Das Leben geht weiter …

Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe Du hattest ein schönes Wochenende und konntest dich richtig vom Rest der Woche abgrenzen. Erholung ist so wichtig. Mir fällt es noch immer schwer mich im Alltag wiederzufinden, die Sommerferien dauern noch an. 

Am Wochenende habe ich die Urlaubskleider gewaschen, gebügelt, mich um die Pflanzen gekümmert und mit erschrecken festgestellt wie eingestaubt hier alles ist. Obwohl wir unser Heim vor dem Urlaub tip top aufgeräumt haben, fand ich im Bad ein großes Spinnennetz. Bestimmt hat sie eine Party gefeiert, in unserer Abwesenheit.

Ja, der Herbst steht vor unserer Tür, aber reinlassen möchte ich ihn noch nicht, auch weigere ich mich standhaft am Abend lange Beinkleider zu tragen. Am Meer mit Shorts zu laufen ist einfach ein Traum für mich, tief im Herzen bin ich noch dort. Manchmal glaube ich das Meer noch zu hören, sein Wellenschlag, die Sonne im Gesicht und dann holt mich die Wirklich wieder zurück. Das Geräusch kam von der Straße. 

Tja, willkommen im Alltag!!

Gestern Abend habe ich mich mal mit meinen Netzwerken befasst und festgestellt das der Newsletter nicht mehr funktioniert, es gehen keine Beitragsbenachrichtigungen mehr raus. Es pausiert. Würde ich natürlich auch gerne wieder machen *lach*, aber meine Auszeit ist ja vorbei. Irgendwie kriege ich es auch nicht hin und wollte gestern sogar den Mailpoet ganz aus der Sidebar rausschmeißen. Aber weil die Hoffnung zuletzt stirbt, lasse ich dass jetzt mal, vielleicht funktioniert es ja irgendwann wieder. Stattdessen habe ich mir bei Bloglovin einen neuen Account eingerichtet. Über „augenstern-HD-Zauberkrone“ wird ja nicht mehr weitergeleitet, außerdem möchte ich einfach neu damit starten. Wer also auch weiterhin von mir lesen möchte, klickt einfach auf das Bloglovin Logo in der Sidebar, oder Klick hier auf disen Link: +Augensternswelt bei Bloglovin+, das gleiche gilt für +Augensternswelt bei Pinterest+.

Und sonst so? Seit Samstag hat mich die Realität ganz schnell wieder eingeholt, denn ich habe über die Kanäle erfahren das eine  ganz liebe Leserin gestorben ist. Es ist Petra von Lavendelherz, ehrlich das hat mich echt getroffen. Ich durfte sie mit ihrer liebevollen Art nur hier in der Bloggerwelt kennenlernen, persönlich sind wir uns nie begegnet.

Petra hat immer so herzliche Kommentare verfasst und manchmal haben wir uns auch geschrieben. Ich bin sehr traurig das sie jetzt über den Regenbogen gegangen ist, es war der Weg zur Erlösung.  Ich wünsche ihr von Herzen, dass sie hoch oben im Himmelreich von den Engeln begleitet wird. Krebs ist gnadenlos.  Liebe Petra, mach es gut, es war schön dich kennengelernt zu haben, Tschüss und bis irgendwann jenseits des Ufers.

Und, was gibt es noch zu berichten?

Mir fällt gerade nichts mehr ein. 

Ich möchte EUCH einfach mal Danke sagen, für all die freundlichen Kommentare, die netten Begegnungen und die lieben Kontakte über das Bloggen. Schön das es Euch gibt!! Ich wünsche Dir und Euch einen guten Wochenstart, lass es dir gut gehen und genieße jeden Moment.

Herzliche Grüße,

Annette

5 Gedanken zu „Das Leben geht weiter …

  1. Jetzt fällt es mir sehr schwer auf deinen Blogpost zu antworten. Ich habe noch nicht mitbekommen, das Petra verstorben ist. Ich kannte sie nicht persönlich, habe aber ihren Blog lange gelesen und kommentiert.

    So möchte ich das heute so lassen und hoffe, das Petra von oben auf uns herabsieht und sich freut, dass wir noch bloggen und Freude miteinander haben.
    Marion

  2. Liebe Annette,
    Schön das du wieder da bist! Ja, der Alltag hat einen schnell wieder :-) aber du hast ja traumhafte erinnerungen an eueren urlaub in der tasche….bei lavendelherz hatte ich ab und zu mal gelesen, schade! Aber krebs macht wirklkch vor niemandem halt, leider. Ich sehe das ja täglich…ich freue mich auf neue beiträge von dir und bestimmt hast du schon den putzteufel rausgelassen :-) ganz lg aus dänemark, ulrike :-)

  3. Liebe Annette,
    ich komme heute ganz zufällig bei Dir vorbei. Bin bei Nicole zu Dir abgebogen und stöbere gerade durch Deine Beitrage, so schön. Dein letzter Post ist sehr traurig, ein Jammer das man oft einfach machtlos ist…. So ist der Lauf der Welt, vor keiner Tür macht er Halt, der Krebs hatte sich vor Jahren auch in unsere Familie geschlichen (mein Papa hatte Leukämie), der Krebs hat NICHT gewonnen, aber man hat das Gefühl er lauert immer hinter der Ecke……. Darum, ganz wichtig, jeden Tag genießen und nicht wegen Kleinigkeiten jammern und streiten… Ich bin ein großer genießen und absolut positiv und freue mich über jeden schönen Tag.
    Ich wünsche Dir was und werde nun öfter mal vorbei gucken.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy
    …..nun stöbere ich gleich noch ein bisschen bei Dir rum….

  4. Liebe Annette,
    ich habe Petra nicht gekannt aber das ist sehr traurig :( was Du schreibst……bei uns in der Familie war er auch :(
    er hat verloren…. mein Schwager ist wieder gesund, das war ein Wunder!!!!!!
    Ganz liebe Grüße
    Karina

  5. Liebe Annette,
    nun habe ich etwas bei Dir gestöbert und weiss nun auch, Deine Nähstube steht in Heidelberg. Da hast Du die Nordsee wohl eher urlaubshalber erobert. Ich liebe beide – die Nordsee wie die Ostsee und bin ab und an auch auf den Friesischen Inseln Gast.
    Ganz traurig bin ich beim lesen genau dieses Post´s geworden. Das Lavendelherz schlägt nicht mehr und die liebe Petra ist nun auf den Weg in eine Welt ohne Schmerzen und Krebs. Ich bin dankbar, das ich sie persönlich kennenlernen durfte. Es muss wohl schon drei oder gar vier Jahre her sein, das wir gemeinsamt in Plön beim Nähtreffen von Nana, dicht beieinander an der Nähmaschine saßen und dabei viel geplaudert haben. Sie war – trotz Krebs und Schmerzen – so eine lebensfrohe, freundliche Frau. Ich werde nicht vergessen.
    Bis bald, liebe Annette, dann hoffentlich wieder mit fröhlichen Gedanken.
    Herzliche Grüße Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.