Siebdruck- und Taschennähkurs mit Frau Machwerk

→Werbung, unbeauftragt und unbezahlt!←

Der Siebdruck- und Taschennähkurs im Jeromin Werkladen war letztes Wochenende mein high light im Oktober. Am Freitag um 10 Uhr begann der dreitägige Workshop, unter der Leitung von Sabine Jeromin-Gerdts und Griselda von Machwerk.

Wie auch im letzten Jahr, starteten wir mit dem Grundieren der Stoffe. Dafür musste zuerst der vorgewaschene Baumwoll-Köper mit Wasser eingesprüht werden, um ihn anschließend mit Siebdruckfarbe einzuspachteln. Getrocknet wurden die Stoffstücke auf dem Wäscheständer, im farbenfrohen Kursvorraum. Die blauen und gelben Stoffstücke gehören alle zu mir. 😉

Im Sommer hatte ich zwei Reisetaschen und einen Rucksack nach dem neuen Machwerk Schnitt Arc genäht, deshalb nahm ich mir vor, nur Stoffe für kleinere Projekte herzustellen. Auf dem Plan stand die Heftemappe und eine Grete. Für diese Projekte, färbte ich mehrere Stoffe in blau-smaragdfarbenen Farbtönen ein.

Martina hatte aber noch andere Ideen, wie man Stoffe gestalten könnte. Sie hatte wieder einige Strukturwalzen mitgebracht. Hier ein von Sabine P. chloriertes Stück Stoff mit Strukturwalzenmuster.

Außerdem entdeckte sie bei Insta eine Pinseltechnik, der „bookhou-Art“ von Arounna Khounnoraj. Die Künstlerin zeigte in einem Video, wie sie mit einfachen Pinselstrichen ein Tuch kunstvoll gestaltete und daraus später eine schicke Tasche nähte. Wir waren gleich davon begeistert und probierten aus, einen ähnlichen Effekt nachzuahmen. Bei Sabine P. entstanden so wunderschöne petrol farbene Muster. Martina war davon schwere begeistert.

Der Versuch etwas Neues auszuprobieren reizte mich, aber es war gar nicht so leicht. Meine Pinselstriche erinnern irgendwie an Spermien *hihi*. Martina hatte noch eine Idee. Sie schlug vor, zu den rundlichen Formen lange Balken hinzuzufügen. Und so malten wir rechts, neben den Pinselklecksen langgezogene Pinselstriche, die mit mehr oder weniger Druck beim Farbauftrag, lange Striche ergaben. Sie erinnerten uns an Birkenbaumstämmen.

Am Samstag begannen wir mit dem bedrucken der farbigen Hintergrundstoffe. Dafür hatte sich jede Teilnehmerin 3-4 Siebdruckschablonen vorab ausgesucht. Zuerst nahm ich die blau-grünen Köperstoffe in die Hand und bedruckte sie mit zwei verschiedenen Siebdruckmustern.

Doch das Ergebnis war nicht zufriedenstellend, alles wirkte viel zu dunkel. Wenn der Hintergrund schon sehr dunkel ist, stechen die Siebdruckmuster nicht wirklich heraus. Daher bearbeitete ich die Siebdruckstoffe vom letzten Jahr, die ich mit der Abklatsch-Technik hergestellt hatte weiter.

Auf das erste Teil druckte ich einen gelben Fisch und gelbe Blüten (Schablone oben rechts). Aber der Fisch war überhaupt nicht als solcher zu erkennen. Da pinselte ich im Freestyle Farbe über das Ganze, um das Stoffstück überhaupt noch verwenden zu können.

Während des Trocknens arbeitete ich an dem zweiten Druck weiter und begann daraus eine Heftmappe zu nähen. Der gelb gefärbte Stoff darunter ist der Futterstoff.

Leider habe ab hier (nähen der Heftemappe) überhaupt nicht mehr fotografiert, so das ich euch gar nichts davon zeigen kann. Ehrlich, beim Nähen musste ich mich mächtig anstrengen, weil bei mir schon die Luft raus war *lach*. Stoffe grundieren, bedrucken und daraus was zu nähen ist echt eine Herausforderung. Ja, ich bin nicht fertig geworden. Aber das war auch nicht mein Ziel in diesem Kurs. Ich wollte mit Farben und Stoffen spielen und dafür war auch wirklich genug Zeit. Die Heftmappen und die Grete kann ich auch Zuhause fertig nähen, dass war mir klar. Die zeige ich euch dann, wenn sie fertiggenäht sind.

Für die Grete färbte ich am zweiten Tag noch Stoffe mit einem türkisfarbenen Blau ein. Dann druckte ich mit einer Blümchen Siebdruckschablone, die Sabine J-G. selbst entworfen hatte ein Muster auf. Dann beschichtete ich den Stoff mit Odicoat. Martina gab mir den Tipp, das für viel beanspruchte Stoffe, wie z.B. für ein Portemonnaie am besten wachstuchähnliche Stoffe geeignet sind. Wie es weiter ging, erzähle ich demnächt einmal.

So, und das war auch schon mein kurzer Bericht, von Workshop am letzten Wochenende. Schön fand ich, dass Hanka und Gabi wieder mit dabei waren. Die beiden lernet ich bei meinem ersten Siebdruckkurs 2019 kennen. Hanka nähte diesmal 2x die Grete parallel und Gabi eine Carpet Bag für ihren Mann. Catharina zauberte sich einen Arc Kulturbeutel und Sabine P. eine Anna Handtasche. Das war eine richtig schöne, kleine Gruppe und wir hatten viel Spaß zusammen. Da wurden Farben geteilt, gestaunt, konzentriert gearbeitet. Natürlich  alles mit genügend Abstand und Maske auf. Ist doch klar. Gelüftet wurde übrigens wirklich oft. Aber ich hatte ja meinen warmen Wollpullover angezogen, gefroren habe ich nicht.

Das war eine schöne Nähzeit am Wochenende und, nun gehe ich schon schnell zum Freutag und morgen zu Andresa Samstagsplausch. Dann geht es entspannt ins Wochenende. Macht es euch fein, ihr Lieben.

Annette

 

Nähzutaten und Anleitungen:

Heftmappe und Portemonnaie Grete aus dem Hause Machewerk

43 Kommentare

  1. Liebe Annette, wie interessant du geschrieben hast und wie wunderbar, dass du so viele Fotos eingestellt hast. Eine bunte Welt habt ihr da um euch gehabt, in netter Gesellschaft wart ihr sehr erfolgreich.
    LG eSTe

  2. Liebe Annette,
    Da bin ich ja mal gespannt, was du aus dem Spermienstoff zauberst. Ich gestehe, dass es auch mein erster Gedanke war, als ich ihn bei Instagram gesehen habe. *ggg*
    Auf jeden Fall hattet ihr Spaß und das ist die Hauptsache!
    LG Rike

    1. Liebe Rike,
      oh je *lach* ich hatte recht, so sieht er tatsächlich aus, haha. Aber es war nicht beabsichtigt von mir, das der Stoff diese Wirkung zeigt. Ehrlich, ich glaube der Stoff muss erstmal ordentlich abhängen. Vernähen werde ich in im Frühling oder Sommer. Mal sehen, wer daraus eine Tasche bekommt. Es gibt ja noch viele, runde Geburtstage im neuen Jahr.
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viele, liebe Grüße
      Annette

    1. Lieben Dank für die Blumen, Andrea.
      Das Pinseln, Spachteln und herumklecksen in netter Runde hat viel Spaß gemacht. Ich habe mir Farbe mitgenommen, da kann ich auch neue Versuche Zuhause ausprobieren. Mit einer Wachstuchtischdecke im Wohnzimmer sollte das kein Problem sein. Ich bin ja die Chefin hier *lach*. Hab einen schönen Tag und ganz liebe Grüße aus Heidelberg
      Annette

