Meine Arya Machwerk Tasche aus dem Siebdruck- und Taschennähkurs

Ihr Lieben, erst einmal ganz herzlichen Dank für Euer reges Interesse an meinem Siebdruck- und Taschennähkurs Bericht. Um ehrlich zu sein haben mir Eure lieben Kommentare wirklich den Tag versüßt. Das war wirklich nett von euch. 🙂

Das Siebdruck- und Nähwochenende mit Sabine und Martina also Frau Machwerk hat mir wieder einmal bewusst gemacht, wie sehr ich Selbstgenähtes schätze. Gerade eine Tasche, die mich Tag ein Tag aus begleitet, muss vom Material und auch von der Aufteilung für mich 100 % zufriedenstellend sein. Allein das ist Grund genug, sich eine Handtasche selbst zu nähen. Auch das Material spielt dabei natürlich eine große Rolle. Ich liebe die Haptik von Naturfasern und Echtleder und einen Handtaschenstoff selbst zu bedrucken ist ein großes Abenteuer. Es birgt so viele Möglichkeiten seine ganz persönlichen Wünsche in die Tat umzusetzen. Dagegen kann eine gekaufte Handtasche aus Kunstmaterialien (billig produziert), kaum konkurrieren. Früher habe ich auch Taschen von der Stange getragen, aber seit dem ich Frau Machwerk begegnet bin, ist das keine Option mehr für mich.

In diesem Taschennähkurs habe ich einen ganzen Stapel von Köperstoffen mit Farbe grundiert und bedruckt. Die graue Carpet Bag Tasche wurde ja im Kurs fertig, die hatte ich euch ja schon gezeigt. Nicht ganz fertig geworden war ich allerdings mit der zweiten Tasche. Ihr erinnert euch vielleicht, das ist die aus dem roten Stoff. Bedruckt hatte ich sie mit einer Spruchschablone von Pablo Picasso: “Everything you Imagine is real” und der Siebdruck Schablone von Zuhause. Und Pablo hat recht, alles was ich mir vorstellen kann ist real. Das Design, welches ich mir für meine Wunschtaschen ausgesucht hatte, ist jetzt Realität geworden!! Toll oder?

Tadaa…. ich bin total verliebt in diese Tasche. Sie fügt sich wunderbar ein, in meine Vorstellungen zum Herbstoutfit. Genau so hatte ich mir das gewünscht. Obwohl sie auf diesem Foto ganz schön strahlt *haha*, Schuld war das Kunstlicht im Schuhladen. Denn gestern war ich wieder das erste Mal in Mannheim, seit dem Workshop und dabei habe sie zum ersten Mal ausgeführt. Was Frau da alles hineinstecken kann, richtig klasse. Ich bin finde meine schöne, neuen Arya Tasche richtig cool!!

Zur Information, die Arya gibt es in drei Größen. Die Badetasche hatte ich ja schon vor ein paar Jahren genäht und das hier ist die mittlere Handtaschengröße. Lustiger Weise sind beide Taschen bei mir aus rotem Stoff.

Besonders schön finde ich den oberen, diagonalen Reißverschluss am Deckel der Tasche, der Arya. Die Gartenaufnahmen sind viel schöner, schaut mal hier, da kommt die Farbe so richtig in echt rüber.

Die Taschenrückseite habe ich hier auch wieder frei von Druckmustern gelassen. Noch mehr Print wäre für diese Tasche einfach to much gewesen. Bei der grauen Carpet Bag, die ebenfalls im Kurs fertig wurde, hatte ich ja auch so entschieden.

Immer wieder schön ist das vordere Reißverschlussfach. Das Siebdruck Muster plazierte ich seitlich über den Stoffrand. So fließt es fast aus dem Taschenvordergrund heraus. Das gefällt mir gut und die Lederträger von Martina passen super gut zur Dekaprint Siebdruckfarbe, auch wenn der Farbton nicht ganz exakt schwarz ist, sondern eher Anthrazit.

Hätte ich im Kurs ein bisschen schneller gearbeitet, dann wäre bestimmt auch noch ein Futterstoff für diese Tasche entstanden. Stattdessen habe ich einen Patchwork Stoff mit kleinen roten Streifen für die Innentaschen vernäht. Das nächste Mal werde ich fixer arbeiten.

Im Innenbereich ist natürlich auch wieder eine aufgenähte Innentasche, damit der Kleinkram nicht überall herumfliegt. Da passt sogar mein Handy quer rein, gut so.

Und zum Schluss zeige ich euch noch einen fiesen Teaser *lach*. Aber davon erzähle euch das nächste Mal.

Ihr Lieben ich wünsche euch einen wunderschönen Tag und denkt immer daran, Taschen nähen macht glücklich, und zwar ganz lange. 😉

 

Liebe Grüße an Euch …

Annette


verlinkt mit: Du für dich am Donnerstag,  Sewlala und HoT, Taschenparty

 

Schnitt: “Arya” von Machwerk

Material: Köper-Baumwollstoff  aus dem Jeromin Siebdruck Werkladen Shop, Siebdruck Schablone #1330 Blüten, #1304 Spruch, Patchworkstoff.
Taschenhenkel, Reißverschluss + Schieber – Machwerk Shop

 

6 Kommentare

  1. Liebe Annette,
    ich muss gestehen, die Tasche sieht toll aus (auch wenn die Farbe weniger zu mir passen würde ;O) ..), ein toller Schnitt!
    Ich wünsche Dir einen schönen, sonnigen letzten Oktobertag!
    ♥️ Allerliebste Grüße nach Heidelberg, Claudia ♥️

  2. Liebe Annette!
    Die Tasche ist ein Traum! In der Farbkombi würde ich sie dir sofort abnehmen. 😉 mir geht es ähnlich wie dir mit den Handtaschen. Ich habe zwar noch eine gekaufte Ledertasche, die ich ab und an benutze, aber ansonsten gibt es nur noch Frau Machwerk Taschen.
    LG Rike
    PS: hast du noch Reiseetuis genäht?

  3. Liebe Annette,
    wow, die Tasche ist ein Traum! Sooo schön! Die dürfte auch mit mir ausgehen! Ich habe ja letztes JAhr angefangen Taschen zu nähen (und es macht riesigen Spaß!) Und das du den Stoff auch noch individuell verschönert hast! Eine tolle Tasche!
    LG
    CHristiane
    P.S. Ein Treffen auf der Nadelwelt… ich freu mich drauf!

  4. hej annette,
    wieder so eine wunderschöne tasche! da hat sich der kursus aber voll gelohnt :0) wo bringst du bloss deine ganzen Taschen unter? habt ihr angebaut? *lach* ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

  5. Neidvolle Blicke nach Heidelberg… nein, Spaß beiseite, die Tasche ist einfach der Wahnsinn. Vom Siebdruck angefangen bis zur professionellen Fertigung ein tolles Teil geworden.

    Das wäre auch ideal für mich als AquaFit Tasche zu meinem wöchentlichen Training – kannste die Tasche nicht aus Versehen bei mir stehen lassen 😉 …

    …herbstbunte Grüße aus Augsburg von Heidrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.