Mein UFO Abbau

Am Freitag, den 1. März startet ein neuer UFO Abbau-Monat und heute ist bei Klaudia wieder Zeigetag am Monatsende. Bevor ihr allerdings Resultate von mir zu Gesicht bekommt, möchte ich erst noch meine UFO Planung für das neue Jahr vorstellen. Das geht auch noch Ende Februar, dachte ich mir heute Vormittag. Denn es ist nie zu spät UFOs abzuarbeiten.

*

*

Ich finde es verblüffend wie schnell die Zeit schon wieder rennt! Auf meinem Nähtisch liegen mehrere Projekttüten mit unfertigen Dingen. Einige Tüten sind begonnene UFOs aus dem letzten Jahr und andere UFOs kamen im Winter neu dazu.

*

Hier sind zum Beispiel einige unfertige Blöcke vom Nadelwelt 2017 Foundation Paper Piecing Kurs. Ich hatte mir gedacht, diese Blöcke als Sofakissen zu vernähen. Aber mittlerweile hat sich unsere Sofaecke farblich verändert und orange passt so gar nicht mehr dazu. Ich hadere noch mit mir, ob ich dieses UFO nicht einfach entsorge. Oder hätte vielleicht von euch jemand dafür Verwendung? Den Paper Piecing Kurs machte ich, um mich auf diesem Gebiet besser bewegen zu können. – Aber eigentlich waren sie nur Mittel zum Zweck. Nun liegen diese Blöcke schon so lange herum. Was meint ihr, lohnt es sich damit weiterzumachen, auch wenn man keine Verwendung dafür hat ???

*

*

Bei dem zweiten Nadelweltkurs 2018 waren im Kurs viele der Teilnehmerinnen schon während der Zeit (1 Std.) fertig wurden. Zack zack ging es bei ihnen und ich staunte nur … Aber mein MugRug wurde nicht ganz fertig, weil doch die Schlange am Bügelbrett zu lang war. – Also viel Zeit benötigt man nicht für dieses Projekt, damit kann ich mich also nicht herausreden *hihi*. Fertigmachen möchte ich es aber auf jeden Fall und deshalb habe ich es mir auf die Märzliste gesetzt!

*

*

Ebenso geht es mir mit der Sew Together Bag, die hier schon eine ganze Zeit zugeschnitten herum liegt. Nächste Woche sind Ferien bei uns, dann kommt sie unter die Nähmaschine und ist hoffentlich ganz schnell fertig.

*

*

Schade, dass ich mein zweites Elina Shirt im Herbst nicht gleich fertig nähen konnte. Für die Kapuze reichte der Stoff leider nicht aus. Im März wird auch dieses UFO fertiggestellt und dann möchte ich mir auch noch ein paar T-Shirts für den Frühling nähen.

*

*

Auf meiner ursprünglichen UFO Liste standen noch weitere Punkte, die ich euch bereits auf dem Jahresabschluss mitgeteilt hatte.

*

Hier der Überblick

  • Die noch fehlenden Blöcke des “6Köpfe12Blöcke 2017” BOMs (Juli-Dez) (6) MärzAprilMaiJuni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
  • Weitere Blöcke des “6Köpfe12Blöcke 2018” BOMs (April-Dez) (9) JanuarFebruarMärz, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November Dezember
  • Einige Fleece- und Jerseypumphosen fertig nähen (6) die schon zugeschnitten wurden. Mittlerweile ist DAS Kind schon zu groß dafür, aber es gibt ja schon wieder neuen Nachwuchs in der Familie.
  • Immer noch die Utensilos für das Flurregal (2)
  • Das Sew Together Bag fertignähen (1) (siehe Foto oben)
  • BOM 2016 – The Joys of Life mit Handsticken (1/12)
  • Nadelwelt Paper Piecing 2017 (1)
  • Nadelwelt Kurs 2018 – Applikationen fertigstellen (1)

*

Mehr möchte ich mir jetzt nicht auf die To Do Liste setzten. Ich finde das reicht fürs erste, bestimmt finde ich im Laufe des Jahres noch das ein oder andere UFO, NafO oder WiP. Ganz ausschließen mag ich das jetzt nicht. Für Doris Stich-für-Stich Jahresprojekt hatte ich mir ja auch noch den BOM 2016 mit auf die Liste geholt. Der erste Block ist noch in Arbeit und kann erst im März gezeigt werden, wenn Doris wieder fleißig Handstickprojekte sammelt.

*

Dann möchte ich euch noch meine schönen Grusskarten zeigen, dich mich durch Niwibos “Ein Herz für Blogger” Sammelaktion erreichten.

Ganz ♥ lichen Dank für die schönen Überraschungskarten, ich habe mich sehr über eure herzliche Post gefreut.

*

Ganz links ist die wunderschön gestickte Karte von Traudi Drosselgarten, in der Mitte die “Ein Herz für Blogger” Karte kommt von Karingerlinde und die schöne Luftballonkarte stammt von Rosi Sachsenrose.

*

*

Einen ganz herzlichen Dank möchte ich auch an Bärbel otticreativ für den wunderbaren Gastautorenbeitrag im Februar bedanken. Im März wird Marion, die Kunzfrau uns mit einem UFO Gastbeitrag beehren. Da bin ich auch schon ganz gespannt worüber sie bei mir schreiben wird. Lassen wir uns überraschen.

Zwei Bilder habe ich euch aus dem hohen Norden mitgebracht. Ach du schönes, plattes Land!

*

*

Vielleicht wundert ihr euch, dass es mit den UFOs so schleppend voran geht. Hier stand die Zeit still. Meine liebe Patentante ist über den Regenbogen gegangen, stolze 90 Jahre alt ist sie geworden und alles andere war plötzlich für mich nicht mehr so wichtig.

Mit der Reise in den hohen Norden sind viele Erinnerungen wieder wach geworden. Kindheitserinnerungen. Das leckere selbstgemachte Eis meiner Tante war stets ein Genuss. Der Tisch wurde reich gedeckt und jeder war herzlich Willkommen. Stolz zeigte sie uns ihren Garten, der immer tipptopp gepflegt war. Bei manchen Besuchen durfte ich mir von den Sommerblumen Samen mitnehmen und so zog auch ein Stück Heimat in meinen Garten ein. Ich kann einfach nur DANKE sagen, für all das Gute was sie für uns getan hat. Sie war so fleißig und hat so hart arbeiten müssen. WOW, was für eine tolle Frau. Ich vermisse sie sehr….

*

*

 

Ihr Lieben macht es euch fein und bleibt gesund! Das wünsche ich euch von Herzen.

Liebste Grüße – Annette

*

 verlinkt bei:  Niwibos “Ein Herz für Blogger“, UFO Linkparty Let’s finish old stuff

12 Kommentare

  1. Deine UFOs, liebe Annette, sehen bunt und farbenfroh aus, das gefällt mir gut. Schöne Fotos hast du zudem mitgebracht.

    Ich komme derzeit nicht richtig zum Nähen, irgendwas ist immer, ich bin viel draußen, um nach der Magengeschichte Kraft zu tanken. Tut mir auch gut, ich wirble ja sonst immer wie wild herum… 🙂 Aber ich hoffe, dass ich bald den Hoodie für mich zeigen kann.