  3. Das hat bestimmt riesengroßen Spaß gemacht. Die Ergebnisse können sich echt sehen lassen. Viel Freude beim weiteren Verarbeiten!!
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden
    Lydia

    1. Liebe Lydia,
      ach wie schön das du mich besuchen kommst. Dank dir für die lieben Worte. Du hast recht, es war ein toller Kurs, auch wenn ich mittendrin ein Stoffstück gedankenlos zerschnitten habe und dann aufgeschmissen war, weil mir ein Stoffteil fehlte. Aber sowas kann ja jedem passieren *lol*. Ich sende dir viele, liebe Grüsse aus Heidelberg und wünsche dir ein sonniges Wochenende.
      Annette

  4. Sich mal so kreativ, im wahrsten Sinne des Wortes, sich auszutoben, tut der Seele richtig gut. Bei solchen Aktionen, schnauft mein Hirn immer richtig auf.
    Schön sind deine Werke geworden!
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Liebe Andrea,
      fein das du vorbeischaust. Lieben Dank für den Samstagsplausch und die nette Runde am Samstag. Ja, Austoben musste ich mich mal wieder kräftig. Einfach mal was anderes machen und sich mit lieben Mädels treffen, das hat mir so gefehlt. Herzlichen Dank und schön, das dir meine Werke gefallen haben. Genieße nun das sonnige Wochenende und lass es dir gut gehen.
      Annette

  5. Liebe Annette, wunderbare Ergebnisse! Ich kann mir vorstellen das das herum probieren großen Spaß macht. Auf der Werke aus diesen Stoffen freue ich mich!
    Liebe Grüße, Marita

    1. Liebe Marita,
      Dankeschön du Liebe, die erste Heftemappe ist fertig und die Grete muss noch wachsen. Aber nächste Woche habe ich mehr Zeit zum Werkeln. Letzte Woche war die Familie wichtiger. Hab du einen schönen Abend und morgen einen sonnigen Tag. Lass es dir gut gehen.
      Herzliche Grüße aus Heidelberg
      Annette

    1. Liebe Nina,
      der Siebdruckkurs hat wirklich gut getan, aber es war auch ein bisschen anstrengend sich auf unbekannte Ufer zu bewegen. Hab einen schönen Sonntag und lass es dir gut gehen.
      Liebe Grüße
      Annette

  6. Jaaa, ganz mein Ding, liebe Annette. Hach, wie gerne wäre ich dabeigewesen. Und Heidelberg ist mir in bester Erinnerung seit… ich weiß nicht mehr, wann der Multimedia Kongress damals dort tagte.

    Was kommt als nächstes, was hast Du mit den Stöffchen vor? Eine spannende Geschichte. Eine Heftemappe ist ja schon geworden. Freue mich schon mehr zu lesen und zu sehen…

    …herbstbunte Grüße von Heidrun

    1. Liebe Heidrun,
      hey das wäre doch nett, wenn du mich zum Siebdruckkurs besuchen kommst. Wäre das mal eine Option? So ein Multimedia Kongress kann doch gar nicht so spannend sein *smile*.
      Was ich aus den Stoffen machen will? Ehrlich gesagt standen nur zwei Heftmappen und eine Grete auf dem Plan, aber ich möchte noch ein paar Weihnachtsgeschenke nähen. 😉 Deshalb verrate ich nix.
      Ganz liebe Grüße
      Annette

  7. Wow, was für ein toller Bericht, liebe Annette!! Ich kann fast die Atmosphäre spüren… Schon deine Stoffe in Blau und Gelb auf dem Wäscheständer begeistern mich. Und die gefärbten Stoffe finde ich suuuperschön! Aber was ist bitte eine Grete? Leider fand ich bei Onkel Google nur, dass es ein Vorname ist – dies war mir auch klar ;-).
    Wünsche dir noch einen wundervollen Sonntag! Es soll ja schön sonnig werden.
    Ganz liebe Grüße
    Ingrid

