Let’s swap – der Monatstausch mit Nähkäschtle – Januar

Hallo Ihr Lieben,

Ende letzten Jahres, was ja noch gar nicht so lange her ist, erzählte ich euch von meinem neuen Jahresprojekt “Let’s swap!” mit Ingrid aka Nähkäschtle. Das ist der Nähsachen Tausch 2019 unter zwei Bloggerinnen mit ähnlichem Geschmack und selber Wellenlänge. :-)

 

 

Gestern kam Ingrids Paket an und wir packten gleichzeitig am Nachmittag aus, um uns miteinander zu freuen. :-) Als ich den Karton öffnete kam erst ein grünes Seidenpapier zum Vorschein. Sie hatte ihr Tauschobjekt sicherheitshalber noch vor neugierigen Blicken geschützt *lach*. Ist dir gelungen, Ingrid! ;-)

 

 

Erst als ich das Papier vorsichtig öffnete, kam ihre wunderschöne Jeans Hefthülle zum Vorschein. Sie hatte sie aus einem Jeanshosenbein gefertigt und auf die Außenseite hat Ingrid mit 7 Nähmaschinen Zierstichen bunte Akzente gesetzt. Jeder Stich in seiner passenden Farbe: weiße Eiskristalle, gelbgoldene Sterne, orange Kreuze, rote Herzen, blaue Wellen, grüne Pflanzen und beige Blätter. Einfach wunderschön, danke dir. ♥

Mit den Nähmaschinen Zierstichen wird schon von außen klar, welches Nähprojekt ins Heft kommt. Ja, genau, ihr habt es bestimmt schon erraten. Meine Hefthülle hatte etwas mit Nähmaschinenstichen zu tun. Diese Vorgabe hatte ich Ingrid gegeben. Schaut mal das Bild unten links an, für den Innenstoff hat sie einen bunten Baumwollstoff gewählt, mit ganz unterschiedlichen Garnrollen. Toll :-)

 

 

Mit den Jahren haben sich schon einige Stick-Schriften Probestücke bei mir angesammelt. Diese hatte ich, nur für mich mit der Stickmaschine gefertigt. Es ist ganz praktisch, wenn man vor Beginn eines Projektes schauen kann, wie die jeweilige Schrift wirkt bzw. welche tatsächliche Größe sie hat. So verliert man keine Zeit mit dem Ausprobieren der Probestiche.

 

 

Meine Hefthülle habe ich nun für meine Stickschriften reserviert. Endlich kann ich sie alle zusammen in diesem Heft sammeln. Vorher steckten sie in einem losen Ordner. Juhuu, ich freue mich gerade so!! Hier gibt es wieder ein bisschen mehr Ordnung im Nähzimmer.  ;-D

 

 

Ingrids Hefthülle gefällt mir super gut und ich freue mich riesig über ihre wunderschönen Beigaben, die sie schon in ihrem Let’s Swap! Post erwähnt hatte. Tolle Idee eine Projekthülle zu nähen, mit dem gleichen Motiv wie auf unserem Let’s swap Logo und auch noch ein extra Notizbuch hatte sie mit dazu gelegt. Damit alles schön zusammenpasst, ebenfalls mit Türkis und Rotem Einband. Sieht super dazu aus! Ich bin total happy über unser schönes Jahresprojekt und freue mich gerade über beide Wangen *lach*.

 

 

So in echt sieht die Projekthülle noch viel, viel schöner aus als auf dem Computermonitor. Und es ist ein Handschmeichler Jeansstoff …. ahhhh *lach* einfach klasse.

Toller Tausch, ich bin begeistert!!

 

Das Januar Monatsthema ist ja eine DinA4 Hefthülle für besondere Sammlungen. Ingrid hatte sich für ihre Quiltstich-Sammlung ebenfalls so eine Hefthülle gewünscht. Also ein großes Heft für unterschiedliche Quiltstiche mit einem Lesezeichen und einer Buchrückenlänge von 1 cm. Also mit etwas mehr Platz, als in einer üblichen Schulheft Hülle.

Da wir beide gern bunte Sachen mögen, habe ich tief in die Restekiste gegriffen und farbenfrohe Patchworkstoffe herausgezogen. Nur ein Stoff ist ja langweilig, dachte ich. Also zerschnitt ich die Stoffstücke in lange Streifen und nähte sie mit unterschiedlicher Streifenbreite wieder zusammen. In den Nähten habe ich mit Zierstich abgesteppt und mit der Stickmaschine ein Label gezaubert. Damit Ingrid weiß wo oben und unten, bzw. vorne und hinten ist *hihi*.

