✿ Mein UFO Abbau im April … Dresden Plate

Der Mai ist gekommen und juhu, mein UFO Haufen ist kleiner geworden. Hier nur ein kurzer Abschluss für den Monat April.
Viele von euch hatten mit großer Freude beim Taschenspieler Sew Along teilgenommen und somit keine Zeit für UFOs.  Mein Plan war, da nicht mitzumachen – weil einfach noch so viele andere unfertige Sachen herumliegen. Klar, irgendwann mache ich da auch mit, aber erst müssen bei mir die UFOs weg. Die Taschenspieler CD liegt hier schon bereit, für ein paar Geburtstagsgeschenke und für mich selbst muss auch noch die eine oder andere Tasche her. Aber dazu an anderes Mal.
Was ich endlich (fast) geschafft habe, sind die zwei April Blöcke, des 6Köpfe12Blöcke2017 Quilts. Andrea hatte das Tutorial dazu ganz wunderbar beschrieben und so ließen sich die Dresden Plate leicht nach nähen. Schade, dass ihre Linkparty schon geschlossen ist.
Da bin ich definitiv zu spät dran.
Die erste Dresdner Plate ist jetzt doch noch nicht ganz fertig, weil mir der passende Hintergrundstoff, in uni grau ausgegangen ist. Da hole ich mir Nachschub am kommenden Wochenende, auf der Nadelwelt in Karlsruhe.
Lustig sind die unterschiedlichen Ansichten der beiden Fotos. Da sind die Mittellöcher unterschiedlich groß. Das liegt daran, weil im oberen Bild die “Blütenblätter” schon zusammen genäht sind und hier bei dem schwarz/grauen
einfach nur nebeneinander gelegt wurden.
Die Stoffe für diese Blöcke hatte ich ja schon vor einiger Zeit zugeschnitten. Doch die eigentliche Musterzusammensetzung wurde dann doch ganz anders und ich überlege ernsthaft,
das dunkle UFO noch ein zweites Mal zu nähen.
Es gefällt mir nämlich viel, viel besser als das blau, grün, graue Etwas.

 

Da fehlte einfach die Harmonie bei der Umsetzung und somit wurde auch das Farbspiel der Dresdner Plate final noch verändert. Gut, dass von dem schwarzen und dem graubunten Stoff genug vorrätig war, so konnte ich fix die entsprechenden Blütenblätter (so nenne ich sie mal) austauschen.
Den Mittelkreis habe ich etwas vergrößert, weil das Loch doch sehr begrenzt und knapp abgedeckt war. Sicher ist sicher!!
Etwas befremdlich (für mich als technisch begabte Frau) war das Aufnähen der Dresdner Plate auf den Hintergrundstoff. Ehrlich gesagt nähe ich ja nicht so gerne mit der Hand. Aber ich habe mir wirklich die Mühe gemacht und sowohl die Platte als auch den Mittelkreis per Handnäherei zu fixieren.  Und, so beim Werkeln habe ich doch tatsächlich noch mehr Lust bekommen auf die Dresdner Platte. Hihi, noch ein Zukunfts-UFO????
Schön, jetzt fehlen nur noch 8 Blöcke!
Zur Erinnerung: Nach dem ‘Rolling Stone’ im Januar und dem ‘Churn Dash’ im Februar, folgte im März der ‘Broken Dishes‘ Block.
Als ich so im FLOW war, nähte ich auch gleich die 6 Köpfe12Blöcke 2018 Februar: Bright Hopes Blocks (15x) von Nadra und ich bin total begeistert von diesen schönen Bright Hopes. Meine Herzblöcke vom Januar 2018 passen ganz hübsch dazu.
Wofür die Zeit leider nicht ausreichte, war das Kissen für mein Mädchen,
der Reißverschluss für den Lieblingsbettbezug und der BOM 2016.
Hinzugekommen ist noch ein an der Ecke aufgerissenes Spannbettlaken, dass sich nun auf dem Nähtisch recht breit macht. Ich weiß jetzt schon, es wird genug Druck ausüben und somit sind auch diese beiden UFOs bald vom Tisch. Ansonsten war ich nähtechnisch nicht ganz untätig und habe noch ein paar nette andere Sachen genäht, also keine UFOs.
Wer im April fleißig seine UFOs im Blick hatte sind
diese fleißigen Damen:
♥♥♥♥♥♥♥♥♥
Frau Banane
Sorajas Hexerei
Fischtown Lady
Ulrike Smaating
Antetanni
Mühlenmeisje
Undiversell
H-M & C
Valomeas’s Flickenkiste
Habe ich jemanden vergessen? Dann trage ich sie noch nach.
Ihr könnt aber auch selbst noch in der UFO Linkparty stöbern,
was die Mädels alles vom UFO Stapel abgearbeitet haben!
Herzlichen Dank ihr Lieben!!
Schön das ihr wieder teilgenommen habt, am
gemeinschaftlichen UFO Abbau!!
Ich freue mich über jede einzelne Verlinkung!!!

