✿ Mein UFO Abbau im Januar …. Zwischenstand!

Heute zeige ich euch wie weit ich bis jetzt gekommen bin, von meiner Jahresplanung – zum Abbau der UFO’s aus vergangenen Zeiten.


Eigentlich wollte ich schon viel mehr geschafft haben, doch ein Paar Arztbesuche, wegen der Knieschmerzen haben mir die Zeit geraubt. Und, so zeige ich euch nur mein Fortkommen bei dem 6 Köpfe 12 Blöcke 2017 Quilt Along. Nach dem ‘Rolling Stone’ im Januar und dem ‘Churn Dash’ im Februar, folgte im März 2017 der ‘Broken Dishes’ Block. Den habe ich gestern genäht und somit mein erstes UFO im neuen Jahr abgearbeitet! Es hat mir richtig Spaß gemacht mich in die Anleitung von Verena aka alles bunt, einzufuchsen. 
Die schönen Heartwood Stoffe von Makower UK hatten es mir im letzten Jahr echt angetan, so dass ich alle möglichen Designs zusammengekauft hatte, um diesen BOM für meinen Sohnemann nähen zu können.
Auch hier kam wieder der spezielle INCH Nähfuß: mit 1/4 Inch Nahtzugabe zum Einsatz. Er fügt die nötige Nahtzugabe hinzu, so dass alles schön passt. Einfach genial!!

Ich mag es ja sehr, so genau zu arbeiten, hach das macht richtig Freude, besonders morgens, wenn die Kinder in der Schule sind und ich mich richtig (in aller Ruhe) auf mein Nähhobby konzentrieren kann.

Und, das Tutorial ist wirklich sehr gut erklärt, durchaus auch für Anfänger geeignet.

Für meine ‘Broken Dishes’ hatte ich mir vier unterschiedliche Stoffe ausgesucht, aber DER mit dem Songbird Pattern musste unbedingt dabei sein. Er passt ausgezeichnet zum Monat März und ist farbstimmig mit den beiden Dash Pattern, in blau und marineblau. Er spiegelt meine Sehnsucht nach Frühling wieder. Ja, ich will endlich den Frühling zurück!

Da habe ich natürlich auch wieder gleich zwei Blöcke gezaubert! 🙂

Hier beide nebeneinander zum Vergleich!

Das schöne Dreiecksmuster nennt sich mit recht “Broken Dishes”
Welch wunderbare Idee für einen Namen dieser Art!

Wenn alles klappt, werde ich nächste Woche die April Blöcke nähen können und auch noch ein paar weitere Punkte meiner UFO Liste abarbeiten. Meine Zeit muss ich mir allerdings sehr sparsam einteilen, denn Mitte Februar werde ich am Knie operiert. Bis dahin muss alles Wichtige erledigt sein. Nach der OP kann ich wohl mindestens 2 Wochen nicht an der Nähmaschine sitzen, dann sind andere Handarbeiten angesagt! 🙂 Aber ich habe ja noch etliches auf meiner UFO Jahresliste stehen. Langweilig wird es mir da ganz bestimmt nicht!
Hier ein kleines Vorankommen auf meiner Liste…

Die Küchentischdecke steht schon in den Startlöchern, im Schlepptau mit dem Oberhemd, wo ich noch die Ärmel kürzen muss! 😉 Diese Woche steht aber auch noch der Mädchen Geburtstag mit 10 Gästen bei der Übernachtungsparty an. Dann am nächsten Tag der Familiengeburtstag und danach geht es direkt weiter mit dem UFO Abbau und den anderen Dingen, die noch vorher erledigt werden müssen.

Wenn ihr den Zugang zum UFO Abbau sucht, ….
Die Linkparty dafür findet ihr in der Sidebar oder *hier*. 😉
Schafft weg, was liegen geblieben ist und …
macht es euch fein!

Lhr Lieben und habt recht viel Freude am Abbau eurer UFOs und verlinkt euch in der
“Let’s finish old stuff UFO – Linkpary”
die ganzjährig geöffnet ist!

Die 12 Blöcke 2017

Januar: Rolling Stone Block (Dorthe)

Februar: Churn Dash Block (Nadra)
März: Broken Dishes Block (Verena)
April: Dresden Plate Block (Andrea)
Mai: Dutchman’s Puzzle Block (Katharina)
Juni: Pineapple und Log Cabin Block (Gesine)
Juli: Snail’s Trail Block (Dorthe)
August: Card Trick Block (Nadra)
September: Bear’s Paw Block (Verena)
Oktober: Joseph’s Coat Block (Andrea)
Dezember: Ohio Star (Gesine)

12 Kommentare

  1. Liebes Sternchen,
    alleine beim Lesen zu deinem Quilt wird mir ganz schwindelig. Ich mache ja schon viel aber da werde ich mich wohl niemals ran wagen. Mach dir keinen Stress, das Jahr ist noch lang.

    liebe Grüße und Bussi
    Nicole

  2. Liebe Annette,
    sehr schön sind Deine Quilt Blöcke geworden. Das wäre keine Arbeit für mich, das extrem akurate …o no!
    Ich bin echt begeistert,wie straight Du Deinen Ufo abbau durchziehst, das wäre mir schon wieder zu stressig, lach…kommen doch immer wieder andere schöne Dinge dazwischen
    Liebe Grüße
    Bettina

  3. Hallo Annette, ich hatte mir auch vorgenommen das eine oder andere Muster zu verwenden,allein schon um meinen Horizont zu erweitern, Du ermutigst mich gerade mit Deinem Bericht dazu;-)
    Sehr gelungen finde ich Deine Blöcke.Bin gespannt wie es damit weitergeht.Ich mag die Makower Stoffe auch sehr sehr gern.
    Ganz liebe Grüße Petra

  4. Hej annette,
    Tolle quiltblöcke besonders mit den tollen stoffen! Du bist immer so akkurat :-)na, es wird doch mit dem ufo abbau! Die liste ist auch lang genug 🙂 gute besserung mit deinem knie…. Ganz lg aus Dänemark, ulrike :0)

  5. Guten Morgen Annette,
    die Quiltblöcke sind mega schön und ich mag es auch gerne ansehen.
    Aber ich glaube, so akkurat bekäme ich das gar nicht hin…dafür würde mir einfach die Geduld fehlen.

    LG
    Monika

  6. Hallo Frau Augenstern,
    das sieht doch klasse aus auf Deiner Liste! Und auch wenn Dich das Knie ein bisschen aushebeln wird – Du wirst weiter voran kommen. Treten mit Links geht übrigens auch… 😉
    Da bekomme ich ein bisschen schlechtes Gewissen mit meinen 6K12B – ich hatte ja nur den Januar genäht! Vielleicht muss ich mich Deinem Tempo anpassen bei dieser Angelegenheit…
    LG
    Valomea

  7. Liebe Annette,
    deine Quiltblöcke sind toll geworden und ich kann dich bei der Musterwahl sehr gut verstehen. Ja, ich will auch ganz schnell Frühling haben!
    Herzliche Grüße,
    Silke

  8. Liebe Annette,

    sehr schön sind sie geworden die Blöcke. Gerne bin ich auch Deiner Einladung gefolgt und habe meine Sockenwollerestequadrate bei Dir verlinkt♥ Einen schönen Abend wünsche ich Dir.

    Liebe Grüße
    Kerstin

  9. Liebe Annette,
    super schön sind die Teile geworden.
    Bei dir ist es ja ganz schön stressig….eins jagt das andere…
    Daher wünsch ich dir jetzt erstmal ein gemütliches, gesundes Wochenende
    Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.