Bee.4.Bees – #1 – DOUBLE STAR Block

Ihr Lieben, heute zeige ich euch die zwei Double Star Blöcke, die ich für unsere erste Königin im Bienenstock der Bee.4.Bees genäht habe. Elke aka @felike_rb3 hatte uns fleißigen Bienchen im Juni eine detaillierte Anleitung geschrieben, wie der Block genäht wird. Im Prinzip ist es das Pattern des “DOUBLE STAR” Patterns von Blossomheartquilts, nur Elke hatte andere Farbwünsche, die wir ihr gerne erfüllten.

Als Farbpalette wählte sie: Petrol, helles Türkis, Weiß und Hellgelb für diesen schönen Block aus. Hier seht ihr meine Stoffauswahl aus dem Stoffschrank, die ich dafür in Erwägung zog. Die klein gemusterten Stoffe hatte ich mal vor Jahren auf der Nadelwelt in Karlsruhe als Fat Quarter gekauft. Die beiden grauen Texturstoffe von B. Heitland gehören zu meinen Lieblingsstoffen, die passen eigentlich zu allem. Eigentlich hatte ich geplant den anthrazitfarbenen Texturstoff zu vernähen, weil der Kontrast damit besser herauskam, das bewies jedenfalls der schwarz-weiß Fototest. Doch dann entschied ich mich kurzerhand für den hellgrauen Texturstoff. Der wirkte mit den anderen Stoffen nicht so hart. War das ein Fehler?

Das helle Gelb fehlt auf dem Foto. Da hatte ich einen Jellyroll Streifen in blass Gelb aus der Patchworktrickkiste gezogen, nur war ich mir nicht sicher, ob er breit genug war. Das und viele andere Themen diskutieren wir in der Bee.4.Bees Whats App Gruppe und ein paar Tage später traf ich Oggi von @ogginelle in Heidelberg. Wir klapperten die Stoffgeschäfte nach einem passenden, petrolfarbenen Stoff für sie ab. Und ich war so überrascht, als sie mir eine kleine Tüte im Nähzentrum überreichte. Davon erzählte ich euch ja schon letztens. In dem Projektmäppchen war auch noch ein Stück hellgelber Stoff. Total lieb verpackt. 🙂 Das Bild musste ich hier einfach noch einmal zeigen. Die Bee-Nähgruppe hat mir schon so viel Freude gemacht. Ich habe es wirklich gut getroffen mit den fleißigen, netten Bienchen,

Zurück zum Nähen … die Anleitung für den DOUBLE STAR war leicht nachzuarbeiten und es hat mir richtig Spaß gemacht über die Quadrate zu nähen. So hatte ich das vorher noch nie gemacht *grins*.

Mein kleines Bügelbrett legte ich mir links neben die Nähmaschine. So musste ich nicht jedes Mal aufstehen, um die Nähte auszubügeln.

Damit konnte ich mir viel Lauferei ersparen. Lieber einmal zu viel gebügelt, als dass nachher alles krumm und schief ist. Und, JA, ich bin pingelig *lach*.

Das Zusammenlegen der einzelnen Teile erinnerte mich wieder an puzzeln und als ich alle Teile da so liegen sah, freute ich mich sehr für Elke. Ihr Juni-Queen Quilt wird wunderschön mit dieser Farbauswahl und all den verschiedenen Double Star Blöcken. Das sage ich auch, weil ich all die schönen Bee-Blöcke der anderen Bienchen auf Instagram, in unserer Gruppe gesehen habe. Schaut doch auch mal bei uns vorbei, bei den @bee.4.bees.

Durch meine Nähflaute Anfang Juni (ich war viel im Garten) und dem spontanen Besuch meiner Cousine, über den ich mich wirklich sehr gefreut habe, hatte sich meine Zeitplanung etwas nach hinten verschoben. Aber es hatte dann doch noch alles gut beim Nähen und Verschicken geklappt. Der Brief brauchte nur einen Tag und schon hatte Elke ihn entgegengenommen.

Hier sind nun meine beide Blöcke, die ich Elke gesendet habe. Zusätzlich legte ich noch einen dritten, zugeschnittenen Block hinzu. Es ist ja immer nett, wenn man wiederkehrende Stoffmuster in einem Quilt vernähen kann. Das ist zumindest meine Meinung. Nun sind wir alle sehr gespannt, wie es mit Elkes Double Star Quilt weitergeht. Im Juli ist Sylvia @annswabi die Bee-Königin und sie hat sich einen “Positive Star” ausgesucht. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht.

