✿ Was mich gerade beschäftigt ….

Hach, ihr Lieben ich habe gerade so viel zu tun und zwar nicht nur mit den UFO’s. Nein, in unserer Wohnung wird schon wieder fleißig aussortiert, entrümpelt und repariert was schon lange auf der To-Do Liste stand.

Der Anstoß zu dieser Säuberungsaktion im Januar war, das Quietschen und Knarren unserer Betten. Ja, neue Lattenroste mussten nach 15 Jahren her und dabei wurde auch das ganze Schlafzimmer gesäubert und durchforstet. Unter dem Bett macht man eigentlich viel zu selten sauber, dass liegt bei mir an einer Spinnenbegegnung, die schon Jahre zurückliegt. Die Geschichte erzähle ich aber ein anderes Mal. Hilfe, ich kriege grade schon wieder Gänsehaut!! Na Jedenfalls, hat mein Mann gleich den Anlass dazu verwendet, seine Bücherecke am Bett neu zu sortierten und dann kam alles ins Rollen. Denn urplötzlich war der Damm zum Aussortieren auch bei ihm gebrochen und er fing auch an, seine alten Bücher im Wohnzimmer auszusortieren.

Oft hatten wir schon über die Bücherwand gesprochen, doch wenn das Herz noch an dem einen oder anderen Stück hängt, kann man nichts weggeben und so geht es auch meinem Schatz. Aber die Lattenroste haben uns ermutigt ….. 🙂 Als dann das Wohnzimmer auch für unsere “1000 Teile raus” Aktion auserkoren war, verließen doch tatsächlich noch am gleichen Tag unglaublich viele, alte Bücher das Haus. Der Kombi-Kofferraum meines Mannes war komplett voll und auf den Rücksitzen standen noch zwei weitere Klappkisten mit Büchern.

Die Bücher brachten wir in sogenannte Straßen-Bücherregale. Nette Leute haben wir getroffen, die teilweise die Bücher direkt aus dem Kofferraum nahmen und freudestrahlend weiterspazierten; mit einem langgeliebten Schatz unter dem Arm. Ganz besonders Freude bereitet hat mir, als eine junge Studentin sich meine “Deutsche-Lyrik- Sammlung” in 10 Bänden ansah. Sie traute sich erst gar nicht sie aus dem Kofferraum herauszunehmen. Als ich ihr sagte, dass ich auch schon Tränen vergossen hätte an diesem Tag, kamen wir ins Gespräch und ich freute mich für sie, weil sie so an den Büchern Interesse zeigte. Beim Abschied sah ich ihre Freudentränen. Hach, das war ein schöner Moment!

Als Single hatte ich viel mehr Muse zum Lesen. Abends nach der Arbeit im Labor oder auch an einem ruhigen Wochenende. Aber jetzt sieht mein Leben ganz anders aus. Ganz viel lese ich am Tablet oder auch am eBook-Reader. Aber meistens fehlt mir dazu die Zeit und abends im Bett fallen mir oft die Augen zu. Für die Kinder braucht man die Bücher auch nicht aufheben, sie haben ganz andere Interessen. Obwohl wir wirklich froh sind, denn unsere Kinder lieben Bücher über alles. Wir haben, als sie noch klein waren ganz viel vorgelesen und das hat sich wirklich ausgezahlt. Oft sagen sie: “Mama der Film war echt schlecht gemacht oder das Buch ist viel, viel besser”. So haben sie sich z.B. durch alle Harry Potter Bücher und Warrior Cats gelesen und auch durch die H.P. Filme gequält. Besondere Bücher werden natürlich auch weiterhin aufgehoben, gehütet und lieb gestreichelt. Das sind Bücher die uns berührt haben und noch immer berühren.

Dieses Wochenende haben wir die Ecken um das Sofa herum aufgeräumt. Die 1/4 und 1/2 Geige, die schon längst nicht von den Kindern bespielt wurden zum Verkaufen vorbereitet. Gefühlte 100 Kinder DVDs und Hörspiel CDs ordentlich verpackt, damit sie weitergegeben werden können. Ja, glücklicherweise können wir viele Mädchensachen innerhalb der Familie weitergeben, andere nimmt meine Schwägerin mit, für die Mannheimer Wichtel. Hauptsache, sie werden nicht einfach entsorgt, das kann ich nämlich gar nicht so gut, alte Sachen die noch funktionstüchtig sind in die Mülltonne werfen. Früher hat meine Mutter schon dafür gesorgt, dass Sachen weitergegeben werden und so möchte ich es auch beibehalten.

Denn Weitergeben ist viel, viel besser, als sich mit all dem Zeug zu belasten. 
Ihr wisst ja, aufräumen lohnt sich immer. 🙂

(verlinkt mit Annas  Montagsfreuden)

Übriges, die “1000 Teile raus” Linkparty ist auch noch 2018 geöffnet.

Wer also noch nicht fertig geworden ist im letzten Jahr
oder einfach immer weitermachen möchte,

ist auch weiterhin herzlich eingeladen!!

In diesem Sinne, macht es euch fein und habt einen schönen Wochenstart!

 Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

12 Kommentare

  1. Wow! Das ist ja der Hammer! Toll, dass das Jahr so erfolgreich gestartet ist bei Euch. Ich höre mich gerade durch die uralten CDs… das kann noch dauern.
    LG
    Valomea

  2. Oh ja, das muss ich auch mal wider dringend machen. Habe mir das Anfangen für nächsten Monat ausgeguckt. Diesen Monat schaffe ich das wohl nicht mehr. (Ich weiß, es ist erst der 15., aber man muss sich ja auch geistig davon trennen und die Ruhe dazu haben. 😉 ).

    Liebe Grüße
    Andrea

  3. Hallo Annette,
    das ist eine tolle Aktion, die ihr da gestartet habt…ich habe es im letzten JAhr angefangen und werde auch weiter räumen…und auch die Bücherregale müssen nochmal durchforstet werden. Wenn man dann soclh ein schönes Erlebnis hat, sodass sich jemand anderes über die Bücher freut, so hat es doch etwas positives;-)

    LG Klaudia

  4. Wow, da wart ihr ja richtig fleißig und habt euch von einigem getrennt.
    Ja wegschmeißen kann ich auch vieles nicht, umso schöner ist es wenn sich jemand anderes noch über alte Schätze freut.

    Toll das die 1000 Teile raus Linkparty auch weiterhin geöffnet ist, da kann ich meinen Beitrag ja gleich noch verlinken, auch wenn ich wieder einmal nicht mitgezählt habe.

    Liebe Grüße
    Sabrina

  5. Wow, toll, was ihr so geschafft habt. Bei mir steht das alles noch auf der Todo-Liste . Doch von drei Kisten Bücher habe ich mich schon mal getrennt. Bei mir geht das Schritt für Schritt.
    Weiterhin viel Erfolg und liebe Grüße Elke

  6. TOLL! Was Ihr da geschafft habt!!! Meine Bücher habe ich um Zuge der Renovierung nach der Geburt der Kinder und dme Einzug von Kinderbüchern und co. ebenso wie DU mit einem lachenden und einem weinenden Auge verteilt!Viele haben sich noch riesig drüber gefreut und als das Regal leer war, war es wirklich eine Erleicherung! Harry Potter sthet noch hier – und 1,2 andere Werke!….Aber bin fest entschlossen nicht mehr anzusammeln – sondern lieber weiterzugeben! Denn wenn ich ehrlich bin weiß ich; dass ich das Biuc nicht noch einmal lese ;-)….sondern dann doch lieber ein neues kaufe, was ich noch gar nicht kenne….Liebe Grüße!! Und weiterhin viel Erfolg und Freude beim Ausmisten! Nicole

  7. Respekt!
    Ihr seid echt fleißig.
    So eine Bücheraktion haben wir vor Jahren auch mal gemacht, aber da hat sich schon wieder so viel angesammelt, dass wir da auch bald mal wieder ran müssen. Allerdings warte ich bei meinem Mann noch darauf, dass er auch in so einen Entrümpelungsrausch verfällt wie deiner, von Büchern trennt er sich nämlich nur ganz schwer. 😉
    Liebe Grüße
    Biggi

  8. Das ist ja ein toller Start zum neuen Jahr… ohh,ohh, den Tipp von dir sollte ich auch beherzigen 😉
    nur sind es bei mir keine Bücher, sondern Stoffe Stoffe oder…
    naja Stoffe? Das "wegschmeissen" von funkionstüchtigen Sachen finde ich persönlich auch nicht gut, dass kommt bei mir zu einer sozialen Sammelstation, da freut man sich über alles.
    ♥-liche Grüße, Karin

  9. Wenn man einmal dabei ist, geht es auf einmal viel besser 🙂
    Nur den Anfang finde ich schwer. Schön, dass ihr euch gegenseitig angesteckt habt, dann macht es doch viel mehr Spaß. Vor allem, wenn die aussortierten Dinge woanders dann wieder gebraucht werden können!

    Liebe Grüße
    Lara

  10. Liebe Annette,

    ich habe im letzten und vorletzten Jahr auch viele Bücher, CDs und sonstigen Kram aussortiert. Die öffentlichen Bücherregale sind super, gibt es bei uns glücklicherweise inzwischen auch. Dann nutze ich oft einen Karton, den ich vors Haus mit Sachen “zu verschenken” stelle, läuft auch super. Obwohl ich aber letztes und vorletztes Jahr so fleißig aussortiert habe, hat sich schon wieder in vielen Ecken viel zu viel Kram angesammelt. Wahnsinn, wie schnell das dann doch immer wieder geht.

    Am Wochenende hat mich der Rappel gepackt, die Stoffvorräte anzugehen und da habe ich nun von Sonntag bis Dienstag jeweils am Abend einige Kisten durchforstet, sortiert, aussortiert – YEAH. Ich spüre die Motivation, dranzubleiben und so freue ich mich schon aufs Kruschteln in den nächsten Kisten…

    Hab eine gute restliche Woche, viele Grüße

    Anni

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: