KSAL22 mein Zwischenstand im März

Das Monatsthema: Jacke/Blazer/Mantel beim Kleidung-SEWALONG-2022 hat mich aus meiner Komfortzone geholt. Mal eben schnell einen Mantel nähen – das geht eigentlich gar nicht. Einen Knoten im Kopf hatte ich mit den Einlagen und den Belegen. Wenn das nicht im Schnittmuster steht, bekomme ich eine Blockade.

Im VHS Kurs hatte ich mit Hilfe der Kursleiterin eine Schnittmuster Anpassung vorgenommen Ihr wisst ja, mein Schulterproblem, dass nervt jedes Mal! Bei so einem großen Projekt und dem kostbaren Wollstoff, wollte ich auch keine Fehler machen. Auch haben wir über das Material der Belege gesprochen. Ich dachte ja, da müsste ich einen extra Baumwollstoff kaufen, hatte ich auch gemacht, nur besser ist es Mantelstoff zu verwenden. Warum? Na weil in sichtbaren Bereichen der Stoff zu sehen ist, und das ist ja nicht immer gewollt. Leider findet der Kurs immer nur Freitagvormittags statt, da entstehen gezwungenermaßen Zwangspausen.

Am schwierigsten fand ich, den Kragen einzunähen, weil ich mich gleich klar war, wo er genau eingesetzt werden musste. Die Anleitung ist gut beschrieben, allerdings wird dieser Schnitt nur kurz erwähnt und auf den dazugehörigen Bildern ist das nicht eindeutig zu erkennen. Aber ich habe es dann doch geschafft.

Eines der hinteren Kragenteile wird an den Beleg genäht und das andere am hinteren Mantel. Anschließend wurde der Beleg auf das Mantelteil rundherum festgenäht. Hey, beim zweiten Modell dieser Art, fällt mir das dann schon viel leichter. 🙂

 

Fakt ist, der Mantel ist so gut wie fertig, ich muss ihn nur noch mit der Hand säumen. Der Sweat-Blazer ist auch fertig, nur da hatte ich mich vertan, denn ich musste erst das Schnittmuster kaufen. Man, wie ich das gesucht habe *lach*. Irren ist menschlich! 

Die Strickjacke nähe ich am Wochenende. Bald zeige ich Euch auch Tragefotos, das Wetter ist ja gerade prächtig! Ihr Lieben, habt noch eine gute Woche und macht es Euch fein, ich bin gespannt wie weit Ihr gekommen seid.

Viele Grüße

Annette

 



Stoffe und Nähzutaten:

Mantel Frau Linda von Studio Schnittreif: Stoffempfehlung: Walkstoffe oder Walk. Stoffbreite: mind. 110 cm, besser 140 cm. Stoffverbrauch: Größe M/L 240 cm bei 140 cm VB.

Basic Strickjacke: Stoffempfehlung: Sommersweat o. Jacquard. Stoffbreite: mind. 140 cm. Stoffverbrauch: Größe: (38) 1,65 m. => Jacquard-Sweat Mia kleine rot Lurex Glitzer Pünktchen auf navy blau Melange von Traumbeere.de. Zusammensetzung: 90% Baumwolle, 6% metallisiertes Garn, 4% Elasthan, Gewicht:245 g/m², Maße: Breite: 140 cm.

Blazer Schnieke Wiebke: => Sommersweat, Stoffbreite: (38) 1,50 m, Stoffverbrauch: 1,50 m, Glitzersweat von Echt Knorke.



Alle Informationen für den Kleidung-SEWALONG 2022, die Linkpartys und die vergangenen Blogposts werden *hier*gesammelt.


verlinkt mit der Kleidung-Sewalong2022 Linkparty im März, dem Creativsalat 2022 und der UFO Linkparty 2022 – Let’s finish old stuff!!  

10 Kommentare

  1. LIebe Annette,
    ich bewundere das ganz, ganz sehr, dass Du es schaffen wirst, einen Mantel zu nähen! *lach*
    Und auf das Ergebnis bin ich schon sehr gespannt.
    LG
    Elke

  2. Hallo Annette,
    ich bewundere Dich auch, den so mutig wäre ich nicht. Einen ganzen Mantel, wow!
    Der Stoff gefällt mir total gut, der schau bestimmt toll aus. Und wenn Du dann ein passenden Mantel hast, dann nähst Du bestimmt noch einen zweiten! Ich finde es immer so schwierig mit den neuen Schnittmustern. Wenn es dann passt, super, dann wird es immer wieder hergenommen. 😉
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

  3. Liebe Annette, ich bin mit dem Jasika Blazer leider noch nicht so weit, wie ich schon sein wollte. Wie du so schön schreibst: So was näht man nicht mal schnell zwischendurch. Der Umfang dieses Projektes ist mit aber erst nach und nach gedämmert. Jetzt muss ich noch Zutaten wie eine „Rosshaareinlage“ kaufen, mal recherchieren wo ich das bei uns bekomme. Zu deinem Finale im März werde ich es leider nicht schaffen, den Blazer fertigzustellen, aber bis zum MeMadeMittwoch voraussichtlich schon. Und ich danke dir dafür, dass du den Anstups gegeben hast, dass ich diesen schon lange gehegten Wunsch wenigstens in Angriff genommen habe und auf dem Weg bin.
    Liebe Grüße, Gabi

    1. Liebe Gabi,
      du machst mich ganz neugierig, Rosshaareinlage, das klingt irgendwie ulkig und im Moment kann ich mir gar nicht vorstellen, wofür du denn das beim Blazernähen verwenden willst! Aber du wirst es bestimmt mit uns teilen. Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Werkeln und mach dir keinen Zeitdruck, der erste Zeigetag ist nur der Anfang. Später kannst du deine Kleidung auch noch zeigen. Sag einfach Bescheid, dann füge ich deinen Post nachträglich in die Linkparty an. 😉
      Also dann, ganz liebe Grüße
      Annette

      1. Die „Rosshaareinlage“ ist anscheinend ein ziemlich steifer Stoff, der an der vorderen Schulter eingenäht wird, um dort die leichte Delle rund ums Schlüsselbein auszugleichen. Ich habe noch nicht damit gearbeitet, bin gespannt! Danke für dein Angebot, dass ich den Blazer auch noch nachträglich zeigen kann, das ist gut zu wissen. Liebe Grüße, Gabi

  4. Liebe Annette, der Stoff sieht schon vielversprechend aus. Da bin ich sehr gespannt was du alles zauberst 🙂
    Ich hatte auch vor am Wochenende die Jacke fertig zu nähen, mal sehen, ob ich es schaffe. Die Woche war zu viel los, ich kam gefühlt zu nix was nach Hobby anmutete und das schöne Wetter ist gerade seeeeehr verlockend. Schade, dass wir auf dem Weinberg keinen Stromanschluss haben, sonst hätte ich die Nähmaschine mit in den Garten genommen *lach* So wird es wohl eher eine „Nacht und Nebel Aktion“ abends 😉
    Liebe Grüße
    Bianca

  5. Liebe Annette, das sieht wirklich nicht einfach aus. Noch dazu hast du einen Stoff ausgesucht bei dem du genau auf die Musterstreifen achten musst – ich finde deine Geduld super. Das wird ein ganz toller Mantel und du wirst bestimmt eine längere Kälteperiode herbeiwünschen ;-D. Für Freude beim Finish.
    LG eSTe

  6. Liebe Annette,
    ooo davor habe ich Respekt, mir einen Mantel zu nähen. Und so bewundere ich Deinen Mut. Ich bin gespannt auf all die schönen Stücke, die Du Dir genäht hast.
    Mein gelbes Jäckchen befindet sich auch im Endspurt, Säume müssen noch genäht und ein Knopf/Druckknopf angenäht werden.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und schicke liebe Drosselgartengrüße mit.
    Traudi.♥

  7. UIIIII der wird FESCH…..,

    ich kann mi no erinnern an den ROTEN MANTEL was wir in TAMM
    genäht haben,,,, und weisst das noch wo wir die halbe NACHT auf dem ZIMMER
    gerratscht haben,,,,,grins,,,,, war soooooo lustig,,,,,

    wünsch da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.