✿ Kimono Tee #1 mit Schwalben

Endlich, nun habe ich es auch geschafft mir ein Kimono Tee zu nähen. Schon lang stand das bei mir auf der To Do Liste. Dafür hatte ich schon im letzten Jahr einen meiner Lieblingsjerseys bestellt und in den Stoffkeller gelegt. Kurz vor dem Sommerurlaub ratterte dann die Nähmaschine und schwups war es fertig.

Dann gleich den Koffer gepackt und ab auf die Ostfriesische Insel damit.

Dort habe es es oft getragen, beim Kochen genauso wie beim Essen gehen. 🙂

Und, als ich den superlangen Spaziergang zum Ostende der Insel unternommen hatte, zusammen mit meinem Schatz, war es natürlich auch mit dabei.

Herzlichen Dank an meinen lieben Mann für die nette Begleitung und die Fotos, allein hätte ich das längst nicht so schön hinbekommen.

Das Wetter war aber auch einfach wie geschaffen dafür.

Das nächste Kimono Tee werde ich nicht wieder in der Größe M nähen, weil es irgendwie viel zu weit oben an den Schultern ist, da probiere ich dann die Größe S aus. Mal sehen ob das auch gut klappt, sonst probiere ich einen anderen Schnitt aus für die nächste Sommergarderobe. 
Ihr Lieben, danke fürs Vorbeischauen!
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

verlinkt mit RUMS & Maritimes und Meer

4 Kommentare

  1. Liebe Annette,
    also ich finde die Schultern so richtig gut…das Motiv vom Shirt läd ein zum davon fliegen…
    Super schöne Bilder, hat dein Schatz toll gemacht! Aber hatte ja auch eine genial schöne Location.
    Liebe Grüße
    Petra

  2. Leider ist das Wetter für solch schöne Shirts ja nun vorbei. Aber die Vorfreude auf den nächsten Sommer kannst Du mit einem neuen Kimono bestimmt steigern.
    Mir wäre der Ausschnitt auch etwas zu weit. Ansonsten passt es aber toll.
    Und danke für den lieben Kommentar mit dem Herzenswunsch.
    Das war so schön, habe mich wirklich gefreut.
    Dir einen schönen Mittag, lieben Gruß
    Nicole

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: