Herz Bettlaken zur Hochzeit – DIY

Immer wieder ein schönes Geschenk – das Bettlaken Glückwunsch Herz zum Aufhängen. Viele drücken ja dem Jubelpaar eine Schere in die Hand und dann wird von beiden Seiten das so schön gemalte Herz ausgeschnitten. Dann muss das Paar durch die Herzöffnung steigen. Aber ist das nicht viel zu schade? Ich finde JA. 🙂

Geschenke zur Hochzeit kommen von Herzen, was ist da naheliegender, als ein großes Herz mit ganz viel Liebe zu verschenken. Damit man lange etwas davon hat, wird es einfach so wie es ist aufgehängt. Und, heute zeige ich euch mein selbst gemachtes Herz Bettlaken, dass ich letzte Woche zur Silberhochzeit meiner Schwägerin gewerkelt habe.

Anleitung:

Ihr braucht ein Bettlaken, die gibt es in verschiedenen Größen. Meins hat die Größe von 180 x 200 cm. Fragt bei Oma, Opa, Onkel und Tante nach, denn oft liegen diese gestärkten Bettlaken von früher noch im Wäscheschrank und werden gar nicht mehr benutzt. Deshalb macht was Schönes daraus, dann wird die Freude groß.

Material:

Ihr braucht gar nicht so viel.

  • 1x Bettlaken
  • 250 ml Rote und 75 ml silberne Acrylfarbe aus dem Baumarkt
  • Pinsel mit ca. 5 cm Breite und eine Untertasse als Farbteller
  • Textilstifte von edding in Schwarz und Silber aus dem Bastelladen
  • Silberstift von uni POSCA – PC 8K – 8.0 mm
  • Bleistift, Radiergummi
  • Kreppband
  • eine alte Wachstuchtischdecke als Unterlage
  • Ösen 8 mm, Ösen Werkzeug und Hammer

Zum Anzeichnen der Herzform das Bettlaken an den kurzen Seiten zusammenlegen. In der Mitte entsteht eine Falte, die über die ganze Breite geht. Das ist der Bruch, bitte glatt streichen, damit ihr die Falte als Mittellinie nutzen könnt.

Nun zeichnet an der Bruchkante eine Herzhälfte auf. Das geht am besten mit einem Bleistift.

Vorher ist es hilfreich mit dem Bleistift Markierungen zu machen, wo das Herz beginnen und auch enden soll. Wenn ihr, ich es gemacht habe, oben noch einen Text auf Lettern möchtet, lasst genügend Platz dafür. Falls ihr die Form korrigieren müsst, das geht ganz leicht mit einem weißen Radiergummi.

Damit die zweite Seite des Herzens genauso schön und deckungsgleich wird, steckt nun die zuvor gemalte Herzlinie mit Stecknadeln ab (bei doppelter Stofflage, wie zuvor). Dann dreht das so gefaltete Bettlaken um und verbindet die Nadeleinstiche mit dem Bleistift. Jetzt alle Nadeln entfernen und fertig ist die Herzform. Legt nun einen Tischschutz auf. Dafür eignen sich gut alte Wachstuch Tischdecken, die für den Tisch unschön geworden sind oder vielleicht habt ihr noch Malerfolie Zuhause?

Mit der roten Acrylfarbe wird nun das Herz angemalt. Zuerst das Mittelfeld und dann die Ränder. Wobei ich bei den Rändern zuerst noch einen Rand von ca. 1cm freigelassen habe, um nicht versehentlich über die Linie zu malen.

Ist das Herz mit Farbe ausgefüllt (eine Schicht ist ausreichend), wenden wir uns dem Rand zu. Mit der flachen Pinselspitze fährt man nun langsam über die Außenkante der Herzform. Falls man ein bisschen darüber hinaus malt, … das ist gar nicht schlimm. Später, wenn man 2-3 m von Bettlaken Geschenk entfernt steht, achtet niemand darauf. 😉 Einfach die Linie korrigieren und anpassen, meist ist das Auge schon streng genug. Nun die Farbe über Nacht trocknen lassen.

