KSAL22 Sportbekleidung – mein Start im Januar

Hallo ihr Lieben, heute erzähle ich euch von meinen Vorbereitungen für das Januar Thema Sportbekleidung. Ich nähe gerade eine Gemütlichkeitshose aus Alpenfleece für mich, die ich auch fürs Yoga nutzen möchte. Das ist ein UFO Stoff, den ich letztes Jahr bei Rike im fleckensquilt.flohmarkt (IG) günstig bekommen hatte. Und, es gab auch gleich ein schwarzes Bündchen dazu. Supi, da muss ich jetzt nicht erst noch groß rumrennen, um eins zu kaufen. Die Stoffe sind alle vorgewaschen, dass hatte ich gleich gemacht, als das Paket hier ankam.  

Als Schnittmuster für die Gemütlichkeitshose (Stoff: grauer Stoff mit schwarzen Sternen) habe ich mir das Freebook Hose „Leijara“ Gr. 32-60 herausgesucht, es hat auch ein YouTube Tutorial für das Nähen mit der Overlook. Das ist praktisch.

Nachtrag: =>Anscheinend wurde das Ebook: „Hose Leijara“ nach dem Erscheinen des Videos von der Designerin aktualisiert! Die Grundschnitte bleiben gleich, allerdings kann es sein, dass manche Angaben (zur Nahtzugabe o. ähnlich), die im Video genannt werden, nicht mehr aktuell sind. Es wird empfohlen sich an die Daten im Ebook zu halten, dann sollte nichts mehr schief gehen. Diese Information habe ich von Bettina aka Näh Cafe am 12.01.2021 bekommen!

Gestern kamen auch endlich die beiden Funktionsjerseys, die ich mir letzte Woche bestellt hatte. Für die Sporthose (Stoff: lila und rosé Leo Muster) habe ich mir das Schnittmuster Sporttights von Ki-ba-doo ausgesucht, damit ich die zwei Stoffe kombinieren kann. Ich möchte aber vorne an der Hose nicht so viel von dem bunten Stoff einsetzen, deshalb werde ich die Stoffkombination ändern. Mal schauen wie das aussieht.

Um alles gut im Blick zu haben, füllte ich mir für meine Nähprojekte seit einiger Zeit mein Nähprojekt-Formular aus. Das hat die Größe DinA 4, wenn ich die Seite ausdrucke. Ich bewahre ja meine Schnittmuster in Klarsichthüllen auf und da passt der Nähprojektplaner auch wunderbar mit rein. So habe ich für spätere Projekte alle Details parat. Es macht ja keinen Sinn, lange zu suchen. Wenn das nämlich der Fall ist, fange ich oft erst gar nicht mit dem Nähen an. Deswegen hatte ich mir 2020 ein Formular erstellt, dass ich einfach ausdrucken, ausfüllen und abheften kann. 😉 Wenn ihr möchtet, könnt ihr das Blatt auch nutzen. Ich habe es zum Downloaden bereitgestellt. Tipp, du kannst ihn Doppelseitig ausdrucken, dann sparst du Papier. 😉

 Ich nutzte jetzt einfach die Gelegenheit und probiere aus, mir solch eine Hose selbst zu nähen. Meine Gekaufte ist nämlich coronabedingt zu eng. *lach*. Ja, ja, ich sage nur Bewegungsmangel. Aber seit Dezember bin ich wieder fleißig am Sporteln, und zwar mindestens 2x die Woche. Die Schnittmuster hatte ich schon am Wochenende zusammengeklebt, nachdem ich mich ausgemessen hatte. Diese Woche geht es an die Nähmaschine.

Also dann, ich wünsche euch eine schöne, kreative Nähzeit!

Ganz liebe Grüße

Annette

 

verlinkt mit der Kleidung-Sewalong2022 Linkparty im Januar


verlinkt mit dem Creativsalat #2-2022 am Dienstag und der UFO Linkparty 2022 – Let’s finish old stuff!! 

