KSAL22 – mein Zwischenstand im Februar

Meine Pläne im Februar Oberteile zu nähen ist ausgeufert. Irgendwie hatte sich hier in den letzten Jahren doch mehr an Stoffvorrat angesammelt, als ich vermutet hatte. Aber der Monat ist ja noch nicht um! Deswegen liefere ich ausnahmsweise meine Tragebilder nach, weil der Monat Februar so kurz ist und ich auch sonst anderweitig beschäftigt bin. 

Auch sind wir mit der Familie am 12. Februar in die Pfalz gefahren und am 19.02. hat das erste Nähtreffen in Heidelberg, in diesem Jahr stattgefunden. Ein bisschen Organisation und weniger Normalität im Alltag, das lenkt von den eigentlichen Plänen ab.  

Als Vorbereitung für den Zwischenstand zähle ich auch das Vorwaschen der Sommer Sweat-Stoffe, die ich noch im Keller gefunden hatte. Somit wird der letzten Beitrag zum Kleidung-SEWALONG, mit meiner ersten Stoffauswahl noch ergänzt. Nun aber erzähle ich euch von meinem Fortschritt beim Monatsthema Oberbekleidung.

Für das Josie Shirt hatte ich eine Schnittmusteranpassung vorgenommen. Im unteren Bereich an der Hüfte habe ich die Größe 42, im Brust-/Schulterbereich ist diese Größe allerdings viel zu weit. Deshalb hatte ich mir im VHS Kurs Nähen am Vormittag letzte Woche von der Kursleiterin zeigen lassen, wie man den Schnitt akkurat anpasst. Und zwar hat sie sich zuerst den Papierschnitt angesehen und dann das abgemalte Schnittmuster. Sie legte die Folie auf den Papierschnitt und betrachtete die nächstkleinere Größe, also 40. Dann habe ich das halbfertige Shirt angezogen und den Bereich, wo es unter den Armen zu weit ist, mit Stecknadeln abstecken lassen. Das war ca. 15 cm an Länge und in der Kurve (unter dem Arm) fast 4 cm zu viel an Stoff. Mit Schneiderkreide übertrug ich diesen Bereich auf den Stoff (linke Seite, blaue Schneiderkreide). So hat nun das Shirt im oberen Brustbereich die Größe 40. Die Kursleiterin gab mir den Tipp das Zuviel an Stoff direkt mit der Overlock abzunähen, guter Tipp, hat super geklappt. Dann habe ich noch ein Halsbündchen aus demselben Stoff angenäht und das Shirt gesäumt, mit einem Stretch Stich (Pfaff Select).  Hach, das Fledermaus Shirt ist so bequem! Tragefotos bekommt ihr am Zeigetag oder später zu sehen. 

Den Hoodie Hudie muss ich noch nähen. Eigentlich wollte ich ihn am Samstag auf unserem Näh-HD Vol. 8 Nähtreffen nähen, allerdings bin ich nicht fertig geworden, habe mich verquatscht *lach*. 

Nachtrag: 2 Hoodies wurden genäht *freu*!! Bilder davon gibt es bei meinem Februar Finale. Um das Taschen-Einsetzten besser zu verstehen, habe ich mir den Falttrick fotografiert, damit mir das Zusammennähen beim nächsten Mal einfacher fällt. 😉

Das Wasserfall Shirt „Scarlett“ von Pattydoo ist fertig. Allerdings hatte ich die Größe 42 mit French Terry genäht und es wurde sehr eng an den Ärmeln, da muss ich nochmal ran, die Ärmel austauschen. Offenbar brauche ich für die Ärmel die Größe 44 (OMG)!! 

Aber ich war sehr erstaunt, wie einfach es mit dem Näh-Video fertiggezaubert war. Viel Zeit hat es gedauert überhaupt zu verstehen, wie dieses Wasserfallshirt genäht wird. Ich hatte versucht es ohne Näh-Video zu nähen, leider ohne Erfolg. Aber jetzt habe ich verstanden, wie es funktioniert. Und es war im Nachhinein viel einfacher als gedacht. Superpraktisch finde ich bei diesem Schnitt, dass man keinen extra Bündchen Stoff benötigt. Der hintere Halsausschnitt wird einfach mit einem Beleg genäht und vorne wird der Bogen nur versäubert. Die Säume der Ärmel und unten am Shirt werden nur mit einem elastischen Stich genäht. Geht wirklich schnell und ich finde, es sieht auch gut aus. Aber dies ist nur ein Test-Shirt zur Größenanpassung.

