Mein UFO Abbau im September …. Zwischenstand!

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich euch schnell meinen Zwischenstand bei dem UFO Abbau. Let’s Finish old stuff!! Heute ist ja auch wieder bei Klaudia Zeigetag.

 

Im September habe ich mich auf den Quilt Along 2017 von den 6 Köpfe 12 Blöcke befasst und den Juni Block “Pineapple” fertig gestellt. Weiter Blöcke sind in Arbeit, aber noch nicht vorzeigbar. Meine Blöcke vom Jahresquilt 6 Köpfe 12 Blöcke 2017 könnt ihr euch hier anschauen: Januar – ‘Rolling Stone’ , Februar – ‘Churn Dash’ , März – ‘Broken Dishes’ , April – ‘Dresden Plate’ .

Ich habe wieder zwei Blöcke genäht aus unterschiedlichen Stoffen damit es fein zusammenpasst.

Wie weit seid ihr mit euren UFOs? Werdet ihr fertig in diesem Jahr oder wollen wir auch noch 2019 weiter an den UFOs arbeiten?

Ich hätte ja noch das eine oder das andere UFO auf dem Stapel *lach*. Gern würde ich im Januar den Jahresabschluss für 2018 machen, mit allen Teilnehmern und auch eine kleine Verlosung. Wenn dann der Abschluss im Januar fertig ist, geht es gleich weiter in den UFO Abbau 2019 für die unvollendeten Projekte. Sei es was Angefangenes, Material, das noch auf die Fertigstellung wartet oder ein unbedeutendes UFO, dass in Vergessenheit geraten ist. ;-) Seid ihr dabei?

Ihr seht, es gibt noch viel zu tun und meine UFOs sind längst noch nicht geschafft. :-)

So, meine Lieben jetzt muss ich was schaffen *lach* das Jahr ist bald um.

Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag, macht es euch fein!

Herzliche Grüße,

Annette

verlinkt mit

Esther’s Quilt Blog WOW! 

Ein kleiner Blog

Klaudias kreativ World – UFO Abbau Nr. 9

✿ Meine UFOs im Juli – Monatsplanung

Wieder eine neue Runde beim UFO Abbau – Let’s finish old stuff!!
Meine UfO Projekte hatte ich Euch teilweise beim Juni Abschluss gezeigt. Aber nun mal ran an die UFOs, die Zeit läuft. Aber Obacht, habt ihr euren Zeitplan und die To Do Liste noch im Blick?

 

Hier ein kleiner Überblick von meinen Näh-UFO Projekte im Juli/August, …
  • 6 Köpfe12Blöcke 2017 Juni:Pineapple Block
  • 6 Köpfe12Blöcke 2018: März: Wonky Star
  • 6 Köpfe12Blöcke 2018: April – Windrad-Block
  • Carpet Bag #1 Sommer 2017
  • Utensilos für das Flurregal
  • Sew Together Bag fertignähen
  • Stoffabbau und Stoffdiät

Gesamtliste des Jahresquilt 2018, mit den 6 Köpfe 12 Blöcke “Row by Row Quilt”

Januar – Herz-Block
Februar – Bright Hopes Block
April – Windrad-Block
Juli – Zickzack-Block
Und, alle Anleitungen für den 6 Köpfe 12 Blöcke Quilt 2017:
Juni Allie & Me – Pineapple
Dezember Allie & Me – Ohio Star
Ich bin ja ganz schön hinter her mit meinen Blöcken. Egal, ich mache einfach weiter.
Eine Sommerflaute hat es bereits in jedem Jahr gegeben. Damit kennen wir uns ja aus. Also, wer noch mitmachen möchte, …

Weitere Planungen….
Was im Juli nicht weniger geworden ist, sind die Vorbereitungen für den neuen WordPress Blog, sprich ich bin noch immer dabei die fast 700 Beiträge zu überarbeiten, Links zu erneuern. Nun aber kommt auch noch der Abschied von Dawanda hinzu, nun müssen Dawanda Links geändert oder teilweise sogar gelöscht werden müssen. Das wird noch ein Akt!
Aber jetzt freue ich mich erst einmal auf den Taschen Workshop am kommenden Wochenende. Frau Machwerk kommt ja wieder nach Heidelberg und Frau Nahtlust organisiert alles drumherum. Ich freue mich schon riesig auf alle bekannten Gesichter und Frau Nähkäschtle kommt ja auch nach Heidelberg. Endlich haben wir die Gelegenheit uns auch persönlich kennenzulernen. Das wird ein wunderschönes Nähwochenende, mit ganz lieben Bloggerfreunden. Hach, wenn das nicht ein tolles Event wird, weiß ich auch nicht. ;-D.
Jetzt aber ran an die UFOs, im Juli. Wer ist denn im Juli voraussichtlich dabei?
Ihr Lieben, macht euch einen schönen Sommer Monat Juli und genießt die langen, warmen Sommerabende, die sind gerade soooo schön!
Viele, liebe Grüße,
Frau Augensternchen

✿ 6 Köpfe 12 Blöcke 2017 – Mein Dutchman’s Puzzle Block

Eines meiner Juni UFOs sind die zwei Blöcke aus dem Jahresquilt – 6 Köpfe 12 Blöcke 2017. Den hatte ich im letzten Jahr begonnen und war im Frühling wegen diverser Dinge (Garten, etc.) einfach stecken geblieben. Aber ich bin ja brav und arbeite meine UFOs jetzt ja ab.
UFO Zwischenstand
Somit stelle ich euch heute meine zwei 6 Köpfe 12 Blöcke 2017 *Dutchman’s Puzzle* Blöcke vor. Und zwar ganz ordentlich mit meinen Etappenbildern, so wie ich sie tatsächlich genäht habe. Leider hat Katharina ihre Linkparty dafür geschlossen, macht mir aber nichts, ich mache trotzdem einfach weiter.
Zuerst habe ich die einzelnen Stoffstücke für den 3-farbigen Block zugeschnitten. Da ich wieder zwei Blöcke genäht habe, unterscheiden sie sich lediglich im Hintergrundstoff. Einmal grau uni und bei dem anderen grau mit einem leichten Karo.
Für einen Block sind das:
8 Rechtecke a’ 3 1/2 x 6,1/2 Inch und 16 Quadrate a’ 3 1/2 x 3 1/2 Inch.
Nach den Markierungen auf der linken Stoffseite wurde eine Gradstichnaht mit einer Stichlänge von 2.0 die Diagonale genäht.

Anschließend die Nahtzugabe umgeklappt und 1/4 Inch abgeschnitten.

Dann noch den zweiten ‘Flügel’ annähen, wieder die Nahtzugabe abschneiden. Damit fertig, ging es an das Zusammennähen der einzelnen, so entstandenen 2-farbigen Rechtecke.

Diese wurden wieder zu zweier Blöcke zusammengenäht.
Und dabei beachtet, dass die Spitzen wirklich gut zusammen gesetzt wurden. Hat geklappt!

So waren beide Blöcke ziemlich schnell fertig genäht, so dass ich mich fragte weshalb ich das nicht schon längst geschafft habe!

Aber, so ist es mit den UFOs ja immer. Geht es euch auch so? Was ich sonst noch so genäht habe, zeige ich euch in den nächsten Tagen.

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen schönen Mittwochabend.
Macht es euch fein!
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

✿ Mein UFO Abbau im April … Dresden Plate

Der Mai ist gekommen und juhu, mein UFO Haufen ist kleiner geworden. Hier nur ein kurzer Abschluss für den Monat April.
Viele von euch hatten mit großer Freude beim Taschenspieler Sew Along teilgenommen und somit keine Zeit für UFOs.  Mein Plan war, da nicht mitzumachen – weil einfach noch so viele andere unfertige Sachen herumliegen. Klar, irgendwann mache ich da auch mit, aber erst müssen bei mir die UFOs weg. Die Taschenspieler CD liegt hier schon bereit, für ein paar Geburtstagsgeschenke und für mich selbst muss auch noch die eine oder andere Tasche her. Aber dazu an anderes Mal.
Was ich endlich (fast) geschafft habe, sind die zwei April Blöcke, des 6Köpfe12Blöcke2017 Quilts. Andrea hatte das Tutorial dazu ganz wunderbar beschrieben und so ließen sich die Dresden Plate leicht nach nähen. Schade, dass ihre Linkparty schon geschlossen ist.
Da bin ich definitiv zu spät dran.
Die erste Dresdner Plate ist jetzt doch noch nicht ganz fertig, weil mir der passende Hintergrundstoff, in uni grau ausgegangen ist. Da hole ich mir Nachschub am kommenden Wochenende, auf der Nadelwelt in Karlsruhe.
Lustig sind die unterschiedlichen Ansichten der beiden Fotos. Da sind die Mittellöcher unterschiedlich groß. Das liegt daran, weil im oberen Bild die “Blütenblätter” schon zusammen genäht sind und hier bei dem schwarz/grauen
einfach nur nebeneinander gelegt wurden.
Die Stoffe für diese Blöcke hatte ich ja schon vor einiger Zeit zugeschnitten. Doch die eigentliche Musterzusammensetzung wurde dann doch ganz anders und ich überlege ernsthaft,
das dunkle UFO noch ein zweites Mal zu nähen.
Es gefällt mir nämlich viel, viel besser als das blau, grün, graue Etwas.

 

Da fehlte einfach die Harmonie bei der Umsetzung und somit wurde auch das Farbspiel der Dresdner Plate final noch verändert. Gut, dass von dem schwarzen und dem graubunten Stoff genug vorrätig war, so konnte ich fix die entsprechenden Blütenblätter (so nenne ich sie mal) austauschen.
Den Mittelkreis habe ich etwas vergrößert, weil das Loch doch sehr begrenzt und knapp abgedeckt war. Sicher ist sicher!!
Etwas befremdlich (für mich als technisch begabte Frau) war das Aufnähen der Dresdner Plate auf den Hintergrundstoff. Ehrlich gesagt nähe ich ja nicht so gerne mit der Hand. Aber ich habe mir wirklich die Mühe gemacht und sowohl die Platte als auch den Mittelkreis per Handnäherei zu fixieren.  Und, so beim Werkeln habe ich doch tatsächlich noch mehr Lust bekommen auf die Dresdner Platte. Hihi, noch ein Zukunfts-UFO????
Schön, jetzt fehlen nur noch 8 Blöcke!
Zur Erinnerung: Nach dem ‘Rolling Stone’ im Januar und dem ‘Churn Dash’ im Februar, folgte im März der ‘Broken Dishes‘ Block.
Als ich so im FLOW war, nähte ich auch gleich die 6 Köpfe12Blöcke 2018 Februar: Bright Hopes Blocks (15x) von Nadra und ich bin total begeistert von diesen schönen Bright Hopes. Meine Herzblöcke vom Januar 2018 passen ganz hübsch dazu.
Wofür die Zeit leider nicht ausreichte, war das Kissen für mein Mädchen,
der Reißverschluss für den Lieblingsbettbezug und der BOM 2016.
Hinzugekommen ist noch ein an der Ecke aufgerissenes Spannbettlaken, dass sich nun auf dem Nähtisch recht breit macht. Ich weiß jetzt schon, es wird genug Druck ausüben und somit sind auch diese beiden UFOs bald vom Tisch. Ansonsten war ich nähtechnisch nicht ganz untätig und habe noch ein paar nette andere Sachen genäht, also keine UFOs.
Wer im April fleißig seine UFOs im Blick hatte sind
diese fleißigen Damen:
♥♥♥♥♥♥♥♥♥
Frau Banane
Sorajas Hexerei
Fischtown Lady
Ulrike Smaating
Antetanni
Mühlenmeisje
Undiversell
H-M & C
Valomeas’s Flickenkiste
Habe ich jemanden vergessen? Dann trage ich sie noch nach.
Ihr könnt aber auch selbst noch in der UFO Linkparty stöbern,
was die Mädels alles vom UFO Stapel abgearbeitet haben!
Herzlichen Dank ihr Lieben!!
Schön das ihr wieder teilgenommen habt, am
gemeinschaftlichen UFO Abbau!!
Ich freue mich über jede einzelne Verlinkung!!!

 

Ansonsten war der Monat April ganz unterhaltsam. Das Nähen der Phoebe Bag  aus dem Musterstoffbuch hat richtig Spaß gemacht, ebenso die genähten Blumen für den 90sten Geburtstag meiner Patentante und richtig motivierend war das Balkonentrümpeln. Endlich habe ich mich auch der Knopfkiste angenommen, noch so ein UFO. Die Kiste hatte ich tatsächlich richtig “geerbt”. Wenn jemand geht, kann man nicht sofort alles regeln – ich jedenfalls nicht.
Ehrlich, erst jetzt viele Monate nach der Beerdigung nahm ich mir ein Herz und berührte jeden einzelnen Knopf. Ein paar Perlmutt- und Holzknöpfe sortierte ich aus. Den Rest, fast ein Kilo wurde verschenkt, denn bei mir im Schrank steht auch noch eine Kiste mit Knöpfen. Na, jedenfalls habe ich jemanden eine kleine Freude machen können, Gitte hätte sich bestimmt auch gefreut.
Außer den UFOs liegen jetzt gerade noch DREI Taschen, zwei Lätzchen, ein Geburtskissen bei mir auf dem Nähtisch. Ich finde das reicht! Ach ja, ich brauche ja noch ganz dringend was zum Anziehen. *lach*
Dafür habe ich mir ein Webware Top ausgesucht, das ich aus dem Designer Stoff von der Fundgrube noch nähen möchte. Dann noch ein paar Shirts und eine Betty möchte ich auch noch für Ausflüge. Womit fange ich nur an?
Ganz, besonders freue ich mich über eine weitere Runde der KreativenStoffverWertung (KSW) bei Anja. Sie hat das schönen Stöffchen schon ausgeliefert und nun muss ich mir nur noch überlegen, was ich daraus zaubern möchte. Aber ich halte euch auf dem Laufenden, versprochen.
So und nun wünsche ich euch einen guten Start in den Mai!!
Viel Spaß im Wonnemonat!!
Macht es euch fein!
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

✿ Mein UFO Abbau im Februar …. Zwischenstand!