16 Kommentare

  1. Hallo Annette,
    das ist sehr organisiert. Die Idee mit dem Nähprojekt-Formular finde ich sehr gut. Darüber denke ich mal nach. Ich mache solche Projekt-Blätter immer beim Torten backen, hihi, dann weiß ich für’s nächste Mal ob die Füllungen genug oder zu knapp waren oder so – lach. Auf deine Hosen bin ich gespannt. Leggings habe ich schon öfter für die Enkelkinder genäht.
    Liebe Grüße Carolyn

    1. Liebe Carolyn,
      lieben Dank für deinen Kommentar! In der Tat ist der Nähplaner wirklich hilfreich und hat mir schon sehr geholfen. Ein bisschen Struktur und Planung hilft einfach beim täglichen Leben. Hihi Torten Projekt-Planer klingt auch gut. Zeig doch mal! Ich könnte noch so ein paar Tortenrezepte gebrauchen. Abwechslung belebt den Alltag. Du Liebe, habe eine gute Woche und lass es dir gut gehen.
      Viele, liebe Grüße
      Annette

  2. Liebe Annette,
    ich finde ja Deinen neuen SewAlong richtig spannend! Und werde das genau beäugen!
    Allein bei Sport und Gemütlichkeitshosen bin ich raus. Sport mache ich nicht und gemütliche Hosen brauche ich nicht. Klingt irgendwie abgefahren, wenn man das so liest, ist aber so. 😉
    Aber bei späteren Themen werde ich mich bemühen! Versprochen.
    Deine Stoffauswahl gefällt mir schon mal sehr gut.
    LG
    Elke

    1. Liebe Elke,
      ach wie schön das du mir schreibst! Ich freue mich jedesmal und überlege, wie weit du mit deiner Jahresplanung zum Ausmisten bist. Ich lese ja immer still mit und freue mich sehr darüber, dass du meine 1000 Teile raus Aktion fortführst. Hab ganz viel Freude beim Aussortieren. Und, ja mach mit wann immer es dir Spaß macht. Ich bin gespannt. Lass es dir gut gehen und hab einen schönen Tag.
      Liebe Grüße
      Annette

  3. Liebe Annette,

    wie schön, es geht los und das gleich mit so schönen Stoffen. Dein Projekt sieht vielversprechend aus und ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis.

    Viel Freude wünsche ich dir und vielen Dank für das Nähprojekt-Formular, eine solche Übersicht finde ich sehr hilfreich. Bislang habe ich ohne gearbeitet, aber tatsächlich wollte ich letztes Jahr ein Kleid nochmals nähen, von dem ich weiß, dass ich beim SM einiges für mich passend geändert habe, leider habe ich das nirgends notiert und so landete der Plan gedanklich im Nirwana. Hätte ich es seinerzeit doch bloß notiert. Nun denn, nach den Plänen ist vor den… Ach, ich wiederhole mich. 😉

    Hab es gut, liebe Grüße

    Anni

    1. Liebe Anni,
      vielen lieben Dank für deine Worte, es freut mich jedesmal, wenn du vorbeischaust. Und, ja wer etwas schaffen will, der braucht Planung! Ich habe mir Disziplin für dieses Jahr auf die Stirn geschrieben. Hihi und es macht Freude zu lesen, dass dir mein Nähplaner so gut gefällt. Bestimmt wirst du dir auch einen basteln, da bin ich mir sicher! Du weißt doch, der Monk in uns *hahaha*.
      Genieße den Tag und lass es dir gut gehen.
      Herzliche Grüße
      Annette

  4. Wirklich richtig gut vorbereitet. Dein Nähformular werde ich mir mal runterladen. Mal schauen, ob ich es benutzen werde. Eigentlich ist die Idee gar nicht so schlecht. Aber schon wieder was zum Abheften. Und genau das will ich auch gerade reduzieren.
    Deinen Sew-Along werde ich aufmerksam verfolgen und auch das eine oder andere mal dabei sein. Das Januar ist allerdings nicht so mein Thema!

    Gruß Marion

    1. Liebe Marion,
      du hast recht, Papier zu sparen ist immer gut, dafür drucke ich mir den Nähprojektplaner doppelseitig aus, so schlage ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. 😉 Viel Spaß bei deinen Nähprojekten.
      Liebe Grüße nach Berlin
      Annette

    1. Liebe Ingrid,
      herzlichen Dank! Ich sage dir, die Hose ist vielleicht kuschelig. Hihi, hoffentlich schlummere ich da beim Yoga nicht ein *lach*. Ich sende dir ganz liebe Grüße, freue mich auf unseren Nähzeit am Wochenende Termin. 🙂
      Ganz liebe Grüße
      Annette

  5. Liebe Annette,
    ooo Alpenfleece ist ja sooo kuschelig und würde mir auch als Kuschelhose gefallen. Aber ich nähe mir erst eine aus Strickstoff ;-)))
    Der Nähprojekt-Planer ist cool und bisher habe ich noch nicht damit gearbeitet. Da ich meine Schnitte in Schutzhüllen abhefte, würde der Planer gut dazu passen, wenn er in DINA4 ist. Gerne lade ich ihn mir herunter und danke Dir herzlich dafür!
    Hab viel Spass beim Nähen Deiner Hosen.
    Liebe Grüße von Traudi.♥

    1. Liebe Traudi,
      eine Kuschelhose aus Strickstoff kling auch gemütlich *hihi*. Schön, dass dir der Nähprojekt-Planer gefällt. Er ist ganz einfach gemacht, ohne aufwendige Bilder oder einem speziellen Design. So ging es schnell und ich finde ihn wirklich praktisch. Klar, du kannst in in DinA 4 ausdrucken. Hier stecke ich ihn auch mit in die Klarsichthülle rein, wo ich das Schnittmuster aufbewahre. Dann findet man schnell alles wieder. Tja, ein bisschen Organisation muss schon sein. 😉 Ich wünsche dir einen schönen Abend.
      Liebe Grüße
      Annette

  6. Hallo Annette,
    Du bist gut organisiert! Bei mir ist es die pure Lust die mich an die Nähmaschine bringt, ganz ohne Organisatione. *G*
    Tolle Stoffe hast Du bereit gelegt und ich bin gespannt was in den 12 Monaten alles so entstehen wird. Wohlfühlhose ist jedenfalls super, denn im Januar ist man ja viel im Haus und benötigt deshalb unbedingt bequeme Kleidung.
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    1. Liebe Manu,
      hihi, vielen lieben Dank für die lieben Worte. Tja, die Gemütlichkeitshose war schon seit einiger Zeit ein Anliegen. Aber jetzt ist sie fertisch *lach*. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, ob ich wirklich alle 12 Monate durchhalte. Aber der Plan dranzubleiben steht und das ist definitiv besser, als ständig nur Pläne zu machen, und dann passiert doch wieder nix. Also dann, ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Lass es dir geht gehen.
      Liebe Grüße
      Annette

  7. Liebe Annette, was ein Zufall den grauen Alpenfleece habe ich selbst auch auf Lager. Oh, da bin ich schon gespannt wie die Gemütlichkeitshose wird, dann werde ich glaub zum Nachahmer… bisher dachte ich, ich nähe einen Pulli daraus, aber eine Hose ist eine tolle Idee 😉
    LG Bianca

    1. Liebe Bianca,
      wie lustig ist das denn!! Ich hatte auch ursprünglich vor, mir daraus einen Hoodie zu nähen, aber als Gemütlichkeitshose gefällt mir der Stoff dann doch besser. Das Muster ist mir mittlerweile auch zu Groß. Tja, die Geschmäcker ändern sich. Ich freue mich, wenn ich vielleicht auch bei dir eine kuschelige Hose aus dem Stoff erblicke! Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nähen.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Annette

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.