In der Zwischenzeit am Drucker die Zahlen drucken. Dafür habe ich einfach in Power Point eine Seite geöffnet und je eine Zahl mit der Schriftgröße: 900 ausgedruckt. Dann die Zahlen mit der Papierschere ausschneiden (an den Rundungen habe ich eine Nagelschere verwendet). Und diese „Schablonen mittig auf das Herz gelegt.

Jetzt wenig silberfarbene Farbe auf den Tassenteller geben und die Zahlen vorsichtig auspinseln. Da die Silber Acrylfarbe nicht so kräftig ist, trägt man die in zwei Schichten auf.

Da das Papier recht dünn ist, hat sich von der Farbe etwas unter die Schablone gezogen. Das wird anschließend einfach korrigiert. Ich finde, die Zahlen sehen richtig prächtig auf dem Rot aus.

Um noch die Vornamen des Hochzeitspaares zu nennen, habe ich Kreppband als Hilfe aufgeklebt. So weiß man genau, wo die Buchstaben enden müssen. Die Anfangsbuchstaben sind etwa 7 cm hoch, nur so als Anhaltspunkt.

Die Namen haben ich nicht mit der silbernen Acrylfarbe aufgemalt, weil der Pinzel dafür nicht fein genug war. Ehrlich gesagt war mir das mit dem Pinsel auch zu mühsam. Stattdessen habe ich einen POSCA Silberstift verwendet. Das hat super funktioniert. Nach 2-3x übermalen der Buchstaben, war kein optischer Unterschied zwischen den beiden Silberfarben. Sowas macht einfach Freude!

In einem Handlettering Buch fand ich den Schriftzug „Herzlichen Glückwunsch“, den ich über das Herz malte. Dafür eignen sich die edding Textilstifte sehr gut, weil sie nicht „auslaufen“. Zum Anzeichnen wieder mit einem Bleistift den Bereich markieren und dann einfach drauf los Lettern.  Meine Schrift ist auch nicht perfekt gemalt, aber sie kommt von Herzen und das ist doch das wichtigste.

Jetzt nur noch die Ösen ringsherum einschlagen – das wars auch schon! Fertig!!

Damit will ich dann auch zum Ende kommen!

Wie ihr seht, gibt es auf dem Laken viel Platz für Unterschriften, alle können unterschreiben. 🙂

Ich wünsche euch eine schöne sommerliche Woche.

Liebe Grüße aus Heidelberg

Annette

 


verlinkt: creadienstag, HoT, Dings vom Dienstag, SommerlinkpartyFroh und Kreativ, Creative Lovers 2020

14 Kommentare

  1. Wunderschön liebe Annette, ein tolle Erinnerung an die gemeinsam gefeierte Silberhochzeit!
    Liebe Grüße an Dich
    Katrin

    1. Liebe Katrin,
      danke dir für deinen netten Kommentar. Und du hast recht, die Erinnerung zählt am längsten. Das Fest war wunderschön und es war ein unvergesslicher Tag.
      Ganz liebe Grüße
      Annette

  2. Liebe Annette,
    das habt ihr toll gemacht, da hat sich das Jubelpaar sicher sehr drüber gefreut!
    Hab einen wunderschönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße nach Heidelberg, Claudia ♥️

  3. Eine ganz zauberhafte Idee, liebe Annette. Wie schön, dass du dem Jubiläumspaar so eine schöne Freude gemacht hast. Ich finde es ganz ganz toll.
    Herzensgrüße
    Anni

  4. Klasse Idee. Werde ich doch gleich mal auf der Hochzeit meines Bruders umsetzen. Ich hoffe meine Schwägerin kommt dann gut mit ihrem Traum-Prinzessinenkleid gut durch.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: