Let’s swap – weihnachtliche Tischläufer

Bald ist schon Weihnachten und für unseren Dezember Swap haben Ingrid von Nähkäschtle und ich unsere Bescherung schon vorgezogen. Als Swap-Projekt hatten wir uns etwas festliches ausgesucht, einen Table Runner, oder auf gut deutsch einen Tischläufer.

Hier könnt ihr ihn auch schon bestaunen, er ist wunderschön und uns gefällt er richtig gut. Schaut mal, der Tischläufer ist ja wohl echt der Hammer!! Vielen, lieben Dank für deine wunderschönen Geschenke Ingrid!! Die Farbkombination passt super zu unserem Wohnzimmer und die bunten Quadrate sehen so freundlich aus.

Ich habe euch mal die beiden Seiten fotografiert, so könnt ihr die schönen, genähten Geschenkpakete richtig sehen. In der Mitte sind bunte Stoffquadrate, die von schmalen Stoffstreifen getrennt sind. An jedem Knotenpunkt ist ein kleines, weißes Quadrat dazwischen genäht, auf dem Ingrid noch ein Eiskristall gestickt hat. Total süß sind diese 18 coolen Schneeflocken. Richtig klasse ist dieser winterliche Tischläufer und super schön, hach ich freue mich sehr darüber!!

Gestern war ich auch noch draußen und habe Fotos bei Tageslicht gemacht, nachdem Ingrid erzählte sie wolle auch noch die leuchtenden Farben draußen bei schönem Wetter einfangen. Aber so wirklich toll sind meine Fotos dann doch nicht geworden. Es war windig und die Sonne stand am Himmel hinter dem Tischläufer, daher wird er von ihr “durchleuchten”. Gar nicht so einfach bei so einem großen Stück Nähwerk die richtige Foto-Perspektive einzufangen!!

Schaut mal, Ingrid hatte noch mehr in ihrem Weihnachtspaket für mich eingepackt!

Hattet ihr die niedlichen Engel bei ihr entdeckt? So einen ähnlichen hat sie mit ins Paket gesteckt und dann gab es noch mehr zum Auspacken…

Ist das nicht klasse? Ich habe einen Nähkalender 2020 (NÄH DICH GLÜCKLICH) bekommen. Er ist ausgedruckt und wird mit einer Klammer gehalten. So kann ich für jeden Monat eine ganze DinA4 Seite planen und mir somit schon einmal einen guten Überblick verschaffen. Praktische Idee, die Seiten sind ehrlich gesagt viel schöner, als die die ich immer verwende.

Und dann gab es noch einen Nähplaner für die Handtasche als Buch und ein richtiges Freundschaftsbuch lag auch noch mit dabei: Meine liebsten Nähfreundinnen!! Na sowas! Das ist ja wirklich eine ausgeklügelte Geschenkidee. Hihi, eine Seite hat Ingrid auch schon ausgefüllt.  Eingewickelt waren die zwei Bücher in einem schönen Sternenstoff, dass nenne ich nachhaltig!! Hach, ich liebe Geschenkeauspacken und solche persönlichen Geschenke sind wirklich wunderbar. Lieben herzlichen Dank Ingrid für all die schönen Sachen, ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut. 🙂

Und nun zeige ich euch, was ich verschickt habe…

Ingrid hatte sich für ihren Tischläufer Rot und Silber als Farbkombi gewünscht. Die Größe 15” x 42”, also ca. 38 cm breit x 106 cm lang passte bei ihr auch super, wobei dieser etwas länger geworden ist, mit so ca. 120 cm Länge, sonst hätte es mit den Sternen nicht so gut gepasst. Für Ingrids Tischdeckchen kaufte ich ein paar feine Patchwork Stoffe in Rot, Silber, Grau und Weiß, denn ich wollte sie mit einem wirklich schönen Stück überraschen. Die Anleitung für den Tischläufer fand ich in einem Patchwork Buch, dass schon eine ganze Weile bei mir im Regal stand.

Der beschriebene Läufer ist allerdings etwas kürzer und nur mit drei Sternen genäht. Also habe ich die Sterne angepasst, also etwas vergrößert und fünf Sterne anstatt drei aneinandergereiht.

Das Nähen fand ich recht mühsam, weil ich bei jedem Dreieck wieder alles haargenau mit dem Zentimeter Lineal ausmessen musste. Einmal hier 60° von der Stoffkante, dann dort rechtwinkelig zur Schnittkante und so weiter. Zum Schluss (nachdem ich ziemlich viel Stoff verschnitten hatte, fertigte ich mir zwei Schablonen an. Damit ging es dann schwupp di wupp!!

Beim Zusammennähen der Sterne hatte ich wirklich großen Spaß, weil die Sternestücke so schön zusammengepasst haben. Und diese Kombination ROT und Silber mit WEISS finde ich selbst auch so schön. Das macht dann natürlich noch mehr Freude für einen lieben Menschen etwas nach Wunsch zu nähen, wenn die Geschmäcker so ähnlich sind.

Dann hatte ich alle Sterne fertig genäht und die Umrandungsstreifen mussten festgesteppt werden. Zuerst entschied ich mich für den oberen, weihnachtlichen Stoff (Bild unten links). Doch der war mir irgendwie zu kribbelig, also zu unruhig. Also trennte ich den Rand wieder ab und nähte den grauen Schneeflockenstoff an. Damit war ich vollkommen zufrieden! 😉 Nicht das ihr denkt, ich hätte es mir einfach gemacht *lach*. Nein, für diesen Tischläufer habe ich wirklich alles gegeben.

Innen habe ich ein Batting-Vlies und für die Rückseite einen weihnachtlichen Baumwollstoff genommen und alles schön mit Nadeln festgesteckt. Dann durfte ich ein bisschen quilten. Das war einfach, immer nur den Nahtlinien entlang nähen.

Dann war das Top fertiggenäht und weiter ging es mit dem Binding, das sich (wie beschrieben) ganz gut annähen ließ. Den Umschlag vom Binding habe ich zuerst mit der Nähmaschine festgenäht und anschließend noch per Hand rundherum festgeheftet.  Dann war es geschafft. Schade nur, dass sich durch das Quilten der Stoff so verzogen hat. Schaut …

Für das Foto habe ich den Tischläufer kurz mit Nadeln an die Raufasertapete gepinnt. Die Sonne hat am Dienstag so schön ins Fenster gelacht. Das war vielleicht eine Freude! Solche Tauschobjekte machen wirklich Spaß!!

Nun bin ich echt gespannt, was Ingrid über unseren Swap geschrieben hat. Kommt ihr auch zu Ingrid rüber und stattet ihr einen Besuch ab? Jetzt setzte ich mich aber noch zu Andrea und schwatze noch ein bisschen. Vielleicht treffen wir uns dort ja auch noch!

Quelle: Pixabay

Also dann, einen schönen 4. Adventssonntag für euch und macht es euch schön gemütlich!!

Liebste Grüße

Annette

 


Die Anleitung für den Tischläufer entdeckte ich in dem Buch: Patchwork, von der Autorin: Christa Rolf, 2003 | 1., Aufl. Christophorus Verlag 978-3-89858-313-8 (ISBN).

Nähzutaten:

   Anleitung:

 Tutorial: Sternstunde von Christa Rolf

(Buch: Patchwork – Quadrate und Dreiecke, 2003)

   Stoffe:  Patchworkstoffe von Hettyrosepatch und Silberstoff/Lurex – Ash Moondust Metallic Patchworkstoff von Quiltzauberei
   verlinkt:  Buchprojekte{Samstagsplausch 51.19},

 Froh und Kreativ – ein kleiner Blog  Moder Patch Monday Weihnachtsfreuden 


Hier sammele ich meine monatlichen Posts “Let’s swap!, dem Jahrestausch mit Ingrid:

7 Kommentare

  1. Liebe Annette,
    das war ja ein fulminanter Abschluss Eures Tauschjahrs! Dein Läufer ist wundervoll geworden, ich dachte erst, er sei auf Papier genäht, weil das so schön exakt aussieht. Ganz toll! Aber auch Ingrids Läufer wird Fröhlichkeit ins winterliche Grau bringen, er gefällt mir auch sehr gut. Da fällt mir ein, dass auf meiner To-Sew-Liste ein Weihnachtsläufer steht. Bisschen spät… *lach*
    Hab einen schönen vierten Advent!
    Elke

  2. Wie ich eben schon bei Ingrid geschrieben habe, finde ich den Läufer von ihr etwas zu bunt. Für meinen Geschmack gehen die tollen Geschenkpäckchen etwas unter!
    Die Beigaben sind ja toll. Das Nähfreundinnenbuch ist ja der Hammer. Ich glaube ich muss gleich mal Susalabim besuchen!

    Einen schönen vierten Advent für dich!
    Marion

  3. Jedesmal wenn ich so schöne Patchwork Arbeiten sehe juckt es mich auch etwas zu versuchen zu nähen, noch ist mein Respekt vor der Arbeit zu gross um mich ans probieren zu getrauen. Dein Tischläufer gefällt mir besser, weil er ruhiger wirkt. Aber den von Ingrid kann man wohl häufiger auflegen.
    Schöne Feiertage wünscht, Pia

  4. Liebe Annette,
    zwei wunderschöne Tischlaufer sind bei euch entstanden. Einer fröhlich bunt der anderen mehr in richtung edel!
    Ein wunderschöner Abschluss für euer Tauschjahr.
    Liebe Grüße, Marita

  5. Liebe Annette, welch tolle Tischläufer. Sie gefallen mir beide. An so etwas habe ich mich noch nicht heran getraut. Wow. Hab ein schönes Weihnachtsfest. Lieben Gruß Sylvia

  6. Liebe Annette, ja du hast wirklich alles gegeben und das sieht man dem Tischläufer auch an, den die Geometrien und die Farben sind einfach perfekt. Mein Mann hat sofort angefangen zu rechnen (zwecks der Winkel und der Dreiecke :-)) und ich freue mich einfach nur wahnsinnig drüber. Ich habe ihn erst mal als Deko längs aufgehängt und morgen darf er mitten auf die große Tafel und hat seinen ersten großen Auftritt! Ich danke dir sehr für all deine Mühen und wünsche Dir fröhliche und friedliche Weihnachtstage! Liebe Grüße Ingrid

  7. Liebe Annette!
    Wunderschön sind eure Tischläufer – ich könnte mich gar nicht entscheiden 🙂
    Ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr
    LG Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.