    1. Liebe Ingrid,
      hab lieben Dank für deinen Kommentar. Nun, die Grete ist ein Geldbörsen Schnitt von Frau Machwerk, ich hatte vergessen ihn zu verlinken. Das habe ich jetzt nachgeholt. Wünsche dir auch einen schönen Sonntagabend und sende dir ganz viele liebe Grüsse aus Heidelberg.
      Annette

  8. Wie schön, das alles zu lesen, liebe Annette! Das hat bestimmt viel Spaß gemacht, und manche Stoffe dürfen ja gut und gerne etwas abhängen, bevor sie ihre Bestimmung finden. Ich freue mich sehr auf deine beiden “Produkte”, die aus den Stoffen vom letzten und diesem Jahr entstehen werden! LG. Susanne

    1. Liebe Susanne,
      da sage ich einfach lieben Dank für die Blumen. 😉
      Deine Stoffspielereien sehen aber auch sehr künstlerisch aus. Toller Beitrag, habe ich vorhin von unterwegs gelesen. Gerne hätte ich auch noch was dazu beigetragen, das nächste Mal bestimmt.
      Hab einen schönen Sonntagabend. Scheint bei dir auch noch die Sonne?
      Genieße es! Liebe Grüße
      Annette

  9. Ich bin begeistert, was du da so gezaubert hast! Und du hast ja jetzt Zeit deine Taschen und ie Heftmappe fertig zu nähen. Bin schon echt auf das Ergebnis gespannt!

    Gruß Marion

    1. Liebe Marion,
      ach schön das dir das Farbenspiel auch gefallen hat. Diese Woche nähe ich die Sachen fertig. Dann zeige ich sie dir.
      Einen schönen Sonntagabend für dich und ganz liebe Grüße nach Berlin!
      Annette

  10. Liebe Annette,
    ganz lieben Dank für Deinen Besuch im Drosselgarten und Deine netten Worte, ich freue mich sehr ;-)))
    Deine Begeisterung in Deinem Blogbeitrag ist zu mir übergesprungen und Du hast so viele Stoffe in Deinen Farben gefärbt, ich bin ganz begeistert. Es muss toll gewesen sein mit Gleichgesinnten diese wunderbaren Erfahrungen gemacht zu haben!
    Ich wünsche Dir einen unbeschwerten Sonntagabend und schicke liebe Grüße mit.
    Herzlich Traudi.♥

    1. Guten Morgen liebe Traudi,
      vielen, lieben Dank und ich finde es sehr nett von dir mir zu schreiben. Begeisterung gab es im Siebdruckkurs wirklich viel. Das hat total Spaß gemacht einfach etwas auszuprobieren und sich damit auf eine kreative Reise zu begeben, gerade in dieser grauen Zeit. Hey, ich beglückwünsche dich zu dem Kreativ-Award für September 2020 bei Elke. Die Decke ist wirklich wunderschön geworden, deine Farbauswahl gefällt mir richtig gut. Gleich dachte ich, man sieht die kuschelig aus, sowas hätte ich auch gerne für unser Sofa. Aber ich habe hier noch so viele andere Projekte. Da kann ich nicht schon wieder etwas Neues beginnen. Du Liebe, ich wünsche dir eine nette Woche und pass gut auf dich auf!
      Herzliche Grüße aus dem verregneten Heidelberg
      Annette

  11. Hi Annette,
    Bisschen neidisch bin ich schon, nun gut, wenn ich mich wieder aus meinem coronaloch traue bin ich auch wieder dabei. Megaschöne Sachen habt ihr gemacht!
    Gruß Heidi

