander. Hier sind Nadine, Christiane, Trixi, Kerstin, Marita, ich, Heike, Doreen, Birgit zu sehen. Nicole war auch mit dabei, sie hat mir freundlicherweise das Foto gemacht. Dankeschön ♥

Am Freitagmorgen fuhren wir an den Achensee, um den schönen Ausblick zu genießen.

Das Wasser ist türkisfarben und die Sonne einfach herrlich bei solchem Wetter, so dass wir uns nett in eines der Café setzten und ein Gläschen Prosecco tranken. Man gönnt sich ja sonst nichts *lach* und es war so schön zusammen mit Marita, Thomas, Nicole und meinem Schatz die Zeit zu genießen.

Nachmittags trafen sich alle Bärbels in Gittis Blickwinkel, in Schwaz und den Almabtrieb gab es direkt vor ihrer Tür. Das war vielleicht ein lautes Gebimmel!! Mir taten die Kühe so leid, weil sie die großen Kuhglocken am Hals hängen hatten und auch der Kopfschmuck sah so schwer aus. Einige konnten gar nichts sehen, liefen einfach nur hinterher, bzw. wurden von den Bauersleuten angetrieben.

Abends kehrten wir ins Schloss Freundsberg ein, auf dem Weg dorthin habe ich einige Bärbels + Männer geknipst. Alle sind nicht drauf, Nicole, Birgit, Gitti und ich fehlen, aber da das Foto so schön ist, zeige ich es trotzdem.

Das Schloss war der Stammsitz der Ritter von Freundsberg. Die erste Burg entstand um 1150 und die Kapelle wurde 1177 gebaut. Das Museum gehört seit 1948 der Stadt Schwaz. Dort wurden wir mit einem Glas Rosèssekt empfangen und schwatzten nett auf der Terrasse. Später wurde feist gespeist. Die österreichische Küche mag ich wirklich gern und so bestellten wir uns eine Pressknödelsuppe mit Graukäse, die hat sehr gut geschmeckt und Schlutzkrapfen, gefüllt mit Spinat und Graukäse. Der Graukäse hat es uns Bärbels ja auch echt angetan und so habe ich mir von der lieben Ingrid auch noch ein Stück für Zuhause mitbringen lassen. Sie riet mir, gut verpackt musste er sein, denn er duftet *lach*. Nach dem Essen hat uns Gittis Mann durch das Schloss geführt und einiges über die Geschichte erzählt. Richtig schön war das und sehr informativ.

Zum Schluss gab es noch ein Bärbel Gruppenfoto mit allen, die zum Bloggertreffen angereist waren und zwar nach derselben Reihenfolge, wie damals am Brunnen 2016 *hihi* und Naddel hat wieder alles gegeben *lach*!! Schade, das Rosi, Bettina, Biggi und Vera leider nicht kommen konnten, es wäre so schön gewesen, alle Bärbels wiederzusehen. ♥

Von links nach rechts: Doreen, Christiane, Heike, Gitti (ohne Blog), ich, Ingrid, Birgit, Trixi, Nicole, Kerstin, Marita und Naddel. :-)

Am Samstagmorgen trafen sich die Bärbels zum Mitbringseltauschen. Da war vielleicht was los – wie die Hühner im Hühnerstall *lach*. Wundervolle Geschenke durften wir auspacken. Von Trixi gab es das “My Home” Holzbrett, Nicole hat aus Kleiderbügeln ein einen Herbstgruß gebastelt, Doreen hat ein Notizbuch mit Handlettering verziert und ein Rezept hinein geschrieben, Kerstin hat Risotto mitgebracht, von Heike gab es Blumenzwiebeln und einen Schmetterling für den Garten, Marita hat ein Täschchen bestickt und genäht, Birgit hat Servietten hübsch verpackt, Naddel hat für jeden eine herzliche Karte geschrieben und “Remember me” dazugelegt, Christiane hat für jede Bärbel ein Ton-Herz gewerkelt und Ingrids Geschenk ist der Knaller!! Sie und Peter hatten für alle Bärbels ein T-Shirt designt und zwar mit unserem Bloglogo, Namen und Pusteblumen. Meine Mitbringsel habe ich leider vergessen zu fotografieren. Ich hatte Tassenteppiche für die Mädels genäht. Aber schaut euch jetzt mal die Geschenke an!! Ganz schön kreativ die Mädels, nicht wahr!! :-)

Nach dem Geschenkeaustausch fuhren wir zu den Kristallwelten und anschließend zur Gramai Alm mitten im Naturschutzgebiet des Alpenpark im Karwendel. Ein wunderschönes Fleckchen Erde und es sieht so aus, als gehe die Welt vor den Bergen zu Ende. So erhaben sind die Berge, dass man ganz still wird und sich klein fühlt… Dann schauten wir uns noch den Streichelzoo mit den Ziegen, Hasen, Gänsen und anderem Gefieder an, bevor es zum gemütlichen Teil des Tages überging.

Zwischendrin wurden natürlich auch wieder Fotos gemacht, mit den tollen T-Shirts von Ingrid!!!!

 

Von hinten *lach*, das war ein Spaß!!♥

 

Damit möchte ich mich heute von euch verabschieden und wir sagen Birgit + Olli und Gitti + Egon nochmals ganz recht herzlichen Dank für die tolle Organisation. Das Bloggertreffen war so schön!! ♥ Das nächste Bärbel Bloggertreffen wird 2019 von Marita in Rheine ausgerichtet, aber vorher treffen sich die Bärbels noch zum Nähtreffen im November bei Heike. Hach, darauf freue ich mich schon sehr, denn ♥ Wiedersehen macht Freude ♥!! Ihr Lieben, ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Vielleicht mögt ihr auch noch bei uns Bärbels vorbeischauen. Die liebe Marita hat heute auch bei Bärbel bloggt über das Bloggertreffen geschrieben. Also gehabt euch wohl und genießt den schönen Herbst. Ich schaue jetzt noch schnell bei Andreas Samstagsplausch vorbei und sage Winke winke. ♥

Viele, liebe Wochenendesgrüße und macht es euch fein!

Annette

16 Gedanken zu „Bärbel Bloggertreffen im Zillertal

  1. Hachz, Sternchen,
    Wäre ich nicht dabei gewesen, wäre ich jetzt ein bissl neidisch.
    Es war wirklich schön in Tirol. Toll organisiert und das Essen jedes Mal s..lecker. Tolle Bilder !

    Liebe Grüsse und dicken Drücker,
    Nicole

  2. Liebe Annette,
    schöne Bilder, toll geschrieben. Schön war das Wochenende und wir schwelgen immer noch in den Erinnerungen. Schön war es mit euch zusammen so schöne Stunden am Achensee zu verbringen. Ein rund um gelungenes Wochenende.

    Liebe Grüße Marita

  3. …..ich muss ja nicht alles verstehen, aber “BÄRBELTREFFEN”, wenn die Damen Doreen, Christiane, Heike, Ingrid, Birgit, Trixi, Nicole, Kerstin, Marita und Naddel heißen ?????? :-)
    Egal – auf alle Fälle sieht man, dass es allen richtig Spaß gemacht hat!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

  4. Servus Annette, ich verfolge eure Bärbel-Gruppe schon längere Zeit. Schön das ihr euch bei uns in Österreich getroffen habt und es auch sichtlich genießen konntet.
    Danke für deinen netten Kommentar bei mir. Besuch mich mal wieder!
    Lg aus Wien

  5. Was für ein wunderbarer Ort für ein Bärbel-Blogger-Treffen!
    Liebe Annette, danke für die tollen und fröhlichen Bilder, das sieht nach einem gelungenen und lustigen Treffen aus, mit viel Leckereien, einer herrlichen Landschaft (ich kenne den Achensse, war auch schon mehrmals dort) und tollen Geschenken!
    Die T-Shirts sind natürlich auch genial :o)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne erste Oktoberwoche!

    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  6. Liebe Annette,

    ach wie schön sind Deine Bilder von Eurem Bärbeltreffen. So einige der Mädels kenn ich inzwischen auch von deren Blog. Ich finde es so toll, dass Ihr Euch gefunden habt. Da kann man ein wenig neidisch werden.

    Liebe Grüße wünscht Dir Burgi

  7. Wow, da sehen ja alle total glücklich und zufrieden aus.
    Jaaa, die Gegend um die Zugspitze wird auch nächstes Jahr unser Domizil sein.
    Ist ja auch eine wundervolle Gegend.

    Hast du die Geschichte mit der beschädigten Zuspitzgondel auch gesehen?
    Ein tolles Wochenende, wie man sehen kann und das Wetter war ja auch hervorragend.
    Ich war bislang nur einmal auf der Zugspitze, das war im Juli, aber da war es dort oben doch recht kalt.

    Hab noch einen schönen Sonntag mit lieben Grüßen Eva

  8. Was für ein wunderschöner Bericht mit wunderschönen Foto’s. Und ich kenne einige der Bloggerinnen sogar persönlich. Ich durfte hier in Berlin mal an einem Bloggertreffen, organisiert durch Doreen, teilnehmen.

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Marion

  9. Wie wundervoll, Annette! Das sieht nach einem wahrhaft herrlichen Wochenende aus, das unbedingt nach Wiederholung für euch ruft (mit Echo der Berge ;-)) Danke fürs Teilen dieser schönen Erfahrung. Und da soll noch einer sagen, Bloggen oder Nähen würde einsam machen… von wegen! LG. Susanne

  10. Wunderbar, sich mit netten Leuten in so einer schönen Umgebung zu treffen. Und es ist toll, dass eure Männer auch dabei waren, dann kann das doppelt Spaß machen.
    Mit dem Wetter hattet ihr wirklich einen Vollteffer, ich hab da mal eine Zeitlang gelebt und weiß, dass da im Inntal auch der Nebel festhängen kann. Aber so im strahlenden Sonnenschein ist es auch unten schön, nicht nur auf dem Berg. Und die Tiroler Küche- Spinatknödel sind so unglaublich lecker!!
    Perfekt. :)

  11. Liebe Annette was für ein schönes Treffen in so toller Umgebung. Toll das ihr Euch gefunden habt und Euch auch immer zu Treffen verabredet.
    Vielen Dank für das mit nehmen. Hab ein schönes entspanntes Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.