KSAL22 Sportbekleidung mein Finale im Januar

Für den Januar habe ich mein Ziel erreicht! Juhuu!!

Ich nähte mir eine Jogginghose aus Alpenfleece, eine Sporttights und zwei Sportshirts nach einem selbsterstellten Schnitt. Und, wisst ihr was? Ich bin hellauf begeistert!

Zuerst fertigte ich mir ein Schnittmuster an, von einem Kauf-Shirt, dass mir sehr gut passt. Dann nähte ich mir daraus ein Funktions-Shirt. Leider ist dieses schwarz-weiß gestreifte Sportshirt an den Armen etwas eng geworden. Ich nehme an, der Fehler liegt bei der unterschiedlichen Breite der Overlook-Naht. Ich hatte nicht bedacht, dass in dem Original Shirt die Overlook-Nähte schmaler sind als der von mir verwendete Stich. Deswegen passte ich die Nahtzugabe an den Ärmel an und nähte mir gestern ein zweites Shirt, farblich passend zur lila Hose. Das zeige ich euch bald. Hier aber erstmal ein Beinpressenfoto. 😉 Die Hose wurde für gut befunden, also Haken dran. √

Am Samstag zauberte ich diese Sporthose aus einem lila und einem rosabunten Funktionsstoff fertig. Das Zusammensetzen der drei Schnittmuster Teile war ungewöhnlich, aber durchaus logisch. Ich entschied mich für ein schlichtes Design, mit Pseudo-Beinstulpen und einem Bauchbund aus dem rosa Safari-Muster. Ich habe meine Nähtipps dazu in meinen Zwischenstands-Bericht nachgetragen.

Ich muss sagen, der Schnitt passt perfekt und das wird ganz bestimmt nicht die letzte Sporthose dieser Art sein. Ein weiterer schwarzer Stoff liegt hier schon bereit. Und der Funktionsjersey ist wirklich klasse. Zwar hatte ich mir noch extra Bauchbündchenstoff gekauft, ihn jetzt aber gar nicht mehr vernäht. Das ging auch so gut und ein extra Gummiband mit einzunähen war auch nicht notwendig. Gut so, das spart Arbeit! Und ja, ich bin nicht vollschlank, aber wer ist das schon *lach*. Ich sage nur *Winterspeck* grins, der hält sich schon seit Jahren!

Was ich noch zum Bauschgarn sagen muss, dass hat mich nur für die Overlook überzeugt. Ich hatte es auch in der Nähmaschine, mit einer Zwillingsnadel versucht zu vernähen. Aber die Nähte sahen schrecklich aus. Da kann ich den Unmut mancher Leute verstehen, wenn es um das Thema Bauschgarn geht. Aber ich bleibe dran an dem Thema.

Von der kuscheligen Alpenfleece Jogginghose mit Taschen bin ich ein bisschen enttäuscht. Sie ist viel zu groß geworden. Und, obwohl ich mich vorher ausgemessen hatte, passt sie hinten und vorne nicht. Es kommt mir vor, als wäre sie ca. 3 Kleidergrößen größer. Schade, das ist wirklich ärgerlich, ich hatte mich so auf eine Gemütlichkeitshose gefreut. 

Leider kann ich heute nicht alle Sportsachen an mir zeigen, das hole ich aber bis Ende Januar nach. Die neuen Bilder lade ich später einfach zu diesem Beitrag hoch.

Ach, eines muss ich noch erzählen. Als ich meiner Familie die bunte Sporthose zeigte, sagte mein Mädchen sie würde so aussehen wie in den Aerobic Filmen der 1980er Jahren. Lustig war dann auch die Reaktion einer Dame, die ich gestern beim Milonzirkel traf. Sie meinte, wo ich denn diese Stulpen herhätte. Jane Fonda trug in den 80ern auch solche bei ihren Aerobic Workouts und sie liebte auch diese Keilhosen mit Stulpen von früher. Bestimmt wäre ich jetzt Trendsetter *lach*. Denn Mode würde auf der Straße gemacht! Das fand ich so nett gesagt!