 

 

Für die Innentaschen, also dort wo die Heftaußenseiten hineingesteckt (Collage, links) werden, fand ich einen einzelnen Stoff zu eintönig. Also vernähte ich zwei passenden Stoffe, um einen guten Kontrast zu schaffen. Als Lesezeichen fand ich ein passendes weißes Kordelband. Und, Schwups war meine Hefthülle für sie fertig. Leider habe ich versäumt ein tolles Foto zu machen, aber um meine Hefthülle im ganzen Stück zu sehen, schaut einfach bei Ingrid vorbei, sie freut sich bestimmt über euren Besuch. ♥

 

Stoff und Nähzutaten:

Stoffe aus der Restekiste

Schnittmuster: Einfache Hefthülle mit 4 Nähten abgewandelt auf DinA4

 

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen schönen Tag und macht es euch fein.

Bei uns hat es gerade begonnen Eis zu regnen.

Liebste Grüße,

Annette

 

Let´s swap !

Ihr Lieben,

heute berichte ich euch von dem wunderschönen Tausch-Projekt mit Ingrid aka Nähkäschtle, dass wir im Januar 2019 beginnen. Im Juli lernte ich sie hier in Heidelberg beim Machwerk-Nähkurs Wochenende persönlich kennen. Von Anfang an stimmte die Chemie zwischen uns und zu dem Zeitpunkt schlummerte

   

schon der Gedanke in meinem Kopf, mit ihr einen Nähwerke-Tausch zu veranstalten. Auf die Idee war ich gekommen, weil ich bei Susanne aka Nahtlust und Maika von maikaefer schon oft den schönen Monatstausch der gemeinsamen Nähprojekte bewundert hatte. So oder so ähnlich dachte ich mir, könnte unser Tauschprojekt auch stattfinden.

Als Ingrid dann im Herbst vorschlug, mich auf dem Weg zu einer Fortbildung zu besuchen, erzählte ich ihr von meiner Idee. Sie freute sich sehr und gemeinsam schmiedeten wir Pläne wie wir unseren ganz persönlichen Monatstausch gestalten könnten. Weil wir beide gern bunte Stoffe und fröhliche Farben mögen, freue ich mich wirklich sehr auf unser gemeinsames Tauschprojektjahr. Das wird eines meiner großen Highlights für das neue Jahr 2019 *smile*.

Gleich nach dem Brainstorming kreierte Ingrid unser schönes Tausch-Logo, was alles wichtige direkt auf den Punkt bringt.

Unser Plan ist es jeden Monat für den anderen etwas Besonderes zu nähen. Etwas das thematisch vorher festgelegt wurde. Dann wird getauscht und gezeigt. Eine feste Nähliste gibt es nicht, nur eine Wunschliste. Lustigerweise waren unsere Schnittmuster Vorschläge sehr ähnlich. So wurden wir uns schnell einig, was wir füreinander nähen wollen. Natürlich könnten wir uns die Sachen auch einfach selber nähen. Klar, dass wäre auch möglich, aber langweilig. Mit dem Tausch bekommen die Nähprojekte eine besondere, persönliche Bedeutung. Das ist das Schöne beim Tauschen und die lieben Gedanken beim Nähen fließen mit in die Näharbeiten hinein.  So ist es noch viel, viel schöner als wenn man etwas für sich allein im stillen Kämmerlein werkelt. Hach, ich freue mich so! 

Wir wollen auch keine festen Termine, denn ihr wisst ja – oft kommt es anders als man denkt. Wir halten es ganz locker, machen wenn uns danach ist neue Vorschläge, so kommen ganz viele, neue kreative Inspirationen dazu. Der Kreativität sei keine Grenze gesetzt.

Riesig freue ich mich schon auf die schöne Projektmappe, die Ingrid speziell für mich und unser Projekt angefertigt hat. Eigentlich sollte das ja eine Überraschung für mich werden, aber ich habe sie dann doch schon mal angesehen *hihi*.  Noch kann ich sie euch hier nicht zeigen. :-) Das hole ich bald nach. Jetzt gehe ich aber noch schnell zu Andreas Samstagsplausch {52.18}, bevor das Jahr zu Ende geht.

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen schönen Jahreswechsel. Hier geht es bald wieder bunt und fröhlich weiter. Ich freue mich jetzt schon auf den regen, kreativen Austausch mit euch im neuen Jahr 2019!! Macht es euch fein. Einen guten Rutsch für euch und eure Lieben!

Ganz liebe Grüße, Annette    

 

Hier sammele ich meine monatlichen Posts vom Let’s swap! Jahrestausch mit Ingrid

 

 


Wer mir liebe Worte dalassen möchte klickt auf den Beitragstitel und gelangt ganz unten zum Kommentarfeld. Auf der Startseite werden keine Kommentare angezeigt. Viel Erfolg!! 😘

Klappt es nicht, schreibe mir bitte! ❤️ Verlinkt mit Andreas Samstagsplausch {52.18}.