✿ Ein Rollstuhl-Sitzkissen für meine Patentante

Meine Patentante ist schon sehr betagt. Jedes Jahr fahren wir im Sommer gen Norden, um meine Familie zu besuchen. Letztes Jahr haben wir mein liebes Tantchen zum ersten Mal im Seniorenheim besucht. Vorher hatte sie uns immer noch in ihrem schönen Haus begrüßt. Dort saßen wir oft auf der Terrasse und haben uns auch die Kälbchen in der Weide angesehen. Welch ein Idyll! Doch mit 88 Jahren schafft sie das einfach nicht mehr, sich selbst zu versorgen. Schon im Herbst hatte ich die Idee, für sie ein Rollstuhl Sitzkissen zu nähen und auch mit der Stickmaschine zu personalisieren. Damit auch der Po gegen die Kälte, in der kalten Jahreszeit gut geschützt ist.

Als ich meiner Cousine im Winter das Paket sendete, war sie hocherfreut! Gleich riefen sie mich an und wünschten auch mir alles Liebe und Gute. ♥♥♥

Hach, schade das meine Heimat so weit entfernt ist. Morgen hat mein Tantchen wieder Geburtstag und ich habe ihr einen schönen Leseknochen mit Reißverschluss genäht, den zeige ich euch nächste Woche.
So, ihr Lieben nun wünsche ich euch einen wunderschönen 1. April!
Und, vergesst nicht den alten Brauch jemanden in den April zu schicken! 😉
Macht es euch fein!
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

3 Kommentare

  1. Ja, das ist eine gute Idee! Die älteren Damen sind ja auch sehr kälteempfindlich. Und wenn man nur sitzt friert man auch viel schneller.
    Liebe Grüße, Marita

    • Liebe Marita,
      genau, dass hatte ich mir auch dabei gedacht! 😉
      Ich sende dir ganz liebe, frühlingshafte Grüße aus Heidelberg.
      Annette

  2. Liebe Annette,
    Das ist ja eine voole Idee. Da wird sich deine Tante sicher sehr freuen. Dann hat sie es ja schön warm in der nächsten Zeit.

    Liebe Grüße Marita

Kommentare sind geschlossen.