 

Ihr Lieben, ich bin so glücklich, endlich mit dem Kleidernähen begonnen zu haben. Das lag mir schon sehr lange auf dem Herzen. Und es ist so schön, dass sich auch einige von euch entschieden haben hier mitzumachen. Hey, dass wird ein tolles Nähjahr und wir bauen auch noch die gut abgehangenen Stoffe ab, die wir schon so lange vernähen wollten! Dieser Gedanke tut einfach gut. Und, ich bin sehr gespannt, was ihr im Januar genäht habt und noch nähen werdet. Ihr Lieben, macht euch bereit, wir lesen uns!

Ganz liebe Grüße

Annette

 


Verwendete Schnittmuster:

Jogginghose: Freebook Hose Leijara von Minas Design, mit Nähvideo von Näh-Café Gymnastikhose: Sporttights von Ki-Ba-Doo, T-Shirts: eigener Schnitt

Material:

Albstoffe PERFORMANCE Funktionsjersey von Hamburger Liebe –  Safari pink, sporty stripes schwarz, Performance Active Wear Jersey violett uni und Alpenfleece Sterne grau schwarz mit schwarzem Rippenbündchen, Brauschgarn:  Bulky Look und Seraflex.

Meine Etappen im Januar zum Nachlesen:


verlinkt mit der Kleidung-Sewalong2022 Linkparty im Januar.

 Creativsalat #4-2022 und der UFO Linkparty 2022 – Let’s finish old stuff!! 

Eure gewerkelten Kleidungsstücke könnt ihr alle in der Januar Linkparty zeigen! Viel Spaß!

15 Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Annette,
    toll, was Du Dir genäht hast. Beim Anblick Deiner Hose dachte ich auch an Aerobic und an Jane Fonda, das war damals IN und und ich finde Deine Hose so cool mit dem Animalprint! Super schön. Auch das gehört zum Nähen dazu, Rückschläge einzustecken, denn daraus lernt man…
    Ich wünsche Dir viel Freude an Deinem tollen Outfit!
    Herzliche Grüße aus dem Drosselgarten von Traudi.♥

    1. Liebe Traudi,
      Herzlichen Dank für deine lieben Worte. Ich hatte mich am Dienstag so sehr darüber gefreut. Und, lustig war die Zeitreise schon, mit dieser Hose zurück in die 80er Jahre katapultieren zu werden *lach*. Ehrlich, ich finde die Hose auch echt cool. Wenn ich sie trage, steigt meine Laune gleich an. So ist sie nicht nur eine Trainingshose sondern auch eine Fun-Hose. 😉
      Ich sende dir ganz liebe Grüße nach Ostfriesland!
      Annette

  2. Wuhuuuuuu, liebe Annette, du bist der Knaller. Gleiche mehrere Hosen plus Shirts und das alles in einem einzigen Januar. Der Wahnsinn. Die Hose ist wunderschön, ich mag diese Stulpenlösung sehr gerne. Wenn ich nicht schon eine ganze Schublade voller Tights hätte, würde ich die glatt auch nähen. ♥

    Schade, dass die Jogginghose nicht passt. Du hattest dich so gefreut und so viel Zeit und Mühe investiert. Seufz. Kannst du sie anpassen? Ich drücke die Daumen dafür.

    Eine schöne Aktion, dein Kleidungs-SewAlong, den ich noch aus der Ferne betrachte, aber wer weiß, vielleicht komme ich beim Thema Kleid irgendwann drauf zurück.

    Herzensgrüße
    Anni

    1. Liebe Anni,
      vielen, lieben Dank. 🙂 Ja, das war ein ergiebiger Monat und es macht mir super Spaß mich mit dem Thema auszutoben. Ich hatte mir ja noch Stoff für eine Hose in Beere und auch noch einen Schwarzen Funktionsjersey bestellt. Der kommt am Wochenende unter die Nähmaschine und heute Abend trenne ich die Jogginghose wieder auf. Das wäre doch zu schade, denn das Alpenfleece ist soooo kuschelig und hauptsächlich aus Baumwollfasern. Also dann, ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
      Ganz liebe Grüße
      Annette

  3. Liebe Annette,
    die Hose sieht super aus! Und die Geschichte mit den 80er Jahren ist ja witzig – ich bin mir auch sicher, dass bald alle Welt wieder so angezogen sein wird 😂
    Liebe Grüße
    Nanni

    1. Liebste Nanni,
      ganz lieben Dank für dein Kompliment! Ich habe auch so einen sicher, bestimmt kommt diese Mode bald wieder auf.
      Hab einen schönen Abend und ein angenehmes Wochenende.
      Liebe Grüße
      Annette

