KSAL22 – mein Start im Februar

Hallo ihr Lieben, heute erzähle ich euch von meinen Vorbereitungen für das Februar Thema: Hoodie, Pullover und Co. beim Kleidung-SEWALONG-2022. Hier erst einmal meine Stoffauswahl für die Kleidungsstücke, die ich nähen möchte.

Es sind hauptsächlich Sweatshirt Stoffe aber auch ein Jersey ist mit dabei.

Am Freitag hatte ich mir zuerst das Papier Schnittmuster Josie von Pattydoo vorgenommen und für meine Größe einen passenden Schnitt erstellt. Laut Schnittmuster und Maßtabelle habe ich die Größe 42 für das Jodie Fledermausshirt

Den kuscheligen Glitzer Sweatshirtstoff in Altrosa mit goldenen Lurexfäden ist ein UFO Stoff, den ich mir vor Jahren aus Berlin mitgebracht hatte. Gekauft bei Frau Tulpe und leider nie vernäht.

Das Abzeichnen des Schnitts hat einige Zeit gedauert, weil in der Papierschnittmappe fünf unterschiedliche Schnittmusterbögen enthalten sind. Da musste ich mich erst reindenken. Das Schnittmuster ist nämlich für ein Fledermaus-Shirt (Schnitt A) und für eine Bluse (Schnitt B) konzipiert. Auch müssen jeweils zwei Schnittmusterbögen (bei dem neuen Papierschnittmuster) zu einem zusammengesetzt werden (Ober- und Unterteil). 

Ich habe mich für die Variante mit Rundhals-Ausschnitt entschieden. Da ist aber gerade beim oberen Vorderteil das Schnittmuster etwas unübersichtlich. Größe 42 hat den Buchstaben F und beim Abpausen muss man sich bei dem Buchstaben an der vorderen Mitte orientieren. Das hilft beim Abzeichnen sehr, denn weiter rechts auf dem Schnittbogen ist der U-Boot Ausschnitt eingezeichnet und da bin ich ins Schleudern gekommen, denn aus der F-Linie wurde eine D Linie, die bezieht sich aber auf die gestrichelte Linie darunter, für den U-Boot Ausschnitt. 

Dann ging es ganz schnell, mit der Papierschere den Schnitt aus der Folie ausschneiden. Die Nahtzugabe von 0,7 ist schon inklusive, auf den Stoff stecken uns ausschneiden. Jetzt muss ich noch ein passendes Bündchen finden. Im VHS Kurs hatte mir die Kursleiterin den Tipp gegeben, an den Ärmeln 5 cm, am Halsausschnitt 2 cm und am Saum 3 cm mehr an Stoff dazu zunehmen, falls ich kein passendes Bündchen finde. Dann kann ich einfach an diesen Stellen mit eine Covernaht versäubern und schon ist das Shirt fertig. Mal schauen, lieber hätte ich es mit Bündchenabschluss. Jetzt gehe ich mal auf die Suche nach einem passenden Bündchen, vielleicht finde ich irgendwo noch ein passendes mit Lurex. 

Eine Bekannte, die das Shirt schon 2x genäht hatte, riet mir die Ärmel etwas zu verlängern und auch das Halsbündchen auszumessen. Die Angaben im Schnittmuster hätten bei ihr beide Male nicht gepasst!  Guter Tipp!

Für den Hoodie Hudie hatte ich mir das Schnittmuster schon vor zwei Jahren ausgedruckt und zusammengeklebt. Da muss ich jetzt erst kontrollieren, ob die Größe noch stimmt, denn ich habe in der Zwischenzeit 7 Kilo zugenommen. Winterspeck? Nee, das ist eher Coronaspeck *lach*. Mangels Bewegung und die Tatsache, dass mein Mann mir viele Botengänge abnimmt, seit er im Homeoffice arbeitet. Das hinterlässt Spuren, bei mir auf den Hüften und am Bauch *lach*. Den Hoodie Hudie werde ich aus dem Albstoffe Plain-Stitches-Snowberry in bunt-bordeauxrot nähen. Mir ist gerade so nach FARBE. Vielleicht nähe ich mir noch einen zweiten, denn gelben Sweat habe ich hier auch noch liegen. Und den gelben Sweat würde ich gern mit der Stickmaschine besticken. 

Für das Wasserfall Shirt habe ich den Schnitt schon Ende Januar ausgedruckt und zusammengeklebt. Was mich stutzig gemacht hat ist die Größe! Aber daran werde ich Mitte der Woche weiterarbeiten. Eigentlich wollte ich einen blau/weiß/rosa gestreiften Jersey dafür verwenden. Aber ich habe heute entdeckt, dass ich davon tatsächlich 2,5 m besitze. Vielleicht nähe ich mir daraus lieber ein Sommerkleid. Also muss ich umdenken und mir jetzt für das Wasserfall Shirt einen anderen Stoff suchen. 

Ach, ich hatte mir natürlich auch wieder die Nähprojekte Planer ausgedruckt, die haben es allerdings nicht mit auf das Bild geschafft. 

Und, weil ich so viele Sweatshirt Stoffe im Keller habe, werde ich mir auch noch einen Pullover nähen. Das Schnittmuster ist jetzt noch nicht 100% klar. Mal sehen, was da noch auf der Festplatte schlummert. Bestimmt finde ich dort noch ein schönen Pullover Schnittmuster E-Book. Und, um das Wetter brauche ich mir gar keine Sorgen zu machen. Hier werde ich sicherlich noch einige Monate warme Pullover und Hoodies tragen können. Es regnet und Gewitter gab es vorhin auch. Das beste Wetter zum Nähen! 😉

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen gemütlichen Sonntagabend und einen guten Wochenstart für morgen. Macht es euch fein!

Liebe Grüße

Annette



Stoffe und Nähzutaten:

Hoodie „Hodie“: Stoffempfehlung: Sweat, French Terry oder Strick, Stoffbreite: 140 cm. Stoffverbrauch: Größe: 38 – 180 cm x VB (140 cm).

Verwendet: Sweat Gots: Plain-Stitches-Snowberry bordeauxrot und farblich passenden Bündchen von Albstoffe Werksverkauf 2021 und pinkfarbenen Komb-Sweat aus dem Stoffkeller. Zusammensetzung: 95% Bio-Baumwolle, 5% Elasthan, Gewicht: 317,0 g/m², Breite: 175 cm.

Fledermaus-Shirt „Josie“: Stoffempfehlung: Sommersweatstoffe (French Terry), Modalsweat oder Strickstoffe. Stoffbreite: mindestens 150 cm!

Verwendet: Glitzer Sweatshirtstoff in Altrosa mit goldenen Lurexfäden


Wasserfall-Shirt „Scarlett“: Stoffempfehlung: weich fallende, elastische Jerseystoffe aus Viskose- oder Polyestermischungen. Stoffbreite: 150 cm.

Verwendet: French Terry Vintage Stripes, Rosa von Glitzerpüppi Exklusiv Eigenproduktion, Zusammensetzung: 92% Baumwolle, 8% Elasthan, Gewicht: ca. 250 g/m², Breite: 150 cm, Öko Tex Standard 100.


weitere Stoffe: Baumwollsweat Melange, schwarz und rosa aus 100 % Baumwolle von  Stoffe Hemmers



Alle Informationen für den Kleidung-SEWALONG 2022, die Linkpartys und die vergangenen Blogposts werden *hier*gesammelt.


verlinkt mit der Kleidung-Sewalong2022 Linkparty im Februar und dem Creativsalat 2022 am Dienstag und der UFO Linkparty 2022 – Let’s finish old stuff!!  

 

 149 

5 Kommentare

  1. Na da bist du ja perfekt vorbereitet!
    Ich habe schon was fertig für die Blinkparty. Morgen macht eine Freundin Foto’s von mir 🙂

    Gruß Marion

  2. Liebe Annette,

    das sind schöne Werke, die du dir für den Februar vorgenommen hast. ♥ Beim Lesen deiner Beschreibung vom Abpausen des SM wurde mir schon ganz schwindelig, ich komme da oft auch ins Schleudern, wenn zu viele SM auf einem Bogen abgedruckt sind und die Linien nebeneinander möglichst noch in ähnlichen Farben. Ahhhh. 😉 Aber dein Folienschnitt sieht sehr passend aus, ich freue mich schon auf das genähte Werk.

    Gutes Gelingen und viele Freude beim Werkeln

    Anni

  3. Liebe Annette,
    das sind aber schöne Stoffe! Und so viele Projekte, dass ich gar nicht durchblicke 😊. Hier ist aber auch schon der erste Pulli fertig – etwas upgecyceltes und ich hoffe, dass ich noch Zeit für einen zweiten finde…
    Liebe Grüße
    Nanni

  4. Guten Morgen, liebe Annette,
    es ist 04:40, ich konnte nicht mehr schlafen und habe meinen Februar-Beitrag zum Kleidung Sew-Along veröffentlicht.
    Deine Stoffauswahl gefällt mir sehr und auch das, was Du Dir daraus nähst. Fledermausärmel finde ich interessant und so wünsche ich Dir ganz viel Freude bei Deinen Vorhaben.
    Der Februar ist ja noch jung und so habe ich vor, mir auch noch einen Hoodie „Nelly“ aus Reststoffen zu nähen.
    Herzliche Grüße aus dem Nähzimmer 🧵✂🧵 von Traudi.♥
    Nun ist es 04:49 und ich gehe wieder ins Bett… 🙋‍♀️💖

Kommentare sind geschlossen.