Ordnung im Kopf – Maika zu Gast bei “1000 Teile raus”

Liebe Annette, hab vielen lieben Dank für Deine Einladung zu Deinem Jahresthema Ordnung.
Ich verschweige Euch lieber, wie ein lieber
Mensch sich fast ausgeschüttet hat vor Lachen, als ich ihm erzählte, ich
sollte Gastblogger zu diesem Thema sein…
Ja,
ich gebe es zu: Ich bin nicht die “Ordnung in Person” und auf meinem
Nähtisch sieht es zuweilen aus, als wäre ein Vulkan voller Nähutensilien
ausgebrochen….
Eines aber brauche ich immer – den Überblick über meine Vorhaben und Termine.
Und so widme ich mich in meinem Ordnungs-Gast-Post der Ordnung im Kopf.
Ihr
kennt das sicher: Manchmal flattern die Ideen nur so herum. Dann ist da
ein Geburtstagskind, das beschenkt werden soll. Vielleicht habt ihr
auch wie ich Lieblingsaktionen, zu denen ihr gern dabei sein wollt. Oder
ihr habt die Fertigstellung eines Werkes bis zu einem bestimmten Termin
versprochen….
Für all diese und viele andere Termine habe ich mir einen Organizer genäht.
 
Basis dafür ist das Reiseetui von Griselda aka machwerk.
Das habe ich ein ganz kleines bisschen auf meine Bedürfnisse angepasst
und die linke Seite mit einer verstärkten Quertasche versehen. Da soll
später mein Kalender Platz finden.

Außen fand ein ganz besonderes Stück einen Ehrenplatz. Sandra aka Eule im Schlafanzug hatte mir diese wunderschöne Hexi-Anordnung zu meinem Bloggeburtstag geschenkt und mich damit mit dem Hexi-Virus infiziert.

Das
musste einfach einen ganz besonderen Platz bekommen. Nun darf es einem
Stück abgetragener Jeans zu einem zweiten Leben als Organizer verhelfen.

Was aber ist nun genau drin in meiner Kopf-Ordnungshilfe?

Zuerst ist da mal ein Kalender, der bereits einige feste Daten im aktuellen Jahr kennt.
So weiß er genau, wann welches Thema bei der Materialrevue sowie beim Taschen-sew-along von Greenfietsen und bei Fräulein Ans 12-Kleider-sew-along dran ist.

Für mich ist das toll, wenn ich alles auf einen Blick sehe und auch gleich weiß, was das für ein Wochentag ist.
Natürlich
kommen immer wieder neue Termine hinzu. Und bald wird das ein lustiges
Geschreibsel sein. Denn ab sofort kommen Bleistift und Co zum Einsatz.
Ich drucke mir das nicht nach jeder Änderung neu aus, denn ich liebe das
wilde Durcheinander im sortierten Kalender. Ich sage ja, ich bin keine
Ordnungs-Fanatikerin.
Zudem gibt es für jede
Jahresaktion, die ich intensiv verfolge, eine Planungshilfe. So kann ich
schon mal vorab überlegen, was mir zu den einzelnen Themen einfällt.

Zu
jedem Monat weiß ich nun auf einen Blick, welches Thema dran ist und
kann immer mal einfach meine spontanen Ideen dazu aufschreiben.
So gibt es bei mir einen Plan für #Giftswithlove bei miss red fox:
einen für Fräulein An: 12-Kleider-sew-along
 und natürlichen einen für die Materialrevue:

und auf jeden Fall für den monatlichen Tausch mit Susanne (Frau nahtlust):
Vorbei die Zeiten, liebe Susanne, in denen Du mich an ein gemeinsames Vorhaben erinnern musst – hoffe ich.
Dann
gibt es da noch eine Projektliste, auf der ich alles, was mir zu einem
bestimmten Projekt einfällt und das gut geplant sein will, notiere –
inkl. Einkaufsliste.
Und,  zu guter Letzt fehlt natürlich auch eine To do-Liste nicht….Kennt Ihr
das schöne Gefühl, wenn man zufrieden etwas aushaken oder streichen
kann!? So toll!
Bei mir steht da schon wieder einiges drauf…. ach ich liebe es, wenn Ideen ihren Platz und später sogar ihre Umsetzung finden.
Die
ersten gemeinsamen Tage haben mein neuer Organizer und ich bereits
erfolgreich miteinander verbracht. Die ersten erledigten Nähereien sind
gestrichen und weitere Ideen auf die Liste gehüpft (wieder einmal mehr
dazu als runter), neue Termine sind notiert und Einkaufslisten gefüllt.
So kann es weitergehen. Ich behalte den Überblick! 

Sollte
ich Euch jetzt mit meiner Kopf-Ordnungs-Euphorie angesteckt haben und
ihr die eine oder andere Liste praktisch finden, teile ich sie gern mit
Euch. Hier findet Ihr die Dateien zu Eurer privaten Verwendung. => auf Maikas Blog ….
Kalender2017
To Do-Liste
Aktionsplan
Projektplan
Materialrevue 
#giftswithlove
Taschen-sew-along
12 Kleider-sew-along 
Natürlich gäbe es da noch so viele andere tolle
Aktionen, die man planen könnte/sollte. Dies hier ist nur meine ganz
persönliche Auswahl und soll gar keine Werbung sein. Sollte ich mich
irgendwo geirrt/vertippt haben, seht es mir bitte nach und gebt mir gern
einen kurzen Hinweis.

Liebe Annette,
hab vielen lieben Dank für die Einladung in Deinen Blog und die damit
verbundene kleine Herausforderung für mich Nicht-Ordnungsmensch. Es
war mir eine große Freude.
Ich
wünsche Dir und uns allen einen richtig schönen Tag – mit vielen kreativen
Ideen und der nötigen Struktur und Ordnung im Kopf, um sie erfolgreich
umsetzen zu können.
Viele liebe Grüße

5 Kommentare

  1. Na, das gefällt mir doch richtig gut! Mir fehlt eine Organisationshilfe dieser Art. Entweder mir entflutschen die Termine oder es fehlt dann das Material. Außerdem vermeidet diese Planungshilfe das bei mir übliche Ach-diese-Stoffe-würden-gut-für-das-Juli-Tischset-passen-die-lege-ich-schon-mal-raus-auf-den-Zuschneidetisch… 🙂
    Ich fang' mal mit dem Drucken der Listen aus – ich liebe Listen! Danke, Maika.
    LG
    Valomea

  2. Maika, du Ordnungsfreak!
    Das ist ein so supertoller post geworden, du sprichst mir aus der seele:-) dein organizer gefällt mir richtig gut und die listen werden gleich gespeichert, ich hab nämlich nicht nur im schrank chaos sondern meist in der birne :-)ich muss mir so ein teil nähen 🙂 ganz klar….ganz lg aus dänemark, ulrike 🙂

  3. Oh das gefällt mir richtig gut…..
    Eine tolle Idee & ein toller Helfer….
    genau wie die Listen…..
    Ganz liebe Grüße
    Jen, die bestimmt deine Listen benutzen wird…..

  4. Liebe Maika,
    Hach – dein Gastbeitrag ist ja so toll!
    Schön, dass ich dich als Gastbloggerin bei mir auf dem Blog gewinnen konnte. Deine Organisation gefällt mir richtig gut, solche Vordrucke sind super praktisch ich benutze sie auch regelmäßig. Dann noch dazu das umfunktionierte Reiseetui als Organizer von Frau Machwerk – einfach genial!!!

    Herzliche Grüße aus dem sonnigen Heidelberg,
    Frau Augensternchen 😉

Kommentare sind geschlossen.