    Viele Grüße
    Anni

  2. Liebe Annette, vielen Dank für diesen schönen Post und ein fester Drücker für Dich!!!
    Deine Blöckchen in orange könntest Du in eine Projektmappe verwandeln, oder auch zwei vielleicht, je nach Größe. Der MugRug sieht schon fast fertig aus, den schaffst Du locker und kannst ein Käffchen trinken während Du die STB fertig machst… Die Stoffauswahl ist so toll, die gehört FERTIG!!! Und mit den Blöckchen aus den 6K12B der Vorjahre kannst Du einfach in den Monaten mitnähen und dranbleiben, das wird was, da bin ich ganz sicher…
    Liebste Grüße an Dich von Katrin

  3. Liebe Annette,
    deine Sew Together Bag und das Elina Shirt werden toll werden- die Stoffe gefallen mir schon mal. Die Karten sind toll, die du bekommen hast.
    Deine Patentante hat ein stolzes Alter erreicht und dennoch ist es immer zu früh einen lieben Menschen gehen zu lassen- mein Mitgefühl.

    LG Klaudia

  4. Liebe Annette, schön, wieder von Dir zu lesen! Die PaperPiecingTeile würde ich nur behalten, wenn sie Dir richtig Freude bereiten (so ganz nach Marie Kondo…), man sammelt so viel an als Stoffspieler! Über den Tod Deiner Patentante hatten wir an anderer Stelle ja schon geschrieben. Bin sehr gespannt auf Deine Sew-Together-Bag! Liebe Grüße und bis Montag (oder?)!

  5. Liebe Annette,
    zunächst einmal mein herzliches Beileid! Es ist immer schwer von einem lieben Menschen Abschied zu nehmen!
    Ich kann mich KAtrin nur anschließen! Die Blöcke aus dem PP-Kurs gehören unbedingt fertig genäht! Und auch ich dachte spontan an eine Projektmappe! Die STöffle für deine Sew Together BAg sehen auch sehr vielversprechend aus! An dieses Täschchen habe ich mich ja auch endlich rangetraut (und so kompliziert ist es garnicht…)
    LG
    CHristiane

  6. Liebe Annette,
    na du hast ja auch so einiges auf deiner ToDo Liste. Ich bin gespannt was du in diesem Monat so alles fertig bekommst

    lg Bärbel .
    PS : Es ist immer schwer sich von einem lieben Angehörigen zu verabschieden, aber ich bin sicher du wirst deine Patentante sicher immer in liebevoller Erinnerung behalten.

  7. Nähkäschtle

    Togetherbag und Shirt werden toll und kannst du nicht ein schönes Kissen für die Terasse machen? Ich freue mich auf deine ufOS und auf meine auch. Viele Grüße und fühl dich gedrückt und genieße deine Erinnerungen. Ingrid

  8. Liebe Annette,
    wie schön, wieder von Dir zu lesen! Zuerst einmal möchte ich Dir sagen, wie leid mir der Verlust Deienr Patentante tut … sowas schmerzt immer, einen geliebten Menschen zu verlieren, egal, wie alt er war …Die wundervollen Erinnerungen, die Du da beschreibst, werden immer mit den Gedanken an Deine liebe Tante in Deinem Herzen bleiben!
    Du hast Dir sehr schöne Dinge für den März vorgenommen! Ich freue mich schon, auf mehr Bilder dann :O)
    Wunderschöne Bilder hast Du auch aus der Natur mitgebracht!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein freundliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße und eine liebe Umärmelung, Deine Claudia ♥

  9. 90 Jahre sind ein stolzes Alter. Und du hast soviel schöne Erinnerungen an deine liebe Tante. Bewahre dir diese und sie wird immer bei dir sein!
    Und dein UFO-Liste ist ja auch beachtlich. Ich habe noch immer nicht alles zusammengeschrieben …schäm… Wahrscheinlich kriege ich dann einen Herzanfall :-)))

    Gruß Marion

  10. Liebe Annette,
    der Februar war voller nähferner Ereignisse – nicht nur bei Dir.
    Vielleicht ist uns aber der März hold und wir können an unseren UFOs ein bisschen was tun? Wir müssen nicht alles dieses Jahr schaffen, aber wir wollen dran bleiben! Ich versuche zudem, möglichst keine neuen UFOs zu produzieren. Und das ist nicht leicht….
    Sei herzlich gegrüßt!
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.