  4. Liebe Annette,
    das sieht ja toll aus, dein Sportoutfit. Sehr spannend war auch, die Entstehung zu verfolgen. Schade, dass die andere Hose nicht passt. Nun bin ich gespannt auf die Ergebnisse der anderen und den nächsten Monat.
    Liebe Grüße
    Anne

    1. Liebe Anne,
      Danke schön, es freut mich sehr, wenn dir das Sportoutfit auch so gut gefällt und ich freue mich auch schon auf das Februar Thema.
      Ein schönes Wochenende für dich.
      Liebe Grüße
      Annette

    1. Liebe Marion,
      Herzlichen Dank für die wertschätzenden Worte! Darüber habe ich mich wirklich sehr gefreut. Hab heute einen wunderschönen Tag 😉 und lass es dir gut gehen.
      Ganz liebe Grüße
      Annette

  5. Liebe Annette, da ist wirklich viel Freude erkennbar, toll, dass du dich endlich zum Kleider-/Hosen-/Shirtnähen durchgerungen hast. Freut mich dass du dich dabei so wohl fühlst.
    LG eSTe

    1. Liebe eSTe,
      vielen, lieben Dank und ja, es war eine gute Entscheidung den Sew Along anzuzetteln. Erst hatte ich ja schon ziemlich Muffe, wegen dem Aufwand. Aber allein der Januar hat schon so viel Spaß gemacht, so kann es locker weitergehen. 😉
      Du Liebe, hab ein schönes Wochenende.
      Herzliche Grüße
      Annette

  6. Liebe Annette, ich liebe dein Outfit und die Fotos, großartig. 🙂
    Da warst du nicht nur fleißig, sondern hast zu meiner großen Freude auch eine Hommage an die wunderbaren 80s aufs Parket gelegt…

    Schade, dass es mir der Alpenfleecehose nichts geworden ist, aber manchmal hat es halt nicht sollen sein. 🙁

    Ich hatte auch mal ein Schnittmuster für ein Wickelkleid, bei dem ich mich an jedes Detail bei Größenangabe etc. gehalten habe, das soooo toll auf dem Produktfoto aussah und an dem ich so lange genäht habe. Als ich es anzog war der erste und einzige Kommentar meines Mannes, ob ich denn Omas Kittelschürze ausgegraben hätte, da es viel zu groß ausfiel. Naja…da hatte auch meine Zwischenanprobe nichts gebracht.

    Aber Kopf hoch, Krönchen richten und weitermachen 😉
    In diesem Sinne

    Liebe Grüße
    Bianca

    1. Liebe Bianca,
      herzlichen Dank für deine lieben Worte, ich habe mich sehr darüber gefreut. Mit der Jogginghose bin ich noch nicht am Ende. Die wird aufgetrennt. Erst dachte ich, dass ich sie meiner Freundin H. schenke, aber nein, ich will sie behalten und selber tragen *lol*. Hihi, die Reaktion meines Mannes auf die Sternhose, war ähnlich, so weite Dinger mögen sie offenbar nicht. Aber egal, ich sehe es als Erfahrung und freue mich darüber, dass ich es ausprobiert habe. Du Liebe, hab ein schönes Wochenende!
      Ganz liebe Grüße
      Annette

  7. Liebe Annette, die Sportsachen passen ja wie angegossen und stehen dir super. Da macht Sport doch gleich viel mehr Spaß und ja, ich musste auch gleich an Jane Fonda denken :-). Und danke für die vielen Nähtipps zu den Funktionsstoffen und zum Bauschgarn, das musste ich mir heute nochmal in aller Ruhe genau durchlesen und die Fotos genau angucken. Schade um die Sternchenhose, der Stoff sieht so wunderbar kuschelig aus. Kannst du sie, wenn sie viel zu groß ist einfach auf einen anderen Schnitt legen versuchen und doch noch etwas Gutes draus zu zaubern. Ich bewundere ja sehr, wie du es schaffst von Kaufshirts die Schnitte abzunehmen und die Sachen nachzunähen. So und ich gehe jetzt an die Nähmaschine und nähe die Hose für das Kind fertig, damit ich sie die Woche noch hinterher zeigen kann. Liebe Grüße Ingrid

Kommentare sind geschlossen.