✿ Kuschelfreunde Sew Along 2016 … Finale!

Heute zeige ich euch meine Kuschelmieze, die ich für den Kuschelfreunde Sew Along
bei Mulle & Muck gezaubert habe.
Das Nähen hat riesig Spaß gemacht,
denn das Freebook wollte ich immer noch einmal ausprobieren, so toll!
Beim letzten Mal hatte ich euch ja schon erzählt, dass meine eine Mieze sich einsam fühlte
und sich Geschwister wünschte.

 

Nun hat meine liebste Paula Mieze (ganz rechts) noch drei Geschwister bekommen.
Zwei Schwestern: Carla (ganz links), Mademoiselle Namenlos
(die rote Mieze in der Mitte hat noch keinen Namen) und auch noch
einen Bruder, der Ole heißt.

 

Die vier haben jetzt ganz viel Spaß und gehen gemeinsam durch dick und dünn.

Manchmal separieren sich die Mädels und …
wie Geschwister eben sind, streiten sich Ole und Carla auch manchmal!

Die beiden sind einfach zu kleinkariert. Hihihi 🙂
Aber sie sind super HAPPY, wenn sie sich wieder vertragen!
Blut ist halt dicker wie Wasser. 🙂
♥ ♥ ♥

 

 

 

Nun mal eine Frage an Euch, hättet ihr vielleicht eine Namens-Idee für
Mademoiselle Namenlos?
Macht es euch fein und genießt die Adventszeit!

 

Liebste Grüße,
Frau Augensternchen
Hier noch einmal die einzelnen Etappen:
verlinkt mit:

MMIJahresparade der Muster

15 Kommentare

  1. Liebe Annette,

    toll deine Katzenbande! ♥ Ein Schnitt und doch sehen sie so unterschiedlich aus. Haben sogar schon unterschiedliche Eigenheiten. Tz tz tz
    War doch eine tolle Idee, dass ich dich so ganz dezent zum mitmachen bei dieser tollen Aktion überredet habe. Sonst hättest du heuer sicher nicht diesen tollen "Wurf" Katzenkinder bekommen.

    Bezüglich der Namensfindung. Wie wäre es denn mit "Pünktchen"? Ja – ich weiß, jetzt kommt der Büchernerd bei mir wieder durch. Aber ich dachte einfach sofort an Erich Kästners "Pünktchen + Anton".

    ♥liche Grüße
    Ellen

  2. Sehr schön, deine Katzenschar. Schreibt man das so, hm? Gefallen mir auf jeden Fall und alles so unterschiedlich.
    Lieben Gruß,
    Petra

  3. Miaaaaau, fübmich war das ja ein Junge, bis er die rosa Schleife hatte … hm, dann vielleicht Jo? Eine lustige Bande sind sie auf jeden Fall, super gelungen! LG Ingrid

  4. Die sind wirklich total niedlich geworden – genau richtig zum Kuscheln 🙂 .
    Ich würd die Katze entweder "Flipi" (Abkürzung für Fliegenpilz 😉 taufen oder "Tilda" 😉 .

    Liebe Grüße
    Janine

  5. Ich bin total geflascht von den tollen Kuscheltieren…deine Mietzen sind wirklich richtig süüüß…vielleicht wäre Pünktchen ja ein Name?

    Viele liebe Vorweihnachtliche Grüße von der Nähbegeisterten (Miauuuu) 🙂

  6. Ich fall um, die sind so entzückend geworden!!! Sogar Namen haben sie bekommen!! hm, dann muss aber schnell noch ein vierter Name her.. Ich schließe mich Tina an, Pünktchen finde ich passend, aber auch Lisa ist mir durch den Kopf geschossen.
    Deine kleine Katzenfamilie ist dir wunderbar gelungen! So tolle Stoffe und die Gesichter sind sooo niedlich!
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

  7. Oh sind die toll und mit ihnen ihre kleine Geschichte. Bei mir würde das rote Kätzchen Bärbel heißen. Viele Grüße an Bärbel:-) und an die anderen und Dich. Maika

  8. Hallo liebe Annette, nun hätte ich beinahe die Fertigstellung der Rasselbande übersehen! Sind die alle süß geworden, richtige Kuschelfreunde eben :-)) Sehr witzig finde ich auch den Namen Bärbel♥

    Herzlichst
    die Kerstin

  9. Ach sind die aber toll deine Katzen Geschwister! Mir kam auch ganz spontan Mademoiselle Pünktchen in den Sinn. Aber LiseLotte wäre auch ganz toll 🙂
    Viel Erfolg noch bei der Namensuche und alles Liebe,
    Rebekka

  10. Schön, dass Du für Geschwister "gesorgt" hast. Die namenlose Katze sieht auch als ob ihr Mimi gefallen würde oder lasse es bei Mademoiselle.
    Liebe Grüße, Inge

  11. Liebe Annette,
    Deine Katzenbande ist ja voll süß. Ich mag diesen Schnitt auch sehr gerne. Ich würde die Katze auch Bärbel nennen, würde doch gut passen.

    Liebe Grüße aus NY
    Marita

Kommentare sind geschlossen.