✿ Wieder ein Wickel- und Wenderock für mich {Probenähen}

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der E-Book Herstellerin „Winfine“. Das Schnittmuster „Wickelrock Malina“ wurde mir von Winfine kostenfrei zur Verfügung gestellt. Im Blogpost befinden sich Links zu den Produktseiten des Winfine.

Heute zeige ich euch meinen zweiten Wickel- und Wenderock Malina, den ich für Winfine testen durfte. Und, ich sage euch ich liebe diesen Schnitt, weil er so schnell genäht ist!

Dieser Post enthält Werbeinhalte 😉
Irgendwie war da auch das super gute Märzwetter Schuld daran.23 Grad im März – holla die Wald Fee! 🙂

Da hat es mich gejuckt, etwas für wärmere Tage zu nähen.

Vom Stoff her war ich diesmal nicht so schlicht, wie bei meinem ersten Modell.

Die eingesetzte Tasche finde ich toll. In der man (wie ich gerade Ostern bei dem dunklen Rock festgestellt habe) super im Hotel die Zimmerkarte verstecken kann!
Auch einen Lippenstift und ein kleines Taschentuch passen wunderbar hinein,
und Kleingeld für ein Eis! 🙂

 

Praktisch finde ich auch, dass man den Rock wenden kann, so ist man für viele Situationen flexibel z.B. mit kleinem Gepäck auf Reisen.

Tja, und so sehen die beiden Seiten vom Rock aus,
einmal mit Vogelmotiv und dann mit den schönen, bunten Tropfen.

Welche Seite oder auch welcher Rock gefällt euch besser?
Nr. 1 – der Schlichte oder Nr. 2 der Bunte?

Stoff und Nähzutaten:
Schnitt & Nähanleitung Ebook Wickelrock Malina in Gr. 34-38 / 40-44

Den Schnitt bekommt ihr bei ebookeria und Alles für Selbermacher.
Stoff: Hamburger Liebe Herbst 2016: „Birds of a Feather“
Taschenstoff: aus dem Stoffschrank, KamSnaps

Ich freue mich schon auf die richtig warmen Tage!

Vielleicht nähe ich mir noch einen dritten Wickelrock, dann aber etwas länger.
Die Länge kann man ja variieren: 34 cm / 39 cm / 44 cm / 49 cm / 54 cm / 59 cm.
Damit man meine Schichtkäse weißen Beine nicht so ins Auge fallen.
Hoffentlich wird es bald wieder so warm.
Schnee zu Ostern – hey dass wünscht sich keiner!Macht euch einen schönen Donnerstag!

Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

5 Kommentare

  1. Sieht super aus, liebe Annette,
    der Stoff ist der Hammer. Mir gefällt die bunte Seite besser. Bunt und trotzdem grau, das ist genau mein Geschmack. 🙂 Ich finde die kurze Länge steht dir sehr gut, wenn das jemand tragen kann, dann du! Momentan haben doch fast alle noch weiße Beine, im Laufe des Sommers wird sich das ja hoffentlich ändern. 😉
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

  2. Liebe Annette,
    ich finde beide Varianten toll…..
    Sie stehen dir beide….. vielleicht liegt die bunte Variante ein hauch vorne….
    mit hinblick auf den Sommer…..
    Ganz liebe Grüße
    Jen

  3. Hej Annette,
    ich finde auch beide Versieonen super toll. Für den Bunten hab ich allerdings ein Faible :0) der sieht klasse aus. der steht dir ganz toll! du kannst das auf jeden fall tragen, macht eine super figur! ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

  4. Liebes Sternchen,
    wie du ja weißt, bin ich ja eigentlich nicht so ne Bunte. In diesem Fall muss ich aber sagen, dass mir die bunte Seite des Rockes supergut gefällt. Im Sommer ist das genau das Richtige Teil für einen Bummel bis zur nächsten Eisdiele oder am Strand. Toll!!!

    liebe Grüße
    Nicole

  5. Liebe Annette,
    ich finde beide Varianten toll. Allerdings der Bunte wäre mein Favorit 😉
    Im übrigen …. ich würde deine Beine jetzt nun wirklich nicht als "Schichtkäse weißen Beine" bezeichnen. Die sind einfach "vornehm blass" 😉 Es gab Zeiten, in welchen nur das "gemeine Volk" von der Arbeit auf dem Felde gebräunte Haut zeigte.

    ♥liche Grüße
    eine ebenfalls mit "vornehmer Blässe" gesegnete
    Ellen

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: