Hinnerks Bruder hat ein neues Zuhause und braucht …

… einen Namen!  –  Ist er nicht süß, der kleine Bär!

So ein kleiner Schatz. Er ist aus feinster Baumwolle gehäkelt und von Haus aus Bär. Gestern ist er hier bei uns eingezogen. Aber einen Namen hat er noch nicht. Habt ihr vielleicht eine Idee und könnt uns helfen? So ein zutraulicher Bär fühlt sich doch ganz bestimmt gleich viel wohler, wenn er herzlich angesprochen wird.

Zum ersten Mal sah ich Hinnerks Bruder bei Tante Jana, in der Vorstellung .  Gleich hatte ich mich in ihn verliebt und war total happy, als die Nachricht von  Jana am nächsten Tag erschien. Dann ging Hinnerks Bruder auf die Reise. Seine Fahrtroute betrug nur ca. 313km, wogegen die Weihnachtsgeschenkewanderkiste einen viel, viel längeren Weg hinter sich gebracht hat. Gut das Hinnerks Bruder nicht die ganze Route mitreisen musste. Ob der Paketbote ihn wohl pfleglich behandelt hat, wir werden es nicht mehr erfahren. Aber bestimmt war der Abschied von seinem großen Bruder nicht leicht. Der ist ja auch so reiselustig. Jetzt muss sich Hinnerks Bruder erst einmal von den Strapazen erholen und sich hier in Heidelberg eingewöhnen. Natürlich werde ich ihn bei unseren Familienreisen mitnehmen. Dann kann er selbst erzählen, ob er genauso gern auf die Reise geht, wie sein großer Bruder. Lieben Dank auch an Uta, die sich so lieb um die Beiden gekümmert hat. Da kann ich einfach nur sagen: Herzlichen ♥ DANK liebe UTA.♥

Auch möchte ich Tante Jana Zum Nähen in den Keller nochmals ganz herzlich für diese wunderbare Aktion danken. Es hat mir ganz viel Freude bereitet mit dabei gewesen zu sein. Und, ich bin überglücklich jetzt so einen freundlichen neuen Mitbewohner zu haben. Jana hat aber noch Sachen in der Kiste übrigbehalten und möchte sie bei ihrem großen Finale verlosen. Schaut doch mal bei ihr vorbei, bestimmt freut sich über euren Besuch.

 

Ihr Lieben, jetzt muss ich wieder schnell an die Nähmaschine. Die Zeit rennt, bald ist Weihnachten, nur noch 11 Tage, schluck! Macht euch eine schöne Adventszeit!

Liebste Grüße, Annette

 

———

Wer mir liebe Worte dalassen möchte klickt auf den Beitragstitel und gelangt ganz unten zum Kommentarfeld. Auf der Startseite werden keine Kommentare angezeigt. Viel Erfolg!! 😘 

Klappt es nicht, schreibe mir bitte! ❤️ Verlinkt mit Weihnachtsfreuden 

14 Kommentare

  1. Wie schön, dass Hinnerks Bruder gut angekommen ist! Ich bin schon sehr gespannt, mehr von ihm zu sehen 🙂 Mein Namensvorschlag ist Tammo – ebenfalls friesisch (wie Hinnerk) und bedeutet wohl Danke und berühmt. Wäre das passend?
    LG sind ganz viel Spaß mit dem Bärchen!
    Jana

  2. Der kleine Bruder von Hinnerk muss Hein heißen, finde ich spontan. Das klingt so verlockend froh!
    Sternfunkelnde Grüßle von Heidrun ⭐️⭐️⭐️

  3. Hallo Annette, so schön liebevoll, berichtest Du von Hinnerks Bruder…. ich bin ganz gerührt, für mich wäre er ein Hannes, Du wirst schon einen passenden Namen finden…
    Ganz liebe Grüße aus Franken an Dich, Katrin

  4. Bei mir würde Hinnerks Bruder Hein heißen, wahrscheinlich habe ich schon zu oft die Fiete-Bücher vorgelesen (da gibt’s Fiete, Hein und Hinnerk) ;o) .
    Oder Hanson in Anlehnung an seine Schöpferin?
    Viele Grüße! Tina

  5. Liebe Annette,

    ui Euer neuer Mitbewohner ist sicher ein feiner Kerl und bestimmt super pflegeleicht. Er braucht bestimmt nicht viel um glücklich zu sein und darf ja sogar bald schon auf die Reise mit Euch gehen. Also mir fällt leider spontan nur ein Name ein Jan, ja er sollte Jan heißen.

    Herzlichst
    die Kerstin

  6. Hej hej Annette,
    ich habe das Gefühl, dass sich Hinnerks Bruder
    (so ganz ohne Name ist er ja eigentlich gar nicht. Ich meine, wie oft hieß ich schon Mutter von Neele!?)
    schon sehr gut bei Dir eingelebt hat.
    Dir auch eine schöne Adventszeit und liebe Grüße,
    Uta

  7. Liebe Annette,
    spontan dachte ich, der sieht aus, als wenn er Bolle heißt (und jetzt summt es in meinem Kopf “Bolle reiste jüngst zu Pfingsten…”) – aber Hannes gefällt mir auch ;o)
    Heute ist übrigens deine Teezemberpost bei mir angekommen. Den Tee wrde ich morgen früh genießen.
    Sooo schön, die Karte . Vielen Dank.
    Ist das der verspätete Umschlag, oder hast du noch einen 2. abgeschickt?
    Herzlicher
    Claudiagruß

  8. Liebe Annette,
    ich finde Hinnerks Bruder sieht aus wie ein Fiete oder ein Thies oder vielleicht auch ein Piet?
    Auf jeden Fall kann ich mir gut vorstellen, dass er ähnlich reiselustig ist wie der große Bruder und bin gespannt, was er so alles erleben wird. Vielleicht mag er ja ab und an hier etwas erzählen. 🙂
    Liebe Grüße
    Marietta

  9. Jasper find ich ganz schön, bedeutet “der Schatz” …. aber, egal, wie ihr in nennen werdet, liebe Annette, er wird sich bei Euch wohlfühlen! Ein so hübscher Kerl! :O)))
    ✨Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und einen guten Start ins 3.Adventswochenende!✨
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥ ✨

  10. Was für ein freundlicher brummiger Mitbewohner, da wünsche ich Dir viel Freude damit … oder vielleicht eine Mitbewohnerin … ich würde sagen es ist eine SIE und sie heißt Solveig … wenn es ein Junge ist, dann würde ich sagen er sieht aus wie Knut! LG Ingrid

  11. Also ich finde der kleine Bruder schaut wie ein “Fiete” aus. Obwohl ich Tammo auch einfach wunderbar finde. Was für ein hübscher kleiner Kerl. Ich bin verliebt! Dir einen ganz wunderbaren dritten Advent. Herzlichst, Nicole

  12. Liebe Annette,
    der Bär ist wunder, wunderschön. Unsere Kinder hatten als sie klein waren ganz ähnliche Bären. Ein Namen für so einen Schatz ist immer eine sehr persönliche Sache.
    Vorgestern ist Deine Karte bei uns angekommen. Wir haben uns riesig gefreut. Vielen, vielen Dank. Die Karte ist einfach wunderbar und Du hast uns damit eine sehr große Freude gemacht.
    Ich wünsche Dir noch eine wundervolle Adventszeit und dass Du einen guten Namen findest.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  13. Pingback: Die Weihnachtsgeschenkewanderkiste #wgwk 2019 ist hier – Augensterns Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.