    1. Liebe Heidi,
      schade das du keine Zeit hattest zu kommen, es war wieder grandios. 🙂
      Ich schwelge noch immer in Gedanken an das kreative Wochenende. Hey, wir sollten uns bald einmal wieder zum gemeinsamen Nähen treffen. Darüber würde ich mich wirklich sehr freuen. Unser Faschingsnähtreffen war sooo nett.
      Ich wünsche dir einen guten Wochenstart und pass gut auf dich auf.
      Herzliche Grüße aus Heidelberg
      Annette

  12. Danke für den wunderbaren Bericht, liebe Annette!
    Es hat in der kleinen feinen Runde viel Spaß gemacht und es war zum Teil völlig verblüffend, was dabei herausgekommen ist. Wenn ich da an deinen überfärbten weißen Stoff denke der plötzlich intensiv gemustert war!
    Wir haben gestern meine Stoffe zugeschnitten und Sarah hat sie zu einer Arc vernäht…..
    Wenn Sabine dann den Termin für nächstes Jahr fix hat werde ich auch was über das Wochenende schreiben 🙂

    1. Guten Morgen du Liebe,
      hochinteressant war es im Kurs zu sehen, welche Möglichkeiten es gibt, Stoffe zu behandeln. Ganz klar – Kreativität pur! Danke nochmals für all die guten Tipps und die Aufmunterung. Über dein Mutmachen und deine positive Einstellung, freue ich mich in jedem deiner Kurse. Und, auf die Arc von Sarah bin ich sehr gespannt. Hey, da hattest du ja schon wieder ein tolles Nähwochenende. Das ist ja phänomenal! 🙂
      Auf deinen Bericht bin ich schon sehr neugierig.
      Martina, hab eine gute Woche und ganz viele, herzliche Grüße aus Heidelberg
      Annette

  13. Liebe Annette,
    was für ein toller Kurs! Da sind ja herrliche Stoffe entstanden!
    Hab einen guten Start in die neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße nach Heidelberg, Claudia ♥️

    1. Guten Morgen liebe Claudia,
      oh du bist ja schon früh wach. 🙂
      Hab lieben Dank für deinen Kommentar. In der Tat, der Siebdruckkurs war mehr als gut und hat mir mal wieder den Kopf ordentlich freigeschaufelt.
      Du Liebe, hab einen guten Wochenstart und mach es dir fein.
      Ganz viele, liebe Grüße
      Annette

  14. Liebe Annette,
    vielen Dank für deinen Besuch in meinen “Baustellen”.
    Siebdruck ist etwas, was ich von der Druckindustrie her noch kenne – hat mich schon immer fasziniert. Danke für den ausführlichen Beitrag.
    Wenn ich die Stoffe so sehe … es reizt mich, es dir nachzumachen.
    Lieben Grüße Gwen

    1. Liebe Gwen,
      Dankeschön für deinen Besuch, habe mich sehr gefreut. Dankeschön auch noch für die Papiertipps zum Basteln der Geschenktüten. Die Idee finde ich wirklich gut und sehr nachhaltig. Ja, probiere es aus Stoffe zu bedrucken. Das wird eine gute Auszeit. Ich wünsche dir einen schönen Tag und ganz liebe Grüße aus Heidelberg
      Annette

  15. Oh ha, das ist ja ein toller, lehrreicher Blogpost. Ich nähe, bastel, werkel ja auch so einiges… aber mit Siebdruck oder überhaupt mit dem colorieren von Stoffen habe ich mich noch nie beschäftigt – um so überraschter und neugieriger bin ich jetzt durch Deine Erzählungen samt der vielen schönen Fotos. Ich muss gleich nochmal alles angucken.
    Eine schöne Woche wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

  16. Liebe Annette,
    da haben wir ja alle beide noch mal ganz großes Glück gehabt – ein Kurs kurz vor der Schließung… und es sieht fröhlich bunt aus bei Euch!
    Auf Deine Verarbeitungsmodelle für die Stoffe bin ich schon gespannt. Das ist noch mal was ganz anderes als “nur” eine Tasche zu nähen.
    Herzliche Grüße
    Elke

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: