✿ Mein UFO Abbau im Februar …. Zwischenstand!

Guten Tag, ihr Lieben,
heute berichte ich euch wieder von meinen UFOs.
Zu Beginn des Monats hatte ich euch ja meine Pläne für diesen Monat mitgeteilt und auch davon, das ich höchstwahrscheinlich nicht alle Punkte abharken kann, wegen der Knie-OP. Und, so ist es auch gekommen, ich habe mich brav geschont und habe lieber das Bein hochgelagert anstatt (so wie sonst) durch die Wohnung zu huschen. Aber vor der OP war ich noch ein bisschen fleißig und habe einige Sachen machen können.

Hier also mein Februar UFO – Zwischenstand!

Punkt 1: 
Die EWA Machwerk Tasche, Cognac habe ich verbloggen können. Und echt, ich habe es übers Herz gebracht und sie meiner Schwester geschickt.
Die hat sich vielleicht gefreut!
Am Freitag vor der OP hat mein lieber Schatz sie noch im Paket-Shop abgegeben und am nächsten Tag stand sie schon im hohen Norden auf der Terrasse.
Erst hat sie sie gar nicht entdeckt.
Hihi, aber dann doch und die Freude war soooooo groß.
Punkt 2:

Der Reißverschluss des Lieblingsbettbezugs, … nun raus ist er schon, nur der Neue muss jetzt noch eingesetzt werden.
Asche auf mein Haupt, dass habe ich noch nicht geschafft!! Aber vor dem Raustrennen hatte ich echt RESPEKT, denn ich hatte ihn bereits einmal  erneuert und es mit der Naht echt gut gemeint. Viele ganz kleine Stiche, Bähhhh!!
Aber jetzt ist er raus und wartet auf dem Nähtisch auf sein Revival. Material, sprich den neuen Reißverschluss habe ich schon daliegen, jetzt fehlt nur noch Lust zum Einnähen.

 

Punkt 3:

“6 Köpfe12Blöcke 2017 April: Dresden Plate Block”

Hmm, leider habe ich bis jetzt nur die Stoffstücke zugeschnitten, weiter bin ich damit noch nicht gekommen.

 

Punkt 4:
 

“6 Köpfe12Blöcke 2018 Februar: Bright Hopes Block”

So wie es aussieht, wird es tatsächlich ein richtiges UFO, denn im Februar schaffe ich es nicht mehr. Deshalb rutscht dieser Block in den März hinein.  Na, der März hat ja 31 Tage, hihi.
Punkt 5:
 
“Stoffabbau – Stoffdiät”

Ein bisschen Stoff habe ich abbauen können, nämlich bei dem KSW30 Kissen. Wieviel? Das muss ich noch nachtragen in mein Stoffdiät-Büchlein und auch noch hier im Blog aufschreiben.
Da haben 2 Jeans von meinem Schwager dran glauben müssen.
Nun ist wieder ein bisschen mehr Luft im Keller.  Puh, das tut gut.
Punkt 6:
 
Ein neues UFO….
Als ich die Jeanshosen aus dem Keller holte, habe ich doch tatsächlich ein weiteres UFO von 2016-2017 gefunden. Den BOM: “The Joys of Life” von Marie Suarez, den ich ja eigentlich schon längst fertig zaubern wollte.  Der Plan war jeden Monat einen Block zu nähen.
Das tolle war daran, das die einzelnen Blöcke vom Nähzentrum Heidelberg verschickt wurden, so dass bei mir nicht der Druck aufkommen sollte, alles auf einmal fertig machen zu müssen.
Nun hatte mein Liebster (der Sparfuchs) aber die geniale Idee, die Sparversion = alle Monate in einem Paket zu bestellen. Tja, und da war die Luft bei mir schon wieder raus, als das große Paket geliefert wurde.
Nun sind erstmal die ersten drei Monate Januar –  März oben in die Wohnung gewandert, denn in den Keller ist mir der Weg (mit den Unterarmstützen) zu weit.  Das ist ein Anfang und ich freue mich sehr auf die schönen Blöcke. Hier schon mal ein kleiner Einblick in die Arbeiten von gestern….
Ich habe mir auch noch vorgenommen ganz genau aufzuschreiben, wie ich diesen BOM nähe, denn die englische Anleitung läßt einige Fragen offen. Praktisch ist es, das es zu diesem BOM auch eine Facebook Gruppe vom Nähzentrum Heidelberg gibt. Da kann man immer noch hinzustoßen und mitnähmen, auch wenn viele schon fertig sind. So lassen sich Fragen auch einfach beantworten. Netter Service finde ich.
Weil ich in diesem Monat längst nicht alles geschafft habe, was ich mir vorgenommen hatte, mache ich keinen Februar Abschluss. Stattdessen nehme ich meine Februar UFOs mit den den März hinein. Obwohl ich wirklich aufpassen muss, das es nicht wieder zu viele Punkte auf meiner Liste werden. Genau das ist das Schöne an diesem UFO Sew Along mit Linkpary. DU bestimmst selbst, wie wieviel zu von deinen UFOs abbauen kannst und wann die ZEIT dafür reif ist.
 
Wie schnell ist der April gekommen und mit ihm Ostern. Auch der 90ste Geburtstag meiner Patentante und der 70ste meines Schwagers stehen vor der Tür. Dafür möchte ich noch Geschenke zaubern. Nur was? Das muss ich mich noch herausklamüsern. So, und jetzt habe ich voll den Zuckerfläsh! Schnell einen Apfel essen, das hilft immer.
Ihr Lieben, jetzt wünsche ich euch allen einen wunderschönen Start in den März.

 

Macht es euch fein!!
Liebste Grüße,
Frau Augensternchen
velinkt mit:

8 Gedanken zu „✿ Mein UFO Abbau im Februar …. Zwischenstand!

  1. Liebe Annette,
    ich wünsch dir erstmal gute Besserung, schon dich leiber mal und leg den Fuß hoch anstelle so rum zu wirbeln.
    Viele liebe Grüße
    Petra

  2. Liebe Anette,

    dafür dass du mit Knie-OP beschäftigt warst hast du wirklich viel geschafft finde ich.
    Die Tasche sieht toll aus und ich glaube dir sofort, dass deine Schwester sich sehr drüber gefreut hat!
    Das mit den UFOs die immer wieder zwischendurch auftauchen finde ich persönlich ja richtig gemein. Da denkt man, man hätte alle notiert und dann tauchen da shcon wieder welche auf…

    Liebe Grüße und weiter gute Besserung,
    Lara

  3. Liebe Annette,
    Erst einmal gute Besserung fürs Knie! Hoffentlich kannst Du ganz schnell wieder durch die Gegend hüpfen!
    Da hast Du ja schon einige UFOs in Angriff genommen, klasse! Ich sollte wohl auch mal schauen, was da noch so auf meiner Liste stand …
    GLG Kerstin

  4. Ist doch schon ganz gut, was du weg gemacht hats. Bei mir liegt alles immer noch …
    Deine Schwester kann sich über diese tolle Tasche freuen. Mein Monstermädchen hat eine Ewa vorletztes Jahr zu Weihnachten bekommen. Eine schöne Tasche.
    Liebe Grüße
    Andera

  5. Huhu Annette,
    Das ist ja jede menge arbeit! Ich komme nicht 1in gang mit meinen ufos, habe zu viel aktuelles liegen :-) aber eines hab ich schon genäht, eine tasche fürs tochterkind, die schon länger zugeschnitten rumlag, muss ich noch zeigen…. ganz lg aus dänemark, ulrike :-) und gute besserung!

  6. Liebe Annette,
    manchmal ahnt man schon, dass die Pläne nicht aufgehen werden und das Leben 1.0 anders tickt…. Aber mit dem aufgefundenen BOM hast Du ja eine wunderbare Aufgabe für die Zeit der Genesung.
    LG
    Valomea

  7. Ui, Annette,

    da hast du dir ja was vorgenommen. Aber tolle Projekte! :-)
    Die EWA ist der Megahammer. Ich kann verstehen, dass du dich schwer davon trennen konntest. Aber wenn deine Schwester sich so freut und deine Arbeit zu schätzen weiß, dann ist die EWA ja in den richtigen Händen gelandet.

    Ganz liebe Grüße
    Biggi

  8. Ja, die Zeit rennt aber diese Ewa-Tasche … an die hab ich mein Herz verloren und sie ist auf meine Liste gewandert – endgültig und zwar aus echtem Leder. LG Ingrid, die dir gute Besserung wünscht und vor allem auch Freude mit den UFOs und ich hoffe ich kann auch bald wieder was liefern …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.