Guten Tag, ihr Lieben,
heute berichte ich euch wieder von meinen UFOs.
Zu Beginn des Monats hatte ich euch ja meine Pläne für diesen Monat mitgeteilt und auch davon, das ich höchstwahrscheinlich nicht alle Punkte abharken kann, wegen der Knie-OP. Und, so ist es auch gekommen, ich habe mich brav geschont und habe lieber das Bein hochgelagert anstatt (so wie sonst) durch die Wohnung zu huschen. Aber vor der OP war ich noch ein bisschen fleißig und habe einige Sachen machen können.

Hier also mein Februar UFO – Zwischenstand!

Punkt 1: 
Die EWA Machwerk Tasche, Cognac habe ich verbloggen können. Und echt, ich habe es übers Herz gebracht und sie meiner Schwester geschickt.
Die hat sich vielleicht gefreut!
Am Freitag vor der OP hat mein lieber Schatz sie noch im Paket-Shop abgegeben und am nächsten Tag stand sie schon im hohen Norden auf der Terrasse.
Erst hat sie sie gar nicht entdeckt.
Hihi, aber dann doch und die Freude war soooooo groß.
Punkt 2:

Der Reißverschluss des Lieblingsbettbezugs, … nun raus ist er schon, nur der Neue muss jetzt noch eingesetzt werden.
Asche auf mein Haupt, dass habe ich noch nicht geschafft!! Aber vor dem Raustrennen hatte ich echt RESPEKT, denn ich hatte ihn bereits einmal  erneuert und es mit der Naht echt gut gemeint. Viele ganz kleine Stiche, Bähhhh!!
Aber jetzt ist er raus und wartet auf dem Nähtisch auf sein Revival. Material, sprich den neuen Reißverschluss habe ich schon daliegen, jetzt fehlt nur noch Lust zum Einnähen.

 

Punkt 3:

“6 Köpfe12Blöcke 2017 April: Dresden Plate Block”

Hmm, leider habe ich bis jetzt nur die Stoffstücke zugeschnitten, weiter bin ich damit noch nicht gekommen.

 

Punkt 4:
 

“6 Köpfe12Blöcke 2018 Februar: Bright Hopes Block”

So wie es aussieht, wird es tatsächlich ein richtiges UFO, denn im Februar schaffe ich es nicht mehr. Deshalb rutscht dieser Block in den März hinein.  Na, der März hat ja 31 Tage, hihi.
Punkt 5:
 
“Stoffabbau – Stoffdiät”

Ein bisschen Stoff habe ich abbauen können, nämlich bei dem KSW30 Kissen. Wieviel? Das muss ich noch nachtragen in mein Stoffdiät-Büchlein und auch noch hier im Blog aufschreiben.
Da haben 2 Jeans von meinem Schwager dran glauben müssen.
Nun ist wieder ein bisschen mehr Luft im Keller.  Puh, das tut gut.
Punkt 6:
 
Ein neues UFO….
Als ich die Jeanshosen aus dem Keller holte, habe ich doch tatsächlich ein weiteres UFO von 2016-2017 gefunden. Den BOM: “The Joys of Life” von Marie Suarez, den ich ja eigentlich schon längst fertig zaubern wollte.  Der Plan war jeden Monat einen Block zu nähen.
Das tolle war daran, das die einzelnen Blöcke vom Nähzentrum Heidelberg verschickt wurden, so dass bei mir nicht der Druck aufkommen sollte, alles auf einmal fertig machen zu müssen.
Nun hatte mein Liebster (der Sparfuchs) aber die geniale Idee, die Sparversion = alle Monate in einem Paket zu bestellen. Tja, und da war die Luft bei mir schon wieder raus, als das große Paket geliefert wurde.
Nun sind erstmal die ersten drei Monate Januar –  März oben in die Wohnung gewandert, denn in den Keller ist mir der Weg (mit den Unterarmstützen) zu weit.  Das ist ein Anfang und ich freue mich sehr auf die schönen Blöcke. Hier schon mal ein kleiner Einblick in die Arbeiten von gestern….
Ich habe mir auch noch vorgenommen ganz genau aufzuschreiben, wie ich diesen BOM nähe, denn die englische Anleitung läßt einige Fragen offen. Praktisch ist es, das es zu diesem BOM auch eine Facebook Gruppe vom Nähzentrum Heidelberg gibt. Da kann man immer noch hinzustoßen und mitnähmen, auch wenn viele schon fertig sind. So lassen sich Fragen auch einfach beantworten. Netter Service finde ich.
Weil ich in diesem Monat längst nicht alles geschafft habe, was ich mir vorgenommen hatte, mache ich keinen Februar Abschluss. Stattdessen nehme ich meine Februar UFOs mit den den März hinein. Obwohl ich wirklich aufpassen muss, das es nicht wieder zu viele Punkte auf meiner Liste werden. Genau das ist das Schöne an diesem UFO Sew Along mit Linkpary. DU bestimmst selbst, wie wieviel zu von deinen UFOs abbauen kannst und wann die ZEIT dafür reif ist.
 
Wie schnell ist der April gekommen und mit ihm Ostern. Auch der 90ste Geburtstag meiner Patentante und der 70ste meines Schwagers stehen vor der Tür. Dafür möchte ich noch Geschenke zaubern. Nur was? Das muss ich mich noch herausklamüsern. So, und jetzt habe ich voll den Zuckerfläsh! Schnell einen Apfel essen, das hilft immer.
Ihr Lieben, jetzt wünsche ich euch allen einen wunderschönen Start in den März.

 

Macht es euch fein!!
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen
velinkt mit:

✿ Meine UFOs im Januar – Abschluss

Ihr Lieben,
hach ich bin so happy dass ich jedenfalls mehr als ein UFO von meiner UFO To Do Liste  geschafft habe! Tatsächlich sind es vier geworden. Das ist doch ein guter Anfang, nicht wahr!!
Für mich ist es wichtig erste einmal die Dinge auf der To Do Liste zu erledigen, bevor ich mich den anderen UFOs widme, die nicht mehr auf die Liste passen.
Genannt hatte ich sie ja bei meinen “erste Schritte“.
Also habe ich zuerst das gemacht, was mir wirklich Spaß macht, …. Schnipseln und zusammennähen, wie z.B. hier bei dem 6 Köpfe 12 Blöcke Quilt Along 2017.
Hier habe ich zwei Blöcke vom Monat März nachgearbeitet, sie tragen den Namen:
Broken Dishes.  Jetzt fehlen nur noch 9 Blöcke!
Dann konnte ich ein Kissen mit Hotelverschluss nähen und zwar …
Da möchte ich mich für all die lieben Kommentare bedanken. Ihr seid soooo lieb ♥ und ich habe mich freue mich noch immer, dads euch das Kissen so gut gefällt. Aber es war natürlich nicht nur mein Verdienst. Die liebe ♥ Trixi aka Trixis Trauminsel ♥ hat hat auch mitgearbeitet,
denn sie hatte mir ja den Bulli gestickt.
Na, ich sage jetzt hier einfach auch in Trixis Namen ..
DANKESCHÖN !!
Und, stellt euch mal vor, nach fast einem Jahr hat das Oberhemd von meinem Schatz auch endlich kurze Ärmel bekommen. ;-D   Er hatte sich im Büro einen “Winkel” in einen der langen Ärmel gerissen. Aber zum Wegwerfen ist es viel zu schade.
Deshalb habe ich die langen Ärmel abgeschnitten und einfach die offenen Kanten gesäumt!
Fertig ist das Sommer-Büro-Hemd!
Die Tischdecke aus dem Gardinenstoff auch wurde endlich gesäumt. Den Stoff hatte ich im Gardinengeschäft aus der Restekiste gefischt. Das Stoffmuster gefiel mir so gut und tatsächlich ….
Die Gardinen-Decke 😁  ist eine Zierde für unseren Küchentisch. ;-)
Ihr Lieben, ich wünsche euch einen schönen Abend!
Und, wenn sich auch noch UFOs bei euch stapeln, macht mit beim
UFO Abbau 2018
Let’s finish old stuff!!
Hier entlang zur … UFO Linkparty:
Übrigens haben im Januar diese Blogs aktiv am UFO Abbau teilgenommen:
Antetanni
Baanila
Bienenelfe
Eule im Schlafanzug
Fischtown Lady
Frau Banane
Frau Mausezahn
H-M & C
I & DU
MaritaBW macht’s möglich
made with Blümchen
Mühlenmeisje
Nähkäschtle
nealichundderdickeopa
Oma Inge
Puppemännchen
Sarojas Hexerei
Strippe
Time Travel with Retroline
Ulrike Smaating
Valomeas’s Flickenkiste
vigeliensch
(Liste wurde am 11. Februar 18 aktualisiert.)
Schaut doch mal bei ihnen vorbei, was sie schon alles geschafft haben!!
Ich bin total begeistert!!!!
Also weitermachen und auf in eine neue Februar-Runde!!
♥♥♥   Macht es euch fein.   ♥♥♥
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen
verlinkt mit MMI

✿ Mein UFO Abbau im Januar …. Zwischenstand!

Heute zeige ich euch wie weit ich bis jetzt gekommen bin, von meiner Jahresplanung – zum Abbau der UFO’s aus vergangenen Zeiten.


Eigentlich wollte ich schon viel mehr geschafft haben, doch ein Paar Arztbesuche, wegen der Knieschmerzen haben mir die Zeit geraubt. Und, so zeige ich euch nur mein Fortkommen bei dem 6 Köpfe 12 Blöcke 2017 Quilt Along. Nach dem ‘Rolling Stone’ im Januar und dem ‘Churn Dash’ im Februar, folgte im März 2017 der ‘Broken Dishes’ Block. Den habe ich gestern genäht und somit mein erstes UFO im neuen Jahr abgearbeitet! Es hat mir richtig Spaß gemacht mich in die Anleitung von Verena aka alles bunt, einzufuchsen. 
Die schönen Heartwood Stoffe von Makower UK hatten es mir im letzten Jahr echt angetan, so dass ich alle möglichen Designs zusammengekauft hatte, um diesen BOM für meinen Sohnemann nähen zu können.
Auch hier kam wieder der spezielle INCH Nähfuß: mit 1/4 Inch Nahtzugabe zum Einsatz. Er fügt die nötige Nahtzugabe hinzu, so dass alles schön passt. Einfach genial!!

Ich mag es ja sehr, so genau zu arbeiten, hach das macht richtig Freude, besonders morgens, wenn die Kinder in der Schule sind und ich mich richtig (in aller Ruhe) auf mein Nähhobby konzentrieren kann.

Und, das Tutorial ist wirklich sehr gut erklärt, durchaus auch für Anfänger geeignet.

Für meine ‘Broken Dishes’ hatte ich mir vier unterschiedliche Stoffe ausgesucht, aber DER mit dem Songbird Pattern musste unbedingt dabei sein. Er passt ausgezeichnet zum Monat März und ist farbstimmig mit den beiden Dash Pattern, in blau und marineblau. Er spiegelt meine Sehnsucht nach Frühling wieder. Ja, ich will endlich den Frühling zurück!

Da habe ich natürlich auch wieder gleich zwei Blöcke gezaubert! :-)

Hier beide nebeneinander zum Vergleich!

Das schöne Dreiecksmuster nennt sich mit recht “Broken Dishes”
Welch wunderbare Idee für einen Namen dieser Art!

Wenn alles klappt, werde ich nächste Woche die April Blöcke nähen können und auch noch ein paar weitere Punkte meiner UFO Liste abarbeiten. Meine Zeit muss ich mir allerdings sehr sparsam einteilen, denn Mitte Februar werde ich am Knie operiert. Bis dahin muss alles Wichtige erledigt sein. Nach der OP kann ich wohl mindestens 2 Wochen nicht an der Nähmaschine sitzen, dann sind andere Handarbeiten angesagt! :-) Aber ich habe ja noch etliches auf meiner UFO Jahresliste stehen. Langweilig wird es mir da ganz bestimmt nicht!
Hier ein kleines Vorankommen auf meiner Liste…

Die Küchentischdecke steht schon in den Startlöchern, im Schlepptau mit dem Oberhemd, wo ich noch die Ärmel kürzen muss! ;-) Diese Woche steht aber auch noch der Mädchen Geburtstag mit 10 Gästen bei der Übernachtungsparty an. Dann am nächsten Tag der Familiengeburtstag und danach geht es direkt weiter mit dem UFO Abbau und den anderen Dingen, die noch vorher erledigt werden müssen.

Wenn ihr den Zugang zum UFO Abbau sucht, ….
Die Linkparty dafür findet ihr in der Sidebar oder *hier*. ;-)
Schafft weg, was liegen geblieben ist und …
macht es euch fein!

Lhr Lieben und habt recht viel Freude am Abbau eurer UFOs und verlinkt euch in der
“Let’s finish old stuff UFO – Linkpary”
die ganzjährig geöffnet ist!

Die 12 Blöcke 2017

Januar: Rolling Stone Block (Dorthe)

Februar: Churn Dash Block (Nadra)
März: Broken Dishes Block (Verena)
April: Dresden Plate Block (Andrea)
Mai: Dutchman’s Puzzle Block (Katharina)
Juni: Pineapple und Log Cabin Block (Gesine)
Juli: Snail’s Trail Block (Dorthe)
August: Card Trick Block (Nadra)
September: Bear’s Paw Block (Verena)
Oktober: Joseph’s Coat Block (Andrea)
Dezember: Ohio Star (Gesine)

✿ 6 Köpfe 12 Blöcke – Mein ‘Churn Dash’ – Februar

Hallo Ihr Lieben, heute kann ich euch meinen Februar Block zeigen, den ich für den 6Köpfe12Blöcke Quilt Along gezaubert habe.

