Nähtreffen in Heidelberg #9

{Werbung wegen Verlinkung} *

Am Samstag war ein wunderschöner Tag, denn wir haben uns wieder zum privat organisierten Nähtreffen in Heidelberg getroffen.

12 Nähnerds hatten sich angemeldet, um in den hellen Räumen des Gemeindehauses der Friedenskirche zusammen zu Werkeln. Bestimmt erinnert Ihr euch noch an die Anfänge, im Frühjahr 2020, als ich mit dem ersten Nähtreffen startete. Die Idee private Nähtreffen zu organisieren habe ich seitdem nicht ein einziges Mal bereut.

Für diesen Samstag hatten wir uns ein besonderes Thema ausgedacht, und zwar das Sticken mit der Stickmaschine. Darüber wollten wir uns austauschen.

Stickmaschine: Brother innovier 800

So brachten einige der Stickmaschinen Besitzerinnen auch ihre „Stickys“ mit zum Nähtreffen, und testeten Stickmuster, Stickgarne und unterschiedliche Stabilisatoren. 

Stabilisatoren sind Vliese, mit denen man den Stoff im Stickrahmen fixiert, damit er sich während des Stickvorgangs nicht verzieht. Da gibt es ganz unterschiedliche Qualitäten. Larissa hatte das Tear away von Sulky ausprobiert und war sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ihr könnt sie auf Instagram besuchen @back.quilt und ihre Story vom Nähtreff Heidelberg dazu ansehen.  So entstand der Schmetterling im Bild oben. Karen @floragruen hatte vor, österliche Tischsets aus Leinenstoff mit Hasen zu besticken (Bild oben links) und sie testete auch eine Stickdatei für „in the hoop“ Eiwärmer. In the hoop Stickdateien sind Nähsachen mit Stickmuster, die komplett im Stickrahmen gestickt werden, so bekommt man schnell und einfach ein fertig genähtes Stickwerk. 

Ich hatte mir ein Geburtskissen auf die Stickliste gesetzt, mit einer niedlichen Fuchs Stickdatei und noch zusätzliche Trapunto Stickereien für Kleidung.

Kombi-Stickmaschine: Pfaff Creativ 3.0

Damit möchte ich einen Pullover und ein Sweatshirt aufpeppen.

Trapunto Stickerei auf Stickschaum

Wie man sieht, habe ich mich daran ausgetobt. 🙂

Das coole an der Trapunto Stickerei ist, dass die Schrift auf Stickschaum aufgebracht wird, der das Gewebe 3D-mäßig erscheinen lässt. Damit kann man wunderbar schlichte Stoffe verzieren.  

Aber wir haben nicht nur jeder für sich herumgewerkelt. Andrea @die_laufmasche_art_2.0, eine der Teilnehmerinnen mit sehr guten Stickmaschinen Kenntnissen, brachte ihren PC mit, um zu zeigen, wie sie eigene Stickdateien mit ihrer Sticksoftware erstellt und welche Veränderungsmöglichkeiten es gibt. Das war für alle sehr informativ.

Zwischendrin konnte man an den mitgebrachten Stoffen beim Flohmarkt stehenbleiben und Stöffchen streicheln. Wir haben auch wieder einen Tisch für unser gemeinsames Buffet aufgebaut. Dort gab es Herzhaftes, Kuchen, Obst und natürlich auch Kaffee/Tee zur Stärkung. Jede Teilnehmerin hatte etwas dazu beigetragen und so konnten wir gemeinsam mittags einen kleinen Snack einnehmen.

Anschließend widmete man sich wieder den Nähprojekte, jede in ihrem Tempo. Andrea nähte ein Tischdeckchen und fügte Streifen zu Ostereiern zusammen.

Dann wurden genähte Patchwork-Kreise auf bunten Stoffstreifen positioniert, um daraus einen Quilt zu nähen. Was für eine hübsche Tasche Iris noch gezaubert hat, könnt ihr euch bei IG: @einwenigiris anschauen.

Und, es wurden auch wieder Kleidchen für selbstgemachte Puppen genäht. Schaut mal, sind die nicht goldig? Bärbel näht sogar die Puppenkörper selbst und die Haare sind aus echter Wolle und die Kleider wurden aus den Stoffpaket Goodies von Ursula aka Kleinkariert gezaubert.

Leider habe ich nicht alles fotografiert, die Stickzeit an der Nähmaschine hat mich voll gefordert *lach*. Aber ich kann Euch noch verraten, woran die anderen gewerkelt haben. Hanka nähte wieder Geschenkbeutel, Claudia @radiwerke und Britta je eine große Laptop Tasche, Anika @kleenefee1 hatte unfertige Weihnachtsgeschenkbeutel mitgebracht, an die sie weitergearbeitet hat, Christine @bannwaldsee27 nähte sich ein grünes T-Shirt, Emilia @emelyxerdbeere hatte gleich zwei Nähmaschinen mitgebracht und nähte sich einen Bodysuit aus Jacquardjersey, sehr schick! Alle hatten große Freude an ihren Nähprojekten zu arbeiten und Spaß in der Gemeinschaft.


Achtung, jetzt kommt noch ein bisschen Werbung!!

{Werbung wegen Verlinkung} *
Im Blogpost befinden sich Links zu den Sponsoren:
Sulky by Gunold, Stoffversand Kleinkariert und Mettler.

*Zum Schluss möchte ich noch erwähnen, dass ich wieder so schöne Goodies an die fleißigen Damen verteilen konnte.

Sehr großzügig wurden wir von Sulky by Gunold unterstützt. Für das Stickmaschinen Special hatten sie spezielle Garnpakete mit Stickfilzproben, Stabilisatoren Starter Kits zum Ausprobieren, Farbkarten und diverses Zubehör gesponsert.

Amann-Mettler hatte auch Stickgarn Rollen geschickt und leckere Gummibären zur Stärkung. Von Ursula vom Kleinkariert Stoffversand gab es wieder Stoffpakete in hochwertiger Patchwork Qualität. Vom Nähpark verteilte ich an die neuen Teilnehmerinnen Stoffrucksäcke (Ich nähe mir ein Schloss), Handmaße und Stickhefte. Hach, dass war fast wie Weihnachten und Ostern zusammen! Da leuchteten die Augen der Mädels, dass kann ich Euch sagen!! Herzlichen Dank an alle Sponsoren für das tolle Material und Zubehör!! 


Mittlerweile hat sich ein kleiner, fester Kreis von Nähbegeisterten gebildet, der sich regelmäßig zum Nähen und Werkeln trifft. Es ist so schön einen ganzen Tag Zeit zu haben, um in Gemeinschaft seinem Hobby nachzugehen. Alle haben Zeit sich auf ihr Vorhaben zu konzentrieren. Es gibt keine anderweitige Ablenkung, keine Arbeit, die sich in den Weg stellt. Das ist das Schöne an dem gemeinsamen Nähtag. Ich nenne es Wellness-Nähen! Da kann man sich auf sich selbst konzentrieren und einfach mal Ausspannen vom Alltag. 

Hier noch das Gruppenfoto vom #naehtreffvol9, schaut in die glücklichen Gesichter!!

Yeah, Nähen macht einfach glücklich!! 😉

Schön war es in einer so harmonischen Gruppe einen ganzen Tag zu werkeln. Ich kann das nächste Nähtreffen kaum erwarten! 🙂

Viele, liebe Grüße

Annette

 

Stoffe und Nähzutaten:

  • Hasen Stickdatei: Freebie von Bernina „Hase
  • Trapunto Stickdatei: Yeah! von Made by Kasia

Alle Teilnehmerinnen haben mir ihr Einverständnis zur Veröffentlichung dieser Bilder gegeben. Die Einverständniserklärungen liegen mir schriftlich dazu vor. 

Wer Interesse hat am privat organisieren Nähtreffen in Heidelberg, schreibt mir am besten eine Nachricht an: naeh_hd@web.de. 


verlinkt bei:  Creativsalat, HoT ,  Dings vom Dienstag,  froh und kreativ, Magic Crafts 

6 Kommentare

  1. Hallo,

    ja das Treffen war absolut schön.
    Es ist immer toll wenn Frau, Zeit mit Gleichgesinnten verbringen kann.
    Ich freue mich schon wenn ich wieder dabei bin.
    Danke.

    Und an die Sponsoren…
    vielen lieben Dank, die Goodies sind der Hammer.

    Andrea

  2. Liebe Annette,
    ich wäre sofort dabei, wenn Heidelberg nicht so weit weg wäre, ich wäre sofort dabei :). Nein, es ist einfach zu weit. Dafür plane ich auch ein Nähtreffen mit zwei befreundeten Damen- und hier gibt es eine „handgemacht“ Handarbeitsgruppe. Wie sieht denn dein Zwischenstand beim Sewalong aus? Oder habe ich den verpasst?
    Liebe Grüße
    Anne

    1. Liebe Anne,
      ja das wäre total schön dich dabeizuhaben! Toll, dass ihr euch auch organisiert und euch zum Nähen trefft. Danke für den Anschupser! Jetzt habe ich meinen Zwischenstand gepostet. 😉 Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag.
      Liebe Grüße
      Annette

  3. Wow, so viele schöne Sachen überall. Was ihr alles genäht habt, superschöne Goodiebags, … und gemeinsamer Austausch ist immer wunderbar – das klingt nach ringsum gelungen … ach ich würde auch so gern mal wieder …
    VG Ingrid

Kommentare sind geschlossen.