Ihr Lieben, schön das ihr wieder zum Lesen vorbeigekommen seid. Momentan bin ich ja eher weniger am Bloggen. Da gibt es ja noch so viele andere Sachen, die mich gerade beschäftigen. Die liebe Andrea Kaminrot ist im Juli Gastautorin hier und sie schreibt über ihre UFOs. Und am nächsten Wochenende findet wieder der Machwerk Taschennähkurs bei Frau Nahtlust in Heidelberg statt. Ich bin sehr gespannt, wer alles wieder mit dabei sein wird. Also dann macht es gut! Demnächst erzähle ich euch wieder mehr aus meiner bunten Welt.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Annette

 

 


verlinkt bei den Linkpartys: Samstagsplausch, Patchwork und Quilten, Nähzeit am Wochenende, Froh und Kreativ, Creative Lovers 2020, Quarantäne Quilting

22 Kommentare

  1. Ich bewundere jede/n, die/der solche Patchwork- oder Quilt-Arbeiten ausführen kann. Das macht so viel Arbeit und dann muss man auch noch so akkurat nähen, damit es gut aussieht. Toll.
    Meine Nähtätigkeit beschränkt sich derzeit auf Mund-Nase-Abdeckungen. Zu mehr komme ich gar nicht.
    Liebe Grüße
    von Mira, die lieber strickt, weil man das Strickzeug schneller weglegen kann, als die Nähmaschine. 😉

  2. Liebe Annette,
    deine Farben rufen nach Sommer, Sonne, Strand und Meer. Herrlich frisch, das mag ich gerne.
    Viele Grüße
    Anni

    • Liebe Anni,
      ja die Farben sind wirklich sehr sommerlich, da hast du vollkommen recht. Genieße das Wochenende und ganz liebe Grüsse nach Stuttgart.
      Annette

  3. Ein wirklich schönes Pattern, wie gemacht auch für Stoffüberbleibsel, die ich ja in meinem Monatsmotto auch zum Thema habe.
    Das Quiltpattern merke ich mir schon mal.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Andrea

    • Liebe Andrea,
      lieben Dank und gute Idee – für Stoffüberbleibsel ist das Pattern wirklich gut geeignet. Ich bin gespannt was du daraus zauberst.
      Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag für dich.
      Annette

  4. Schöne Farbzusammenstellung und dass genau geschafft wurde kann man an den fertigen Stücken gut erkennen. Ich habe es auch gerne wenn genau gearbeitet wird.
    L G Pia

  5. Ah so langsam verstehe ich wie das geht … deine Blöcke sind wunderschön – sie leuchten toll und die Farben harmonieren sehr schön miteinander. Liebe Grüße Ingrid

    • Liebe Ingrid,
      danke für den netten Kommentar. Ich weiss, DAS sind genau deine Farben Ingrid, deshalb kann ich deine Bewunderung schon verstehen, hihi.
      Du Liebe, hab einen schönen Sonntag und pass auf dich auf!
      Liebe Grüße
      Annette

  6. Mit Blick in meine Reste-Schnipsel-Schachtel wäre das auch einmal eine Möglichkeit diese etwas zu leeren.
    Sehr schön.
    Viele Grüße,
    Karin

  7. Liebe Annette, das ist ein wunderschöner Block geworden und Deine Stoffwahl ist genau richtig. Mit dem helleren Grau unterstreichst Du die Frische von Türkis und Gelb und das Ganze wirkt wunderbar sommerlich leicht. Es gibt ganz tolle rationelle Nähmethode und die von Dir verwendete sind für Flying Geese optimal. Ich arbeite auch gerne so und bin immer wieder überrascht welche Möglichkeiten es so gibt. Toll gemacht und irgendwie merkt man Dir den Spaß an der Sache so richtig an, super!
    Hab einen schönen Sonntag, liebste Grüße an Dich von Katrin

    • Liebe Katrin,
      vielen lieben Dank, das liest sich gut und ich habe mich sehr über deinen Besuch hier gefreut. Hab noch immer ein Lächeln im Gesicht. 😉 Toll wie du die Farbstimmungen und die Eindrücke, die sie bei dir hinterlassen beschreibst!
      Hab einen schönen Sonntag und lass es dir gut gehen. Dein BUNT Beitrag gefällt mir richtig gut!
      Viele Grüße
      Annette

  8. Liebe Annette,
    der Block ist wunderschön!
    Du bist immer so fleissig am nähen!
    Hab einen guten Start in die neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße nach Heidelberg, Claudia ♥️

    • Liebe Claudia,
      vielen lieben Dank. Es freut mich sehr wenn du bei mir vorbei schaust. Hab einen schönen Tag und Wochenstart!
      Herzliche Grüße
      Annette

  9. liebe annette,
    das sind ganz wunderbare blöcke geworden, ich finde das grau gibt einen guten kontrast und wirkt nicht zu hart. Mir gefällt es sehr! die farben wirken frisch und sommerlich :0) du bist wirklich fleissig am wirbeln… die geschenke sind wirklich toll, da hätte ich mich auch total gefreut! ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

  10. Liebe Annette,

    ohja, das sieht richtig richtig schön aus. Die Stoffe und die Farben hast Du toll zusammengestellt. So ein Puzzlepatchwork muss ich irgendwann auch mal probieren aber erst möchte ich noch einmal eine eher einfache Patchworkdecke machen bevor ich mich an so etwas wage.

    Liebe Grüße nach Heidelberg
    Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.