 

Wisst ihr eigentlich, dass es sich dabei um den Quilt Along handelt, bei dem in einem Jahr, Monat für Monat ein neuer Patchwork-Block von 6 kreativen Köpfen vorgestellt wird? Total interessant, besonders für mich. Denn als Quilt-Anfänger hat man so viele Fragen und hier wird alles, aber auch einfach alles super erklärt. Da macht es ganz viel Freude mitzumachen. ;-)
In der Facebook Gruppe: Quilt-Along 6Köpfe-12Blöcke ist die Anzahl der Mitglieder noch stärker angestiegen und gestern lag sie bei 1828! Das ist phänomenal! Erst einmal zeige ich euch den Zuschnitt, wobei ich diesmal gleich für zwei Blöcke vorgesorgt habe.
Das ist dann ein Abwasch ;-)

 

Stoff und Zutaten:
Patchworkstoff von makowerUK, Serie Heartwood
Natürlich war auch wieder genaueste Feinarbeit angesagt!

 

Hm, komisch – beim „ROLLING STONE“ Januar Block war es für mich viel
einfacher, eine stimmige Stoffkombination festzulegen. Schon lange vorher, hatte
ich mir Gedanken gemacht, wie ich diesen Januar Block nähe. Zwar hatte ich mir bei dem Februar Block „CHURN DASH
ähnliche Stoffe zurechtgelegt, dennoch musste ich erst einmal mehrere
Kombinationen ausprobieren, um dann von der Stoffharmonie voll und ganz
überzeugt zu sein. :-) Hier zeige ich euch meine drei Musterbeispiele:
*Annette, auf der Suche nach Harmonie …*
 Die vierte Variante war dann so unpassend, dass ich sie gar nicht erst fotografiert habe.
Es ist nicht nur eine bewusste Zusammenstellung von ausgewählten Stoffen, … sondern wirklich eine Kunst herauszufinden, welche Stoffe in Harmonie zusammengehören! 
Daher habe ich großen Respekt vor all den Quilt- und Patchwork Profis und natürlich auch vor den 6 Köpfen!!! Für meine innere Zufriedenheit habe mich dann für diese Kombination entschieden:

 

Eigentlich hatte ich im Vorfeld geplant, bei meinem zweiten Februar Block die Stoffe gegensätzlich anzuordnen. Doch dann erschien mir die andere Stoffkombination nicht stimmig.
Deshalb habe ich zwei gleiche Blöcke genäht, – aber wirklich glücklich macht mich das nicht.

 

Als Vergleich hier die beiden “Rolling Stone  und “Churn Dash” Blöcke! ;-) Irgendwie wirkt der Januarblock größer als der Februarblock, komisch nicht wahr! Das liegt bestimmt an dem dunklen “Rolling Stone” Stoff. Was meint ihr?

 

Jetzt verlinke ich noch schnell bei Nadras Linkparty, aka  Elli & Higgs ,
wo alle “Churn Dash” Blocks gelistet sind und auch bei Flickr Insta und Pinterest
gibt es viele Blöcke zu entdecken.
Ha! Nur noch 1x schlafen, dann gibt es schon den Märzblock,
bei Verena zu bestaunen.

Macht es euch fein, …

Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

 

✿ 6 Köpfe 12 Blöcke – Mein ‘Rolling Stone’ – Januar

Ich mache mit beim 6Köpfe12Blöcke großen Quilt-Along 2017!
Das ist ein super schönes Jahres-Patchwork-Projekt, von dem ihr bestimmt schon gehört habt.

12 Monate lang wird Monat für Monat ein neuer Block von 6 Bloggerinnen vorgestellt. Auch bei Facebook sind sie vertreten. Dort hat die Gruppe Quilt-Along 6Köpfe-12Blöcke mehr als 1460 Mitglieder! Also, es ist der Renner für 2017!!!!

Die 6 Köpfe sind: Dorthe von Lalala Patchwork, Nadra von  ellis & higgs,  Andrea von Quiltmanufaktur, Verena von einfach bunt, Katharina von greenfietsen und Gesine von allie and me design und jede von ihnen präsentiert 2 neue Blöcke. Außerdem gibt es noch ganz viel Hintergrund Informationen. Katharina erzählt von der Historie eines Samplers. Verena hat u.a. Infos zur Geradstichplatte für uns und erzählt vom Layout ihres Quiltes. Gesine hat das Thema: Stoffe „Vorwaschen oder nicht“ auf dem Plan und Andrea berichtet über das Thema: Farbauswahl.

Lustig, 

ich hatte mir ja vorgenommen 2017 kürzer zu treten und mich voll und ganz auf meine UFO’s und Patchwork Projekte zu konzentrieren. Da passt natürlich dieser Quilt-Along super zur meiner Jahresplanung 2017. Denn ein Block/Monat ist gut zu schaffen. :-) 

Meine Stoffauswahl:

Als ich diese Stoffe in meinem Lieblingsladen sah, mussten sie einfach mitgenommen werden!
Kennt ihr das? :-)

Wie alle anderen auch, beginne ich mit dem Januar Sampler: „Rolling Stone“. Dieser Quilt nähe ich für meinen Sohn. Deshalb habe ich, für mich eher ungewöhnlich, gedeckte Farben ausgewählt. Die schönen Stoffe in blau/grauen Tönen sind aus der neuesten Kollektion von makowerUK. Heartwood Scenic grau, Heartwood Dash grau & Heartwood Dash anthrazit.
Für die Grundausstattung benötigt man folgende Hilfsmittel:
Rollschneider
Schneidematte
¼ Inch Füsschen
Inch Lineal quadratisch
(Inch Lineal, 30cm)
Stoff nach Wahl oder Fat Quarter
Vor ein paar Tagen kam endlich mein neues 6 ½ Inch Square,
damit habe ich es etwas leichter beim Zuschneiden.
Weitere Rechteck-Inch-Lineale hatte ich mir schon vorher gekauft.
Auch das ¼ Inch Füßchen musste neue angeschafft werden.

Juhuuuu! Meinen Rolling Stone habe ich gestern fertig genäht. :-)

Hier geht es zur Nähanleitung “Rolling Stone”.

Der fertige Block ist 12″ (Inch) groß, dass sind 30,48 cm.
(1 Inch = 2,54cm)

Mein Stoffzuschnitt:

Aller Anfang ist schwer! Tatsächlich habe ich die beiden großen Rechtecke zuerst falsch zusammengenäht.  Weil die rechte Seite des hellgrauen Hintergrundstoffs fast so aussieht, wie die linke Seite des Stoffs! Also war wieder Auftrennen angesagt,  aber das kennt ihr ja auch und ist eigentlich auch gar nicht so schlimm. 
Anfänger Pech! ;-)

Das Quadrat in den kleinen Block einzunähen, ist viel einfacher, als es aussieht. Eigentlich ist es eher so, dass man die 4 Dreiecke rundherum näht. 
Für mich als Laien eher kompliziert doch, wenn man der Anleitung folgt ist es viel, viel leichter. Auf eine Ecke legen und die Diagonale Feststeppen, dann Bis auf die Nahtzugabe kürzen, bügeln und fertig ist eine Ecke. Wichtig ist dabei nur, sehr genau zu messen – Millimeter Arbeit eben!

 

Ohne es Festzustecken, geht es auch nicht!
Dann ist man aber auch auf der sicheren Seite. :-)

Ich war erstaunt, wie schnell man zu einem relativ schönen Ergebnis kommt. Am Mittwochabend hatte ich den Stoff zugeschnitten und Donnerstagmorgen den “Rolling Stone” fertig gestellt. Und jetzt lest ihr schon darüber! :-) Ich bin sehr beeindruckt von dem Ergebnis und freue mich auf den Februar Block, den Nadra vorstellen wird! So könnte es aussehen, wenn ich nur den Rolling Stone vernähen würde. Es kommen aber ja noch 12 andere Muster hinzu! Hach, ich bin so auf den Februar Block gespannt und freue mich, dass der erste Block so gut geklappt hat!!!! :-D
Hier werden alle 12 Blöcke gezeigt:

Dorthe , Lalala Patchwork  www.lalala-patchwork.de
Andrea, Quiltmanufaktur www.quiltmanufaktur.blogspot.de
Gesine, Allie & Me  www.allie-and-me.de
Katharina, greenfietsen  www.greenfietsen.de
Nadra, ellis & higgs  www.ellisandhiggs.com
Nun aber flink zur Januar Linkparty bei Dorthe, wo sich alle “Rolling Stones” tummeln. Wer noch Lust hat mitzumachen, … die Linkparty für den Januarblock bleibt bis zum Schluss geöffnet. Also ist genügend Zeit, auch wenn es in diesem Monat vielleicht nicht so gut passt! ;-)

Herzlichen ♥ Dank fürs Vorbeischauen!

Liebe Grüße,
Frau Augensternchen