p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 12.0px ‘.SF NS Symbols’; color: #454545}

 

Ansonsten war der Monat April ganz unterhaltsam. Das Nähen der Phoebe Bag  aus dem Musterstoffbuch hat richtig Spaß gemacht, ebenso die genähten Blumen für den 90sten Geburtstag meiner Patentante und richtig motivierend war das Balkonentrümpeln. Endlich habe ich mich auch der Knopfkiste angenommen, noch so ein UFO. Die Kiste hatte ich tatsächlich richtig “geerbt”. Wenn jemand geht, kann man nicht sofort alles regeln – ich jedenfalls nicht.
Ehrlich, erst jetzt viele Monate nach der Beerdigung nahm ich mir ein Herz und berührte jeden einzelnen Knopf. Ein paar Perlmutt- und Holzknöpfe sortierte ich aus. Den Rest, fast ein Kilo wurde verschenkt, denn bei mir im Schrank steht auch noch eine Kiste mit Knöpfen. Na, jedenfalls habe ich jemanden eine kleine Freude machen können, Gitte hätte sich bestimmt auch gefreut.
Außer den UFOs liegen jetzt gerade noch DREI Taschen, zwei Lätzchen, ein Geburtskissen bei mir auf dem Nähtisch. Ich finde das reicht! Ach ja, ich brauche ja noch ganz dringend was zum Anziehen. *lach*
Dafür habe ich mir ein Webware Top ausgesucht, das ich aus dem Designer Stoff von der Fundgrube noch nähen möchte. Dann noch ein paar Shirts und eine Betty möchte ich auch noch für Ausflüge. Womit fange ich nur an?
Ganz, besonders freue ich mich über eine weitere Runde der KreativenStoffverWertung (KSW) bei Anja. Sie hat das schönen Stöffchen schon ausgeliefert und nun muss ich mir nur noch überlegen, was ich daraus zaubern möchte. Aber ich halte euch auf dem Laufenden, versprochen.
So und nun wünsche ich euch einen guten Start in den Mai!!
Viel Spaß im Wonnemonat!!
Macht es euch fein!Liebste Grüße,
Frau Augensternchen

8 Gedanken zu „✿ Mein UFO Abbau im April … Dresden Plate

  1. Wahnsinn, wie viel du geschafft hast!
    Mir gefallen beide Dresdener sehr Platten gut, auch die grün-blaue :-)
    Ich fühle mich ein wenig ertappt, denn ich habe tatsächlich mit Taschen nähen angefangen und so mehr UFOs dazu bekommen als erledigt. Obwohl, es kommt ungefähr gleich raus… Dafür hoffentlich im Mai wieder, so weit mich mein Studium lässt :-)

    Liebe Grüße
    Lara

  2. DEr Dresedener Teller war meins auch nicht so, Knöpfe sind toll – sie werden ihren Platz finden und ich bin sicher, dass dein neuer Jahresquilt hammerfarbig leuchtend wird, superschön! LG Ingrid

  3. Liebe Annette,
    zum Thema verlinken -> bei mir war auch ein Link auf dich :) zwar nicht wegen nähen aber einem alten UFO-Projekt :)
    So Knöpfe sind nie schlecht :) zur not kannst du damit ein Steinchenspiel daraus machen.
    Die Blöcke sind schon sehr schön!
    Liebe Grüße und einen schönen ersten Mai
    Petra

  4. Liebe Annette,
    das sind wunderschöne Blöcke!
    Die Knöpfe, herrlich, so eine "geerbte" Kiste hab ich auch ncoh von meiner Oma! Noch überlege ich ein Projekt, um sie irgendwann schön zur Geltung kommen zu lassen :O)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen 1.Mai!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

  5. Deine beiden Blöcke sind sehr schön! Mir gefallen beide! Die Mitte decke ich auch lieber etwas großzügiger ab.
    Und nein, ich kann mich auch nicht sofort um eine Nachlass kümmern. Besonders dann nicht wenn die Person mir nahe stand. Die Knopfkiste meiner Oma hab ich Jahre nicht angerührt. Letztlich habe ich fast alle behalten und inzwischen auch schon einige vernäht.
    Liebe Grüße und einen schönen ersten Mai, Marita

  6. Liebe Annette,
    hihi… wieder mehr Vorhaben als Zeit, was? Dass das auch immer so ungerecht verteilt ist! Es ist übrigens das Gegenteil von "Langeweile" – es soll tatsächlich Menschen geben, die das haben….
    Schön, dass Du mit den 12 Blöcken weiter gekommen bist. Die schiebe ich ja mächtig vor mir her. Aber jetzt im Mai wird wieder ein bisschen mehr Luft für UFOs, so hoffe ich zumindest.
    LG
    Valomea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.