Auch hier kommen noch ordentliche Tragefotos am Zeigetag oder ein paar Tage später. Wer bei Instagram das Profil: @naehtreff_heidelberg folgt, kann dort auf dem Gruppenfoto entdecken, was ich gestern gleich nach dem Fertignähen anhatte. Aber es wird noch schönere Bilder geben. Wie gesagt, die Ärmel müssen noch ausgetauscht werden, die schmeißen sich ja ordentlich in Falten. Das gefällt mir gar nicht. 

Was ich auf jeden Fall noch ausprobieren möchte ist, ein Trapunto Stickmuster auf ein Sweatshirt aufzusticken. Das hatte ich in dem neuen Stickstoff Magazin und auch bei Kassia auf Instagram entdeckt. Dort gab es nämlich ein Freebie „Respekt“ im Januar. 😉

Also dann, ihr Lieben nächste Woche Dienstag, am 22. Februar ist schon das Finale (warum habe ich den Zeigetag nicht auf den letzten Tag im Monat geschoben?). Hahaha, ich nun wieder. Aber es bleibt so, wie es zu Beginn festgesetzt wurde! Da muss ich durch!

Ich bin jedenfalls schon sehr neugierig, ob ihr euch auch was Hübsches genäht habt und welche Fortschritte ihr hattet!

Also dann warten wir es ab. 😉 Ich wünsche euch einen schönen Abend!

Liebe Grüße

Annette

 

Stoffe und Nähzutaten:

Hoodie Hudie #1: Albstoffe Sweat GOTS Plain-Stitches-Snowberry, bunt-Bordeaux rot, Material: 95% Bio-Baumwolle, 5% Elasthan, Stoffbreite: 175 cm, Rapport: Breite: 21 cm, Höhe: 21 cm, Gewicht: 317,0 g/m², Design: Hamburger Liebe, gekauft bei Albstoffe Werksverkauf 2021 und pinkfarbenen Komb-Sweat aus dem Stoffkeller. 
Ösen mit Scheiben für die Kordel: Prym: Ø 11mm

Hoodie Hudie #2: Sweat aus angerauter Baumwolle byGraziela Blätter, Material: 95% Baumwolle, 5% Elastan (Öko-Tex Standard 100), Gewicht: 290 g/m2, Breite: ca. 150cm, Design: byGraziela, gekauft und aus dem Stoffschrank.

Stella Turtleneck Shirt #1 & 2: Baumwollsweat Melange, blau und rosa, Material: 100 % Baumwolle, Gewicht: 275 g/m², Stoffbreite: 145 cm, Rückseite: Fleece-Optik, minimal längselastisch, gekauft von Stoffe Hemmers. #3 Stella –  Turtleneck Shirt: Hamburger Liebe Knit Knit Bluette Blau (3D-Elastic-Jersey, Stoffbreite: 135cm,Trapunto Stickmuster „Respekt“ von Madebykasia 

Scarlett Wasserfall Shirt #1: French Terry Vintage Stripes, Rosa, Zusammensetzung: 92% Baumwolle, 8% Elasthan, Gewicht: ca. 250 g/m², Breite: 150 cm, Öko Tex Standard 100, Design: Glitzerpüppi/Exklusiv Eigenproduktion, gekauft bei Glizterpüppi

Josie Fledermaus Shirt #1: Glitzer Sweatshirt Stoff in Altrosa mit goldenen Lurexfäden, gekauft bei Frau Tulpe in Berlin 2015

Alle Informationen für den Kleidung-SEWALONG 2022, die Linkpartys und die vergangenen Blogposts werden *hier*gesammelt.


verlinkt mit der Kleidung-Sewalong2022 Linkparty im Februar, dem Creativsalat 2022 am Dienstag und der UFO Linkparty 2022 – Let’s finish old stuff!!  

 

 147 

3 Kommentare

  1. Liebe Annette,
    oh Scarlett habe ich auch schon genäht – und ich weiß noch, wie es mir mit der Größe ging, da habe ich auch gedacht OMG! Deine Scarlett gefällt mir aber gut! Und ich bewundere ja alle, die Klamotten nähen – damit tue ich mich zugegebenermaßen immer etwas schwer!
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche!
    LG
    Christiane

Kommentare sind geschlossen.